Skull & Bones: Lootboxen – „voll piratig”, aber kein Pay2Win

Skull & Bones wird RNG-Lootboxen gegen Mikrotransaktionen enthalten. Diese seien laut den Entwicklern perfekt für das Piratensetting. Pay2Win will man aber in Ubisofts Piraten-MMO vermeiden.

Skulls and bones 07

Skull & Bones wird ein Piraten-MMO von Ubisoft. Darin spielt ihr einen Piratenkapitän – beziehungsweise dessen Schiff – und plündert andere Spieler und NSC-Schiffe in packenden Seeschlachten aus. Doch nicht nur im Gefecht winkt fette Beute. Wer im echten Leben einen Haufen Geld hat, kann sich auch Lootboxen gegen Euros kaufen.

Skull & Bones: Kosmetische Items gegen Mikrotranskationen

Im Gespräch mit der Seite Gamespot verriet Game Director Justin Farren ein paar Details zum Wirtschaftssystem von Skull & Bones. Solche Lootboxen in der Gestalt von Schatztruhen seien immerhin sehr „piratig“ und würden gut zum Setting passen.

Allerdings sollen die Echtgeld-Lootboxen keine Pay2Win-Vorteile bringen. Vielmehr enthalten sie kosmetische Items zum Verschönern des Schiffs. Wer einen besonders prächtigen Pott hat, soll schon von weitem als „Badass“ erkennbar sein. Farren nannte dazu den Begriff „Ship Porn“.

Skulls and bones 02

Es soll außerdem genügend Events und Gelegenheiten im Spiel geben, über die sich Spieler die gewünschten Verzierungen und Deko-Objekte ohne Geldeinsatz erspielen können. Wer das Zeug sofort und ohne Aufwand haben will, kann zur Kreditkarte greifen und sich eine „piratige“ Lootbox kaufen. Weitere Details zu den Mikrotransaktionen wollte Farren jedoch (noch) nicht verraten.

Skull & Bones: Spiel-Wirtschaft soll realistisch sein

Durch das Piraten-Thema der Schatzkisten sollen Lootboxen immersiv ins Spiel integriert werden. Darüber hinaus sollt ihr in Skull & Bones schon von Weitem sehen, welche Fracht ein feindliches Schiff trägt. Mit dem Fernrohr könnt ihr laut Farren die erhoffte Beute ausspähen und so eure Raubzüge perfekt nach euren Bedürfnissen planen.

Ebenfalls interessant: Skull & Bones – Kein Single-Player, aber …

Autor(in)
Quelle(n): PCGamer
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

14
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
HP
HP
2 Jahre zuvor

Hoffentlich nehmen die den Rammsporn aus AC-BF nicht mit ins Spiel. Man fährt ja mit einem Segler aus der Blütezeit der Piraten in der Karibik, und nicht mit einer Galeere aus der Antike.

Erzkanzler
2 Jahre zuvor

Merkwürdig, wieder ein Entwickler der nicht unter der Pay2Win-Flagge segeln will. Nicht das ich den eingeschlagenen Kurs nicht befürworten würde, aber ich glaub erst an die Flache Erde wenn wir vom Rand gesegelt sind.

Ich habe noch keinen Publisher erlebt, der sein Spiel offiziell als Pay2Win bezeichnet, also… weitergehen. Hier gibt´s nix zu sehen wink Ich würde mein Holzbein verwetten, es wird Booster-Pakete geben.

Lightbird
Lightbird
2 Jahre zuvor

Seit AC Unity ist Ubisoft für mich den Bach runter gegangen. Seitdem tragen die für mich den Spitznamen Bugsoft oder auch Universal Bugs In SOFTware

Luriup
Luriup
2 Jahre zuvor

Strafe für RNG Lootboxen=Kielholen

Doc Zed
Doc Zed
2 Jahre zuvor

‚2 Wochen nach Release‘
„more like Fail & Bones“….
„….geez, Ubisoft again doing their awful best..“

Keragi
Keragi
2 Jahre zuvor

Hoffen wir mal das das Spiel nicht von Ubisoft gepublished wird. Kappa

Davrel
Davrel
2 Jahre zuvor

hoffen wir mal dass Ubisoft es nicht wieder versaut…

Bodicore
Bodicore
2 Jahre zuvor

…Als würde man auf den Lottogewinn hoffen ohne mitspielen.

Mampfie
Mampfie
2 Jahre zuvor

Mikrotransaktionen haben in Vollpreisspielen nix verloren.

Bodicore
Bodicore
2 Jahre zuvor

Naja kommt halt drauf an wie der Aufwand ist um an das Zeug ran zu kommen… In Wildlands hatte mich der Shop nicht gestört da man auch so relativ gute Waffen bekommen hat.Ich habe keien Probleme damit auch mal zusätzlich Geld locker zu machen wenn mir das Spiel gut gefällt auch wenn dies nicht nötig wäre für den Ingameerfolg… (So geschehen in Grim Dawn oder in PoE oder sogar bereits vor Release in MU Legend) Ich sehe das als Support für gute Spiele das gibt mir das Gefühl die Leute zu unterstützen die sich Mühe geben bei der Entwicklung ihres… Weiterlesen »

Mampfie
Mampfie
2 Jahre zuvor

Ich supporte die Spiele bereits indem ich den Vollpreis bezahle

Chiefryddmz
Chiefryddmz
2 Jahre zuvor

jep, und wenn du willst, dass dein schiff goldene kanonen hat, dann zahlst du halt eben extra.. ^^
du musst natürlich nicht ;P

Nora mon
Nora mon
2 Jahre zuvor

und dafür bekommst das Spiel aber wenn du es gerne weiterentwickelt und neuen Content willst kannst du das Spiel supporten, es soll ja wohl 10 Jahre halten und vill gibt es bei Ubisoft ab Jahr 5 stabile Server

Fly
Fly
2 Jahre zuvor

Solange es tatsächlich nur kosmetischer Kram ist, geht das klar. Siehe Titanfall 2, alle DLCs kommen kostenlos und im Shop gibt es lediglich neue Waffen- oder Titanskins, die außer der Optik keinerlei Relevanz besitzen.
Bei Ubisoft traue ich dem ganzen aber noch nicht.^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.