WoW: Hinter dem Event „Der große Stylecheck“ lauert ein dunkles Geheimnis

Eigentlich ist es nur ein harmloser Mikro-Feiertag in World of Warcraft. Doch hinter dem „Großen Stylecheck“ stehen die Machenschaften eines unheimlichen Charakters.

Mikro-Feiertage in World of Warcraft sind eigentlich ohne große Bedeutung. Sie sind kleine Spielereien, die oft nur einen Tag andauern und kleine Aspekte der Spielwelt beleuchten. Doch „Der große Stylecheck“, bei dem Charaktere ihre besten Transmogs zeigen müssen, hat ein düsteres Geheimnis. Die Astrale „Shadreen“ taucht nämlich noch an anderen Stellen im Spiel auf.

Shadreen, die unheimliche Astrale

Shadreen, eine von der Leere berührte Astrale, taucht an mehreren Stellen im Spiel auf. Bisher findet sie an drei unterschiedlichen Orten Erwähnung oder kann sogar selbst angetroffen werden.

Shadreen beim großen Stylecheck: Am Ende eines Stylchecks, nachdem die Gewinner bekannt gegeben wurden, erscheint in seltenen Fällen Shadreen. Sie ist eine Astrale, wie man sie auf Argus kennengelernt hat (ähnlich wie der Raumgänger).

WoW Shadreen Ethereal trans
Shadreen – die finstere Astrale taucht mehrfach im Spiel auf.

Sie tritt an die Veranstalter des Stylechecks heran und führt einen kurzen Dialog:

Shadreen: „Habt Ihr die Informationen gesammelt, die ich benötige?“
Nastasia Schönschau: „Ja, hier sind die Ergebnisse.“
Shadreen: „… das habt Ihr gut gemacht. Mein Meister wird damit zufrieden sein.“

Dieser Dialog mag unwichtig erscheinen, wirft allerdings die Frage auf, was für einem „Meister“ Shadreen denn dienen könnte. Die meisten Astralen haben nämlich keinen Meister, sondern höchstens Prinzen. Doch Kreaturen, die mit der Leere in Verbindung stehen, sprechen gerne von „Meistern“ – häufig alten Göttern oder anderen Wesen der Leere.

Shadreen im Telogrusriss: Wer auf Seiten der Allianz spielt, könnte Shadreen auch schon an anderer Stelle gefunden haben. Sie ist nämlich im Gebiet „Telogrusriss“ zu finden, dem Startgebiet der Leerenelfen. Der Riss ist der Überbleibsel eines alten Planten, der von der Leere vernichtet wurde.

Doch hier steht Shadreen nicht einfach mitten unter den NPCs herum – sie taucht auf einer Insel auf, die man nur mit einem Goblin-Gleiter erreichen kann und eigentlich nicht zugänglich ist. Interessanter noch: Sie erscheint nur alle zehn Minuten für wenige Sekunden.

WoW Ethereal Shadreen Telogrus
Shadreen im Telogrusriss – unheilvoll beobachtend. – Bildquelle: wowhead

Shadreen befindet sich außerdem außerhalb des „sicheren“ Bereiches des Telogrusrisses. Andere NPCs warnen davor, diese Grenzen zu überschreiten, denn „wer diese Grenze überschreitet, der wird von den Schatten verschlungen“.

Das wirft die Frage auf, ob Shadreen vom Schatten verschlungen wurde oder Teil des besagten Schattens ist. Immerhin trägt Shadreen auch den Titel <Die Begutachterin>. Doch was begutachtet sie und für welchen Meister?

Shadreen in Patch 8.1.5: Im kommenden Update 8.1.5 ist Shadreen in eine längere Questreihe verwickelt. Für die Kampfgilde müsst ihr einen Mordfall lösen und erfahrt ganz am Ende, dass Shadreen hinter den Mordfällen steckt. Sie hat nämlich einen anderen Astralen, Xan-Sallish mit dem Titel <Klinge der Begutachterin> dazu gebracht, Bizmo gefangen zunehmen und sich als Bizmo auszugeben (den Betreiber der Kampfgilde).

WOW Kampfgilde Hozen

Wenn die Spieler Xan-Sallish töten, erhalten sie einen mysteriösen Brief, der von Shadreen geschrieben wurde, der übersetzt folgendes aussagt:

Du bist meine Augen, wenn meine Augen woanders sind. Sieh alles. Erinnere, halte fest, berichte. Wie sie sich bewegen, auf welche Art sie kämpfen, die Wahl ihrer Rüstung, die Vorliebe ihrer Waffen. Lass dir kein Detail entgehen.

Richte besondere Aufmerksamkeit auf die Helden, die Champions, jene, die das Schicksal formen. Beobachte aus der Ferne. Bist du nah, schreite ein, wenn du es für notwendig erachtest.

Enttäusche mich nicht, Xan-Sallish. Wisse, das ich auch auf dich Augen gerichtet habe.

Shadreen

In der gleichen Questreihe erfahren wir auch, dass eine unsichtbare Kreatur innerhalb der Kampfgilde die Seelen der gefallenen Kämpfer verschlingt. Diese Kreatur mit dem Namen Zkohl’krothaa hat das Modell von Yogg-Saron und dürfte damit eindeutig ein Wesen der Leere sein.

WoW Brawlers Guild Zkohl'krothaa
Diese Kreatur lauert in der Kampfgilde und frisst Seelen der Gefallenen. – Bildquelle: wowhead

Theorien zu Shadreen – Eine Täuscherin unter den sterblichen Völkern

Was genau all diese Vorfälle mit Shadreen zu bedeuten haben, ist Stoff für viele Spekulationen. Die gängigste Theorie ist, dass Shadreen für ihren Meister versucht, die sterblichen Völker von Azeroth zu unterwandern. Deshalb hat sie Interesse an dem großen Stylecheck und erhält viele Informationen darüber, wie sich die verschiedenen Völker Azeroths kleiden, um ansprechend auszusehen.

Dass sie bereits damit begonnen hat, einzelne Individuen durch Astrale „auszutauschen“ zeigt die Questreihe rund um Bizmo und die Kampfgilde in Patch 8.1.5.

WoW Trial of Style Freestyle

Auch dass die Blutelfen im großen Stylecheck ihr bereitwillig alle Informationen geben, lässt vermuten, dass Nastasia Schönschau womöglich auch eine Astrale in Verkleidung ist und von Shadreen eingesetzt wurde.

Andere Theorien vermuten, dass Shadreen vor allem die Allianz von innen heraus schwächen will. Deshalb beobachtet sie etwa, wie die Leerenelfen in die Allianz integriert werden und die Leere einen Platz in der sonst doch eher dem Licht zugewandten Gemeinschaft findet. Immerhin gelten die Leerenelfen noch immer als Gefahr und könnten, womöglich mithilfe starker Mächte der Leere, zu einem großen Problem im Inneren der Allianz werden.

Klar scheint auf jeden Fall zu sein, dass Blizzard mit Shadreen und den Astralen noch einiges vor hat. Ob wir das noch im Verlauf von Battle for Azeroth zu sehen bekommen oder erst Stoff für eine spätere Erweiterung ist, bleibt abzuwarten.

Was haltet ihr von Shadreen und ihren Machenschaften? Sind das alles nur unbedeutende Zufälle? Oder steckt ein großer Plan der Astralen und der Mächte der Leere dahinter?

Eine andere spannende Theorie hatten wir vor einigen Tagen, die in eine ähnlich düstere Richtung geht:

Mehr zum Thema
WoW-Theorie: Der Dunkelmond-Jahrmarkt dient N’Zoth
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (10)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.