So könnt ihr dank PvP in WoW: Battle for Azeroth schneller leveln

Der Kriegsmodus von WoW: Battle for Azeroth ist da. Wir verraten, was für Vorteile das für Teilnehmer bringt.

Gestern Nacht (08.05.2018) wurde ein neuer Patch auf den Beta-Server von World of Warcraft: Battle for Azeroth aufgespielt. Dieser enthielt einige neue Quests, neue Modelle und auch die erste Variante des Kriegsmodus („Warmode“). Hier können die Spieler in den PvP-Modus wechseln und werden dafür mit zusätzlichen Erfahrungspunkten belohnt.

Was ist der Kriegsmodus? Mit Battle for Azeroth werden PvP-Server abgeschafft. Stattdessen können Spieler auf allen Servern den Kriegsmodus aktivieren. Sie befinden sich dann in einer Spielwelt, in der nur andere Spieler unterwegs sind, die ebenfalls PvP eingeschaltet haben. So ist sichergestellt, dass PvP-Freunde immer Gegenspieler finden und stets eine Bedrohung von der anderen Fraktion ausgeht.

WoW Enlisted Bonus PvP
Quelle: Imgur

Welche Boni gibt es im Kriegsmodus? Aktuell bekommen Spieler im Kriegsmodus einen Bonus von 15% auf sämtliche gewonnene Erfahrung durch das Töten von Monstern und das Abschließen von Quests.

In WoW könnt ihr im Kriegsmodus bald Kopfgeld auf eure Feinde aussetzen

Wo ist der Bonus aktiv? Gegenwärtig ist der Kriegsmodus in allen Gebieten der Beta aktiv, also nicht nur auf Zandalar und Kul Tiras, sondern auch in der „alten Welt“, wie etwa Kalimdor oder Pandaria. Ob dies allerdings beabsichtigt ist, bleibt noch abzuwaren.

Wie aktiviere ich den Kriegsmodus? Aktuell lässt sich nur in den Hauptstädten Sturmwind und Orgrimmar der Kriegsmodus aktivieren. Ein spontanes Wechseln ist nicht möglich. Wer sich dazu entschließt, den Modus zu aktivieren muss mit dieser Entscheidung leben, bis er wieder die Hauptstadt aufsuchen kann.

WoW Horde Alliance

Ob es noch weitere Anreize geben wird, wie etwa zusätzliche Goldbelohnungen oder mehr Azerit für das Herz von Azeroth, das bleibt noch abzuwarten.

Bedenkt bei den Infos auch, dass es sich noch um einen frühen Zustand der Beta von Battle for Azeroth handelt. Bis zum Launch können sich die Zahlen noch ändern.

Werdet ihr Zandalar und Kul Tiras im Kriegsmodus erforschen und den Bonus dafür einheimsen? Oder geht ihr die Sache lieber gemütlich ohne PvP-Konflikte an?

WoW: Alle Infos zu „Battle for Azeroth“ in der Übersicht
Autor(in)
Quelle(n): reddit.com/r/wow/
Deine Meinung?
6
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
RatchetFreaker
RatchetFreaker
1 Jahr zuvor

10%? Ne, das bringt nix, viel zu wenig um den anzumachen.

Fail0hr
Fail0hr
1 Jahr zuvor

Es gibt aktuell neben dem Exp-Bonus auch 10% höhere Belohnungen für World Quests, also Gold und Azerit. Ob das auch für Ruf gilt, weiß ich nicht.

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Für mich echt klasse. Ich bin kein PvP Fan, spiele aber auf einem PvP Server. Als ich angefangen habe, bin ich schlicht auf den Server, wo mein Kumpel schon gespielt hat.
Ich bin es also gewohnt. Oft geht es auch gut, bis die Ganker kommen.
Nun kann ich für den Bonus PvP aktivieren und spielen. Nervt mich das PvP doch, kann ich es deaktivieren. Der Umweg über OG… in der Zeit kann man sich was neues zu trinken holen oder mal aufs Klo gehen wink

Gorden858
Gorden858
1 Jahr zuvor

Ganz genau meine Situation und Meinung dazu smile

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.