WoW: Tank will nicht raiden, täuscht Autounfall und Armbruch vor

Keine Lust zu raiden in WoW? Dann täusche einfach einen Krankenhausaufenthalt vor! Das dachte sich ein Tank – die Quittung kam prompt.

In World of Warcraft gibt es immer mal wieder diese Tage, in denen der Spaß von der Routine abgelöst wird. Weil man einer Gilde und der eigenen Raidgruppe gegenüber aber eine gewisse Verpflichtung hat, schleppt man sich jede Woche weiter zum Raid.

Es ist nicht immer leicht der eigenen Gruppe abzusagen, wenn man einfach keine Lust hat – gerade als Tank. Dann stehen gerne mal 10-20 Spieler da und können den Abend „in die Tonne kloppen“. Weil ein Spieler keine Lust hatte, seine Gruppe am Abend durch die Instanz zu begleiten, musste also eine Ausrede her.WoW Tankfake Arm

Der lustlose Tank behauptete kurzerhand, dass er sich den Arm gebrochen hätte und deswegen nicht am Raid teilnehmen könnte. Die Mitspieler zeigten daraufhin Verständnis und wünschten ihm gute Besserung. Dann kam es jedoch zu den ersten Ungereimtheiten. Obwohl die Genesung des Arms angeblich 8 bis 12 Wochen dauern sollte, versprach der Spieler, in der nächsten Woche wieder bereitzustehen.

Um seine Geschichte zu untermauern schickte er sogar ein Röntgenbild von seinem gebrochenem Arm und ein Foto von dem demolierten Auto.WoW Tankfake Car

Allerdings ging der Tank bei dieser Ausrede nicht sonderlich klug vor. Denn einigen Gildenmitgliedern fiel auf, dass das Foto des Unfallwagens einen Zeitstempel besaß – von 1997. Mit ein bisschen Recherche im Internet ließen sich beide Bilder dann bei google finden und die Überführung des Lügners war einfach.

Das Ende vom Lied ist, dass die Gilde nun einen Tank weniger besitzt und dafür um eine Lektion reicher ist. Dass der Tank mit der Fake-Ausrede auch noch Bilder von einem Autounfall mit Todesopfer genommen hat, stieß einigen Gildenmitglieder besonders übel auf.

Obwohl er überführt wurde, gab er noch nicht auf und veröffentlichte dann ein Bild von sich selbst. Allerdings trug er auf dem Bild nur einen Druckverband – keinen Gips oder irgendetwas, das angemessen wäre.

WoW Tankfake Tensor Bandage

Das ganze Drama, wär noch nicht einmal nötig gewesen.

Denn nach Aussagen der Gilde hätte es gar „keinen Grund zu lügen“ gegeben. Es wäre immer mal wieder der Fall, dass Spieler einfach keine Lust hätten. Man sei keine Gilde mit Anwesenheitspflicht und hätte sicher Ersatz gefunden. Dass sich mehrere Spieler nun aber umsonst Sorgen gemacht haben, das könnte man nicht akzeptieren.

Die gezeigten Bilder stammen aus der Imgur-Bilderserie (siehe Quellen).

Cortyn meint: Wohl jeder WoW-Spieler kennt den Zwiespalt zwischen „Ich habe heute einfach keine Lust auf den Raid“ und „Ich habe Anwesenheitspflicht, sonst lasse ich alle anderen hängen“. Aber mir würde echt die Zeit fehlen, um mir eine solche Ausrede einfallen zu lassen. Da sollte man dann doch „genug Arsch in der Hose haben“, um einfach mal klar zu sagen: Ich hab keine Lust. Da besteht dann eben die Gefahr, dass man beim nächsten Mal auf der Ersatzbank landet.


Es gibt aber auch Gilden ohne Drama – einige sind sogar so befreit, dass sie nackt raiden gehen!

Autor(in)
Quelle(n): buffed.deimgur.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (38)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.