Manche WoW-Spieler sind entsetzt: Blizzard will an ihr Allerheiligstes, ans Level

Der anstehende Level Squish in World of Warcraft sorgt für hitzige Diskussionen. Doch was spricht für und was gegen den Level Squish?

Vor einigen Tagen gab es eine relativ große Nachricht um World of Warcraft. Eine Umfrage hat offenbart, dass Blizzard offenbar den Gedanken gefasst hat, das Maximallevel von World of Warcraft zu reduzieren.

Anstatt auf Stufe 120 wären die Helden dann auf einem niedrigeren Level, also etwa Level 80, 70 oder 60 – welchen Wert auch immer Blizzard hier festlegen will.

Das hat für viele Diskussionen gesorgt, nicht nur auf Reddit und in den offiziellen Foren, sondern auch bei uns in den Kommentaren. Wir wollen hier das Für und Wider auflisten und die Sorgen und Wünsche der Spieler aufgreifen.

Das spricht für den Level Squish in WoW

Ein Level Squish würde in World of Warcraft viele Probleme beheben und das Spiel für Neulinge womöglich zugänglicher machen.

Die Einstiegsbarriere sinkt: Wenn Neulinge heutzutage auf World of Warcraft stoßen, dann ist es ein ziemlicher Schlag ins Gesicht, dass sie einen Charakter auf Stufe 120 bringen müssen. Das ist selbst im Vergleich mit anderen langjährigen MMORPGs eine große Hausnummer und sieht wie eine schier unüberwindliche Hürde aus.

Wie schnell das Leveln tatsächlich vonstatten geht, das verrät diese Nummer „120“ an sich nicht.

Aber ein dreistelliges Level wirkt für Nachzügler und Neulinge deutlich einschüchternder als eine kleine, zweistellige Nummer.

Mehr Belohnungen pro Level: Aktuell ist World of Warcraft schlecht darin, den tatsächlichen Level-Anstieg mit Belohnungen zu paaren. Da ein Großteil der Welt mit der Stufe der Charaktere skaliert, spürt man das Level-Up nicht „einfach so“, weil die Gegner auch stärker werden.

WoW Orcs werden kleiner LEvel Squish Titel

Richtige Belohnungen gibt es also durch Talentpunkte und neue Fähigkeiten. Diese sind aber rar gesät. Talente gibt es nur knapp alle 15 Level, neue Fähigkeiten haben unterschiedliche Spannen, zwischen 2 und 30 Leveln ist alles dabei. In vielen Fällen gibt ein Level-Up also keine spürbare Belohnungen. Durch weniger Level könnte man die Belohnungen besser verteilen und so jeden Stufenaufstieg mit einer kleinen Besonderheit auszeichnen.

Das sehen auch einige unserer Nutzer so. So sagte Belpherus etwa:

Wäre ich sofort dafür. Momentan fühlen sich 80% der Level leer an.

Kendrick Young gibt dabei zu bedenken:

Man müsste aber auch die Gebiete dann anpassen. Ich finds immer doof, wenn man etliche Gebiete überspringt, weil man vom Level schon drüber ist.

WoW Goblin Levelboost Rocket

Das spricht gegen den Level Squish in WoW

Allerdings gibt es nicht nur positive Aspekte, die so ein Level Squish mit sich bringen würde. Einige Spieler befürchten auch negative Auswirkungen, die zu kurz- oder langfristigen Problemen führen könnten.

Bugs könnten das Spiel lange quälen: Wie schon bei den „Stat Squish“ in der Vergangenheit, könnte ein Level Squish zu vielen Fehlern in alten Inhalten führen. Dort war es häufig so, dass Gegner zu viel Schaden austeilten, obwohl man eigentlich viel mächtiger sein müsste. Manche dieser Fehler gibt es noch heute und sorgen immer wieder für Beschwerden bei einzelnen Gegner-Typen.

Aberkennung der Leistung: Ein weiterer Punkt ist, dass für viele Spieler das erreichte Level eine besondere, emotionale Bedeutung hat. Es steht stellvertretend für die lange Reise, die man mit seinem Charakter womöglich über bis zu 15 Jahre erlebt hat. Nun wieder von 120 auf ein niedrigeres Level herabgesetzt zu werden, löst bei einigen das Gefühl aus, etwas lange erspieltes zu verlieren, selbst wenn die relative Stärke des Charakters gleich bleibt.

Auf Facebook gibt Frank Hallen zu bedenken, dass die längere Zeit auf einzelnen Leveln aber auch negativ sein könnte:

Ich seh noch nicht so ganz den Sinn darin. Ob es nun eine Zeit bis Endlevel 120 braucht oder dieselbe Zeit bis dann eventuell Endlevel 60. Mich würde zum Beispiel 3 Tage ohne auch nur ein Level aufzusteigen etwas entmutigen.

Sehr emotional sieht es MeinMMO-Leser Scaver

Fakt ist, kommt der Squish, bin ich raus. Ich spiele seit TBC und habe mir meine 120 Level richtig hart erarbeitet und bin NICHT bereit, davon auch nur ein Level wieder abzugeben.
Denn das Level zeigt die Erfahrung an, die Weisheit, die man gesammelt und erworben hat.
Und jemand mit Level 60 hat nun mal im Verhältnis zu Level 120 KEINEN PLAN vom Game! Das ist heutiger Fakt! 

Fazit: Ist der Level Squish gut oder schlecht?

Zusammengefasst lässt sich also sagen, dass ein Level Squish durchaus Sinn ergeben könnte und World of Warcraft übersichtlicher und vom Gefühl her lohnenswerter gestalten könnte. Zugleich gibt es aber viele mögliche Baustellen und Probleme, die Blizzard meistern muss, damit das Ganze nicht in einem Desaster ändert und die Spieler sich um ihre bisherigen Leistungen betrogen fühlen.

Die überwiegende Mehrheit der Kommentare ist einer solchen Anpassung allerdings offen gegenüber, wenn Blizzard es denn gescheit umsetzt. Genau das ist aber auch der Knackpunkt, der die größten Befürchtungen mit sich bringt: Wie kann Blizzard das umsetzen?

Aber kommen wir nun zu euch! Was haltet ihr von einem „Level Squish“ in World of Warcraft? Ist es gut, dass Blizzard die maximalen Level reduzieren will oder steht ihr dem kritisch gegenüber?

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet Ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (22) Kommentieren (51)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.