WoW: Raid Guide Antorus – Weltenbrecher, Teufelshunde, Oberkommando

WoW Raid Guide: Die Teufelshunde des Sargeras – Doppelter Boss, doppelte Anstrengung

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Die beiden Dämonenhunde F‘harg und Shatug besitzen geteilte Lebenspunkte und ein jeweils eigenes Set an Fähigkeiten. Außerdem müssen sie mindestens 40 Meter voneinander entfernt getankt werden, da sie sonst 100% mehr Schaden zufügen!

Aufstellung: Die Teufelshunde des Sargeras sollten an zwei Enden des Raumes getankt werden, seitlich zum Fernkämpfer-Camp in der Mitte. Indem sich die Spieler mittig sammeln, erreichen Fernkämpfer und Heiler alle Ziele, Nahkämpfer konzentrieren sich am besten auf Shatug (Schattenhund).

WoW Antorus Felhounds of Sargeras Setup FAtboss
Bildquelle: FatbossTV

Generelle Fähigkeiten

Shatug und F’harg verfügen beide über einen kegelförmigen Angriff nach vorne: Brennendes Maul (F‘harg) und Verderbendes Maul (Shatug). Die Angriffe hinterlassen einen stapelbaren Debuff, der allerdings nicht hoch genug gestapelt wird, um Tanks sofort zu töten.

Ein Tankwechsel ist nicht nötig, jedoch sollte vor jedem Wirken der Fähigkeit eine aktive Mitigation genutzt werden. Bei höheren Stapeln auch ein defensiver Cooldown. Nahkämpfer sollten niemals vor den Bossen stehen, und die Bosse niemals Richtung Raid schauen.

Alle anderen Fähigkeiten der beiden Hunde werden von ihren Energiebalken beeinflusst. Jeweils bei 33 und 100 Energie (im heroischen Modus zusätzlich bei 66) wirken sie feste Fähigkeiten, was den Kampf vorhersehbar macht.

F‘harg fängt normalerweise mit 0 Energie, Shatug mit fast voller Energie an. Der Energiebalken von F‘harg füllt sich, während sich der von Shatug leert. Der Einsatz der Fähigkeiten ist aber nur Abhängig vom Stand der Balken, sie werden also jeweils beim Erreichen des Standes gewirkt (vorwärts oder rückwärts). Das führt zu einigen Überschneidungen.

WoW Antorus Felhounds of Sargeras Hazelnutty powerbars
Bildquelle: Hazelnuttygames

Shatugs Fähigkeiten

  • 33 Energie – Verschlingende Sphäre: Shatug schickt eine Sphäre in Richtung eines Spielers, welche Spieler anzieht und Schaden verursacht. Im Inneren erhält man einen stapelbaren Debuff, der erlittenen Schaden dieser Fähigkeit um 75% erhöht. Der Sphäre muss schlicht ausgewichen werden.
  • 66 Energie – Last der Dunkelheit (heroisch): Zufällige Ziele werden mit Last der Dunkelheit belegt, welcher sie zunehmend verlangsamt und nach 5 Sekunden für 20 Sekunden in Furcht versetzt. Diese Dauer wird auf alle Ziele innerhalb von 8 Metern aufgeteilt, bei mindestens 3 Zielen wird der Furcht-Effekt neutralisiert.
    • Hier ist es sinnvoll, sich als Gruppe zu sammeln und die Zauber schlichtweg in der Gruppe aufzulösen (Nah- und Fernkämpfer-Camp). Auch Tanks können betroffen sein. Bei Shatug sollten dann die Nahkämpfer helfen, bei F‘harg mobile Fernkämpfer. Die Furcht-Effekte können auch entzaubert werden.
  • 100 Energie – Verderbnis entziehen: Shatug fügt dem gesamten Raid über 9 Sekunden regelmäßigen Schaden zu und belegt zufällige Spieler mit Entzug. Entzug fügt dem Ziel sehr hohen Schaden zu, der unter allen Zielen innerhalb von 8 Metern aufgeteilt wird. Auch hier gilt: In zwei Lagern sammeln, um den Schaden aufzuteilen und die Heilung zu erleichtern.
WoW Antorus Felhounds of Sargeras Enflame Corruption Hazelnuttygames
Bildquelle: Hazelnuttygames

F‘hargs Fähigkeiten

  • 33 Energie – Trostloser Blick: F‘harg visiert zufällige Spieler an und zieht dabei eine sichtbare Linie zu allen fixierten Spielern. Aus diesen brechen kurz darauf Manifestationen hervor, die Schaden verursachen und zurückstoßen.Die Flächen sollten nicht gestapelt werden und so verteilt, dass niemand sonst getroffen wird.
    • Da sich der Raid bereits in der Mitte gesammelt haben sollte, ist es für betroffene Spieler leichter, den Effekt aus der Gruppe zu tragen.
  • 66 Energie – Geschmolzene Berührung: Zufällige Ziele werden für kurze Zeit betäubt und in die Luft geschleudert. Währenddessen nehmen sie regelmäßigen Schaden und aus ihnen brechen Feuergeschosse hervor, die wenig später landen und hohen Schaden im Zielbereich zufügen.
    • Hier gilt es, den Flächen auszuweichen und betroffene Spieler zu heilen, damit sie nicht am Schaden-über-Zeit-Effekt sterben.
  • 100 Energie – Verderbnis entzünden: Fügt wie Verderbnis entziehen allen Spielern über 9 Sekunden Schaden zu und verteilt zufällig den Debuff Entzündet. Entzündete Spieler explodieren nach 4 Sekunden und fügen allen Zielen in der Umgebung Schaden zu, der nicht aufgeteilt wird. Spieler sollten vor Ablauf der Zeit abseits der Gruppe stehen.
WoW Antorus Felhounds of Sargeras Siphon Corruption Hazelnuttygames
Bildquelle: Hazelnuttygames

Überschneidungen

Die eigentliche Schwierigkeit bei den Bossen sind die Überschneidungen der Fähigkeiten, da durch Fokussierte Macht die Energie eines Hundes für 15 Sekunden unterbrochen wird. Das führt zu unterschiedlichen, schwierigen Kombinationen an Fähigkeiten:

  • Verschlingende Sphäre und Verderbnis entzünden: Um hier zu verhindern, dass Spieler mit dem Bomben zu anderen Spielern gezogen werden, sollte sich der Raid bereits vorher verteilen. Fähigkeiten, die die Bewegungsgeschwindigkeit erhöhen sind hier sehr nützlich.
  • Verderbnis entziehen und geschmolzene Berührung: Diese Kombination ist eine der schwersten im Kampf. Um sie zu meistern, sollten die Camps wie gewöhnlich zu Verderbnis entziehen gruppiert sein, um dann beim Einsatz von geschmolzene Berührung gesammelt zu einem vorher festgelegten Punkt zu laufen, um den Feuergeschossen zu entgehen.
  • Verderbnis entzünden und Last der Dunkelheit: Hier gilt vorrangig, dass die Furcht-Effekte nicht ausgelöst werden sollten. Spieler können gleichzeitig von Entzündet und von Last der Dunkelheit betroffen sein. In diesem Fall muss der Schaden der Bombe schlicht von anderen Spielern ertragen werden.
  • Verderbnis entzünden und Verderbnis entziehen: Für diese Überschneidung müssen die großen Heiler-Cooldowns aufgehoben werden. Das Wichtigste hier ist, dass die Feuer-Bomben nicht den Raid sprengen. Betroffene Spieler müssen sofort reagieren und den Debuff nach außen tragen.
WoW Antorus Felhounds of Sargeras Fharg wowhead screenshot
Bildquelle: wowhead

Sollte ein Spieler gleichzeitig von Entzündet und Entzug betroffen sein, muss er dies entweder mit einer Immunität abfangen oder sollte geopfert werden, da die benötigte Heilleistung den Tod in dieser Phase nicht mehr ausgleichen kann.

Quelle(n): FatbossTV, wowhead, Hazelnuttygames
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x