So will Euch WoW mit Shadowlands das Twinken viel angenehmer machen

Mit dem neuen Addon Shadowlands will World of Warcraft wieder angenehmer für Twinks werden. Das ging aus einem Interview mit den Entwicklern hervor. Veränderungen im Level-System und neue Features sollen Fans von Zweitcharakteren in World of Warcraft nützen.

In einem Interview von VentureBeat sprachen Senior Game Producer Shani Edwards und Lead Game Designer Morgan Day über das kommende Addon WoW: Shadowlands.

Shadowlands orientiert sich in vielen Bereichen am alten WoW Classic. Einige Neuerungen sorgen jedoch dafür, dass das Nachziehen von Zweitcharakteren („Twinks“ oder „Alts“) leichter und angenehmer wird.

WoW-Maldraxxus
Maldraxxus wird eine wichtige neue Zone für Todesritter aller Völker.

Damit gehen die Entwickler vor allem auf Kritik ein, dass es lästig war, Twinks in Battle for Azeroth zu leveln und auszurüsten.

Leichter twinken in Shadowlands

Das macht twinken leichter: Shadowlands senkt das Level-Maximum von aktuell 120 in Battle for Azeroth auf 60 (respektive 50 für die Zeit vor der Erweiterung).

Allein dadurch müssen sich Spieler nicht mehr durch über 100 Level quälen, um am Endgame teilnehmen zu dürfen.

WoW: Todesritter und Dämonenjäger starten bald auf Level 1

Euer erster Charakter muss sich dabei noch durch eine feste Reihenfolge der neuen Gebiete kämpfen. Twinks haben anschließend freie Wahl und einige Vorteile:

  • Ihr könnt Pakte sofort wählen
  • Die Reihenfolge der Gebiete ist frei wählbar
  • Weltquests sind direkt verfügbar
  • Fortschritt für „Endgame-Inhalte“ werden schon beim Leveln freigeschaltet

Damit sind Twinks eine Art „New Game+“, in dem Ihr mehr Auswahl habt und leichter ins Endgame einsteigen könnt.

Wie lange dauert twinken nun? Dazu kommt, dass Leveln nun 60-70% schneller gehen soll. Zusammen mit dem Level wird auch die benötigte Erfahrung angepasst, sodass Ihr in Zukunft schneller auf Stufe 50 bzw. 60 kommen werdet.

Vom Stufe 1-10 spielt Ihr dabei wie gewohnt ein Startgebiet oder als neuer Spieler das „Exile’s Reach“ durch. Anschließend sucht Ihr Euch eine beliebige Erweiterung aus und könnt mit dieser komplett auf Stufe 50 kommen (neue Spieler müssen in Battle for Azeroth questen).

Neue Spieler müssen in BfA spielen.

Sobald Ihr Stufe 50 erreicht habt, könnt Ihr in die Shadowlands vordringen und dort bis Stufe 60 weiter leveln.

„Party Sync“ – Fürs Gruppenspiel

So wird das Zusammenspiel leichter: Auch für das Problem des Zusammenspiels hat Blizzard eine Lösung, denn eigentlich sind zumindest für die ersten Charaktere die Level-Gebiete ja fest.

Dafür bietet laut den Entwicklern das neue „Party Sync“-Tool die Lösung. Spieler höherer Stufe werden dazu auf die Stufe ihrer Freunde nach unten skaliert und können so problemlos mit ihnen spielen.

Cortyn findet Party Sync zwar eher doof, aber die Entwickler sehen darin eine gute Möglichkeit, Spieler in Shadowlands zusammenzuführen.

Was haltet Ihr von den Änderungen, die Shadowlands für Twinks bereithält?

Was haltet ihr von World of Warcraft Shadowlands bisher?
Autor(in)
Quelle(n): VentureBeat
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (18)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.