Wie groß ist eigentlich euer Fernseher?

Wie groß ist eigentlich euer Fernseher?

Fernsehgeräte sind seit Jahrzehnten aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie haben sich stetig entwickelt, sind immer flacher und immer größer geworden. Wie sind die Fernseher der MeinMMO-Leser?

„Röhre“, „Kiste“, „Glotze“, „Pantoffelkino“ und viele andere weniger schmeichelhafte Spitznamen hat der Fernseher in den vergangenen Jahrzehnten erhalten. Dennoch sind die Geräte ein fester Bestandteil unseres Lebens geworden.

Die Größe der Fernseher wird üblicherweise in Zoll angegeben. Dabei wird der Abstand gemessen, der zwischen zwei sich diagonal gegenüberliegenden Ecken liegt. Die Zoll-Angabe bezieht sich nur auf das sichtbare Bild, ohne Gehäuse, was bei modernen Flachbildschirm-Fernsehern heutzutage aber quasi dasselbe ist.

Ein Zoll ist umgerechnet etwa 2,54 Zentimeter. Wenn man es auf die Standardgrößen der Fernseher anwendet, sieht das etwa so aus:

  • 43 Zoll sind etwa 102 cm mit Seitenmaßen von 97×57 cm
  • 55 Zoll sind etwa 140 cm mit Seitenmaßen von 124×73 cm
  • 65 Zoll sind etwa 165 cm mit Seitenmaßen von 145×90 cm, etc.

Wenn ihr wissen wollt, warum man Fernseher in Zoll angegeben werden, dann schaut doch einmal in unseren Artikel, wo wir euch erklären, warum das so ist:

Warum werden Bildschirme eigentlich in Zoll gemessen?

Für Gaming-Fans sind die Fernseher dank der Konsolen interessant geworden. Sowohl die Konsolen als auch die „Glotzen“, an die man sie anschließen konnte, haben sich mit der Zeit immer weiter entwickelt.

Was als kleine Kästen mit verpixelter Grafik begonnen hatte, kann nun bombastische Grafik in 4K-Auflösung darstellen. Wer einen Fernseher kaufen möchte, der kann aus vielen verschiedenen Marken seinen neuen Liebling auswählen und in seine Wohnung stellen.

Neben den verschiedenen Marken wie Samsung, LG, TCL oder auch Sony, gibt es viele verschiedene Features und vor allem Größen. Manche Gamer schließen sogar ihren PC an einen Fernseher dran und nutzen ihn als Bildschirm. Daher wollten wir bei MeinMMO wissen, habt ihr einen Fernseher? Und wenn ja, wie groß ist er?

So könnt ihr abstimmen: Ihr könnt uns mehr über die Größe eurer Kiste in dem Umfrage-Tool weiter unten verraten. Wie immer hat jeder von euch nur eine Stimme, die er abgeben kann, und die Wahl kann nicht mehr rückgängig gemacht werden.

Wenn ihr Zuhause mehr als einen Fernseher stehen habt, schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Also erzählt mal, wie viel Zoll hat euer TV-Gerät? Ist es euch wichtig, dass der Fernseher möglichst groß ist oder ist die Größe eher nebensächlich? Wie viel trägt die Größe des Fernsehers für euch zum Spielgefühl bei? Oder habt ihr gar keine Glotze und nutzt lieber PC-Monitore? Schreibt es uns in die Kommentare.

Gaming-Monitore, um das Beste aus PS5 und Xbox Series X herauszuholen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
56 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Todesklinge

Habe den LG G1 Evo 65″.
Ich finde 65″ sind ein super Kompromiss aus Größe und Bildqualität (eingabequalität berücksichtigen).

Mein erster OLED und der ist extrem gut!
Dazu ein 5.0.2 Dolby Atmos System mit Klipsch RP Lautsprecher (4x RP-600m, 1x RP-404C + 2x alte Logitecg für Atmos oben). Eine sehr zufriedene Kombi und ein Subwoofer ist nicht nötig.
Das Sahnehäubchen ist Dolby Vision.

Leider sitze ich mit ca. 3,5m etwas zu weit weg, dafüe ist die Auflösung besser. Vor allem beim Zocken sitze ich zu weit weg, es fällt mir da echt schwer Texte usw. zu lesen.

Sehr schade das es den LG1 Evo nicht auch in 42″ gibt, denn ich brauche dringend einen neuen PC Monitor.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Todesklinge
BavEagle

Mit 3,50 Meter Abstand sitzt Du für 65“ schon richtig und hast damit die beste Bildqualität.
Hab aber selber ’nen 65“ und kann bestätigen, kommt auf die Eingabequalität an und für’s Zocken ist das schon zu weit weg. Beim Zocken auf 4k reichen auch bereits gute 2 Meter Abstand und vielleicht kannst Du Dir helfen indem Du ebenfalls eine dafür geeignete Sitzgelegenheit kaufst 😉

Todesklinge

Für Filme ideal nur halt zum Zocken nicht so ganz.
Letztens Cyberpunk 2077 in 4k mit Dolby Atmos und max Grafik ist schon hammer gut. Dank der 3090 läuft das auch wunderbar.
Aber bei den Quest-Texten ist das echt zu weit weg.

Wenn der große Tisch vor der Couch nicht wäre. Einen kleineren Tisch macht auch kein Sinn. Ist alles ein wenig ungünstig positioniert.

Vielleicht so ein Sitzsack der ist dann rasch versetzbar.

BavEagle

Selbes Problem hatte ich in meinem Wohnzimmer und hab mir dann so einen Sitzsack gekauft damit der Abstand beim Zocken nicht zu groß ist. Passt letztendlich auch zur sonstigen Einrichtung und sitzt sich bequemer als ich vorher dachte 👍

Stilgar

früher die normale Röhre in Wohnzimmergrösse dann mit der Zeit auf 47 Zoll (die 5x waren gerade neu und teuer) dann 2019 auf 65 Zoll ohne Smart gedöns. Mittlerweile ist Apple Ipad und TV Box im Haus. Ende 22 soll noch ein neuer AV Receiver kommen. Filmton auf 7 Kef Lautsprecher ist schon toll 🙂

Markus

75 Zoll im Wohnzimmer und 57 zoll im Schlafzimmer

Mendokusaay

55 Zoll LG OLED C97la
Mein Abstand beträgt 1,5m
Ich spiele am PC und das gebaute Setup ist echt gut geworden.
Allerdings hat meiner seinen Verschleiß und er wird in diesem Jahr ausgetauscht

Es wird ein QLED von Samsung wenn die neue Generation draußen ist 🙂

Doc_Beule

Hi👋
Was meinst Du mit Verschleiß? Einbrenneffekte?

Mendokusaay

Ja leider
Das Modell ist aus dem Jahr 2018 Frisch zum Release
Burn In samt Banding
Refresh, Shift, Standby…Display Schoner sowie Taskbar dynamisch und Icons eingestellt dabei stets alles beachtet.

Bin erstmal geheilt vom OLED 🙂

BavEagle

Leider immer noch ein OLED-Problem, auch wenn mittlerweile deutlich besser.
Deshalb mein Beileid, aber wie Du meinem Comment bereits entnehmen konntest: bevor Du Dir ’nen Samsung kaufst, schau Dir dessen Menü und Einstellungsmöglichkeiten wirklich gut an. Hatte mich leider von der QLED-Bildqualität blenden lassen und bevor Du auch ’nen teuren Fehlkauf machst, ist der Sony Q-OLED dann vielleicht besser 😉

Mendokusaay

In der Tat gelesen deshalb danke für deine Kurzfassung. Preislich könnte der QD OLED außerhalb meiner Range liegen. Bisher ist noch kein Preis bekannt gegeben wurden. Bis dahin erstmal abwarten und sparen und spontan Entscheiden

BavEagle

Yep, QD-OLED wird preislich erstmal kein Spaß. Aber wenn Du etwas länger Zeit hast, bekommst Du sehr wahrscheinlich auch einen QD-OLED bald auch wesentlich günstiger 👍

Wenn ich bedenke was mich mein 65“ QLED bei Release gekostet hat und was so ein QLED ein knappes Jahr später gekostet hat… selbst neuestes Modell nichtmal die Hälfte 😳 also einfach etwas warten bis QD-QLED nicht mehr ganz so neu ist und auch Samsung mit eigenen QD-OLEDs mitmischt, dann fällt auch bei Sony der Preis 😉

Ansonsten sind die 2022er LG durchaus interessant, auch betreffs weiterer Entwicklungen gegen „Burn In“. Für Hardcore-Gamer (und Laptop/PC am TV) bleibt’s dennoch ein Problem und Dein Schicksal braucht man nicht 2mal.

Alex Hunter

Hätte mal gerne gewusst was in den verschiedenen Größen gezahlt wurde und wie weit die Käufer von ihren Geräten entfernt sitzen um die ganzen Fehlkäufe zu eliminieren 😉

BavEagle

Bei aktuellster Technik zwar nicht mehr ganz so relevant, aber ein gewisser Abstand je nach Größe muss trotzdem sein. Sonst wird’s auch mit dem allerneuesten HighEnd-TV einfach nix.

Leider übersehen das aber viele und merken oftmals gar nicht, inwieweit ihr TV ein weit besseres Bild liefern könnte, hätten sie ’ne Nummer kleiner gewählt. Und hinsichtlich Gaming wird ein zu großer TV in einigen Games sogar auch zum großen Nachteil 😉

Laut derzeitigem Umfrageergebnis sollten die meisten hier aber mit 55“ richtig liegen 👍 Gute 2 Meter Abstand sollte jeder hinbekommen, aber nicht vergessen, bei 4k. Bei HD-Signal sind’s auch dann schon 3 1/2 Meter und ein noch größerer TV macht deshalb sehr oft null Sinn.

Alex Hunter

Aber sowas von Daumen hoch👍.
Hatte mal Chance auf 75er 4k auf 3,5 Meter zu zocken. Nachdem ich im Tunnel war war mir das Bild zu groß. Empfand es irgendwie unangenehm.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Alex Hunter
BavEagle

Ich spiel selber auf ’nem 65“ und das ist dem restlichen Multimedia-Equipment geschuldet. Aber schon bei 65“ merk ich in einigen Spielen, ist eigentlich bereits zu groß. Vor allem im PvP verliert man einfach hin und wieder die Übersicht 😉
Aber ok, während Profi-Spieler auf Monitoren zocken, glauben halt einige Leute, sie bräuchten im 20m² Wohnzimmer ’ne Kinoleinwand für’s Gaming 🙈

Envy

LG Signature OLED R, 65 Zoll.

Finde das immer lustig wenn Leute sagen, sie schauen schon seit Jahren kein Fernsehen mehr.

Diese Leute gehen auch mitm Weidenkorb am Samstag übern Markt und kaufen nur unbehandeltes frisches Obst und Gemüse, stellen sich jeden Tag 1 Std in die Küche um natürlich eine vegane Mahlzeit zu kochen.

Ach und verwenden natürlich auch nur Naturkosmetik…ganz wichtig.

Sleeping-Ex

Diese Leute gehen auch mitm Weidenkorb am Samstag übern Markt und kaufen nur unbehandeltes frisches Obst und Gemüse, stellen sich jeden Tag 1 Std in die Küche um natürlich eine vegane Mahlzeit zu kochen.“

Ganz genau…ooooooder die Leute meinen damit das sie nur noch ihre Serien streamen und sich ansonsten dem ganzen Bullshit aus dem FreeTV entziehen.

Andernfalls muss ich mir dringend auch einen Weidenkorb besorgen. 🤔

BavEagle

Thema „Serien streamen“ find ich dabei immer besonders witzig…

Lassen sich von einem Stream-Anbieter nach dem anderen verar***en, abonnieren für x Serien y Anbieter, zahlen x Euro im Monat Abo und y Euro für die aktuellsten Staffeln drauf, aber schauen die Serien meist auf ’nem Tablet während im Wohnzimmer der 8k 85“ TV an der Wand hängen muss 🙈

Und bevor jetzt der Krieg der Sterne …äh… Stream-Anbieter losbricht, guck ich mal in meinen Weidenkorb 😉 vielleicht liegt’s Tablet drin 😅

Sleeping-Ex

Nope, da fühl ich mich nicht angesprochen. Meine Streams laufen alle über den 75 Zoller im Wohnzimmer.

Da bin ich eigen. 😅

BavEagle

War auch nicht persönlich gemeint sondern eine mehrheitliche Beobachtung im vor allem jüngeren Umfeld 😉 und bei uns laufen Prime und Disney+ auch auf dem TV, Kinoerlebnis statt Augenkrebs und Abo-Geld im Kamin 😅

Bodicore

Ich hab mir einen supergeilen TV gekauft in der Hoffnung dass bei einem Einbruch dann dieser geklaut, wird und nicht mein PC.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Bodicore
BavEagle

Der ist gut 😂 wo krieg ich jetzt ’ne Wandhalterung mit Diebstahl-Erleichterung ? 😉😅

Doc_Beule

Im Arbeits/Spielezimmer 55″ QLED von Samsung, im Wohnzimmer 77″ OLED von Panasonic (TX-77EZW1004) und im Heimkino eine 250″ Rahmenleinwand.

Mr. Killpool

85″ im Wohnzimmer und 50″ im Schlafzimmer.

BavEagle

Für Wohnzimmer inkl. PS5 und PS4 Pro: 4k UHD 65“ QLED von Samsung. Bildqualität und insgesamt optisch top, aber ansonsten leider absoluter Flop.
Für Schlafzimmer und für eine weitere PS4: immer noch 2 alte Sony-Bravia Full-HD, 46“ und 40“, reicht vollkommen aus und machen auch weiterhin viel Spaß.

Der Samsung QLED ist zwar für die PS4 Pro und PS5 anhand Bildqualität genial, aber Steuerung, Setup, Menü, Einstellungsmöglichkeiten sind ’ne reine Katastrophe und wenn das Teil nicht mal viel zu teuer gewesen wäre, würd ich mir dieses Jahr den neuen Sony Q-OLED (oder evtl. ’nen LG OLED) kaufen. So aber muss mein Samsung noch was länger halten und eine Empfehlung bekommt er dennoch nicht.

Achja, Empfehlung… beim TV kommt’s nur bedingt auf die Größe an. Sollte zu Wohnzimmer und Anwendungszwecken passen. 55“ sind da meistens ausreichend und die passende Größe macht mehr Spaß als ein überdimensioniertes Wandbild^^

Betreffs gesamter Multimedia-Ausstattung schließ ich mich auch Millerntorian an:
im Vergleich zu Kindheitszeiten wirklich medialer Wahnsinn 😉😅

Mendokusaay

Der QD OLED wird Teuer ! ^^

BavEagle

Leider richtig. Aber weil ich nicht alle Jahre wieder tausende Euro in den Kamin werfe, muss mein Samsung QLED deshalb auch noch länger halten. Auch wenn ich ihn desöfteren *@Gerhard!?$

Deshalb aber auch mein Tipp: schaut Euch Menü und Einstellungen beim Samsung vor’m Kauf an. Wenn’s trotzdem passt, bitteschön, aber benutzerfreundlich ist das nicht.
Und viel zu groß sollte der TV auch nicht sein. Macht nicht in jedem Wohnzimmer und vor allem beim Gaming wenig Sinn. Merken einige aber auch erst zu spät 😉

Daniel

Hättet ihr 32 Zoll mit aufgenommen, könnte ich abstimmen 😉

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Daniel
andorim

Fernseher…. das ist das komische flache schwarze Ding, welches schon seit Jahren verstaubt, oder? Hmm…

CandyAndyDE

Panasonic Viera DS500 49 Zoll Full HD.
Wird dieses Jahr 5 Jahre alt, der kleine Scheißer.
Wird nur zum Zocken und Streamen genutzt.
Sollte er irgendwann mal die Hufe hochlegen wird es ein 4k TV.

Khalinor

Mein Sony KDL-60W605B ist grad 7 geworden.
Fernsehprogramm hat er seit Jahren nicht empfangen müssen und fürs Streaming/Blu-Ray hält die PS4 Pro her.

Reicht mir (z. Zt.) immer noch obwohl er nur Full-HD kann (3,5m Sitzabstand).

Lieblingsleguan

Meine Töchter kennen lineares Fernsehen schon gar nicht mehr. Sie kamen mal in einem Hotel damit in Berührung, da lief im KiKa gerade zufällig eine Serie, die sie von Netflix kennen.
Als die zu Ende war meinten sie
„Wir wollen noch eine Folge sehen!“. „Geht nicht.“
„Warum?“
„Da kommt jetzt was anderes.“
„Aber – dann mach doch einfach noch eine Folge an?“
„Ne, das geht hier nicht, das Programm ist so festgelegt.“
„??? 🤔“

Mendokusaay

Knuffiges Ereignis ^^“

Dave Coleman

Habe einen Samsung 75″ qled geholt und bin nach wie vor mehr als zufrieden. Darauf läuft hauptsächlich mein PC und ab und an auch Konsolen.

Trashy

65“ OLED, never looked back 😀 aber wird fairerweise derzeit eher selten eingesetzt, weil ps5 spiele derzeit eher mau sind ^^

chehaven

Also mir wurde ja mal gesagt es komme nicht auf die Größe an…

Holzhaut

Das sagen nur Menschen mit kleinem… Fernseher.

McPhil

OLEDs sind super. Ich hab mir 2012 einen der ersten großen OLEds gekauft, damals noch in Full HD. Mittlerweile habe ich einen LG CX9 in 55″ und bin rundum zufrieden.
Wenn man einmal einen OLED hatte, sehen LCD TVs einfach nicht mehr gut genug aus 😅

McPhil

Er ist einfach super. Und mit dem G-Sync schließe ich auch gerne mal den PC an.

Millerntorian

Groß genug… 

P.S. Ich bin mit einem 4k UHD von LG in 55“ ausreichend gut aufgestellt für das Wohnzimmer-Daddeln (PS-Konsole). Ggf. wird ab und zu ins Schlafzimmer ausgewichen (man liegt dort so schön fläzig rum), wo es auch ein old-school LED 32“ tut (noch ’ne PS-Konsole angeschlossen. Beide TV laufen via Magenta-TV, so dass Smart-TV im Schlafzimmer vernachlässigbar ist.).

Mal davon ab stehen mit diversen Laptops (Privat und ein hochgerüsteter Büro-Laptop), ’nem 10,5“ Tablet und diversen Alexa-Studios (gekoppelt über Multiroom zur Freude der Nachbarn) genug Geräte zur medialen Unterhaltung parat. Ach ja, und dann gibt es ja noch das Firmen- und Privat-Smartphone. Der normale mediale Wahnsinn halt.

Erstaunlich, wenn ich bedenke, dass ich früher als kleiner Butschi lediglich einen Radiorekorder (BASF…wer’s noch kennt) mit Kassette und einen orangefarbenen (jaja…die 70er) Minifernseher mit Programm-Auswahldrehknopf hatte. Hat gelangt…und da lief später „Pong“ auch super drauf. 😆

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Millerntorian
Jimpanse

48 oldscool style

Diebombe043

55Zoll UHD 4K HDR Pro und 120Hz

K-ax85

65 Zoll OLED – dazu noch eine 120″ motorisierte Hochkontrast-Leinwand für den Heimkino-Genuss.

NewClearPower

Habe weder Fernseher noch Konsole, das klassische Fernsehen finde ich heutzutage schrecklich, da bis auf ein paar wenige gute Filme viel zu viel gestellte Realityshows da sind.
Wenn ich mal gemütlich einen Film anschauen will oder mit Freunden ein Fußballspiel, dann wird die 120″ Leinwand runtergefahren und das Bild kommt vom PC an den Beamer.

mmo_experiment

Wäre mir leider zu „veraltet“, auch wenn es das nicht ist. Beamer sind leider zu dunkel und sowas wie hdr möchte ich nicht mehr missen.

xander

Ich habe auch letztes Jahr meinen Heimkino HDR Beamer durch einen 4k OLED TV ersetzt, ist einfach besser, auch wenn das Bild etwas kleiner ist..
Ein guter OLED TV ist mittlerweile auch günstiger als ein echter 4k Beamer.

NewClearPower

Ja, preislich ist ein TV günstiger, aber eben auch kleiner. Ich habe, wenn ich mir einen guten Film anschauen möchte, eben auch gerne das Kinofeeling mit dabei.

Für ein aktuelles gutes Heimkinosetup muss man schon min. 5k einplanen (nur fürs Bild!). Aktuell würde ich zum Epson EH-LS11000W mit einer Kontrastleinwand greifen, da ist das Bild dann auch bei Tageslicht super.

Aber wenn man das nicht als Hobby ansieht, dann ist das schon zu viel Geld verglichen mit aktuellen 65″/75″ OLED TVs, da ja auch noch Lautsprecher/Receiver dazu kommen.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von NewClearPower
xander

Es kommt auch immer auf den Raum an und natürlich die eigenen Ansprüche, ich hatte über 15 Jahre 3 Heimkino Beamer mit einer 100″ Leinwand und bin dann auf einen 83″ OLED gewechselt, bei einem Abstand von etwas mehr als 3m ist das noch ganz gut von der Bildgröße.

Nur als Info, der von dir genannte Epson Beamer ist ja leider auch nur ein pseudo UHD Beamer mit Lens-Shift (native Auflösung auch nur 1920×1080), klar das Bild ist auch so gut und besser als normales Full HD, aber ich habe z.B. für einen ähnlichen Preis eien top 83″ OLED TV gekauft (Sony XR-83A90J, war mit 1000€ Cashback unter 5k€ vor 6 Monaten).

BTW bei den aktuellen Stromkosten darf man auch den Stromverbrauch nicht vergessen, der bei manchen Beamern und großen TVs schnell mal höher liegt.

NewClearPower

Das stimmt, für echtes 4K muss man noch tiefer in die Tasche greifen.

83″ bei nur 3m ist auch schon ordentlich, da kommt auch schon Kinofeeling auf.

K-ax85

Bei einem gut abgedunkelten Raum mit einer Hochkontrast-Leinwand bekommst du mit einem modernen 4K Beamer der HDR kann ähnlich gute Ergebnisse hin – ich hab beides zu Hause – OLED und 4K HDR Beamer und ich gucke lieber auf 120″ Leinwand als auf dem 65″ OLED.

NewClearPower

Es kommt stark auf den Beamer an, so wie es auch stark auf den TV ankommt.

Ein billiger Beamer bringt dir genauso schlechte Ergebnisse, wie ein billiger TV (ich erinnere mich da an die LG Mogel 4K Geräte, auch zu finden unter Fake 4K).

Mittlerweile gibt es „erschwingliche“ (ab 3k€) 4K HDR10+ Beamer, da musst du weder auf 4K noch auf HDR verzichten. Dazu dann noch eine Kontrastleinwand und du hast ein astreines Bild nur eben deutlich größer, Kinofeeling eben.

Dave

schaue auch kaum noch klassisches tv, einen großen fernseher möchte ich trotzdem nicht missen. auf dem gerät läuft absolut alles was ich konsumiere, von video games bis netflix oder yt. alternativ geht auch oldschool fernsehen über horizon go 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

56
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x