Warcraft 3: Neuer Patch für neue Rechner – Vorbereitung für den Warcraft-Film?

Blizzard bringt die Klassiker Warcraft 3 und Diablo 2 auf den den neusten Stand. Wir verraten Euch, was das bringen soll.

Die Geißel marschiert auf neueren Systemen

Warcraft NightelfAm 24.03. hat Blizzard gleich zwei neue Patches veröffentlicht. Nicht etwa für aktuelle Titel wie Diablo 3 oder World of Warcraft, sondern für Spiele, die bereits mehr als zwei 14 Jahre auf dem Buckel haben. Der Strategieklassiker „Warcraft 3: Reign of Chaos“ und die Mutter aller Hack&Slays „Diablo 2“ haben jeweils ein kleines Update bekommen.

Zwar enthalten die Patches keinerlei spielerische Neuerungen, sollen die Spiele aber in die Lage versetzen, auch auf neueren Betriebssystemen (Windows 7 und aufwärts) wieder ohne Probleme oder Zusatzsoftware, wie etwaige Kompatibilitätstools, einwandfrei zu funktionieren. Wen die Lust packt, mal wieder mit Arthas, Jaina, Illidan und Kael’thas in die Schlacht zu ziehen, der kann die Oldies jetzt endlich entstauben.

Mein-MMO meint: Auch ohne viel Fantasie ist zu erkennen, dass Blizzard die beiden Spieleklassiker wieder für neue Rechner tauglich gemacht hat, um damit dem anstehenden Film ein wenig mehr Kraft zu verleihen. Denn gerade die „Veteranen“ von früher werden nach Betrachtung von „Warcraft: The Beginning“ wohl nostalgische Gefühle haben und noch einmal in die Strategiewelten eintauchen oder sich ein weiteres Mal mit dem Fürst der Finsternis messen wollen.

Doch auch für Neulinge dürfte das Update interessant sein, die nach dem Film vielleicht wissen wollen, wie sich die „World of Warcraft“ eigentlich geformt hat und wo die ganzen namhaften Charaktere herkommen. Viel davon kann man nämlich im Strategieklassiker erleben.

Autor(in)
Quelle(n): eu.battle.net/wow/de/
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (6)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.