Umfrage: Worüber wollt Ihr im Sommer auf Mein-MMO lesen?

Die Sommerzeit ist angebrochen. Das bedeutet nicht nur Ferien und damit jede Menge Zeit, sondern auch in vielen Bereichen ein klaffendes Sommerloch.

Das Leben in der Mein-MMO-Redaktion

Sommer, Sonne, Süßfrucht. Steigert unsere Produktivität. Bestimmt.
Sommer, Sonne, Süßfrucht. Steigert unsere Produktivität. Bestimmt.

Die letzten Tage in der Weltoperationsbasis von Mein-MMO.de sahen relativ entspannt aus. Während Schuhmann und ich durch den Pool treiben (er auf einem kleinen Boot, ich in meinem Schwimmring), serviert uns der Chef im Kellner-Outfit kühle Getränke mit Schirmchen und Strohhalm. „Wollt Ihr nicht mal wieder was schreiben?“, fragte er, während er uns Wassermelonen-Stückchen anreichte, die er natürlich vorher entkernt hatte (Sonderbare Cortyn, dir ist ja auch ständig zu heiß…Und ich mache nie wieder Rollenspiel! – Anm. d. Chefs). Wir kicherten amüsiert, nachdem wir ihn mit einigen missbilligenden Blicken in seine Schranken gewiesen und uns wieder den wichtigen Dingen des Lebens zugewandt hatten. Seitdem steht Dawid wieder in der Küche und arbeitet am 5-Gänge-Abendessen für die Mitarbeiter, immerhin steht heute Abend die große Sommerfeier auf Firmenkosten an. Wenn er sich Mühe gibt, darf er auch mal kosten (die üppige Sommerfeier in Dubai, das kulinarische Highlight an der Cote d’Azur und das ganze Bio-Obst, das fertig zubereitet aus Brasilien importiert wurde, wird natürlich von Eurem Gehalt abgezogen. Lest mal endlich das Kleingedruckte 🙂 Mein neuer Porsche sieht auch ganz schick aus. – Anm. d. Chefs).

Spaß für einen Moment beiseite. Der Sommer ist traditionell in allen Bereich etwas ruhiger, was sich natürlich auch in der Dichte der zu berichtenden News unweigerlich widerspiegeln wird. Aus diesem Grund bin ich in der recht komfortablen Situation, in den kommenden Wochen über einige Themen ausführlicher in Kolumnen, Artikeln und Berichten schreiben zu können, wozu sonst die Zeit fehlen würde.

Was ich kann – und was nicht

Und damit kommen wir nun zu Euch: Was würdet Ihr gerne lesen? Bevor Ihr jetzt zu Hunderten „Destiny!“ in den Kommentaren fordert, gebe ich Euch gleich ein paar Einschränkungen mit. Die Themen müssen natürlich irgendwie zu mir (Hallo, Cortyn, das bin ich!) und meinen bisherigen Aufgaben passen. Ich kann nur schwer über Spiele schreiben, von denen ich keine Ahnung habe (Na gut, ich könnte – aber wer will das schon?). Inzwischen wisst Ihr ja auch im Groben, wo meine Interessen und damit auch meine Fachgebiete liegen: Heroes of the Storm, WildStar, SMITE, World of Warcraft, Evolve, HearthStone, Overwatch, Anime und Rollenspiel.

Heroes of the Storm-Guides kann ich. Zumindest ein bisschen.
Heroes of the Storm-Guides kann ich. Zumindest ein bisschen.

Her mit euren Wünschen!

In den oben genannten Bereichen ist so ziemlich alles möglich.

  • Guides zu bestimmten Helden in Heroes of the Storm? Kein Problem, Ihr wolltet doch sicher wissen, wie man ein guter Abathur ist!
  • Lore-Artikel zu bestimmten Charakteren aus Warcraft? Ich könnte Euch mit Informationen zuwerfen, bis der nächste Sommer anbricht!
  • Anekdoten aus dem Alltag des Rollenspiels? Machbar, denn die Begegnungen im RP-Sturmwind bieten Stoff für viele Erzählungen!
  • Eine Liste mit den besten Animes des vergangenen Frühlings für Momente, in denen man mal nicht zocken will? (Lass den Punkt stehen, Schuhmann. Lass. Ihn. Stehen.)
  • Die grausame und ungeschönte Wahrheit über die Vorgänge bei Mein-MMO, die dafür sorgen, dass die Redakteure im ewigen Konflikt von „Gut“ gegen „Böse“ liegen? Wäre eine Herausforderung.
  • Oder soll ich mich höchst freiwillig und gerne in ein MMO einarbeiten, das ich noch nicht kenne? (Und Nein, den Punkt hat absolut nicht Schuhmann nachträglich noch eingefügt. – Anm. d. Chefredakteurs.)

Das sind natürlich nur fünf Beispiele, um eure Kreativität ein bisschen anzuregen. Lasst mich also in den Kommentaren wissen, womit ich mich ein bisschen genauer befassen soll und was Ihr gerne lesen würdet. Bitte sprechen Sie nach dem Piepton, der nächste freie Dämon wird ihre Anfrage bearbeiten.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
94 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Koronus

Cortyn ich hab da eine WoW Lorefrage. Warum hatten die Orcs in Warcraft eine aufrechte Körperhaltung während in WoW alle Männer bis auf die Anführer eine wie die der Orcs aus Warhammer 40000. Kannst uns bitte erklären, warum man den Orcs so einen großen Buckel verpasst hatte?

mmogli

denk einfach an den glöckner

Koronus

Und was soll mir das bringen?

mmogli

nichts ,aber der glöckner hatte einen grossen buckel

Cortyn

Ich glaube nicht, dass es darauf eine wirklich begründete Lore-Antwort gibt, sondern nur eine designtechische. In Warcraft 3 musste man mit relativ einfachen Mitteln die Einheiten auseinander halten, weil die Möglichkeiten der Grafik begrenzt waren.

In WoW sollte man direkt an der Silhouette erkennen können, was für eine Rasse der Feind ist. Das wird erreicht, indem der Kopf „niedriger“ und gebeugt ist. Gleichzeitig verstärkt es die dargestellte „Wildheit“ der Orcs, denn diese gebeugte Haltung wirkt tierischer, weniger menschlich.

Aber das sind nur Vermutungen. Ich glaube nicht, dass in der Zeit zwischen Warcraft 3 und WoW irgendeine Degeneration stattgefunden hat. Ich glaube einfach, dass mit steigenden grafischen Möglichkeiten neue Details eingebaut wurden, eben auch die Körperhaltung.

Koronus

Das erklärt nicht warum Thrall, die Höllschreis Nazgrel, etc. nicht gebeugt sind.

Cortyn

Um aus der Gruppe herauszustechen und ihrer Funktion als „Helden“ gerecht zu werden, würde ich annehmen. Ich bin mir aber relativ sicher, dass es dazu keine Lore-Aussage gibt … vielleicht hat es ja wirklich einen supergeheimen Grund, den Chris Metzen verschweigt!

Robbie99

Ich wäre für einen Bericht über das Drachen-Moba „Dragons and Titans“( kostenlos erhältlich bei Steam , auch wenn man dort Sachen kaufen kann,
bekommt man für Echtgeld nur Stufe 1 Drachen und Waffen, sowie die normal kaufbaren Avatare ( Drachenreiter…rein kosmetisch) wer nacheiner Season unter den Top 100 ist, bekommt zb einen speziellen nicht kaufbaren Avatar…Waffen und Drachen lassen sich frei kombinieren, verschiedene Zauber und Runen gibt es auch, etc…
würd mich darüber freuen wenn ihr das Spiel mal unter die Lupe nehmt und ein Fazit abgebt, vor allem weil es ein kleinerer mir bis ich das Game entdeckt hatte vollkommen unbekannter Publisher war ( Wyrmbyte + noch i-was)^^

Ympker

News zu dem MMO(RPG) „The Flock“! Interessantes Konzept für ein von Studenten entwickeltes Game: Ab dem Start wird es einen für alle sichtbaren Countdown für Spielertode geben. Wenn der Countdown auf 0 ist, wird der Verkauf des Spiels eingestellt, und ein großes Finale findet statt, mit anschließender Schließung der Server. Das spiel bleibt für immer geschlossen. Hat schon awards in Niederlande gewonnen und Steam will das game ohne greenlight umweg unterstützen.

mmogli

Ein Artikel über „Path of Exile“ wer mal was

N811 Rouge

Fussball?

Cortyn

Ahahaha – Nein! x3

Peacebob

Ich wünsche mir nur eine News zu Magic Duels Oregins, wenn es dann bei Steam released wird… das wäre echt dufte.
Im Moment interessiert mich nichts anderes und ich kenne einige die auch schon lange auf ein Magic-Game in der Art und Weise warten…

Atom

Gerne auch zu Smite etwas( fange auf der Xbox jetzt mehr damit an) z.B. Guides oder so. Oder Teso ist auch gut. Bin halt Xbox spieler, da interessiert mich der Rest nicht

LIGHTNING

Cool wäre doch mal ein Sommerloch füllendes Event, in dem ihr als Redaktion ein Spiel zusammen zockt und das evtl. gar mit Videotagebuch begleitet. 😀

Soulmayhem

Also ich wäre mal nen Artikel der etwas weitführender über Final Fantasy XIV berichtet, und nicht nur die Oberfläche ankratzt :). Aber was über Animes ist auch immer sehr gut also (vielleicht auch um Gerd ein bisschen zu ärgern ;P) bin ich für die Animes ;).

Gerd Schuhmann

http://mein-mmo.de/final-fa… !

Um mal Einblick zu geben: Wenn FF dann über mich; Cortyn weigert sich. 🙂

Soulmayhem

Ach mensch Cortyn soll sich nicht so haben ist ein tolles spiel ;).

Ok, bzgl FF-Artikel hab ich nix gesagt *wegduck*

Cortyn

Der Tag hat leider nur X Stunden, selbst für Dämonen!

Marco Schulz

Gern mehr zu Teso – Builds, Charaktere, Lore, Welt sowie Tipps und Tricks. Zumal mit dem Port auf die Konsolen viele Spieler hinzu gekommen sind und diese gern ihren Wissensdurst gestillt haben möchten.

Cortyn

Dazu hatte ich mal eine (bisher sehr kleine) Kolumnenreihe angefangen „Warum ich spiele“. Ich denke dazu einen neuen Teil zu machen, lässt sich durchaus einrichten.

Gerd Schuhmann

Wenn dann setz ich mich hin und mach US-Serien, aber richtig mit Analyse, Interpretation, allem Pi-Pa-Po.

Das ist eh mein Hobby, das in den letzten Monaten viel zu kurz kam. 🙂 Da kann Cortyn mal die Arbeit hier machen und wir knallen uns in der Film-Ecke 3 Staffeln Deadwood rein. 🙂

N0ma

Ich habs geahnt, das Leben bei Mein MMO ist das reinste Zuckerschlecken.

Dann kommen wir mal zu der Antwort:

Wer hat das eigentlich gestrichen „Die grausame und ungeschönte Wahrheit über die Vorgänge bei Mein-MMO“, welcher unbarmherzige Chef? das stünde natürlich auf Platz 1.

Aber ok dann nehm ich mal Tor 3 – „Anekdoten aus dem Alltag des Rollenspiels“ oder anders gesagt einfach eine Zusammenfassung von 3h Ingame, da ich denke das bringt einem ein Spiel am nächsten und man findet sowas nicht in Pressemitteilungen.

Koronus

Ja das mit der ungeschönten Wahrheit wäre vielleicht ganz passend um ein paar falsche Weltbilder zu vernichten wobei die eh sich nicht davon beirren lassen.

Cortyn

Wie bitte? Einen Artikel zu verfassen ist gar keine Aufgabe von 5 Minuten? Die gigantischen Einnahmen für das „Abzocken der Community“ sind nur Hirngespinste? Das ist doch sicher alles Leserfeindliche Propaganda!

Wolf

„Abzocken der Community“ lol der Witz war gut

Koronus

Ich meinte eher wie:“Die gesammte Belegschaft sind eigentlich alle KIs die zur Tarnung und Beobachtung eine MMO Gaming Seite betreiben oder ihr das Äquivalent zur MiB nur halt für Fantasykreaturen in Wirklichkeit seid.

Cortyn

Ha, dann werde ich auf jeden Fall mal etwas über RP-Abende machen.

Koronus

Geile Idee. Das erinnert mich an die Diskussion, wozu hat Blizzard die alten Questgebiete überarbeitet, wenn man doch eh schon in der Mitte des Gebietes zu hohes Lvl hat?

Koronus

Wie wäre es mit Spielen bzw Spielevents die Thematisch zum Sommer passen wie zu letzt mit der züchtigen Bademode von FF XIV ARR.

Dawid

Oder eine Auswahl der schönsten Strände in MMOs, mit passender Mode 🙂

Koronus

Oder eine Liste mit den Animes, die am besten zum Sommer thematisch passen.

echterman

Eine Artikel Reihe zur Story von Final Fantasy XIV: ARR wäre nett.
Mehr Artikel über The Division, Tree of Savior(geistiger Nachfolger von Ragnarok Online), Skyforge. Oder MMO Projekte die keiner auf dem Schirm hat. Oder Berichte und Artikel über Spiele die durch Crowdfunding finanziert werden. Der eine oder andere Bericht über PC Hardware wäre nett.

Kritik Allgemein:
Weniger Destiny Artikel, da sind meiner Empfindung nach jeden Tag 2 vorhanden.
Ich fände toll wenn nicht jedes Moba oder Kartenspiel als MMO bezeichnet wird, weil es Moba’s und Kartenspiele sind. Star Craft 2 wird auch nicht als MMO Bezeichnet obwohl man es mit Millionen anderer Spieler zusammenspielen kann, weil es ein RTS Game ist.

So das war erst einmal das was mir auf die schnelle eingefallen ist.

mfg da echterman

Dawid

Wir bezeichnen Mobas und Kartenspiele nicht als MMOs. Wir werden sie allerdings weiterhin covern, wenn unsere Zielgruppe Interesse daran hat. Wir sagen ja auch ganz klar: Wir haben zwar einen Fokus auf MMOs, aber wir sind auch ein Magazin für Online-Spiele. Der Begriff „MMO“ ist ohnehin stark im Wandel. Seriöse Marktforschungsunternehmen wie SuperData zählen z.B. Mobas schon längst zu den MMOs. Hier die Begründung: https://www.superdataresear

N0ma

Ich halte Mobas auch für MMO’s. Da ich Moba’s und diese Kartendinger aktuell noch nicht spiele, reichen mir persönlich Randinfos.

Allerdings, ihr habt ja eure Klickzahlen, aber ihr könntet gerne auch mal ein Survey machen.

Gerd Schuhmann

Also was interessant ist bei so einem Survey wäre sowas wie: Welches Spiel, das wir noch gar nicht haben, wollt Ihr lesen?

Oder: Welches Spiel, das wir im Moment oberflächlich covern, würdet Ihr gerne intensiver lesen?

Aber das Problem ist: Die Leute, die kommentieren, spiegeln nicht die „tatsächlichen Verhältnisse“ wieder. Das sind dann wirklich die Klickzahlen, die wir jeden Tag sehen.

Da bräuchte man eine richtige Umfrage mit anonymen Klicks.

Beispiel ist immer: September 2014. Wir haben zwei großen Themen auf der Seite. ArcheAge und Destiny. Destiny kommentiert kein Mensch, ArcheAge 50, 60, 70 Leute. Da kommentiert sozusagen die Community, die sich bis dahin auf unserer Seite gebildet hat, + ArcheAge-Fans/Hater/Neugierige, weil das Spiel sonst nirgendswo groß stattfindet.

Es kommt in den nächsten Monaten aber immer mehr Destiny. Da denken die Leute. Ja, spinnen die? Was soll denn der Quatsch?

Die Antwort ist: Den Destiny-Artikel haben 10mal mehr Leute gelesen als den ArcheAge-Artikel. Es hat nur keiner kommentiert.

Jedesmal wenn wir fragen: Was sollen wir denn noch covern? Da merkt man halt, dass manche Spiele eine sehr aktive Fan-Basis haben, die sich aber nicht unbedingt in allgemeinem Interesse wiederfindet, sondern dass sind halt Fans, die möchten, dass mehr Leute ihr tolles Spiel kennenlernen.

Das ist halt schwierig. So: Macht doch mal einen Artikel über das Game, das ist zwar schon alt, aber das ist ganz toll und verdient mehr Aufmerksamkeit. Das ist verständlich und logisch, aber … das funktioniert so nicht, merken wir im Alltag.

Wir haben ja als Autoren selbst so unsere „Lieblinge“, die wir überproportional stark bringen. Bei mir ist das oft The Secret World, bei Cortyn etwa SMITE. Ganz ehrlich … der Tacho bewegt sich da nicht wirklich. Wir hatten wirklich schon tolle Beiträge über Nischen-Themen oder kleinere Spiele: Also ja, es ist alles besser geworden. Wir kriegen mittlerweile auf alles mehr Leser als früher.

Aber es sind extreme Unterschiede zu sehen. Ganz klar. Das tut einem als Autor dann auch weh.

Da ist die Welt halt ungerecht. Die Realität ist da oft sehr banal. Weil Leser immer denken: Click-Baits und so, und da manipulieren sie und das wollen sie pushen und das unten halten und da Hype und die denken nur an Clicks, Clicks, Clicks den ganzen Tag.

Es ist wirklich sehr banal: Wir hatten neulich Abend einen Artikel über „PSN Down“ – der hat so viele Hits bekommen wie 10-15 „gut ausgearbeitete, schöne Specials“ über neue Games oder so zusammen.

Ich will damit sagen: Wenn man nur auf „Clicks und Hits“ guckt, wird man sehr schnell sehr traurig. 🙂 Das kann’s also, ganz klar, auch nicht sein. Muss man eine Balance finden.

N0ma

„Da bräuchte man eine richtige Umfrage mit anonymen Klicks“

Genau, deshalb hab ich auch Survey geschrieben und nicht Umfrage, da Umfrage für alles mögliche steht. Survey steht ja für autmatisiert auswertbare Umfrage. Da muss man zwar einiges Gehirnschmalz vorher reinstecken, aber ich denke sowas könnte einige Tips liefern.

Letztens gabs auf Reddit eine große Gw2 Umfrage. Die fand ich sehr gut gemacht. Die Ergebnisse waren für mich zwar erschreckend (speziell wieviel Leute casual Content und dauerzergfarming mögen). So hat man allerdings mal einen ungeschönten Überblick.

„Welches Spiel, das wir noch gar nicht haben, wollt Ihr lesen?“

Nicht unbedingt, das geht in nem Survey ja eher nicht. Man kann natürlich ne kleine Testauswahl bringen um mal generell zu sehen wie gross ist das Interesse an unbekannten Spielen.

„Die Antwort ist: Den Destiny-Artikel haben 10mal mehr Leute gelesen als den ArcheAge-Artikel. Es hat nur keiner kommentiert.“

Schon klar, mach ein Gewinnspiel und man wundert sich wieviel Leute tatsächlich mitlesen ;).

Dawid

Wobei Schuhmann hier auch ein extremes Beispiel liefert. Wenn bei einem ähnlichem Thema ein Artikel häufig kommentiert wird, hat der auch oft mehr Klicks. Die Leser klicken schon recht gern auf kommentierte Artikel.

ArcheAge hatte im September die Hälfte der Aufrufe von Destiny, aber auch insgesamt weniger Artikel. Der Abstand ist heute viel, viel größer und es gibt nun haufenweise Kommentare zu Destiny.

Atom

Du meinst zwar kein Destiny. Aber es gab ja diesen „Skandal“ dass Activision das spiel total kaputt gemacht hatt und die ersten zwei dlcs schon von anfang an dabei sein sollten und der eine Lore Schreiber kurz vor knapp gegangen ist. Mich würde deine Meinung dazu interessieren.

Atom

Ich würde auch gerne was über animes lesen. Gerne eine top liste mit den neuesten animes, gerade kursiert einer namens overlord, oder auch von klassikern(NGE z.B). Oder eine Re/-Preview zu einem anime den du magst.

Wolf

Oh nein bitte nichts über Animes.

Koronus

Oh doch bitte!

mmogli

auch dafür..daumen hoch

Cortyn

Los, sags nochmal! ^.~

Koronus

Oh doch bitte!

Soulmayhem

Animes, Yay!

Cortyn

Wenn du wüsstest, wie sehr ein gewisser Chefredakteur für den Kommentar gerade neben mir leidet! <3

Atom

Haste ihn wieder geknebelt? 😉

Cortyn

Normalzustand. ^.~

Cedric Biester

Etwas mehr über aufkommende Spiele in richtung Indie/Newcommer, sowas wie Albion Online, Crowfall, Shards Online, No Mans Sky. Generell ein bisschen was für die armen PvP Lastigen MMO/MMORPGs :(!

Gerd Schuhmann

Hier geht’s nur darum, was Cortyn schreiben kann, das ist Euch klar, oder? 🙂

Cedric Biester

Ja warum ? Ich glaub ich hab meinen Fehler noch nicht so ganz gefunden. Sagen Sie es mir Herr Schuhmann

Gerd Schuhmann

Na ja, Cortyn fragt ja, was sie schreiben soll. Und sagt dazu: das kann ich, das kann ich nicht.

Was du willst, wären eher Sachen für Andreas, denke ich. Das ist so, als willst von einer Eiskunstlauf-Expertin einen Artikel über Schwergewichtsboxen. 🙂

Cedric Biester

Achso es ging gar nicht um neue Spiele ?…Dann will ich das Andreas darüber schreibt ! Los Andreas ! 😀

Nomad

aha, Cortyn ähnelt also mehr einer Eiskunstläuferin als einer Schwergewichtsboxerin *immerschöninterpretieren* 🙂

mmogli

Ich würde gern mal einen Artikel über den neuen Star Wars Film auf mein mmo sehen (für alle SWTOR Fans )…Immer nur sieht man hier Artikel über den
Supper tollen Warcraft Film der 2017 kommt .

Gerd Schuhmann

Wir sind keine Film-Seite.

Der Warcraft-Film ist extrem dicht mit einem Spiel verbunden, das wir schwerpunktmäßig covern. Und er ist eher eine Gaming-Sache.

Der Star Wars Film ist an sich ein Großereignis, da braucht’s nicht noch uns, die neben allen anderen Medien was darüber bringen.

Ich brauch die Vermischung Film/TV/Comic/Popkultur und „Gaming“ hier nicht, die einige andere Seiten haben. Das ist in meinen Augen wirklich eine ganz andere Art von Seite.

Wolf

„Ich brauch die Vermischung Film/TV/Comic/Popkultur und „Gaming“ hier nicht, die einige andere Seiten haben.“ Sehr schön auf den Punkt gebracht. Sehe ich genau so.

marc dorna

Schau dir mal Dungeons and Dragons Online an und schreib was dazu. Das Spiel ist eines der besten noch existierenden MMORPGs und ihr habt so gut wie noch nichts darüber geschrieben.

Gerd Schuhmann

Wir haben auch nix über Everquest, Anarchy Online oder Dark Age of Camelot. Das sind halt wirklich sehr, sehr alte Spiele. 🙂

Die Attraktivität da einzusteigen, ist wirklich extrem gering.

Cedric Biester

Dann halt Ultima Online….pf

marc dorna

Dann könntet ihr ab sofort auch aufhören über WoW zu berichten. Das ist älter als DDO. Außerdem glaube ich schon das DDO eine Attraktivität bietet. Die erkennt man natürlich nur, wenn man sich damit auch mal ne Stunde beschäftigt.

Nur weil ein Spiel ein paar Jahre auf dem Buckel hat und vielleicht die Grafik nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit ist, kann das Gameplay trotzdem verdammt gut sein. Vor allem Frage ich mich warum ein MMO wie DDO nach 9 Jahren immer noch läuft und regelmäßig neue Inhalte bekommt, wenn es so extrem unattraktiv ist.

Warum spielen wohl so viele Leute in der Klötzchenwelt Minecraft? Bestimmt nicht wegen der atemberaubenden Grafikpracht. Sorry.

Wenn ihr deinem Motto treu bleibt, berichtet ihr bald über keine MMOS mehr. Die werden nämlich immer weniger.

Gerd Schuhmann

Du weißt doch schon alles über DDO, oder? Klingst auf jeden Fall so.

Warum willst du dann noch Artikel über DDO auf unserer Seite lesen?

Du willst doch, dass andere Leute über unsere Artikel darauf aufmerksam werden.

Und da sag ich dir: Das funktioniert nicht. Wir machen schon genug über kleinere MMORPGs. Interessierst du dich für die? Nein.

Das ist ein typisches Problem: Leute fordern, wir sollen über kleine Nischen-Themen berichten, interessieren sich aber nicht für die kleinen anderen Nischen, sondern nur für die eigene. Und da brauchen sie überhaupt keine Informationen drüber.

Dankt man uns einen Artikel über Herr der Ringe Online oder über The Secret World oder Age of Conan oder Rift? Nein. Wir haben vorhin wieder einen Artikel gehabt über Star Trek Online. Da kommt ja auch keiner und sagt: Ist echt super, dass Ihr über so Nischenspiele berichtet.

Sondern es kommt: Über das berichtet Ihr, aber nicht über das Spiel, was ich jetzt mag.

Dasselbe Problem ist mit „Indies“: Da sagen die Leute bringt doch mehr über Indies. Sie meinen aber. Bringt doch mehr über genau das Indie-Game, für das ich mich interessiere, aber nicht weil ich Infos darüber brauche, sondern damit mehr erkennen, wie toll das ist.

Ich will dir DDO gar nicht madig machen, genauso wenig wie Anarchy Online oder Dark Age of Camelot oder zahlreiche andere Spiele. Wir schätzen die nicht gering, wenn wir sagen: Nein, darüber bringen wir nichts. Sondern es sind Entscheidungen, die man trifft. Vielleicht rutscht irgendwann mal rein, so wie Aion oder Age of Conan ab und an mal reinrutschten, aber … eher nicht. 🙂

Ich glaub DDO hatten wir neulich sogar mal
http://mein-mmo.de/hat-dung

marc dorna

Tja. Dann frage ich mich, warum Du hier fragst über was du berichten sollst, wenn Leute wie ich, die Anregungen geben, derart angegangen werden.

Dass ich eure Seite nicht kenne und auch nicht lese ist eine Vermutung von Dir und stimmt nicht. Ich lese sehr gerne etwas über allerlei MMOS. Manche Sachen interessieren mich mehr andere weniger.

Ich verstehe natürlich, dass ihr lieber über Themen berichtet, die die breite Masse interessieren. Wie fast jede Seite im Netz finanziert ich euch vermutlich über Werbung und müsst natürlich auf möglichst viele Leser achten. Da kann ein Nischenspiel wie Dungeons and Dragons Online natürlich wenig zu beitragen.

Gerd Schuhmann

Okay, dann hab ich das falsch eingeschätzt.

Bei so Retro-MMOs und Indie-MMOs reagier ich manchmal wirklich gereizt, weil wir da eben schon so viel Zeit und Mühe reinknallen – in Relation zu den Resultaten.

virusA somatopia

DDO ist ein Geheimtipp und nicht Scheisse für die Massen! Deswegen finde ich es ok, wenn nicht drüber berichtet wird. Komisch, bei anderen Medien gefallen mir auch die am besten, über die nicht berichtet wird. *fg*
Aber wer wirkliches Rollenspiel (dat mit den Würfeln… ^^) mag, der sollte mal DDO testen. Das Spiel basiert auf ein Regelwerk, dass schon in den 70ern konzipiert worden ist und die Ressourcen, die bei anderen MMOs vor allem auf Balancing und Spiel-Systematik drauf gehen, stecken hier in der Liebe zum Detail.

Ich kenne kein anderes Spiel, dass sich so auf das Gruppenspiel und tiefgründige & individuelle Weiterentwicklung von Charaktern fokussiert hat.

Entdecke die Möglichkeiten… 🙂

Koronus

Ich wäre auch für D&D Online auch und tut mir leid das ich euch nicht die Dankbarkeit zeige die ich für jeden eurer Artikel habe den ihr habt so viel Niveau, dass all die Bild Leser verjagt.

STARFIGHTER

Ich würde mich über einen Artikel zu Destiny freuen, der mal coole oder seltene Möglichkeiten aufzeigt einzigartiger zu sein. Z.B. seltene Shader, Rüstungen, Waffen usw. Da gibt es sicher noch mehr Leute die das interessiert.

Vincent

Die Fraktionsrüstungen OHNE Shader sehen teilweise echt gut aus, aktuell Neue Monarchie z.B. in weiß-rot. Zumindest kann man sich so mal von dem 0815 Donnerteufel/Geschwätzweis Einheitsbrei abheben 😉

Felix Götz

Und was du über die Zukunft von WoW denkst

Cortyn

Klingt gut. Magst du ein bisschen spezifischer sein? Was genau? Die Lore, die spielerischen Änderungen/Möglichleiten? Ein paar „unrealistische“ Hirngespinste, die WoW für mich erneuern würden?

Koronus

Am Besten alles.

Felix Götz

Bitte mehr Artikel über Guild Wars 2..

Kashmo

Ich wäre für „Eine Liste mit den besten Animes des vergangenen Frühlings“ 🙂

Stefan Stark

Die neue Season hat ja jetzt vor 2 Wochen begonnen… mit God Eater, Gangster, GATE und Shokugeki bin ich Do-So versorgt, bräuchte noch nen Tipp für Montags 🙂
Mehr Animes braucht die Welt!

olto

Warcraft Lore hört sich sehr interessant an, gerade wo da ein Film ansteht. Der Artikel über die wahre Geschichte hinter den HS-Karten war wirklich sehr cool!
Grüße

D. Werner

Also wenn ihr euch mit was neuem Befassen wollt, ich wäre an mehr Berichten zu The Elder Scrolls Online sehr glücklich. Aber damit meine ich nicht mehr News zu Wartungsarbeiten^^ So ein paar Klassenguides fänd ich prima. Aber alles in allem soll das nur ein Vorschlag sein, keine Negative Kritik, find eure News klasse.
Macht weiter so *thumps-up

Anabolika87

Bin ich auch dafür!

Wolf

Mehr über Elder Scrolls Online wäre zwar wirklich nicht schlecht aber da es in ihrer Aufzählung fehlt glaube ich nicht das es sie besonders interessiert. Wenn sie jetzt erst mit ESO anfangen würde dann bräuchte sie hunderte Stunden Spielzeit um etwas zu schreiben das man nicht schon tausendfach im Internet über ESO gelesen hat. Außer man schreibt über sehr grundlegende Dinge die aber jeder Anfänger schon nach spätestens 20 Stunden selbst herausgefunden hat.

Wolf

Genieße den Sommer und das schöne Wetter. Ist doch viel zu Schade jetzt vor dem Rechner zu sitzen. Das sind jetzt die besten Jahre deines Lebens. Darum mach was dir Spaß macht. Alt wird man eh viel zu schnell. Das ist das was ich dir empfehlen würde 🙂

Tarlock

Meckern, Anekdoten, witzige Details und Berichte, Anime Empfehlungen für den Sommer und RP-Berichte und Guides.
Vielleicht auch mal ein Review von einen angespielten MMO.

Cortyn

Puh… das ist eine große Liste. Meckern wird es natürlich weitergeben, solange ich was zum Meckern habe – aber da wird mir das Internet wohl in die Hände spielen ^.~

Alastor Lakiska Lines

Summer-Love-Stories (Gamer-Edition):
Spiele, die man mit dem Partner spielen sollte (oder besser nicht)

Koronus

Wow gute Idee. Vielleicht auch welche für bis zu drei Freunde.

Dawid

Fang bitte mit Destiny an und ergänze Schuhmann mit zwei weiteren Beiträgen am Tag!

Yo Soy Regg †

Würde ich auch sagen 🙂 Bitte mehr Destiny 🙂

Cortyn

Glückwunsch! Du hast Kommentar-Zombies erschaffen!

F2P-Nerd

Mehr Destiny!

Cortyn

Du fängst dir gleich meine erste „Gefällt mir nicht“-Anzeige überhaupt! 😛

F2P-Nerd

Hmpf ^^

F2P-Nerd

Mach das, was du am besten kannst: MECKERN!
Das meine ich ganz im Ernst, ich bade so gerne in deinen Mecker-Threads. Das sind mit die besten Artikel hier auf Mein-MMO. Ich liebe den Mecker-Mittwoch! Daher bitte auch an anderen Tagen sowas, am besten statt Mecker-Mittwoch Mecker-Sommer xD

Wolf

lol ja gute Idee. Jeden Tag mecker Mittwoch.

Koronus

Ich denke zwei Tage pro Woche reichen auch aus wenn man noch einen Meckern Montag hinzugefügt.

Cortyn

Es ist manchmal gar nicht so leicht, immer ein Thema zu finden. Wenn Ihr nicht bald Titel haben wollt wie „WARUM IST MEIN KIRSCHSAFT SCHON WIEDER LEER?“ oder „Schon wieder Sonnenaufgang!“ muss das leider bei einem Mittwoch bleiben ^^‘

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

94
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x