Twitch-Streamer hat bei Cyberpunk 2077 total recht, aber profitiert nicht davon

Der Twitch-Streamer Jaryd „summit1g“ Lazard hat verzichtet, Cyberpunk 2077 zum Release zu spielen, weil er korrekt voraussah, dass noch viele Bugs im Spiel sein würden. Dennoch hat er von dieser Einschätzung nicht sonderlich viel, denn andere Streamer profitieren stark vom Hype um das polarisierende Spiel. Doch der Hype hielt nur kurz.

Das war die Einschätzung von summit1g zu Cyberpunk 2077: Der 33-jährige US-Amerikaner summit1g ist ein Dauer-Streamer auf Twitch. Er ist zusammen mit xQc der harte Arbeiter unter den Top-Streamern, die öfter und länger auf Sendung sind als ihre Kollegen. Der Streamer wurde wiederholt gefragt, ob er denn auch Cyberpunk 2077 spielen werde.

Doch summit1g winkte ab. Er sagte:

Ich denke, ich lasse es zum Release aus und spiele es ein anderes Mal. Aus meiner Erfahrung: Wenn du einem Spiel ein bisschen Zeit gibst, ein paar Monate, um Updates zu bringen, spielst du später eine bessere Version.

summit1g

Bei der Einschätzung blieb summit1g auch zum Release, als Cyberpunk so viel Hype erzeugte. Er sagte, er habe das Spiel bei shroud und xQc gesehen, aber bleibe dabei, es nicht zu zocken.

Wer es sehen wolle, müsse anderen „Motherfuckern“ dabei zuzusehen, wie die Cyberpunk 2077 spielen.

YouTuber spielt Cyberpunk 2077 durch, verzichtet auf Test zum Launch – Aus Protest

Wie wir heute wissen, hatte summit1g den richtigen Riecher: Nach großem Hype zum Release und tollen Test-Wertungen setzte rasch Ernüchterung ein. Cyberpunk 2077 wirkte unfertig und litt unter vielen Bugs. Sony hat das Spiel sogar aus dem PS Store entfernt.

summit1g zockte in den letzten Tagen vor allem den Hardcore-Shooter Escape from Tarkov. Im Schnitt sahen ihm etwa 20.000 Leute zu. Das entspricht ungefähr seinem üblichen Niveau.

twitch-shroud-Titel
Er ist der große Gewinner bei Cyberpunk, weil er den Hype voll mitnahm: shroud.

Das sind die großen Gewinner von Cyberpunk 2077 auf Twitch

Wer sind die Gewinner von Cyberpunk 2077 auf Twitch? Doch summit1g blieb mit seiner Weigerung, das neue Spiel zu zocken, eine Ausnahme. Denn auch wenn Cyberpunk 2077 zum Release viele Probleme zeigte, gab’s einige Streamer, die voll auf Cyberpunk aufsprangen und davon stark profitieren konnten.

Der erfolgreichste Twitch-Streamer zu Cyberpunk 2077 ist shroud. Der hat 42 Stunden gespielt, ihm schauten im Schnitt 60.350 Leute zu. Gerade zum Release erzielte er Rekordwerte. In seinem ersten Stream hatte er 95.602 Zuschauer im Schnitt und 128.407 in der Spitze. Damit ist er einer der großen Gewinner.

Der erfolgreichste Clip von shroud zu Cyberpunk 2077 dreht sich um ein besonderes Feature bei der Charakter-Erstellung:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

Einen noch höheren Peak erreichte der spanische Kanal von Rubius. Dem schauten zum Release 131.633 Zuschauer zu. Das spanische-sprachige Twitch haben wir in Deutschland nicht so auf dem Radar, aber das ist ein riesiger Markt für Twitch.

Optimal für seinen Kanal nutzt das Twitch-Urgestein CohhCarnage den Release von Cyberpunk 2077. Der hat bereits 102 Stunden mit dem Spiel verbracht und unterhält im Schnitt 18.963 Zuschauer. Der Nischenstreamer ist sogar selbst im Spiel.

Es scheint bei Cyberpunk 2077 drei Arten von Streamern zu geben:

  • Einige Streamer, die auf RPGs spezialisiert sind, wie CohhCarnage oder Fextralife, spielen wirklich viel Cyberpunk 2077 – und profitieren davon stark. Die liegen bei 100 Stunden in 14 Tagen
  • Mainstream-Streamer wie xQc oder Pokimane schauen nur relativ kurz in Cyberpunk 2077 rein und nahmen den Release-Hype voll mit – die hatten etwa 10 Stunden in 14 Tagen. Der größte deutsche Twitch-Streamer MontanaBlack spielte es lediglich 2 Stunden.
  • Große Shooter-affine Twitch-Streamer wie shroud (42 Stunden). LIRIK (41 Stunden) oder DrLupo (36 Stunden) scheinen einen Mittelweg gefunden zu haben und damit gut zu fahren.
Cohh Carnage Titel Uhr
CohhCarnage ist einer der großen Gewinner von Cyberpunk 2077 auf Twitch.

Cyberpunk 2077 dominiert Twitch, aber nur für 2 Tage

Wie läuft es für Cyberpunk 2077 insgesamt auf Twitch: Das Spiel entfachte zum Release einen großen Hype und erreichte gerade am ersten Tag Spitzenwerte von über einer Million gleichzeitige Zuschauer. Auch der zweite Tag war noch stark, doch danach fiel die Kurve erheblich runter.

Übers Wochenende hatte Cyberpunk 2077 nur noch etwa 71.000 Zuschauer im Schnitt.

Hoher Peak zum Release, aber bereits an Tag 4 ist die Luft raus. (Quelle: Sullygnome)

Es ist schwer Cyberpunk 2077 mit anderen Spielen zu vergleichen:

Das ähnlich große Spiel „Red Dead Redemption 2“ hatte im Oktober 2018 einen viel geringeren Peak zum Launch (382.000), hielt ein mittleres Niveau aber deutlich länger, bevor die Zahlen abstürzten.

Die Zahlen von Cyberpunk 2077 deuten darauf hin, dass das Spiel nur zum Release einen großen Hype erzeugen konnte, dann aber rasch erkaltete und künftig wohl keine große Rolle auf Twitch spielen wird:

  • Bei den letzten 14 Tagen liegt Cyberpunk 2077 auf Platz 2 mit 167.448 Zuschauern im Schnitt
  • Bei den letzten 7 Tagen liegt Cyberpunk 2077 auf Platz 5 mit 123.711 Zuschauern im Schnitt
  • Bei den letzten 3 Tagen liegt Cyberpunk 2077 auf Platz 11 mit 71.088 Zuschauern im Schnitt
cyberpunk influencer header

Cyberpunk 2077 suchte die Nähe zu Twitch und Influencern. Einige deutsche Streamer und YouTuber haben es sogar ins Spiel geschafft. Eine Liste von 7 Internet-Prominenten, die ihr in Cyberpunk auf die eine oder andere Art treffen könnt, findet ihr hier:

7 deutsche Influencer, die ihr in Cyberpunk 2077 treffen könnt – Hier findet ihr sie

Quelle(n): youtube, sullygnome
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
59 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Aki

Wow.. welch eine Diskussionsrunde hier unter dem Beitrag 😀

  • Das Spiel selbst ist keineswegs schlecht, aber eben auch noch mit so einigen Macken behaftet…

Ich spiele es auf einem sehr performanten PC mit max Settings und RT, was wohl laut Berichten auch die eindeutig beste Option ist ! :-p
Bugs und Glitches hatte ich da auch ein par, aber nichts was man jetzt als unmöglich bezeichnen könnte.
Viel mehr stört mich das ich keine aus wählbare Third Person View außerhalb der Storysequenzen habe Ö_ö
Die Wahl hätte man dem Spieler nun wirklich lassen können…
Und eventuell hätte das auch gleich das Spiegelungsproblem des Charakters gelöst… :-p
Den sieht man nämlich selbst in Spiegeln nicht… ist wohl ein Ghostrunner ?! :-p
Da könnte man schon mal mit Patches nachbessern. 🙂
Auch die KI und NPC’s sind schon verbesserungswürdig.
Sowie ein Transmog System wäre mal was um nicht immer wie ein Kanarienvogel rumlaufen zu müssen. :-p
Und wie wäre es mit einer nachträglichen Option beim Ripperdoc sein Aussehen verändern zu können (Charaktereditor) 🙂 .. nur so ne Idee 😀
Soll nicht heißen das Spiel sei schlecht… sondern eben verbesserbar ! :-p
Das wären halt so ein par Dinge die mir spontan einfallen würden 😀

Vallo

Naja, ich kann es voll und ganz verstehen. Als großer Fan von The Witcher hat man um einiges mehr erhofft. Auf dem PC hatte ich bis jetzt auch keine Probleme und genieße die Story. Dabei sind es wie hier in den Kommentaren zu lesen nicht nur 25 Stunden. Wenn man die Hauptstory durchaus, dann ja, aber das Spiel lebt von den ganzem drumherum. Bin bei 30 Stunden und bin ganz am Anfang.

Die Welt ist super, welches aber keine Art der Immersion bietet, da die NPC dumm wie Stroh sind und nicht wie versprochen einen eigenen Rhythmus haben wie z.B. bei RDR2.

Nach den ganzen Fixes die man leider selbst machen muss, ist es ein schönes Erlebnis, welches auf dem PC gut läuft. Aber mehr als 30€ sollte man für nicht zahlen.

Auf meiner Serie X hab ich es schon zurückgegeben, da der Hate dort schon sehr gerechtfertigt ist und kaum spielbar ist.

Nico

Naja nur ne hübsche welt mit guten quests reicht halt nicht um den hype oben zu behalten.

Das Spiel ist vom gameplay her halt nur durchschnitt. Dazu kommen viele features nicht fertig wirken. Ebenso gibt es einfache kleine Dinge die fehlen und wo man als Entwickler wissen sollte das sowas reingehört im Jahr 2020 bzw fast 2021.

Fakt ist einfach den Hype die das Spiel aufgebaut hat wird es bei weitem nicht gerecht.
Man nehme doch mal den Hype von anfang des jahres bis hin zum august etc. Der war so immens hoch das es noch nie so ein tolles Spiel gegeben habe. Und das wurde halt auch von CDPR so auch nicht in irgendeiner weise gebremmst sondern noch gefördert.

Ich habe mich nicht hypen lassen, und bin trotzdem enttäuscht was die ganzen Gameplayelemente und Mechaniken die im Spiel sind angeht. Die KI ist in fast allen bereichen einfach nur dahingewurschtelt, der Kampf sein es die shootermechanik oder der Nahkampf wirken einfach zu plump. Vom normalen Gameplay her (besondere Missionen mal außen vorgelassen) merkt man kaum das es in einer Cyberpunk Welt spielt.

Wäre die Welt nicht so „Unique“ also quasi das man noch nie in Einer Cyberpunk welt gespielt hat, was wäre dann noch übrig? Ja tolle quests etc? ja gut gibt auch andere sehr tolle fantasy Spiele etc die auch ebenso gute quests/Story etc haben.

Mustafa Koc

Absolut meine Meinung. Lustig finde ich die ganzen Streamer die das Spiel sogar besser als RDR2 sehen. LOL
Das Ganze ist ja nicht mal richtig OpenWorld, sondern eher OpenWorld sowie Mafia1+2. Klar kann man rumrennen in der Welt, aber die Missionen stecken doch in Level in den Gebäuden. Draußen ist wenig was los. Oder hab ich hier den falschen Eindruck?

Alex

Ich finde man kann die Spiele halt absolut überhaupt nicht vergleichen, was raus kommt wenn du versuchst in einer Großstadt „jeden“ einen Alltag zu verpassen siehst du an Watchdogs Legion, alles ist austauschbar, da kann man es auch gleich lassen. Sowas funktioniert in weniger bewohnten Spielgebieten wie bei Red dead oder The witcher 3 einfach besser und einfacher. Ich vermisse das absolut nicht, wäre schön wenn das so wäre aber am Ende wäre es nicht so wie wir es uns vorstellen und es würde enttäuschen wie in Watchdogs weil bei so viel Aufwand die Qualität auf der Strecke bleibt, der Arbeitsaufwand muss ja irgendwie gerechtfertigt werden und solche Spielereien sind nett und ich wette das sich auch viele Entwickler gewünscht haben das es so wird aber würde es am Ende funktionieren, ich bezweifle es mal stark.
Das ist auch die einzige Versprechungen die CD Projekt red von vornherein nicht klar gestellt hat, die Kritik kann ich also absolut nachvollziehen.
Gameplay finde ich btw super, keine Ahnung was da alle haben, klar hats kein Gunplay wie Destiny aber es ist auch deutlich besser als z.b. nen Fallout.
Gerade die tech Waffen finde ich richtig gut designt und Spaßig, wichtig ist auch das dass Spiel Gefühl mit allen Waffen egal ob Nahkampf oder Schießen deutlich besser wird um so weiter man in Skill steigt, auch die Skilltrees werden später immer interesanter was am Anfang unübersichtlich wirkt, man braucht halt ne weile um damit warm zu werden am Anfang dachte ich auch was das für ein bescheidenes shooter Gefühl ist, das wurde aber immer besser und soll einfach eine spürbare Charakter Progression bieten.
Was aber deutlich zu Clunky ist, ist der Nahkampf mit Fäusten, da stört aber hauptsächlich die First Person.

Alex

„Wäre die Welt nicht so „Unique“ also quasi das man noch nie in Einer Cyberpunk welt gespielt hat, was wäre dann noch übrig? Ja tolle quests etc? ja gut gibt auch andere sehr tolle fantasy Spiele etc die auch ebenso gute quests/Story etc haben.“

hä? Ich versteh halt echt gerade nicht was dein Problem ist auf gute Story und quets kommt es hauptsächlich an, gameplay finde ich top, keine Ahnung was du da für Ansprüche hast, am Anfang fühlt sich alles clunky an, weil du noch keine Skillpunkte hast, das Spielgefühl von meinem Anfangs V zu meinen jetzigen lvl 45 V sind riesen Unterschiede.
Genauso finde ich diese Ki Diskussion bei jedem Spiel das rauskommt einfach nur ermüdend, die NPcs sind nicht das was versprochen wurde ja ok, aber gerade im Kampf finde ich die absolut nicht verkehrt, die umzingeln dich, werfen Granaten um dich aus der Deckung zu holen und nutzen selbst Deckung, was willst du mehr und bitte nenne mir Beispiele wo das auch nur im Ansatz anders ist? Mir fällt nichts ein.

Zuletzt bearbeitet vor 25 Tagen von Alex
Nico

Das Gameplay ist ja wohl ein witz? SMG´s die sich wie kugelschwämme anfühlen, nahkampf wo man nur dumm drauftrischt auf die gegner ohne wirklich groß taktik anzuwenden. Es gäbe soviele gute ideen das Spiel einfach gameplay technisch auf ein next level zu bringen, aber keiner der ideen ist bis auf die optik vom gameplay her nichts was man nicht schon von anderen kennt. Ne Waffe die durch wände schießen kann, gibt es auch in der heutigen Zeit, Smartwaffen, ok, fühlen sich aber mieß an.
Gerade in einer Welt wie Cyberpunk wären so tolle dinge wie Katana + pistole möglich wo man dann mit einer Smartwaffe anfliegende Kugeln neutrasiert und so in den Nahkampf stürmen kann, nur um mal eine Idee die mir grad in den Sinn kam zu zeigen.
Allgemein ist die Cyberpunk welt solala, die Fahrzeuge und auch waffen sind einfach modelle die bisl aufgepimpt sind mit elektronik etc. Einfach nur Einfallslos wenn es wirklich quasi nichts besonderes gibt auf das man hinarbeiten kann.

DIe KI ist so strumdoof das das Spiel selbst auf höheren schwierigkeitsgraden einfach nicht wirklich herausfordernd wirkt.
Und ja auch pasanten ki ist eine art immersion. in Watchdogs ist die ja wohl um das 20 fache höher weil man den Personen da auch zuhören kann was da grad in der Welt passiert. Die Autosteuerung ist so ein nächstes gameplay ding wo ich mir denke wtf ?

Dazu ein charactereditor der echt gut ist aber der einen nur beim motorradfahren was bringt, ebenso wie das Apartment wo man sich fragt wieso hat das?
ich könnte die liste hier endlich weiterführen. Cyberpunk ist bis auf 2 sachen halt nur durchschnittskram.

Alex

Wenn du meinst ich kann dem nicht im Ansatz zustimmen aber dein ding, ich finde du übertreibst halt richtig hart. Ja die KI ist nicht die Beste aber nenn mir doch mal irgend ein spiel das es besser macht, bitte ich warte drauf, bisher konnte mir hier keiner auch nur im Ansatz eine nennen weil JEDE ki einfach nur stumpf ist solang man Bullet Spone Gegner hat, heißt nicht bei einem Headshot alles tot ist, dadurch enteht erst eine pseudo Härte in manchen „Taktik Shootern“ Das will Cyberpunk aber nicht sein, offensichtlich. Keine Ahnung was du erwartest hast, das Gameplay tut was es soll und funktioniert gut und nein Watchdogs ist in keinster weise irgendwie besser da dort quasi alles nur zufallsgeneriert ist wirkt es auch irgendwann so, austauschbar, einer der der größten Kritik Punkte den ich an diesem Spiel habe zudem leidet unter der Oberflächlichkeit die Watchdogs an den Tag legt die gesammte Story, jeder Char ist quasi austauschbar und das machts einfach nur langweilig.
Du kannst btw Kugeln mehr oder weniger ausweichen mit den Entsprechenden Cyberware modifizierungen, gibt auch Katana die darauf ausgelegt sind dann auch mehr schaden zu machen. warum man sein Katana damit verschwenden sollte Kugeln zu zerschneiden anstatt ihnen auszuweichen versteh ich nicht, genau bei sowas werden solche erstmal „coolen“ Ideen im Gamedesign ausgesiebt, wie das Wallrunning und der Flathead vom Tekki Baum.
Du redest halt daher und hast mit sicherheit nichtmal 10h drinn im Spiel oder nur irgend welchen leuten zugehört/zugesehen, irgendwas drüber gelesen und denkst jetzt weist du bescheid weist du was noch schlimmer ist als sich Blind hypen zu lassen?
Aus seltsamer eigene Erwartungshaltung sich selbst ein Spiel was eigentlich ziemlich gut ist schlecht zu reden nur weil man etwas erwartet hat was kein Spiel jemals halten kann weil es das nicht liefern möchte oder jemals könnte. Also bitte das ist doch nur noch albern was hier geschrieben wird.

Nico

Division nur so als Beispiel wo es bessee KI gibt, da wird gut flankiert, auch wenn es kugelschwämme etc gibt.
Mir gehts nicht um modifizierungen die alles nur theoretischer kram wie mehr schaden etc, was ja auch ok ist für längere gameplay sicht. Das game ist mir nicht genügend aktiv vom Gameplay. Ich Spiele schon solange Spiele, und es gibt auch sehr sehr viele Twitch Spieler die das das gleiche Sagen, wenn es dir so gefällt ok.

Wie gesagt ich hab nicht gesagt das das Spiel scheiße ist, nur zu overhyped mit vielen macken und und vielen Mechaniken die durchschnitt sind bzw schlecht designed. Da kann man schön locker 6-12 monate warten ein besseres Spielerlebnis haben und vorallem hoffen das es ein paar modder gibt die mods reinbringen die gewisse sachen ändern. Mein favorit wäre da ein 3rd person mod.

Alex

overhyped auf jeden Fall aber mich kotzt es halt an das man das spiel nicht mal mehr mögen darf ohne gleich irgendwo als „fanboy“ bezeichnet zu werden.
Das spiel ist halt alles andere als Schlecht, unausgereift ja aber auch nicht viel mehr unausgereift als die meisten Open World Spiele die eine große Welt darstellen, es hat halt echt viele Glitches und sowas die manchmal richtig nervig sind.
Und nein ich meine nicht nur den Schaden von der Cyberware her du hast auch Cyberware die eben solche zeitlupe Modi auslöst, 2 sogar eine auf Knopfdruck und eine nach dem ausweichen,blocken etc. Dafür gibts halt auch Waffen die das Pushen, solche Physik Spielerreien die du nennst machen nur in Spielen Sinn wo man Einzelne Gegner angeht wie z.b. in Ghostrunner wenn man gerade mal bei dem Katana Zeitlupen Gameplay geht, da kannst du das, also Kugeln reflektieren musst du aber halt auch selbst erstmal hinbekommen.
Das meine ich halt mit solche Gameplay Mechaniken klingen erstmal toll in deinem Kopf aber wie sinnvoll sind sie einzubauen und ist es am Ende den Aufwand wert und das ist immer eine Ressourcen Frage.
Die sache mit den Autos und sowas seh ich auch bei weitem nicht so hart wie du aber nunja, hat halt jeder seine geschmäcker.

Alex

Noch ergänzend zur Ki weil ich mein Kommentar nicht mehr editieren kann, gerade The Division 2 und auch schon den ersten teil fande ich da für ein Tom Clancy Spiel echt schwach, Bullet Spange finde ich da noch viel auffälliger das hat sich bis auf Bosse in CP2077 irgendwann komplett erledigt einfach weil man irgend wann Krit/Kritschaden Mods Stackt und quasi alles schnell umhaut, wirklich wie eine schwamm fühlen sich halt nur Gegner an die zu stark für dich sind, ich finde aber auch das smgs und LmGs einen Buff brauchen, vor allem LMGs spielen sich schlecht.
Aber auch die KI finde ich da bestens auf dem gleichen Niveau sind nur meistens halt mehr und schwammigere Gegner in the Division, die Taskforce die nach der Story kommt agiert etwas schlauer aber hauptsächlich weil sie halt Spielzeuge nutzen die die normalen nicht nutzen.
Aber normalerweise reicht es mein Geschütz und meine Drohne los zuschicken und kann in der Deckung gammeln bis alles down ist.
Und da ist die nächste krux auch beim Gameplay du kannst CP2077 verdammt langweilig spielen oder auch sehr aktion reich, du bekommst später nen Doppelsprung oder Schwebe Düsen, hast Fähigkeiten im Skillbaum die deine Bewegungsgeschwindigkeit pushen, das ausweichen keine Ausdauer kostet sondern herstellt und viele andere Dinge die dein Gameplay extrem aufwerten, mit Mantis Klingen kannst du von Gegner zu Gegner Jumpen, mit Berserker Implantat kannst die Schwebe Schuhe so nutzen das du ständig die Smash Attacke nutzen kannst und so weiter.
Ich bezweifle halt stark das du auch nur im Ansatz so weit gespielt hast um das alles bewerten zu können mit der Einstellung. Zu dem was Streamer Sagen gebe ich eh einen feuchten drauf, nicht weil ich denen nicht zutraue eine eigene Meinung zu haben aber ich sehe das deren Meinung beeinflusst wird, oder kannt du dir vorstellen das egal welches Spiel Spaß machen könnte wenn dein Chat dir die ganze Zeit sagt wie trash das Spiel ist, dich spoilern und nerven? Die meisten Streamer die ich zu Cyperpunk gesehen habe haben selbst nicht nur wie Arsch gespielt sondern auch noch mit einem Extrem Toxischen Chat aufgetrumpft, klar das man da keinen Spaß an einem Spiel hat das Hauptsächlich auf Story setzt wenn man ständig von heulenden Kindern im Chat genervt wird.

Lightningsoul

Kleiner Tipp: Kauft CD Projekt Aktien.

Noch tiefer können die ja gar nicht sinken (ok, Microsoft kann noch den Stecker vom XBOX Store ziehen, aber naja). Danach kommt die wilde Aufholjagd. 😉

Ansonsten kann ich nix zum Desaster sagen, Spiel taugte mir nicht mehr als ich die schwammige (Fahrzeug)-Steuerung gesehen hab.

Irina Moritz

Kleiner Tipp: Kauft CD Projekt Aktien.

Ob ich einen Kauf jetzt schon empfehlen würde, weiß ich nicht, aber du hast schon recht. Der Fall war krass. Man konnte in Real Time beobachten, wie die abstürzen. Und sie fallen immer noch, wenn auch um einiges langsamer.

https://gyazo.com/9750926e54f6f60f99eb5b7d2b18a6fc

diesel

was hier einige immer noch die Vorzüge von diesem „tollen“ Spiel loben? Echt so blind auf den Fanboy-Augen? Das Spiel ist irrebarabel kaputt, ein Bug-Desaster wie ich noch keins gesehen habe (ja auch am PC) und die vielen tollen versprochenen Features sind nicht im Spiel. Was soll man da streamen? Wie eine leere Open World mit NPCs aussieht die keine KI besitzen? Wie Cops mitten im Fahrstuhl spawnen wenn sie dich suchen aber dich mit dem Auto nicht verfolgen können weil sie keine Autos fahren können? Die Liste könnte ich in alter Testament-Länge so fortführen…das Spiel ist ein Witz

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von diesel
Alex

Lol. Ohne Worte.

Chris

30 Stunden am PC gespielt. So gut wie keine Bugs gehabt. Wenn dann mal welche da waren: NPCs standen in der Luft und 2x durch den Boden gefallen.
Soll ich dafür das Spiel als schlecht bezeichnen, nur um nicht als „Fanboy“ durch zu gehen? Es läuft Flüssig und begeistert mich fast durchgängig. Kann es also nur für gut befinden. Das hat aber nichts mit „Fanboy“ zu tun. Das heißt natürlich nicht, dass ich es nicht verstehe wenn andere totale Probleme mit Bugs etc. haben und deswegen das Game extrem schlecht bewerten. Will damit einfach nur sagen, dass man durchaus positive Erfahrungen mit dem Game machen kann, ohne ein Fanboy sein zu müssen.
Du machst hier aber Andere für ihre Meinung total blöd an, bist abwertend und wirfst Anderen aber vor sie seien Befangen. So wie du hier eskalierst und andere Meinungen runter machst wirkst du viel eher wie jemand, der Befangen ist.

diesel

Oh bitte, ich „eskaliere“.. wieder so eine Social Media-zarte Zimmerpflanze die gleich die Extremsicht-Brille auspackt. Du hast noch nicht gesehen wenn ich eskaliere. Und ja, es ärgert ungemein diese Fanboy Blindheit die Entwickler nur dazu bewegt so weiterzumachen. CDPR hat bewusst und massiv über den Zustand des Spiel gelogen, eine aufgeblasene Marketingkampagne in Gang gesetzt die mit Sachen warb die im Spiel nicht vorhanden sind. Das sind nicht ein paar kleine Bugs sondern eine Frechheit. Erstmals zieht Sony in der Geschichte ein Spiel aus dem Verkehr. Und nur weil einge von eucht straight auf dem Railtrain den Quests folgen und vom ganzen kaputten Rest nichts mitbekommen oder mitbekommen wollen heisst das nicht, das diese Blase von Spiel nicht Probleme an allen Ecken und Enden hat. FO76 war nicht halbwegs so kaputt wie dieses groteske Machwerk aber da habt ihr alle genüsslich eingedroschen. Heuchelei nenne ich sowas

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von diesel
Sanke

Das Spiel soll ja extrem von der Graka abhängen.
Wenn dein PC unheimlich schwach ist was die Graka angeht dann ist es kein Wunder das es bei dir mehr Fehler gibt als bei anderen.

diesel

Na klar, mein PC ist zu schwach 😆 Der verursacht auch die ganzen fehlenden Features, das mangelhafte RPG, die fehlende NPC Ki, die 20077 Bugs im Spiel (auf YT in hunderten Videos dokumentiert) und die generischen Nebenquests von töte und klaue. Wird alles besser mit anderer Hardware. Unglaublich…

Ich mach jetzt schluss hier, ich kann dieser „Logik“ nicht folgen und da sowieso schon wieder die Zensurkeule hier ausgepackt wird, werdet glücklich mit diesem Schadcode

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von diesel
Sanke

Ich habe den Code vom Spiel nicht geschrieben daher kann ich es auch nur wieder geben von anderen was die erlebt haben.
Was ich dir aber garantieren kann ist das je nachdem wie die Engine einige Sachen angeht es sich auswirken kann ob/wenn die Graka nicht hinter her kommt.
Das ganze würde auch erklären warum es bereits den Berichten nach auf einer PS4 Pro neben FPS auch minimal weniger Bugs sein sollen und auf einer PS5 soll es ja noch einmal besser laufen.
Aber immer gut wenn man jemanden hat der null Ahnung von Programm Code hat aber groß erzählt wie es ist ;).

Bahaha

Habe selber eine rtx2080ti und das spiel ist sowas von voll mit bugs. Das habe ich so bei keinem anderen Spiel gehabt.

Sanke

edit: Kleine Korrektur, mein Fehler.
*Schulterzuck* kann ich nicht überprüfen was du hast oder ob es andere Bottlenecks gibt zumal ich an dem Spiel, wer hat es gedacht, nicht gecoded habe, wobei es ohnehin fraglich ist ob ich an so einem Werk sitzen sollte.
Fakt ist aber das es angeblich etwas weniger Bugs gibt wenn man von Base PS4 auf PS4 Pro und von der auf PS5 wechselt und das wär ein möglicher Grund.
Das es dennoch Fehler gibt bestreitet doch gar keiner aber stell dir mal vor du hättest noch eine schlechtere Karte drin wie diesel scheinbar und es wär noch schlimmer, du könntest dir gar nicht so viel Käse leisten wie du zum Wein bräuchtest.

Chris

Ok.. auf sachliche Argumente wolltest ja nicht hören…:
„Oh bitte, ich „eskaliere“.. wieder so eine Social Media-zarte Zimmerpflanze die gleich die Extremsicht-Brille auspackt.“
Witzig, dass ausgerechnet du was von ner Extremsicht-Brille anfängst. Du übertreibst hardcore mit deinen Aussagen. Machst andere Blöd etc. etc. . Das hat nix damit zu tun, dass ich zart beseitet bin. Nur ist dein verhalten anderen gegenüber Asozial und chronisch aggressiv, dabei hat dir hier kein Mensch etwas getan. Wenn das für dich normal ist, solltest du mal an deinen Sozialverhalten arbeiten. Und hör gefälligst aus so zu tun als wüsstest du wie ich ein Spiel spiele und was ich alles sehe und was nicht. Du unterstellst auch hier blindlings einfach irgendwas, nur weil für dich nicht in Frage kommt, dass jemand sschlich sein kann und nicht deiner Meinung ist. Du bist nur ein Hater, der aus Prinzip alles hier nieder macht. Ich könnte wetten, ich finde von dir Beiträge noch vor Release in denen du schon volle karacho gegen das Game feuerst.

Alex

Cyberpunk ist aber auch sowas von überhaupt kein Spiel für Twitch, wird man doch ständig durch den chat gespoilert oder genervt. Keine Ahnung versucht zuzuschauen, war mega langweilig, ist aber auch normal bei so SP Spielen die Story geführt sind am Spiel selbst hab ich dagegen seit über 80h unglaublich viel Spaß zum Glück musste ich das Konsolen Debakel nicht mit ertragen denn auf einen performanten PC ist das Teil ein Augenschmaus und funktioniert super aber wie das Spiel meine 3080 schon ins schwitzen bekommt wird mir klar das dieses Spiel niemals für die Standart Konsolen hätte kommen dürfen, versteh nicht warum man da nicht ein PS4 Pro only oder ähnliches rausgehen hat, obwohl doch ich kanns verstehen, gieriges Management.
Aber dem allen zu Trotz ist CP 2077 das beste Spiel seit Jahren, um längen besser als jede generische Ubisoft open World, halt ein The Witcher im Cyperpunk Universum voller guter und glaubwürdiger Storys, ein Traum.

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Alex
diesel

lol. Ohne Worte

Alex

Wäre auch nicht so als würde da irgendwas gehaltvolles rauskommen außer deine überzogene Erwartungshaltung wie bei allen die dieses Spiel momentan schlecht reden, alles Leute die in ihrem leben noch nie ein Bugfreies Game gesehen haben (denn das gibt es schlicht nicht ab einer gewissen Komplexität) aber CP2077 solls jetzt anders machen? Kein Spiel ist perfekt komm drüber weg.
Als Konsolen Spieler kann ich den Frust noch verstehen, ne schlechte Performance auf ner uralt Konsole sagt aber nichts über das Spiel aus sondern nur über das Management.

diesel

[Mod-Edit: Gelöscht.]

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Schuhmann
Alex

Ich dachte du brauchst keine Worte bisher ist auch noch nichts von dir gekommen was irgendwie Aussagekraft hat, abgesehen von der Ki, wo ich aber auch einfach mal Beispiele haben möchte wo das auch nur irgendwie ohne Bugs oder Spawnende Verstärkung abläuft, vor allem solche Sprüche wie „ein Bug-Desaster wie ich noch keins gesehen habe“ sind einfach Bullshit und lässt mich zweifeln das du das Spiel auch nur ansatzweise selbst gespielt hast, Anthem war 100 mal mehr Verbugt , kannst ihm nicht einfach die Krone mit falschen Behauptungen klauen.
Das Spiel ist kein albernes chaotisches GTA und wollte es auch nicht sein. Also ja deine überzogene Erwartung ist drann schuld, genauso wie die entfernten Features, wurde alles vorher kommuniziert, sollte keine Überraschung sein und bis auf den Flathaed vermisse ich auch keines der Features, aber der Mehrwert dadurch wäre auch verschwindend gering gewesen da dieser quasi alles kann was der Netrunner sowieso kann.
Wallrunning wäre sicher cool aber ist jetzt nicht so das ich das vermisse.
Du redest Unsinn das ist alles, keine Ahnung warum du so angepisst bist, ich seh dafür aber absolut keine relation.
Bei Anthem damals konnte ich die Hater voll verstehen das war ein unfertiges Spiel mit unzähligen Game breaking Bugs, das kannst du einfach nicht im Ansatz vergleichen und ist echt meckern auf so hohen Niveau das mir Schlecht wird.

shiZZo

Kein Spiel ist perfekt komm drüber weg.

Darum geht es auch gar nicht. Bugs hin oder her, das lass ich mir ja noch gefallen.

Aber, es wurde jahrelang geredet und geredet und Dinge gezeigt die alle nicht im Spiel vorhanden sind. Über Jahre wurde gesagt es ist ein RPG mit Action Anteil. Und nun zum Release steht überall nur noch Open World Action-Adventure? Das Spiel ist ca. 80% Shooter.

Wo ist die AI und die 1000 einzigartigen NPCs mit eigener Routine? Alle stehen immer an der gleichen Stelle egal zu welcher Tageszeit. Tag/Nacht Wechsel und Wettersystem ist nur kosmetisch. Was ist mit der Polizei los die plötzlich hinter einem Spawnt und einen abknallt aber einen nicht verfolgt? 100m laufen und wieder zurück und die Cops sind weg.

Wo sind die Züge als Fast Travel? Wo ist der ganze Hacking und Braindance Inhalt hin? Bei den Braindance Items steht sogar noch drin das mein Headset nicht kompatibel ist. Wo sind die wichtigen Entscheidungen? Wo sind die ganzen Romanzen? Warum gibt es keine Möglichkeit seinen Charakter im Spiel zu verändern? Warum haben Hemden bessere Werte als eine Arasaka Kugelsichere Weste?

Was hat es mit dem Lebensweg auf sich? Nur für ein paar Minuten Intro? Ansonsten ist es nämlich egal.

Es wird am Anfang einem weisgemacht das man von unten nach ganz oben will als Söldner, trotzdem wird man direkt von Anfang an als den besten angesehen. Dann hab ich den krassesten Job durchgezogen, bin von den Toten auferstanden, hab ne Menge Kohle gescheffelt aber wohne immer noch in einem abgeranzten Megatower in einer 1 Zimmer Wohnung in der man eh nicht mehr zurückkehrt weil man es nicht braucht? Wo ist die fette Villa aus dem Trailer?

Was ist seit Witcher 3 passiert? Jahrelang nur Lügen von euch gegeben, bin schwer enttäuscht.

Alex

Ich geh jetzt nicht auf jeden Punkt ein außer das du eine absolut überzogene Erwartungshaltung hast, das meiste wurde genau so kommuniziert wie es jetzt ist, Tag nacht hat sehr wohl Unterschiede, sicher nicht in dem Ausmaß wie man es sich wünschen würde aber das waren auch idiotisch hohe Ambitionen, auf mich wirkt die Welt lebendig genug um authentisch zu wirken wenn du jetzt durch gehst und jedes Haar in der Suppe suchst, ist klar das dich das nervt.
Man hat mehrere Wohnungen am Ende btw, sicher nicht die Super Villa wie du selbst sagst wozu aber auch, man geht eh nicht hin außer die named legendären Waffen reinzupacken damit man die leeren slots füllt.
Zudem Ist V nie reich oder der krasse das wurde er erst nach dem Prolog aber auch da nicht reich, seine karre ist eine der günstigsten, da man viel Zeit Skipt sollte das eigentlich klar sein, was die Sequenz auch eigentlich zeigt und selbst reiche Leute haben „nur“ ne Wohnung im Megabuilding.
Du willst einfach Dinge die so nie als „kommt auf jeden Fall“ angekündigt wurden sondern als „alles was zu sehen ist kann potenziell noch geändert werden“.
Und da ist dein großes Problem, wenn du so an zukünftige Spiele rangehst indem du erste Trailer die Jahre vorher gezeigt werden als Realität annimmst obwohl da immer groß drunter steht das man nur einen Einblick gewährt und sich alles ändern kann wirst du immer wieder enttäuscht sein, so früher Trailer sind nie zu etwas anderes gut als eine Vision zu zeigen die höchstens die Ideal Vorstellung zeigt die so nie das Licht erblicken wird.
Also du hast die Wahl, informier dich umfangreich oder lass es halt aber erzähl hinterher keinen Unsinn wie du es hier versuchst.
Entscheidungen hast du, sehr viele mit einigen Folgen nur nicht in jedem Dialog und überall, die meisten kommen erst am Ende zum Tragen, da spielen sogar einige Nebenquest mit rein.
Das Spiel hat noch genug RpG drinn, das Skill System z.b. ist echt vielfältig und gibt dir viele Möglichkeiten auch in Quest Entscheidungen.
Gerade wenn ich es mit the Witcher 3 vergleiche finde ich das Skill System und Auswirkung auf das Spielgeschehen sowie Entscheidungen in der Story um vieles tiefer als in the Witcher, um längen, da war eher the Witcher ein reines Adventure.

shiZZo

Ok, ich merke schon, das deine Meinung komplett in Stein gemeißelt ist und du keine Argumente akzeptierst. Meine überzogene Erwartungshaltung, wie du es beschreibst, entstand einzig und allein aus der 8 Jahre langen Dev History welche CDPR uns präsentiert hat. Ich habe mir diese Features ja nicht aus den Fingern gezogen oder ausgedacht. Dein Einwand dem Dinge nie als „kommt auf jeden Fall“ angekündigt wurden, ist ja wohl lachhaft. Dann kann jeder Entwickler also 8 Jahre lang Features publishen, die es dann nie geben wird. Ziemlich hanebüchen, findest du nicht? Eigentlich wollte ich eine Diskussion führen aber nach Sätzen wie, ich erzähle nur Unsinn und sollte mich mal informieren, habe ich darauf keine Lust mehr. Du lässt weder Kritik zu, sondern wirst auch gleich persönlich. Damit ist auch klar mit welchen Typ man hier versucht zu kommunizieren.

Alex

„Dann kann jeder Entwickler also 8 Jahre lang Features publishen, die es dann nie geben wird. Ziemlich hanebüchen, findest du nicht?“

Ne so funktioniert Spiele Entwicklung von Komplexen Spielen, andere Entwickler geben nur keinen Einblick in die Entwicklung. Ideen werden durchdacht, grob implementiert und dann irgendwann wird aussortiert was sinnvoll ist und was nicht. Der Flathead im Tekki Baum z.b. Der ist zwar cool aber komplett unnütz weil an sonst eine komplette Skillung unnötig gemacht hätte, nämlich den Netrunner. Neben der technischen Umsetzung die einfach sehr aufwendig wäre und unnötig viel Zeit fressen würde für ein vergleichsweise sinnloses Feature, das selbe mit dem Wallrunning, wenn du sowas einbaust musst du das gesamte World Design darauf ausrichten, unnötig viel Aufwand weil die Welt dafür zu Groß ist und man zu viel hätte anpassen müssen.
Das sind keine Geschichten die ich mir ausdenken, das sagt CD Projekt red selbst, genau diese Gründe und es ergibt Sinn.
Das Spiel bietet genug andere Möglichkeiten sich zu entfalten, das ist halt ultra albernen gerede.

Und ja meine Meinung steht fest insofern da ich bewerte was ich selbst gesehen und erlebt habe denn ich hab das Spiel bereits durch nach 90h und hab gestern Abend den neuen Durchlauf gestartet, ohne lange drüber nachzudenken, das hat seit Kotor1/2 oder Gothic 1/2 kein Spiel mehr geschafft.
Auch Romanzen gibt es hab bisher 4 ausgemacht, da will ich jetzt aber nichts spoilern, aber ich wette wenn man sich in ein paar Dialogen falsch entscheidet bekommt man von diesen rein garnichts mit und Überraschung so soll es auch sein. Um längen glaubwürdiger und besser als dieses Assassine Creed rum gemache an jeder Ecke nach jeder noch so plumpen Quast, übertrieben dargestellt.

shiZZo

Ne so funktioniert Spiele Entwicklung von Komplexen Spielen, andere Entwickler geben nur keinen Einblick in die Entwicklung. Ideen werden durchdacht, grob implementiert und dann irgendwann wird aussortiert was sinnvoll ist und was nicht.

Ich bezweifle stark das Spieleentwicklung so funktioniert, aber gut, Deine Meinung. Aktionäre sehen das scheinbar auch anders.

https://www.gamestar.de/artikel/cyberpunk-2077-sammelklage-cd-projekt,3365389.html

Alex

Doch genau so funktioniert Spiele Entwicklung da du nicht mal den Zusammenhang der Klagen und der Umstände verstehst, zeigt nur wie wenig du allgemein verstehen möchtest, bist ja scheinbar nicht mal in der Lage den Artikel zu lesen den du hier als „Argumentation“ Anführst, denn da geht es einzig und allein um das verschweigen der schlechten Konsolen Fassung, vor allem auf den Alten Konsolen, in keiner einzigen silbe geht es da um weggelassene Features weil die eben im vorhinein erklärt und kommuniziert wurden, nur du willst das irgendwie nicht verstehen, weiß der Teufel warum, ich glaub ja so langsam du willst einfach sehr j geschickt Trollen.

Wrubbel

Darf ich fragen was du für ein PC-Setup hast? Aktuell ist es für mich ja auf Ps4 nicht erreichbar. Überlege daher im neuen Jahr auf PC zu zocken.

Alex

Ich hab eine RTX 3080, Ryzen 5600x, 16GB RAM joa, damit rennt CP2077 mit allem auf Anschlag mit Rt und in 4k, zumindest mit DLSS auf Performance, sehr Flüssig um die 60 Fps, da hat man aber auch vermehrt Glitches in den Texturen weil DLSS dann deutlich langsamer texturen lädt um die FPS zu beschleunigen, merkt man aber nur wenn man sich drauf konzentriert beim Fahren durch die Stadt, vor allem mit schnellen Autos, man kann aber allgemein viel Einstellen um mehr Fps raus zu bekommen.
Allgemein kann ich da auf jeden Fall die neuen 3000er Karten empfehlen ich denke wenn man nur HD oder wqhd möchte reicht da so ne neue 3060 oder 3070 dicke aus um alles auf Anschlag zu können, DLSS ist halt der übelste Game Changer, meiner Meinung nach.
Und ich kann dir wirklich nur empfehlen wenn du Aufrüstest kauf bei der Graka nicht AmD das Raytracing ist noch nicht ausgereift und RT macht CP2077 zu einem unglaublich hübschen Spiel, einfach genial im Regen Nachts durch die Stadt zu fahren so wunderschön. 😉
Am Ende ist auch nicht verkehrt noch etwas zu warten, einiges wird sicher noch in den kommenden Monaten gefixt werden was viele nervt aber allgemein macht das Spiel für mich auch jetzt schon einen sehr fertigen Eindruck, hier wird echt sehr viel auf sehr hohen Niveau gemeckert. Es ist halt am Ende auch nur ein Spiel und ganz ehrlich ich finde das gut so, wäre schlimm gewesen wenn CD Projekt der einzige publisher wäre der nicht solche Probleme Hätte zum Start.

Wrubbel

Vielen Dank. Bin mit einem i9-10900F, 16 GB und RTX 2080ti unterwegs. Das sollte dann eigentlich passen.

Van

Hmpf…also mich frustet das gerade so hart. Ich habe mir extra einen neuen Rechner über die ersten 6 Monate in diesem Jahr zusammen gestellt, damit ich CP2077 in 1440p bei 60 FPS und hohen Settings genießen kann (Im Sommer 2021), zumindest ohne Raytracing/DLSS. Und nach dem was ich so lese, kristallisiert sich immer mehr heraus das ich echt noch hätte warten sollen…

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Van
Alex

Ohne Ray Tracing ist die Anforderung nicht sooo hoch die meisten Test gehen ja speziell darauf, je nach dem mit was du aufgerüstet hast sollte das schon noch gehen.

User

„dann aber rasch erkaltete und künftig wohl keine große Rolle auf Twitch spielen wird“

Warum sollte ein Single player Spiel mit lächerlichen 25 Stunden Hauptstory auch ne Rolle auf Twitch spielen? Wie man für solche Spiele 70 Euro ausgeben kann bleibt mir ein Rätsel.

Thyril

Echt so wenig? Ich dachte da eher an so ein Witcher 3 mit in dem man gut und gerne mal 200h+ verbringen kann.

Alex

Hauptstory, die hatt man in jeden spiel schnell durch wenn man es drauf anlegt hab jetzt 80h drinn und bin noch nicht fertig mit der Hauptstory, spiele dabei aber auch mit dem Kopf durch die Wand also ohne viel schleichen und Co. einfach weil jede Nebenquest qualitativ der Hauptstory in nichts nach steht sollte man diese einfach nicht ignorieren, die Hauptstory bietet dir immer wieder Punkte an wo du nen Tag warten sollst, einfach nicht Skippen sondern in der Zeit tatsächlich was anderes unternehmen und schon hat man Spaß am Spiel.
Hört auf über Zahlen nachzudenken und genießt das verdammte Spiel was ist so schwer daran?
Muss jedes AAA Spiel jetzt 200h künstlich und schlecht aufgeblasene welt haben damit man dafür einen Vollpreis hinlegt? So ein Unsinn.
Und auch the Witcher wurde auch erst so Groß durch sehr umfangreiche dlcs und für CP2077 hat man ähnliches geplant also immer mit dir ruhe, wenn man momentan einen rechner zuhause hat der performant genug ist CP2077 zu spielen gibt es keinen einzigen grund das Spiel nicht zu kaufen, es ist sehr gut aber am Ende immer noch ein Spiel, es hat Bugs Trickst mit der Grafik bzw umgebungs Renderung wie jedes andere Spiel dieser Art auch und das ist das wichtigste an der ganzen Sache.
Es ist nur ein Spiel, ein sehr gutes wenn es flüssig läuft aber es ist nicht perfekt und wird es auch nie sein, wie auch wenn plötze heute Immer noch manchmal auf nem Dach Spawnt gibt es solche Fehler logischer Weise auch in einem CP2077 wer was anderes erwartet hat ist selbst schuld.
Das Problem sind die heutigen Hyper Kritischen User die nicht eine Zeile Code in ihren Leben getippt haben sprich sachen als Bugs identifizieren die keine sind sondern Tricks um ein Flüssiges Spiel zu ermöglichen in einer so anspruchsvollen Welt.
Die Konsolen Version ist eine Frechheit aber dafür bekommt CD Projekt reds Leitung jetzt genug ab, zurecht, das schmälert aber nicht die Qualität des Spiels an sich.
Bisher sind mir auch andere nervige Bugs unter gekommen aber selten und nichts was nicht spätestens nach nem Neustart behoben war.

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Alex
Jada

Wenn man sich stur auf die Story konzentriert, Side-Quests beiseite lässt und die Welt nicht erkundet, dann ist Cyberpunk nach knapp 8-10 Stunden durch.
Witcher 3 konnte man auch in 10-12 Stunden durchballern wenn man nix anderes als die Story gemacht hat.

Am PC wird Cyberpunk durch Modder wohl noch lange am leben gehalten werden, auf Konsole ist es irgendwann tot.

DeRaze

Ja echt mal wie kann man nur 25 Stunden Hauptstory für das Geld erwarten … ( Hust )

Solche Leute sind mir die richtigen. Die gehen auch ins Kino und geben für 2 Stunden Unterhaltung 20 Euro oder mehr aus und regen sich dann auf das man für 25 Stunden Unterhaltung Minimum 70 Euro ausgegeben hat….

Solche Spiele leben auch von den Nebenaktivitäten … Habe gerade mal nach 40 Stunden den ersten Akt der Hauptstory fertig gemacht weil ich mir vorher Zeit für die Nebenquests und Co genommen habe.

Das Spiel verdient einfach das man sich jede Ecke genau ansieht und nicht „Hirn Aus“ Sinnlos durch die Hauptstory rennt.

AC Valhalla hat auch „nur“ 50 Stunden Hauptstory gehabt und am Ende war ich bei 150 Stunden weil ich nicht nur der gefolgt bin und habe es nicht bereut.

Jada

In welches Premium Kino gehst du denn? Hier kostet ein Ticket 6€ und mit allem drum und dran ist man mit 12-13€ dabei.

Alex

Also hier in Dresden kostet so viel (12-13€) die Einzelkarte, unterscheidet sich auch so gut wie nicht zu anderen Kinos, solche niedrigen Preise sehe ich nur auf dem Dorf zuhause und selbst die haben gut angezogen was die kosten von Popcorn etc anbetrifft. Allgemein ist das gerade seltsamer whataboutism der irgendwie deplatziert ist, wollt nur klarstellen das du für solche Preise nicht ins super Luxus Kino musst, das ist Standart in den meisten Kino Ketten und Private Kinos gibt’s heutzutage halt sehr selten.

Sanke

Cinemaxx ist relativ groß und die in Hannover haben auf der Webseite 5,99€ als Preis stehen.
Aber! Derzeit sind die Deutschlandweit ohnehin zu.
https://www.cinemaxx.de/kinoprogramm/hannover?Datum=30-12-2020

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Sanke
Alex

Wtf das ist echt wenig beim Cinemaxx hier lässt man deutlich mehr. 😮
Oder weil es kleiner ist haben die keinen Saal ohne Super Dolby athmo und 3d Blödsinn. Daran könnte es noch liegen. Ka ob die für andere Ausstattung anderes verlangen, wäre aber logisch.

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Alex
Sanke

Hier haben wir die Antwort darauf wieso free to play (pay to win) so erfolgreich ist.
Immerhin kriegt man da für 0 Euro hunderte von Stunden (langweiligen grindens und autoplay).
Dagegen sind 70 Euro gegen 25 Stunden (involviert sein in eine Geschichte mit Höhepunkten, Wendungen, Gameplay und mehr) doch lächerlich.

Je nachdem wieviel Geld man über hat und was man für Erfahrungen sucht kann so ein Spiel halt was bieten das andere nicht haben.
Denke auch nicht das es ein schlechtes Spiel ist sondern ein nicht ausgereiftes.

Alex

Oh ein User ohne Argumente im sinnlosen Cyperpunk bashing Modus der irgendwelche Zahlen rezitiert die er mal gelesen hat. Ich bin begeistert.

lIIIllIIlllIIlII

Große, geplante Blockbuster-Games, die das nächste große Ding werden sollen, werden selten welche. Die springen eher überraschend aus einer Nische hervor. Wie zum Beispiel Fortnite.

Hat vermutlich auch etwas mit übersteigerten Erwartungshaltungen zu tun, die da (nicht unabsichtlich) aufgebaut wird.

Sanke

Kommt schon gut hin, zumal die großen Twitch Dinger eher Multiplayer sind die eben durch Interaktionen mit anderen Menschen auch deutlich länger halten.

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Sanke
Frank

Ich denke Multiplayergames sind einfach erfolgreicher auf Twitch weil es skillbasierte Spiele sind. Man schaut ja idR Leuten zu die wirklich was drauf haben. Ich spiele selber keine Singleplayerspiele weil mich das Unterhalten mit NPCs etc. nervt. Zuschauen ist ja dann noch schlimmer. Kämpfe gegen PvE-Gegner sind auch weniger spannend außer es ist jetzt ein neuer Raid oder was super schwieriges wie Dark Souls oder so. Deswegen sollte man den Erfolg eines Spieles auch nicht an den Twitchstunden messen. Es gibt einfach Spiele die sind mehr oder eben weniger für Streaming geeignet. Bei Cyberpunk oder AC Valhalla wird halt einfach viel dumm durch die Gegend gelaufen, mit Leuten gequatscht und irgendwas besorgt. Im schlimmsten Fall wird einem noch die Story gespoilert, im schlechtesten Fall sehe ich wie Arthur Morgan versucht 5 unversehrte Hasenfelle zu ergattern. Woooow. Da ist jede Tierdokumantation mit Sir David Attenborough spannender.

Sanke

Faires Argument, auch Speedruns sind ja durchaus für Twitch geeignet.
Wobei ich dann sagen würde es ist eine Mischung aus den Sachen, bzw vermuten würde, ich selber kann dem chaotischen Treiben zwischen wirklich unterhaltsamen Menschen halt auch viel abgewinnen.

Alex

Das hat verdammt viel mit übertriebenen Erwartungen zu tun, alleine schon der Anspruch ein Game hat zu Release komplett Bugfrei zu sein ist total Haarsträubend da wird jedes noch so kleine Haar in der Suppe geradezu gesucht.
Da sind plötzlich Sachen Bugs die keine sind, wie das despawnen von Fahrzeugen und ähnliches, ganz normale Vorgänge in Open World Games mit viel Verkehr um einfach überhaupt erst zu ermöglichen das dass Spiel läuft gta tuts, mafia auch aber bei CP2077 ist es plötzlich schlimm, fragt man sich echt.
Das ist der nächste Punkt, 90% der heutigen Gamer sind absolute Laien, die wollen nicht auch nur im Ansatz verstehen warum manches Technisch ist wie es ist und auch schwer anders zu realisieren wäre, stumpfe Konsument Haltung „Ich hab bezahlt, das hat zu Funktionieren wie ich das will“
Ich vermute mal frech diese Menschen haben durch ihre Grundhaltung auch in anderen Lebensbereichen so viele Probleme das sich über Spiele aufregen noch das einfachste ist, also macht man halt das.
Der dritte und wichtige Punkt ist das Management, was hier bei der Konsolen Version so richtig reingesch*ssen hat mit ihrer Gier.
Aber ansonsten ist CP2077 genau das für mich, das nächste große Ding, keines, wirklich kein einziges Spiel das kein remaster war konnte die letzten Jahre auch nur ansatz weise so bei mir punkten wie CP2077 und das ist faszinierend denn ich dachte ich bin total übersättigt von Open World aber nein ich bin nur übersättigt davon was die Entwickler heute draus machen, allen voran Ubisoft.

Bahaha

Also ich finde CP hat viel zu viele bugs auch auf dem PC. Ich habe noch nie eine so dumme KI in einer Open World gesehen. Allein wenn alle Leute in Night City in die dicken Animation geht… dann die ganzen glitches und bugs das trübt doch sehr das spielgefühl. Also ich hatte bereits das Jackie bei einer Szene garnicht im Bild war und ich mit jemand unsichtbaren gesprochen habe. Wenn ich um Ecken Laufe an Kanten oder Bordsteinen vorbei muss ich aufpassen dass ich nicht auf einmal total beschleunige und aus der deckung fliege. Dann npc die in die Luft glitchen und sich dadurch nicht mehr bewegen. Gerade bei den cyberpsychos bei 2 von 7 bis jetzt vorgekommen. Dann eine scene in einem
diner als auf dem tv was gezeigt wurde kam bei mir Keine voiceline. Es viel nur ein npc durch die Decke und flog dann durch die Wand weg. Dann sind die npc einfach vom Himmel gefallen und los gelaufen. Oder npc spawnen ineinander. Auch habe ich mal auf eine Brücke geschaut weil die Autos explodierten. Was musste ich da sehen… die Autos sind halt übereinander gespawnt und nach und nach immer wieder explodiert. Also da zu sagen das spiel hat nur ein paar kleine bugs ist so auch nicht wahr. Ich habe es 10h gespielt jetzt aber den Steam Support angeschrieben mit eigenen Clips und Absturz berichten das ich das spiel zurück geben möchte. Ich werde ein halbes Jahr warten und dem
spiel dann nochmal eine chance geben. Aber so macht es mir einfach keinen Spaß.

Alex

Die Bugs gibt es, ich hatte auch schon mal ne Ganze Sequenz außerhalb des Gebäudes mit sicht auf dem parkplatz mit anschließendem Neustart war das gegessen aber trotzdem unschön.
Ja das spiel hat einige Ecken und kanten die noch nen halbes oder vielleicht sogar nen Jahr mehr entwicklung gebraucht hätten, da geh ich vollkommen mit. Das ist aber nur feinschliff in meinen augen ich hab halt nicht einen kompletten Game Breaking Bug erlebt oder sonstiges, solche Glitches hat man immer wieder in so komplexen Spielen andere Spiele können davon Lieder singen. Ist halt am Ende nur ein Spiel, an der Konsolen Version sieht man wie viel Warnung die in der oberen Etage ignoriert haben, da weis man doch schon das da einfach der Geldhahn knapp wurde und man releasen musste. Ich finde es aber alles in allem echt halt nicht so schlim, die Gute Story, Atmosphäre und Gameplay überwiegt bei mir einfach total.
Ich weis auch nicht was die leute mit der KI haben, ehrlich, ja die Polizei ist nicht die schlauste und auch ansonsten ist die KI nicht die beste aber in welchem Spiel der letzten Jahre war die denn bitte so gut das sie zum vergleich herhalten könnte? Das meine ich an anderer Stelle halt immer wieder mit seltsamen Erwartungshaltung und ich weis halt echt nicht was die Diskussion immer wieder soll.
So ein Spiel wird nie die komplett perfekte Welt sein die Fehlerfrei ist in die man abtauchen kann, es wird immer nur ein kleiner für dich zurecht gerendeter Teilbereich dieser Welt sein der Fehleranfällig ist und man kann halt einfach nicht ein Open World Game mit der Dichte mit einem Schlauchartigen PS Exklusiv Titel vergleichen der auf Hochglanz poliert ist, das sind einfach komplett verschiedene Dimensionen wo glaube ich gerade bei Konsolen Spielern oft sehr seltsame Vorstellungen herkommen wie ein Spiel auszusehen hat. Aber ich schweif schon wieder ab, am Ende kann ich auch nur jedem empfehlen der wirklich komplett von Bugs und sowas abgeschreckt wird, kauft das Spiel eventuell wenn der Erste DLC raus kommt oder irgendwann hinterher mit allen DLCs im Komplett paket wie es viele bei The Witcher gemacht haben. Das Erlebnis kann nur noch besser werden aber auch dann wird es immer möglich sein das Solche Bugs gerade was Spawnende Autos etc anbetrifft vorkommen kann, das ist unschön aber gehört bei solchen Open World Spielen einfach dazu, ich lach da drüber schüttel den Kopf und geh weiter, andere fuckt das halt ab, kann ich verstehen ist aber halt realitäts Fern.
In GTA5 passiert das heute noch alle Nase lang, regt sich da wer drüber auf? Ne Die Leute wissen worauf sie sich einlassen, Open World Spiele haben immer ein hohes Fehlerpotenzial gerade solche wo Innenstadt Verkehr dargestellt wird.
CD Projekt Red ist halt schon ein Wenig Irre mit ihrer eigenen Engine und sowas, aber gerade das mag ich auch an dem Spiel es ist verdammt ambitioniert und an vielen Ecken auch zurecht es hat aber noch einige Baustellen, ohne Frage.
Dir kann ich nur raten, weil nach über 2h Spielzeit ist Steam egal ob dir das Spiel nicht passt solang der Publisher nicht sagt das die Refunds freigegegeben werden, warte die ersten größeren patches ab, fahr deine Erwartungen mal auf Realitäts Niveau runter und spiel es wenn dieser Ganze Shittalk abgeklungen ist der momentan abgeht. Es ist nur ein Game ist genauso wenig Perfekt wie jedes andere Game da draußen was versucht eine Open World zu Simulieren, die tricksen alle und haben alle Bugs.
Abstürze sind unschön hatte ich z.b. nicht im Ansatz eventuell alle Treiber und Windows Updates mal Aktualisieren und sowas, das hilft oft.

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Alex
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

59
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x