Streamerin wird wegen Kostüm gebannt – Zeigt im Bikini, wie albern die Regeln von Twitch sind

Streamerin wird wegen Kostüm gebannt – Zeigt im Bikini, wie albern die Regeln von Twitch sind

Die Streaming-Plattform Twitch hat die Streamerin STPeach wegen eines angeblich zu gewagten Cosplays der Figur „Raven“ aus Teen Titans für 24 Stunden gebannt. Die Streamerin fand den Bann so albern, dass sie danach in einem Stream im knappen Bikini posierte. Das war aber erlaubt, denn sie saß in einem Planschbecken.

Wofür wurde die Streamerin gebannt?

  • STPeach erhielt am 11. April einen 24-Stunden Bann von Twitch.
  • Wie sie selbst sagt, wurde sie dafür gebannt, ein Cosplay von „Raven“ aus der Zeichentrick-Serie „Teen Titans“ (2003-2006) vorgeführt zu haben: Die Figur Raven trägt ein Cape, ist darunter aber nur knapp bekleidet.
  • StPeach sagte, sie habe das Kostüm schon mal im Stream getragen, ohne Probleme. Beim diesmaligen Stream trug sie es wieder, habe die ganze Zeit Elden Ring gespielt und es sei nichts Besonderes passiert (es wurde also keine Box verschoben oder so). Trotzdem werde sie jetzt gebannt. Dagegen wollte sie protestieren (via twitter).
Das passierte, als Twitch eine Frau in den Sicherheitsrat berief, die sich wie ein Reh verhielt

Aus Protest: Streamerin stellt sich Planschbecken ins Wohnzimmer

So protestierte sie gegen den Bann: Die Streamerin führte die Regeln von Twitch wegen Nacktheit ad absurdum. Für einen Verstoß gegen diese Regeln wurde sie gebannt. Doch am 13. April streamte sie im Bikini, also mit deutlich weniger Kleidung als noch im Raven-Cosplay.

Bei diesem Stream saß sie aber in einer Wanne, daher war dieses Outfit nun „legal“ und Twitch musste den Clip so online lassen.

StPeach im Bikini – das ist, laut der Twitch-Regeln, erlaubt, weil sie ja in einem Planschbecken sitzt:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Das steckt dahinter: Die Streamerin zeigt hier die Absurdität der Regeln von Twitch auf:

  • Wenn man Spiele auf Twitch zeigt und dabei auch nur ein bisschen was aus der „verbotenen Region“ zu sehen ist, kann einen der Bann-Hammer ereilen. Denn in den Nacktheits-Regeln von Twitch aus dem April 2020 ist praktisch alles verboten
  • Wer aber in einer Wanne sitzt und „dafür angemessene Kleidung“, also einen Bikini, trägt, der ist im sicheren Bereich – denn es gibt eine große Sektion von „Ausnahmen“, welche die Bekleidungs-Regeln von Twitch aussetzen. Unter anderem gibt es eine Ausnahme, die fürs Schwimmen und für Strandaufenthalte greift
MontanaBlack fordert: Twitch muss gegen neuen Trend vorgehen
  • Diese seltsame Regel von Twitch, die sich so leicht umgehen lässt, hat zu einer „Hot Tub“-Meta geführt, weil Streamerinnen gezielt die Regeln für „Nacktheit“ umgingen, um möglichst viel Haut zu zeigen. Denn es reicht bereits, sich ein Planschbecken ins Wohnzimmer zu stellen, damit der Stream unter „Schwimmen und Strandbesuch“ läuft.

Die Aktion von STPeach zeigt die Absurdität dieser Regeln auf. Wie seltsam diese Regeln manchmal anmuten, kann man immer wieder an Beispielen sehen:

Twitch-Streamerin zieht nackt Sex-Show ab, wird nur 3 Tage gebannt

Quelle(n): sportskeeda
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
18
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
32 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ValeriaCaissa

Puritanismus bleibt einfach eine Geißel der Menschheit.

WaifuJanna

Mich würd mal intressiern ob twitch auch leute bannen würden die einen in RL stream an einem FKK strand machen würden…

Twitch ist einfach gefühlt 18. Jahrhundert…
Eine „Nacktheit“ regel hat im 21. Jahrhundert eigentlich nix mehr zu suchen. Zwingt ja niemand nen Streamer sich auszuziehen, das ist deren freien Entscheidung..

Sie solln einfach nen NSFW Tag mit Altersverifizierung einfügen (das gibt es ja im prinzip schon, was man aber einfach mit Ja bestätigen kann). sollnse ne alters verifizierung reinhaun, schaft amazon prime ja auch (dort muss man paar nummern vom Ausweis eintragen , womit berechnet wird ob man volljährig ist wenn man USK18 Filme auf Prime gucken möchte) (Horror, Thriller, Sex , „Ballerfilme“ )

—————————-
Wo wir wieder beim nächsten punkt sind, Horror, Splatter, Baller spiele kann sich jeder auf twitch einfach so angucken, scheis egal ob man ers 14 , 16 oder sogar 12 ist.. Da gibs kein „alterscheck“ … Aber Selbst Visual Novels oder andere Anime Figuren die halbt nackt tanzen…. Nein das geht gar-nicht…

Ich behaupte mal ganz dreist das nen kind oder jugendlicher der irgendwelcher splatter oder horror spiele auf twitch guckt, mehr geschädigt wird (Albträume etc..) als wenn dieser sich ne halb nackte person im bikini anguckt… Ob mans glaubt oder nicht, aber man kann auch zum Strand oder ins Freibad fahren mit 12 jahren.. da sind lauter halb nackte menschen… Wie schlimm 😮

Das erinnert mich son bischen an folgendes Scenario was ich in der Jugend selbs im RL erlebt hab.

„Teenager von Verwandten sind bei den Großeltern, und schauen ein Tierfilm… und dann die folge-Nacht Später können sie schlecht schlafen und haben albträume… Keiner weist warum… Bis sich dann heraus stellt das der „Tierfilme“, der Film „Der Weiße Hai“ war… “
Ja Früher liefen solche filme auch in der mittagszeit 15.00 , heutzutage sind solche filme meistens 22 uhr filme.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von WaifuJanna
Harschen

Ja, das verstehe ich auch nicht. Gewallt ist so in der Gesellschaft akzeptiert. Während der menschliche Körper tabuisiert wird. Allein wenn ich mir anschaue wie man mit dem weiblichen Busen umgeht. Als wäre es schlimmer als jemanden zu erschießen. Gerade diese Verdrehtheit übersexualisiert den Körperpart. Dabei ist es das natürlichste auf der Welt und gegenüber Gewallt noch etwas schönes.

Ich supporte deshalb auch meine Tochter dabei, wenn sie oben ohne am Strand sein will oder mal so durchs Haus läuft. Lieber sie hat einen guten Draht zu ihrem Körper, als das sie das Gefühl hat ihn verstecken zu müssen, weil er „schlecht“ sei.

T.M.P.

Es geht kaum darum ob jemand einen Bikini trägt oder nicht.
Es geht darum ob man sich normal verhält.
Was ist wohl schädlicher für 13-jährige Jungs und Mädels, Shooter cool zu finden oder zu denken es ist normal das man den Mädchen auf die, am besten operierte, Brust schreibt?

Und dein Film-Beispiel ist Quark.
Für Deutschland sowieso. Hier wurden früher Filme strenger beurteilt als heute. Viele Filme die früher auf dem Index waren sind heute wieder im Fernsehen.

Natürlich weiß ich nicht so du wohnst, aber auch in den USA war „Der weisse Hai“ als PG (Parental Guidance suggested – Some material may not be suitable for children) eingestuft. PG-13 gabs da übrigens noch nicht. Also hätten die Eltern den Film erst checken müssen.

ValeriaCaissa

Weder noch. Beides ist nicht schädlich. Wenn man aber ganz hart zum Allgemeinen fragt, was ist schädlicher Nacktheit oder Gewalt, ohne Bezug zur Fiktion, dann ist ziemlich klar dass Gewalt schädlicher ist. Für das Opfer, für die Helfer, selbst Täter und andere sind nicht ausgeschlossen.

„Unnormales Verhalten“, diesen Weg wollen wir wohl lieber nicht gehen. Das Argument der Normalität um Einschränkungen zu begründen ist ziemlich… unappetitlich.

T.M.P.

Ich sags gern nochmal, es geht nicht um Nacktheit.
Es geht darum Kindern und Jugendlichen nicht ein reales Vorbild hinzustellen, dass Geld und Anerkennung damit verdient Fremden seinen Arsch zu präsentieren und dabei rumzustöhnen.
Vielleicht anderst du ja deine Meinung, wenn drei Jungs deiner Tochter erklären es sei ganz normal für sie die Hose auszuziehen.
„Machen ja alle so.“

Ich kann es auch gesundes Verhalten nennen, wenn „Normal“ so ein böses Wort für dich ist.

ValeriaCaissa

Was ist nun ungesund daran? Menschen verdienen eben Geld damit anderen ihren Arsch zu präsentieren, seit Menschheitsgedenken. Was ist so inhärent falsch daran, dass man Kinder vor diesem Fakt schützen müsste? Wo liegt das fundamentale Problem, dass es zur dringenden Notwendigkeit macht einzugreifen? Dass hypothetisch irgendwo die Jungs einem Mädchen sagen, es sei normal die Hose runterzulassen? Überhaupt, warum diese Konstruktion? Der Logik nach müsste sie doch selber die Hose fallen lassen wollen, denn es haben ihr ja ihre Vorbilder gezeigt.

Ich glaube eher es geht weiterhin ganz plumb um Nacktheit und darum, dass die konservative Stock im Arsch Fraktion einfach eine irrationale Furcht vor nackter Haut hat, gerade bei Frauen.

T.M.P.

Was ist nun ungesund daran? Menschen verdienen eben Geld damit anderen ihren Arsch zu präsentieren, seit Menschheitsgedenken.

Ja, und das funktioniert ja auch immer wunderbar, ganz ohne Ausbeutung und Missbrauch.

Der Logik nach müsste sie doch selber die Hose fallen lassen wollen, denn es haben ihr ja ihre Vorbilder gezeigt.

Weisst du denn gar nichts über Teenager?
Du glaubst ein Mädchen ist zufrieden mit ihrem Körper, gerade wenn sie chirugisch optimierte Schminkkästen als Vorbild hat?

In meiner Familie sind wir von klein auf an den Strand gegangen, in die Sauna, haben sogar Gruppenumkleiden genutzt. Erzähl mir mehr von meiner Angst vor Nacktheit^^

ValeriaCaissa

Ausbeutung und Missbrauch gibt es überall. Was hat das jetzt speziell hiermit zutun? Historisch fand wo die größte Ausbeutung in der Landwirtschaft statt, heute dürfte es wohl am häufigsten in der stinknormalen Dienstleistung der Fall sein. Die Menschen im Hartz IV und Niedriglohnlager können wohl ein Lied davon singen. Diese Themen besonders nackter Haut zu erwähnen impliziert als sei dies zwangsläufig Teil aber dem ist einerseits nicht so, andererseits ist das Problem an anderer Stelle weit größer, nur ohne es dort so zu erwähnen.

Ob ein Mädchen mit einem ihrem Körper zufrieden ist oder nicht ist irrelevant. Genau wie bei Jungen. Es ist nicht Aufgabe der Gesellschaft Menschen davor zu schützen attraktive andere Menschen zu sehen oder zu erfahren was jemand als attraktiv empfindet. Im übrigen finde ich den Begriff „Vorbild“ ehrlich gesagt etwas merkwürdig. Nur weil ich ein Mädchen bin und da eine populäre attraktive Frau im Bildschirm ist, ist das doch nicht automatisch mein Vorbild o_O

So du früher warst spielt keine Rolle. Es geht hier nun Mal um nackte Haut und den Umgang damit.

T.M.P.

Ausbeutung und Missbrauch gibt es überall. Was hat das jetzt speziell hiermit zutun?

Ernsthaft?

Ob ein Mädchen mit einem ihrem Körper zufrieden ist oder nicht ist irrelevant.

Das ist sehr wohl relevant und eine direkte Antwort auf deine Frage.

Irgendwie scheinst du Probleme zu haben die gesamte Diskussion zu sehen und beziehst dich immer nur direkt auf den letzten Satz ohne den Kontext zu beachten.
Aber es macht offenbar eh nicht viel Sinn mit dir dieses Thema zu diskutieren, deine Menschenkenntnis scheint gegen null zu gehen.
Aber daran kann man arbeiten. 😜

ValeriaCaissa

Ja, ernsthaft. Ich denke ich habe auch erklärt warum. Entsprechend ist es etwas komisch mir zu unterstellen, ich würde mich nur auf den letzten Satz beziehen und die gesamte Diskussion und den Kontext ausblenden.

Meine Menschenkenntnis geht nicht gegen Null und wenn du mich attackieren musst, anstatt das Argument, dann ist das nicht überzeugend. Und ja, es ist tatsächlich irrelevant, ob sich irgendwer schlecht fühlt. Es spielt absolut keine Rolle. Du könntest ja erklären, warum das nicht so ist. Warum es wichtig ist, wenn irgendwo ein Mädchen sich doof fühlt, weil sie jemanden sieht der attraktiver ist als sie. Aber einfach zu sagen „doch das ist relevant, eine direkte Antwort auf deine Frage und überhaupt du hast keine Menschenkenntnis“? Das ist eine ziemlich schlechte Entgegnung.

T.M.P.

Das war nicht als persönliche Attacke gemeint, es ist nur eine Klarstellung warum es sinnlos erscheint mit dir darüber zu diskutieren.
Du denkst deine Menschenkenntnis ist gut?
Zu denken Kinder und Jugendliche suchen sich keine Vorbilder zeigt etwas anderes.
Das du unterschiedliches Verhalten von Jungs und Mädels nicht verstehst zeigt auch etwas anderes.
Aber vielleicht bist du einfach nicht ganz bei der Sache, oder vielleicht willst du mich ja einfach nur trollen -_-

Ja, ernsthaft. Ich denke ich habe auch erklärt warum.

Das war reines Whataboutism und somit ist deine Erklärung total am Thema vorbei.
Und wie du nicht sehen kannst, dass Kinder anfälliger für Missbrauch und Ausbeutung sind verblüfft mich.

Und, nein, ich werde das hier nicht alles haarklein erklären. Das Forum hier sollte familienfreundlich bleiben und ist somit kaum dafür geeignet.

Es ist nicht Aufgabe der Gesellschaft Menschen davor zu schützen attraktive andere Menschen zu sehen oder zu erfahren was jemand als attraktiv empfindet.

Da zeigst du erneut das du überhaupt nicht verstehst worum es mir geht.
Das habe ich allerdings klar verständlich gemacht. Muss ich mich wirklich selbst zitieren?
Also schön:

Es geht kaum darum ob jemand einen Bikini trägt oder nicht.

Es geht darum ob man sich normal verhält.

Was ist wohl schädlicher für 13-jährige Jungs und Mädels, Shooter cool zu finden oder zu denken es ist normal das man den Mädchen auf die, am besten operierte, Brust schreibt?

Aber jetzt kommt wahrscheinlich zum fünften Mal: „Du hast ja nur Probleme mit Nacktheit!“
Verzeih wenn ich da den Sinn dieser Diskussion in Zweifel ziehe.

ValeriaCaissa

Vielleicht hast du nicht nur Probleme mit Nacktheit aber die Grundlage ist nun Mal Nacktheit. Du ziehst eine direkte Verbindung von Nacktheit zu Negativität. Da führt kein Weg dran vorbei. Du könntest nicht darlegen, warum es ein Problem darstellt. Stattdessen wiederholst du den Normalitätsquatsch und unterstellst mir Whataboutism, nur aufgrund des Verweises auf andere Dinge.

T.M.P.

Nein, mein Problem ist das Zurschaustellen von, zumindest für Kinder und Jugendliche, falschen zwischenmenschlichen Verhaltens.
Aus gleichem Grund lehne ich diese Gangster-Rap Idioten ab, und die sind eher selten nackt.

Mein Problem ist es leicht beeinflussbaren Personen mittels Vorbildfunktion schädliches Verhalten anzulernen.

Dein Problem ist, dass du nicht erkennst, dass solch ein Verhalten überhaupt schädlich sein kann. Was mich in einem Maß verblüfft, dass ich mich frage, ob du mich die ganze Zeit nur trollst.^^

ImInHornyJail

Ist mir direkt sympathisch.
Und daran erkennt man auch, dass man nicht ein bikini anzieht damit man im Wohnzimmer planschen kann, sondern man planscht im Wohnzimmer um möglichst viel Haut zeugen zu können.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von ImInHornyJail
T.M.P.

Macht sie genauso, siehe den „es wurde keine Box verschoben“ Link.

Phoesias

Entscheidend ist der Kontext in dem die Nacktheit gezeigt wird.

Nacktheit oder sexuelle inhalte werden nicht überall gleich bewertet, dass galt und gilt auch im TV.

Das heißt, als Bereitsteller von Inhalten die konsumiert, in dem Fall angeschaut, werden, treffe ich entscheidungen für Einscheänkungen basierend auf dem was für den Inhalt jeweils kontextüblich an Freizügigkeit und/oder sexuellen Inhalten zu erwarten ist für Zuschauer.

Wenn ich morgens um 10 Uhr in ner Kindersendung ne Bikini Frau streiche – lässt sich nicht gegenargumentieren, dass dieselbe Frau ja im Abendprogramm ohne zensur zu sehen ist.

Twitch hat kaum bis garkeine kontrolle darüber, wer wie was wo schaut – Regulierung ist kaum möglich, aber versuchen zu regulieren müssen sie trotzdem. Dabei beschränken sie sich auf den kleinsten Nenner – in dem fall zu sagen, Cosplay – Nackt – Nein.

Wenn also in nem Cosplay channel nacktheit nicht ok ist, ist es nicht absurd selbige in nem planchbeckenchnnel zu erlauben – weil sie dort naturgemäß üblich und erwartbar ist für das jeweilige Klientel.

Zu argumentieren, „wer nacktheit will kann sie doch eh auch auf twitch sehen also warum nicht gleich überall zulassen !?“ kann ja kein vernünftiger Ansatz sein.

Das das Ganze am Ende des Tages auf den ersten Blick (und oft auch auf den zweiten) nicht selten sehr weird wirkt ist kaum zu vermeiden bei der vielfalt, breite und menge der inhale für alle möglichen Altersgruppen auf dem ganzen Globus.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Phoesias
Inhabitant

Aber man könnte ja auch einfach sagen: „Okay, hier dieses Planschbecken-Meta. Wir haben uns das angesehen, das läuft nicht. Das führt unsere Regel total ad absurdum – Wir streichen das“, das wäre ja möglich gewesen.
->
Und als Streamer/in könnte ich ja auch einfach sagen: „Okay, hier ist eine Regel die ich ausnutzen könnte um ungestraft meinen Ar… und meine Ti… in die Kamera halten zu können. Aber da würde ich mich ja als Sexobjekt verkaufen – Das lasse ich lieber bleiben“, das wäre ja möglich.

Das ist ja eine bewusste Entscheidung von Twitch das laufen zu lassen. Das ist dann nicht die Schuld der Streamerinnen, die das ausnutzen.
->
Das ist ja eine bewusste Entscheidung des Streamers/in das so zu machen. Das ist dann nicht die Schuld von Twitch, die das theoretisch ermöglichen.

Neben der Dummheit der Menschen ist wohl vor allem die Geldgier und die Scheinheiligkeit unendlich… um Einsteins Zitat ein wenig abzuändern.
(„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“)

Inhabitant

„Sich als Sexobjekt zu verkaufen“, also wenn ich mit meinem Körper bzw. der Sexualität mein Geld verdiene, ist schlicht ein Fakt und keine Wertung. Eine Verkäuferin die Schuhe verkauft ist eine Schuhverkäuferin, ganz simpel ein Fakt. Eine Aussage wie „diese primitive Schuhverkäuferin“ wäre eine Aussage mit (negativer) Wertung.
Ob man das nun als Camgirl, Prostituierte, Stripteasetänzerin oder HotTube-Streamerin macht spielt dabei keine Rolle. Und aus welchen Gründen das auch immer sein mag, ob gezwungen von dreckigen, kriminellen Zuhältern (das zb. ist eine Aussage mit Wertung) oder wegen traurigen, ärmlichen Lebensumständen kann man ja von aussen nicht beurteilen.
Also bitte interpretiere in jemandens Aussage nichts hinein nur weil DU dich angegriffen fühlst wie leicht deine Logik umkehrbar ist. Und dabei ging es mir gar nicht darum dich bzw. deine Argumentation zu ‚zerlegen‘, sondern aufzuzeigen wie es einfach nur vom Blickwinkel abhängt und man ewig im Kreis argumentieren könnte. Und im Grunde, wie eben zum Schluss erwähnt, wohl so oder so Dummheit, Geldgier, und vor allem unfassbare Scheinheiligkeit die Ursache sein dürfte.

Aber wenn ich das da nochmal so lese… mir so etwas in den Mund zu legen: Das ist schon eine sehr paternalistische Sicht zu sagen: „Die Frau verdient Geld mit ihrer Sexualität – das ist unanständig, sie erniedrigt sich dadurch.“ grenzt eigentlich schon an Rufmord – denk bitte mal eine Minute darüber nach was du mir da unterstellst angeblich gesagt zu haben!

WaifuJanna

Ja sie hätten kontrolle wenn sie einfach die Alters verifizierung von Prime Video übernehmen würden..Kann ja nicht so schwer sein…

James

Dann kann sie ja jetzt auf Chaturbate und co weitermachen.

Grinsekatze

Twitch ist eine Seuche, fertig. Weiß noch immer nicht, warum man sich das weiter antut.
Gibt deutlich angenehmere Alternativen – aber ja, Gewohnheitstiere.

Canelloni

Nicht twitch ist das Problem, sondern die Streamer und dessen Notgeile Gefolgschaft.

Dass Raven Kostüm ist mal null anzüglich, man sieht keine Oberweite man sieht nichts am Schambereich.

Meanwhile weibliche Streamerinnen die ihre Brüste und/oder Genitalien „unabsichtlich“ in die Cam drücken so wie Misbehavin im 2021, oder Tiere misshandelt, bekommen läppische 3 Tage bans weil es clicks bringt = MONEY

Also einerseits haben wir fast schon die Sharia uns selbst aufgezwungen, andererseits darf man Bikini Kleider anhaben wenn man in der entsprechenden Umgebung ist.

Ehm…Euer ernst?

Man erkennt dass es ein amerikanisches Unternehmen ist, diese inkonsequente Doppelmoral ist nicht von der Hand zu weisen.

Bevor hier die „RASSIST“ Karte ausgespielt wird:

Meine Aussage wurde auch schon von Einheimischen so bestätigt (bspw. eine stillende Frau in einer Mall ist nicht okay, Werbung für halbnackte Frauen aber schon)

Also, spart euch die Woke Energy für reale Probleme auf.

Canelloni

Es kritisiert dich doch keiner, ganz ruhig. 🙂 Du wehrst dich gegen Prügel, die gar nicht kommen.

Nein, da hast du recht, 😂 allerdings war das rein präventiv, ich kenne dass leider zu Genüge für die eigene Sichtweise die das Wohl aller einbezieht eben so mancher Woke Person und/oder Geltungsbedürftigen Person nicht so passt.

Marcel

Nachvollziehbar…ich schreibe in Foren auch immer solche Sätze hinzu, weil ich stets davon ausgehe, für meine Meinung oder Lösungsansätze blöd angemacht zu werden.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Marcel
Huehuehue

Ich auch. So schütze ich gleich vorab meine möglicherweise für manche Leute problematische Aussage vor jedwedem Widerspruch. <3

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Huehuehue
De

Für mich hast du grad aber Gründe genannt wieso Twitch das Problem ist und nicht die Streamer oder die Notgeile Gefolgschaft wie du sie nennst 😛

Canelloni

Eine Waffe feuert aber nicht von alleine 😂

WaifuJanna

Das hat nix mit „notgeil“ zu tun, wenn männliche gamer sich weibliche Gamern hingezogen fühlen.

Denkste das nur männer mit irgendwelchen streamerinnnen im chat, über dms ooder deren stream discord flirten? Ne falsch. Gibt auch frauen die das bei männlichen streamern machen…
Ja die leute wollen immer das beide geschlechter gleichgestellt sind, um „sexismus“ zu verhindern.. Dem ist aber nun mal nicht so.

Blos weil sich der Typ nicht beschwert wenn er von Mädels angeflirtet wird heist das nicht das es nicht genau das gleiche ist…

Es ist nunmal so.

Man allein in der Sauna, wo sons nur Frauen anwesend

vs

Frau allein in der Sauna, wo sons nur Männer anwesend sind..

Was ist nun wohl unangenehmer… Ja das 2. Scenario.
Als ob sich irgend jemand beschweren würde, wenn Scenario 1 eintrifft. Trifft aber Scenario 2 ein, wird die Person die Sauna höchstwahrscheinlich verlassen.

Viele wissen es nicht, aber es gibt sogar nen Gesetz das NUR Männer betrifft. (einfach mal googlen)

§ 183

Exhibitionistische Handlungen

(1) Ein Mann, der eine andere Person …

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

32
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x