Turnier-Sieger machen bei Preisübergabe mit Fortnite Schluss – Das ist richtig miese PR

Zwei College-Studenten haben ein Turnier bei Fortnite gewonnen. Bei der Preisübergabe erklärt das Duo aber, dass ihnen die Richtung des Spiels nicht gefällt und sie mit Fortnite aufhören. Der Clip geht viral. Das ist richtig schlechte PR für Fortnite und Epic.

Das ist die Szene: Die Spieler Mister.Lemon und KACO0 haben die „Collegiate Starleague Nationals“ gewonnen, eine Liga, in der College-Teams gegeneinander spielen. Die zwei Sieger repräsentierten die University of Georgia.

Bei der Preisverleihung bittet der Moderator um ein Statement, was das Duo als nächstes vorhat, ob sie jetzt in die Online-Szene wechseln, doch einer der Spieler sagt:

„Ehrlich gesagt, wir mögen das Spiel nicht mehr so richtig. Ich will nicht lügen, aber wir schauen mal, was passiert. Epic vermasselt es gerade ein bisschen, wie sie die Dinge balancieren.“

Der Moderator lacht während der Antwort, macht „Hör damit auf“-Gesten und fragt dann den anderen Gewinner, ob der eine bessere Antwort hat.

Aber auch der Partner sagt: „Wir haben entschieden, dass wir kein kompetitives Fortnite mehr spielen wollen. Deshalb werden wir uns anderen Dingen zuwenden.“

Der Moderator sagt dann noch: „Ich mag das, Ihr hört auf, wenn Ihr an der Spitze seid.“

Danach bekommen die zwei noch Ringe überreicht und einen Scheck über 6000 $ (etwa 5370 €).

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

Darum ist die Szene etwas Besonderes: Der Clip hat bereits über 414.000 Aufrufe auf Twitch, obwohl er erst 13 Stunden live ist. Der geht viral.

Auf reddit diskutiert man die Szene. Die Mehrheit der Nutzer applaudiert den Studenten offenbar. Es heißt etwa:

  • da bräuchte es schon Schneid, um sowas auf der Bühne zu sagen
  • wenn die besseren Spieler sowas sagten, dann hätten die Entwickler klar Mist gebaut
  • wenn es da um 600.000 $ statt 6000 $ gegangen wäre, würden sie sicher weiterspielen.
Profi sagt: Keiner von uns spielt Fortnite gerade aus Spaß, sondern wegen des vielen Geldes

Warum kriegt der Clip so viele Aufrufe? Aktuell erntet Fortnite viel Kritik in der kompetitiven Szene für einige Entscheidungen. Dieses klare Statement bei dem Turnier scheint einen Nerv getroffen zu haben.

Außerdem empfinden es wohl viele als mutig, dass die Studenten bei einer solchen formalen Gelegenheit, ein Zeichen setzen.

Darum ist der Clip schwierig für Epic: Die Symbolwirkung des Clips ist stark – die bekommen da einen Preis überreicht, sind also die Gewinner, aber trotzdem unzufrieden mit Fortnite.

Man kann wohl davon ausgehen, dass der negative Clip genau in einer Zielgruppe von Fortnite einschlägt, bei College-Studenten. Den Clip dürften auch viele Leute sehen, die Fortnite nur am Rande verfolgen und nicht so sehr in der „kompetitiven Szene“ drin sind, wo die Kritik an Fortnite schon seit Wochen laut ist.

Wenn über 400.000 Leute sowas sehen, dann setzt das ein Signal auf großer Bühne. Man darf gespannt sein, ob Epic hier noch einlenkt. Zuletzt sah es nicht danach aus.

Erst vor wenigen Tagen hat sich Epic zu der anhaltenden Kritik an ihren jüngsten Entscheidungen geäußert. Epic begründete aber lediglich, warum sie die Richtungs-Entscheidungen getroffen haben und nicht davon abweichen werden.

Fortnite wird Lebensraub nicht zurückbringen: Frust für 90% der Spieler

So bleibt Ihr bei Fortnite auf dem Laufenden: Mehr Infos und News zum Spiel findet Ihr auch auf unserer Fortnite-Seite auf Facebook. Wenn Ihr noch Mitspieler für ein paar Runden sucht, schaut doch in unserer Fortnite-Gruppe vorbei.

Quelle(n): dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Malcom2402

Fortnite ist wie LoL. Ein Grundsolides Spiel das viele Leute mögen. Aber irgendwann kommt der Tag an dem alles komplett umgekrempelt wird, dauernd neue Items, Nerfs, Buffs etc. so kann man aus guten beliebten Spielen Games machen die nicht mehr für die Breite Masse sondern nur noch für Hardcoregamer interessant sind.
Ich habe LoL wirklich sehr gehre gespielt, ca. 3000 Stunden, aber nachdem Riot die 5er Karte, Masteries und Runen angepasst hat bin ich nicht mehr mit dem Game warm geworden. Für eine Person die 10 Stunden in der Woche zockt ist das einfach zu viel Änderung. Ich spiele zwar kein Fortnite, aber ich schaue immer mal wieder in die Threads von Fortnite rein und die Masse der Änderungen innerhalb von 2 Wochen wäre mir als Hobby Spieler schon wieder zu krass.

Außerdem finde ich es bis heute noch sehr komisch das Spiele die auf Lootglück basieren als eSport Titel gelten.
Spiele wie LoL,CS,BF,CoD oder sogar FIFA sind eSport Titel. Jeder hat die Möglichkeit mit genau den selben Gegenständen spielen zu können wie ein anderer es tut. Klar bei BR Spielen gibts viel Taktik und Teamabsprache, aber wenn ich und meine Crew einfach keine gescheiten Waffen oder keine Medipacks finden ziehen wir auch gegen schlechtere Spieler den kürzeren.

Kartoffelsack

Naja ich würde nicht sagen, dass die Änderungen in LoL zu viel sind. Meistens beschränken sich Buffs und Nerfs doch eher nur minimal und lediglich die Meta ändert sich. Spielt man halt neue Champs. Finde eher (spiele das Spiel seit S1), dass es sich einfach grundlegend geändert hat. Gold/s erhöht, Towerplates eingeführt, Bountys eingeführt, ständig neue Champs/Reworks die überladen sind und unendlich mobil. Die Sprungpflanzen und Krabbe die eingeführt wurde, Herold. Alles Veränderungen, die garnicht so lange her sind, wenn man LoL komplett betrachtet. Das Spiel ist einfach stark verändert zu früher. Die Matches sind schneller und extremer. Bist du behind kommst du nichtmehr so schnell zurück usw. Wenn dir das nicht gefällt (wie mir auch), kannst du nur hoffen, dass sie es wieder etwas entschärfen, oder man muss sich leider ein anderes Spiel suchen

Noes1s

Das kann man so stehen lassen.

Denke iwann hat jeder mal mit LOL angefangen und es war ganz cool, dann kam was kommen musste, so wie du schon ausgeführt hast. Alles wurde umgekrempelt, ein update nach dem anderen hat jährlich ein nahezu andere Game aus LOL gemacht, schlussendlich haben meine Crew und ich dann aufgehört, wir kamen einfach iwann nicht mehr hinterher und sind dann zu HotS gewechselt. Das ist weniger competetive und lässt sich auch so angenehm spielen ohne das man jeden Monat neue guides lesen muss.

Das was LOL -zumindest GEFÜHLT zu meiner Zeit hier in D.land/Europa oder eben auch bei der jüngeren Generation war- heisst Heute eben Fortnite.

mgutt

Gerade die ständigen extremen Änderungen sorgen dafür, dass Fortnite interessant bleibt und in der Masse der Ego-Shooter nicht untergeht. Und die Profis, die sich darüber aufregen sind einfach zu unflexibel. Sie erwarten einen festen Rahmen, damit sie ihre Fähigkeiten perfektionieren können, aber das führt nur dazu, dass man immer wieder die selben Gesichter sieht und das ist eben öde.

Alzucard

Es geht eher darum, dass z.B die veränderung des Bildes nicht erlaubt ist. Man muss in 1920x1080p mspielen und fov darf man auch nicht verändern. Und kurz vor einem wichtigen turnier wurde das entschieden, sodass sich alle sofort umstellen mussten. Solche dinge sind es halt die leute aufregen.
Dazu wird in fortnite turnieren immer mit der neuesten Version gespielt was halt auch nicht gut ist, da sich dort fehler einschleichen können.

sWiesl23

Mich regt auf das „Profis“ überhaupt auf solche Tricks zurück greifen. Warum glaubst du regen die sich auf? Weil sie glauben sie haben keien Chance mehr wenns ehrlich zugeht.

Das man sowas erst kurz davor ändert is natürlich blöd. Die Hitbox künstlich zu verbreiten grenzt trotzdem an Cheaten…dass diese in erster Linie überhaupt genutzt wird is doch schon schwach.

Alzucard

Da jeder diese Möglichkeit hat ist es eigentlich kein trick. die esl scene von csgo spielt nur so.

sWiesl23

Das Spiel gehört so gespielt. Und Punkt. Jeder der was anderes behauptet hat nicht verstanden um was es geht. Ich kann auch die Spieldateien verändern um mich zB in Battlefield Unsichtbar zu machen, kann auch jeder. Trotzdem solltest du das noch lange nicht tun.

Vorallem nicht wenn man kompetetiv spielen möchte und ernst genommen werden möchte. Was glaubst warum das jetzt geändert wird? Das eben nicht mehr jeder die Möglichkeit hat und so spielt wie es vorgesehen war.

Ich hab auch einen CSGO ESL Pro bei mir in der City als Freund, die spiele alle nicht so. Kannst du dir solange schön reden wie du willst ändert es nix am Sachverhalt.

Alzucard

Ich bezweifel, dass du einen esl pro hast und es ist ja nicht so, dass man die spieldateien verändert.. Man ändert einfach nur die ingame resolution.

https://prosettings.net/cs-
–> resolution. einfach mal nen bisschen googeln. anstat mist zu labern

sWiesl23

Sry aber ich hab halt nur von meinem Buddy geredet, der spielt eben Nativ. Der Rest steht weiter oben dabei.

Für mich gehts nicht darum was alle machen, sondern was richtig wäre…ich weiß es ist nicht leicht zu verstehen, aber ich rede hier nur für mich un das is eben meine Meinung.

Alzucard

Klar kannste deine meinung haben, aber richtig zu spielen gibt es nicht. Jeder hat seine eigenen Präverenzen. Manche spielen halt gerne 4:3, da die Gegner breuiter sind und dadurch das aimen erleichtert wird, was vollkommen verständlich ist. Geht in apex übrigens auch. Andere bevorzugen halt die hd oder auch hoch zu 2k Auflösungen, da sie kein flickering oder ähnliches mehr haben. Das ist finde ich jedem selbst überlassen, aber eine richtige weise ist irgendwie nicht dabei. Will man so etwas nicht haben soll man auf 16:9 Monitoren einfach die option ausschalten das umzustellen.

https://www.youtube.com/wat
Ich hab das letztens mal in einigen spielen wie apex und bf3 ausprobiert funktioniert einwandfrei, aber sieht grässlich aus xD

Nur mal so als kleines gimmick wie man richtig cheaten kann ^^
Braucht man nur nvidia inspector für und kann man 100% nicht erkennen. naja außer die leute realisieren, dass du durch Buschwerk der bäume guckst ^^

Hatte mal so ne lustige szene in ring of elysium wollte da mal versuchen die fps hoch zu bekommen, aber das spiel ist so schlecht optimiert..grrausam. Naja und der typ hat mich einfach nicht gesehen wegen den für ihn vorhandenen Blättern, aber ich konnte gemütlich auf ihn schießen. bissel unfair natürlich war ja auch nur zu testzwecken

Alzucard

1 einziges Spiel ändert das. 1 einziges. du tust so als wenn das alle tun…ich will dich ja nicht desillusionieren, aber wenn man ein spiel esl tauglich machen möchte, dann sollte man auch auf die Leute hören die dort spielen.

,,Das Spiel gehört so gespielt. Und Punkt. Jeder der was anderes behauptet hat nicht verstanden um was es geht.“ Behauptest du grade ich habe nicht verstanden worum es geht? ich denke eher du hast nicht verstanden was die Leute da machen. Du vergleichst das mit cheaten was das verändern der Auflösung einfach nicht ist.

sWiesl23

Es sollte sos sein, ja. Warum sollten kein gleichen Verhältnisse für alle gelten. Der Link unten bestöätigt es ja sogar irgendwie^^ Alle stellen sich um, das sie keinen nachteil haben. Fortnite macht das halt jetzt schon im vorhinein.

Unwissende spielen nativ und haben nachteile. So sollte es aber nicht sein. Oder siehst du das anders. Von mir aus is es kacke das sie es so kurz vorm Turnier umstellen, das hätte man besser lösen können. Aber irgendwann is es halt dann soweit.

Und mein Buddy spielt nativ das weiß ich.

Und ich versteh schon den Unterschied zwischen echtem Cheaten und dem hier. Ich finde es fühlt sich fürt mich trotzdem nach betrügen an.

Wie Shroud schon sagte: „The way it’s meant to be played baby“

Alzucard

Du scheinst da etwas misszuverstehen nur auf turnieren ist es verboten in 4:3 zu spielen zu allen anderen zeiten ist es erlaubt. Und in der profiszene weiß jeder wie man das macht. da gibt es keine Unwissenden. Im normalen spielen ist das umstellen immer noch möglich. Und dort gibt es ne menge leute die das halt nicht kennen und dadurch einen nachteil haben. Dort hat Epic halt nichts geändert.

KEIN mimimi

Klar erst Kohle einsacken und dann ist das Spiel ja so schlecht . Das ständige mimimi von den Profis geht so manchem normal Spieler wie mir echt auf den Zeiger. Es ist ein Spiel wo Entwickler dran arbeiten. Ob die bei ihren Chefs auch so motzen und kündigen wenn da Entscheidungen getroffen werden ? Aber die meisten arbeiten ja nur noch am motzen das sie in der Presse bleiben. Zum kotzen . Welches Spiel hat die meisten gross gemacht ? Richtig mal nicht vergessen! Nehmt es hin oder tretet leise ab es nervt!

pvpforlife

Kannst du es den nicht nachvollziehen bzw verstehen, das Epic Games mit ihren Hohen Preisgeldern und dem Wahnsinns Hype um das Spiel einfach viele Competetive Gamer angelockt hat und diese nun Enttäuscht sind und sich beschweren das dass Spiel nun für eine völlig andere Marktgruppe Entwickelt wird? Die Aussage „Nehmt es hin oder tretet ab“ is so daneben und macht 0 Sinn, die Leute dürfen sich zurecht Äußern und der Masse und dem Entwickler klar machen, das Fortnite sich nicht in Richtung Competetive Play entwickelt. Ich sage ja auch nicht zu dir das du leise sein sollst weil ich genervt bin von deiner undurchdachten Argumentation. Oder das du einfach Artikel in dennen es um „Fortnite Pros“ geht ignorieren sollst wenn es dich doch so sehr stört.

Ausserdem ist das auch ein Beleg dafür das viele „Fornite Pros“ das Game nurnoch spielen weils viel Geld gibt, das Spiel selbst macht immer mehr „Pros“ keinen wirklichen Spaß mehr.

Dir mag Fortnite super viel Spaß machen und Esports relativ wenig zu interessieren, dennoch haben die Leute ein Recht sich mitzuteilen wenn ihnen irgendwas nicht passt, und je mehr von den Top Leuten das tun, desto offensichtlicher existiert ein wirkliches Problem.

ktzed

Also du verzapfst genauso nen Müll wie manch möchtegern Pro. Epic hat immer gesagt das es für die breite Masse die Turniergelder geben soll, d.h. auch für casual, also wo genau und mit welchen Statement haben sie denn wie du behauptest die möchtegern Pro angelockt? Diese Personen werden alle verschwinden wenn sie kein Fortnite spielen 🙂

zFeliix

Spielst du eigentlich Fortnite bzw. befasst dich damit, speziell mit der comp. Szene?

Mustafa Koc

Aber es gibt doch nun jetzt sogar unterschiedliche Regeln, damit beide Gruppen zufrieden sind. Es ist ja auch keine gute Lösung, wenn „normalos“ auch competetive spielen sollen.

Saigun

Das ist eben genau der Punkt. Wenn tatsächlich so viele Leute den Patch doof finden würden, dann würden mehr den Competitive Modus spielen. Laut den Streamern dauert ein invite für den Modus ja ewig, was doch alles zu dessen beliebtheit sagt.

Mustafa Koc

Falls die Arena gemeint ist, dann ist das Problem, die man in den oberen Divisionen (Ligen) nicht genug Spieler hat. Dank dem Busfahrerpreis von -2 oder -3 Punkten am Anfang, komme ich nicht mal in diese Liga. 🙂 Denn selbst gegen Ende einer Runde ist die Anzahl der Gegner relativ hoch, verglichen mit einer normalen Runde.

pvpforlife

Fortnite esports ist und war schon immer eine Blase, aufgebläht mit massiven subventionen von Epic Games zu PR zwecken. Aus den selben gründen war HOTS esports auch zum scheitern verurteilt und genau deshalb wird es auch die Overwatch league treffen. Richtiger Esports entsteht und wächst organisch, wie CS, LoL oder auch Starcraft. Ausserdem funktionierts halt auch nicht einen auf dicken Esports zu machen während man das Spiel für casual Balanced und Designed, bei solchen Entwicklern ist „Esports“ nur fake und dient für PR. Ausserdem kann man indem man einen auf Esportsgame macht die wirklichen competetive Gamer immer wieder vertrößten, gerade in Situationen in der sich Fortnite gerade befindet. Man sagt „Man höre auf die Community und ist offen für Feedback im Bereich Esports“ während man ganz normal mit dem Tagesgeschöft weitermacht und den Leuten das aller mindeste an Änderungen gibt damit sie gestillt sind und es den Anschein hat man tue wirklich etwas. 6 Monate später wiederholt man das einfach, un ddie meistens raffen es einfach nicht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

22
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x