Trove hat 15 Millionen registrierte Spieler, ist trotzdem unterm Radar

Das Online-Spiel Trove kommt bei den Spielern erstaunlich gut an. Wie Trion Worlds jetzt bekannt gab, konnte mit 15 Millionen registrierten Spielern ein neuer Rekord aufgestellt werden und das obwohl Trove in traditionellen Gaming-Medien kaum vorkommt.

Trove ist sowohl auf dem PC als auch auf der PS4 und der Xbox One spielbar und wird regelmäßig mit Updates versorgt. Das führt dazu, dass die Spieler sich gerne in der Welt voller Blöcke tummeln. Laut Trion Worlds sind es inzwischen mehr als 15 Millionen Spieler, die sich einen Account erstellt haben.

Games wie Roblox oder Trove zwar erfolgreich, aber unter dem Radar der Gamer

Das ist umso erstaunlicher, weil Trove im Bewusstsein vieler Gamer kaum eine Rolle spiel. Ein ähnliches Phänomen ist bei Roblox zu beobachten. Über das Game spricht kaum wer, laut aktuellen Daten hat Roblox in 2017 aber 310 Millionen US-Dollar an digitalen Einnahmen erzielt und ist damit auf Platz 6 bei den Top 10 Free2Play-Games auf dem PC.

Vielleicht liegt’s daran, dass sich Roblox und Trove mit ihrer Ästhetik eher an ein jüngeres Publikum wenden?

Zwar taucht Trove in der Top-Liste der Einnahmen nicht auf, hat aber ebenfalls beeindruckende Zahlen.

Trove Drache

Spieler verändern die Welt von Trove

Diese Spieler tragen ihren Teil dazu bei, die Spielwelt von Trove auf vielfältige Weise zu verändern:

  • 6.584.382.807 platzierte Blocks (etwas weniger als die Entfernung von der Erde bis zum Pluto)
  • 10.234.600.287 zerstörte Blocks (es wurden mehr Blocks zerstört als neue platziert wurden)
  • 237.203.112 Quests abgeschlossen
  • 4.520.061 Drachen-Reittiere freigeschaltet
  • 352.837.481 Clubs beigetreten
  • 119.881.221 Piñata-Parties gefeiert
  • 161.977.123,98 Stunden gespielt
  • 18.490,54 Jahre gespielt
  • 184,91 Jahrhunderte gespielt

„Trove ist für uns alle hier bei Trion ein ganz besonderes Projekt“, so Scott Hartsman, CEO von Trion Worlds. „Seit 2013 gibt das Team all sein Herzblut für dieses Spiel. Daher könnten wir über diesen neuen Meilenstein kaum glücklicher sein. Wir haben für Trove noch so einiges in Planung. Wir danken der Community für ihre bisherige Treue und freuen uns schon jetzt auf die weitere, gemeinsame Reise. Das alles verdanken wir euch!“

Trove Launch Screenshot

2018 sind weitere Updates geplant

2017 war also ein sehr erfolgreiches Jahr für Trove. Doch die Entwickler ruhen sich nicht auf ihren Lorbeeren aus, sondern blicken gespannt auf das, was 2018 bringt. Schon jetzt wird an mehreren großen Updates gearbeitet. Dazu gehört die Möglichkeit, das Universum auf eine neue und unerwartete Weise verändern zu können. Das scheint ziemlich spannend zu werden.

Trove wurde schon um viele Updates erweitert. Darunter etwa, dass ihr Dinos zähmen könnt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Quelle(n): Venturebeat
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gaby Gaertner

Naja, Trove, da sitzen Entwickler dran die früher mal in Rift entwickelt haben. Trove an sich ist sehr cool, auch wenn ich derzeit den Trove Atlas immer noch nicht schnalle… 😀 Aber wie schon in anderen Spielen: Trion Worlds hat sich in den letzten Jahren leider sehr negativ entwickelt, ArchAge, Rift Prime.. naja….

blockdrachenfan21

Hust an jüngere Spieler gerichtet…naja über mein Alter rede ich dann mal nicht sondern nehme diesen Satz mal als Kompliment (im Geiste ist ja jeder jung, nicht wahr?)….

Zu den 15 Mio. registrierten Spielern zähle ich zwar auch und ich logge mich jeden Tag ein…aber aktiv spielen tue ich seit kurz vor Weihnachten nicht mehr…..nachdem die Server gerade besser wurden haben sie nun einen gewaltigen Rückschritt gemacht, kaum eingeloggt und 5 Meter im HuB gelaufen schon wird man durch die Gegend gezogen (rubberbanding), oder man betritt einen Dungeon…..3 mal…..bis man endlich unten beim Boss stehen bleibt und ihn bekämpfen kann ohne rausgezogen zu werden…auch ganz nett: Die Welt die nicht schnell genug nachlädt, sodass man in der Luft hängen bleibt, oder der Ladebildschirm vom Shadow Tower, wo man rausfliegt (mit der ganzen Gruppe) und wieder von vorne anfangen muss….

Und nein, es liegt nicht an meinem PC…wir haben in dem Club (Gilde) mal einen PC-Daten Vergleich gemacht…..einige haben super PC´s und trotzdem frisst Trove die Leistung wie Butter in der Sonne schmilzt….

Statt immer neue Sachen einzuführen (und zu verkaufen) sollten sie mal das tun was viele abgewanderte Spieler schon seit Beginn fordern: Die Performance und Server-Leistung verbessern….merklich….

Oder die Forderung vieler Spieler, dass Spiel für neuere Spieler zugänglicher zu machen………….indem man die Sachen die unhandelbar gemacht wurden, wieder handelbar macht………….nicht nur mit Geld (Booster-Boxen), viele neue Spieler hören nach 3-4 Wochen auf, sie sagen, dass es zwar Spaß bringt, sie aber niemals so viel Zeit investieren können um auch nur ansatzweise an die alten Spieler ranzukommen, dazu muss man wissen, dass fast alles wichtige untradebar (nicht handelbar) ist, wie Staub um die Gems zu vebessern, die Gems selber, etc und die Chaos Kisten (die zwar droppen, aber es kompletter Zufall ist was man da raus bekommt), so sind viele Reittiere gerade für neuere Spieler unerreichbar, früher konnte man diese handeln, oder im Club verschenken, heute ist es ehr eine Art Solo Spiel, wo jeder für sich alles selbst farmen MUSS ohne irgendwie Unterstützung bekommen zu können…in letzter Zeit kann man nichts, was neu rauskommt irgendwie weitergeben…oder man muss Geld investieren (greater dragon caches aus dem Shop können Goldene Dracheneier enthalten…der Drop ist selten und es sind neben dem Weihnachtsdrachen und dem Halloweendrachen die einzigen handelbaren Eier….alles andere ist nicht handelbar…

Da man Mastery braucht um Sachen freizuschalten und gefühlt die Hälfte nicht handelbar ist, ein Viertel nur aus dem Shop erhältlich und der winzige Rest handelbar, können neue Spieler ohne Geld auszugeben niemals an alte Spieler rankommen…dazu die schlechten Server und ich frage mich wie viele von den 15 mio registrierten entweder doppel-accounts sind oder schlichtweg es genau wie ich machen, einloggen Belohnung abholen, ausloggen…also inaktiv sind….

Micro_Cuts

Trove is ein sehr cooles Spiel.

Ich glaube das es eher unterm Radar läuft liegt vor allem an Trion’s Ruf. Der nach dem ArcheAge Drama, vielen Rift Fehlentscheidungen usw. nicht gut ist.

terratex 90

jop nach archeage hab ich mir geschworen dass ich nichts mehr anfasse wo trion draufsteht egal wie sehr es gehyped wird.

Bodicore

Registrierte Spieler sind sowas wie Facebookfreunde… Es gibt sie aber sie zählen nix.

Marioahn

ich mag den vergleich 🙂
bin auch bei trove registriert – und nach 4h spielzeit wars das auch.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x