4 Jahre altes Spiel schlägt Destiny 2 bei digitalem Umsatz auf PS4, Xbox One

Die digital lukrativsten Spiele in 2017 sind keine Neuerscheinungen, sondern alte Games. Nur wenige in den Top-10-Listen 2017, was digitale Einnahmen angeht, sind auch in dem Jahr erschienen. So schlägt das 4 Jahre alte Grand Theft Auto V das neue Destiny 2 auf PS4 und Xbox One.

In den News-Seiten der Gaming-Industrie geht’s um das Tagesgeschehen. Die aktuellen Spiele sorgen für die Schlagzeilen:

  • Was für Ärger gibt’s bei Destiny 2?
  • Welchen Rekord hat PlayerUnknown’s Battlegrounds diesmal gesprengt?
  • Was macht EA mit den Lootboxen in Star Wars Battlefront 2?

Ein anderes Bild der Gaming-Industrie zeichnen aber die „nackten Zahlen.“ Die Analyse-Firma SuperData hat einen Bericht herausgegeben, welche Spiele 2017 am meisten Geld digital umgesetzt haben.

Der digitale Umsatz über die Shops der Plattformanbieter oder über In-Game-Verkäufe, die Mikrotransaktionen, wird bei den Spielen immer wichtiger, der Ladenverkauf geht seit Jahren zurück.

PUBG Dota 2 Titel

Was sind Games-as-a-Service und warum sind sie die großen Gewinner im Gaming 2017?

Bei den digitalen Einnahmen dominieren die sogenannten „Games as-a-service.“ Das sind Spiele, die auf den ersten Blick wenig gemeinsam haben und quer durch alle Genres und Plattformen gehen.

Service-Super-Data

Wenn’s nach Super-Data geht steigen die Bonus-Einnahmen viel stärker an, als die Einnahmen durch die Produkt-Verkäufe, die relativ stabil bleiben. Quelle: Superdata

FIFA und Grand Theft Auto V, Hearthstone und LoL, Destiny 2 und Minecraft haben auf den ersten Blick keine Gemeinsamkeiten, zählen aber alle zu den Games-as-a-service.

Die Spiele zeichnen sich durch diese Eigenschaften aus:

  • Es sind Multiplayer-Spiele
  • Sie haben eine starke Online-Komponente
  • Sie setzen auf Mikrotransaktionen
  • Und sie werden meist über Jahre mit Content versorgt.

Das entfaltet seltsame Blüten. Früher verdienten Spiele nur Geld zum Release und dann vielleicht noch mit Erweiterungen und Fortsetzungen. Doch heute sieht die „Einnahme-Kurve“ bei Games-as-a-Service anders aus. Ein beliebtes Beispiel ist hier FIFA 17, das über ein volles Jahr gesehen fast gleichbleibend viel Umsatz generiert, bis dann der Nachfolger erscheint.

Service-FIFA

Die Gewinner 2017 auf den Konsolen: Oldies schlagen Frischlinge

Dieser Trend sorgt dafür, dass das stärkste Spiel 2017 beim digitalen Umsatz auf PS4 und Xbox One das 4 Jahre alte „Grand Theft Auto V“ (2013) ist.

Digital-2017-PC

Auch FIFA 17 (2016) hat in 2017 mehr Geld umgesetzt als fast alle anderen Spiele, die erst dieses Jahr erschienen sind. Nur Call of Duty: WW2 steht noch davor.

Daher ist es zwar richtig, was Activision sagt, dass Destiny 2 und CoD:WW2 die erfolgreichsten neuen Titel in 2017 sind, aber eben nur die erfolgreichsten Titel, die auch in diesem Jahr erschienen sind. An GTA V kommen beide nicht ran.

GTAV-Money

Auch ältere Games wie Call of Duty: Black Ops III (2015), Rainbow Six Siege (2015) oder Call of Duty: Infinite Warfare (2016) haben digital genug Geld umgesetzt, um in die Top 10 zu rutschen.

Die Höhe der Zahlen zeigt, dass Mikrotransaktionen und digitaler Umsatz bei PS4 und Xbox One noch nicht so stark verbreitet sind wie bei PC oder Mobile, aber sie kommen.

Die Gewinner 2017 bei den Premium-Spielen auf dem PC: Frischer Wind

Auf dem PC weht bei den Bezahlspielen tatsächlich so etwas wie frischer Wind: Mit PUBG ist ein aktuelles Spiel auf 1, hat fast doppelt so viel umgesetzt wie das zweitplatzierte Overwatch aus 2016.

Premium-PC-2017

Aber auf dem Platz 3 dann ein Oldie: Counter-Strike. Global Offensive ist aus 2012 und damit noch älter als GTA V, das auf dem PC bei 5 auftaucht. Beim PC schlägt Destiny 2 aber GTA V deutlich trotz des sehr späten PC-Releases.

Mit „Divinity. Original Sin 2“ findet sich hier das einzige Singleplayer-Spiel, das beim digitalen Umsatz glänzen konnte.

Guild-Wars-2-Path-of-Fire-01

Überraschend: Guild Wars 2 sitzt auf Platz 8, als einziges Bezahl-MMORPG in den Top 10. Hier zeigt sich ein Problem von Super-Data: An alle Zahlen von MMORPGs kommt man für diese Statistik wohl nicht ran – vielleicht wären Spiele wie WoW, Final Fantasy XIV oder The Elder Scrolls Online eigentlich höher auf der Liste, aber dort sind die Zahlen wahrscheinlich nicht einsehbar.

Die Gewinner bei Free2Play-Spielen auf dem PC: LoL und Spiele, die hier keiner kennt

Mit League of Legends steht ein Zwei-Milliarden-Titel beim digitalen Umsatz der Free2Play-Spiele auf dem PC oben. LoL dreht da seit Jahren einsam seine Runden. Das ist aus 2009.

Free2Play-PC-2017

LoL ist schon alt, aber noch deutlich jünger als die populärsten Spiele aus Asien wie Dungeon Fighter Online (2005) und CrossFire (2007).

Erstaunlich: Blade & Soul und das knuddelige MapleStory schaffen es beide in die Top 10.

Blade and Soul Der verlorene Kontinent Hongmoon

In der Top-10-Tabelle tauchen einige Games, die Westlern wahrscheinlich gar nichts sagen, oder die „sehr nischig“ sind wie Roblox. Das PC-Gaming grade im Free2Play-Bereich ist oft eine regionale Angelegenheit. Nur wenige Spiele funktionieren weltweit wie ein League of Legends.

Mobile-Games hat die meisten Milliarde-Titel 2017: 5 Milliarden-Games

Gleich 5 Milliarden-Titel gibt es bei den Mobile-Games. Die Mobile-Spiele setzen besonders stark auf Mikrotransaktionen, da gibt es fast nur Free2Play.

Mobile-2017

Hier ist die inoffizielle Mobile-Version von League of Legends, Arena of Valor (in China: Honour of Kings), weit oben mit fast 2 Milliarden Dollar an digitalem Umsatz. Das MOBA bricht da in Asien Rekord um Rekord, ist jetzt auch in Europa und Nordamerika erschienen. Angeblich spielen das alleine 108 Millionen Frauen.

Arena of Valor Titel

Pokemon GO hält sich auch 2017 noch gut in den Charts auf 9. Das frische „Lineage 2 Revolution“, ein Mobile-Game mit MMORPG-Ansatz, ist auf 7.


Das waren die digitalen Umsätze 2017. Sind viele Spiele dabei, über die man wenig redet, die aber ihre Kreise ziehen. Wie sich 2018 entwickeln könnte, beleuchten wir in diesem Artikel:

5 Gaming-Trends für 2018: Das Jahr des Shitstorms

Autor(in)
Quelle(n): superdataMO

Deine Meinung?

Level Up (0) Kommentieren (27)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.