The Division hat kein Ende, aber ein Endgame – und das klingt nach Destiny

Bei Tom Clancy’s The Division haben die Entwickler nun übers Endgame gesprochen und das ähnelt stark dem der Konkurrenz von Destiny.

The Division kriegt exzellente Vorabkritiken der Alpha-Spieler und über die ungefähre Zielsetzung des Spiels weiß man auch schon einiges: Ein New York während des Untergangs der Zivilisation will man zeigen und das Ganze als dynamischen MMO-Shooter verpacken mit kräftig RPG-Elementen darüber gestreut. The Division will Spielern die Möglichkeit geben, Waffen und Spielstil nach ihren Vorstellungen zu gestalten.

Im Interview mit IGN gab es nun Informationen zum Ende: Nein, einen typischen Endscreen plane man nicht, sagten die Entwickler. Kein Schlussbild mit Credits, die durchs Bild laufen. Allerdings solle die Story, die Erzählung, auf ein Ende zulaufen. Aber es sei schon schwer gewesen, eine spannende Geschichte in einer offenen Welt ohne lineare Struktur zu erzählen.

Division-Rot

Beim „Endgame“, dem was Spieler nach Erreichen der Höchststufe tun, sagt man bei The Divison: Der zentrale Bestandteil sei ein stetig wachsender Anstieg des Schwierigkeitsgrads bei Missionen und Begegnungen. Das Herzstück liege aber in der Dark Zone, wo man gegen KI-Gegner und andere Spieler um die beste Ausrüstung antritt.

Quelle(n): IGN
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

23
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
ousa
ousa
4 Jahre zuvor

ich will mir darkzone loot holen um raids machen zu könenn.. das wäre mal ein endgame!
Nur DZ ist mit der zeit nur zu öde.. was wenn man dann alles hat?

steht man da Mit OP Gear und mann kann nichts damit machen

Name
Name
4 Jahre zuvor

Es wird in The Division 8-Mann-Raids geben.

Zindorah
Zindorah
4 Jahre zuvor

Denke mit Destiny wird das Endgame nix zu tun haben. Der einzige Grund in die Darkzone zu gehen, war um sich das mal anzuschauen. Destiny hat ja wenigstens PvE Raids. Bei Division ist ja alles in der PvP Zone. Sprich Gear farmen ist recht zwecklos, da es halt 99% für PvP ist.

Bin aber mal gespannt, wie es im Januar weiter geht.

PS: In der Alpha war sehr positiv, das es kaum Ganker gab. Nur ein paar Querschläger, die aber sofort gejagt wurden.

Der Ralle
Der Ralle
4 Jahre zuvor

Sowas Geiles, wie die Destiny Raids wird es auch so schnell nicht wieder geben. Bin auch sehr gespannt ob The Division etwas Adäquates dagegen halten kann und wann Bungie sich mal durchringt etwas Neues zu bringen.

Z31TG315T
Z31TG315T
4 Jahre zuvor

Ich finde die Idee zum Spiel gut, leider lässt mich der Name Ubisoft gruseln.
Wenn ich überlege wie watchdogs geworden ist oder AC… die versauen es einfach immer
meh

PetraVenjIsHot
PetraVenjIsHot
4 Jahre zuvor

Ich glaub, dass das ganze noch nen Twist hat. Irgendwas Übernatürliches wird die Spielewelt noch heimsuchen razz (Hoffentlich keine 08/15 Zombies)

Der Ralle
Der Ralle
4 Jahre zuvor

Der Gedanke kam mir auch schon. In den Katakomben von New York wartet das größte Ausmaß der Epidemie, welches wir noch gar nicht fassen können. muaahahahaha

Der Ralle
Der Ralle
4 Jahre zuvor

Also ich empfinde die Darkzone schon als recht innovativen Ansatz. Es schmeißt PVE und PVP in einen Topf und hat sich bisher als recht spannend angefühlt. Das Campen an der Eingangstür wird in der RC entschärft, da es dann nicht nur einen EIngang geben wird. Ich bin gespannt..

phillip A.
phillip A.
4 Jahre zuvor

Ich bin echt gespannt auf The Devision.
Ich hoffe einfach es wird gut, habe Lust auf einen Open-World-Shooter.
Destiny hängt mir zum Hals raus.

RagingSasuke
RagingSasuke
4 Jahre zuvor

Stimmt schon, wäre mal was wenn da jemand was bringt. Aber selber würde mir auch keine so gute Alternative einfallen :/ aber ich bin auch nicht so tief in der Materie der Spielentwicklung was wie wo geht wie so ein Entwickler und die Köpfe die es zum Beruf haben sich sowas auszudenken

PengPeng
PengPeng
4 Jahre zuvor

Na auf die Dark Zone bin ich mal gespannt. Ich hab schon von Anfang an die Befürchtung, dass man da jede Menge Mühe und Zeit reinsteckt und dann beim Abtransport von irgend welchen Campern das Zeugs einfach geklaut bekommt. Seit ich dazu ein Video gesehen hab könnt ich drauf wetten das manche nichts anderes machen. Warten wirs mal ab….

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
4 Jahre zuvor

Was ich viel schlimmer fand, war, dass es Leute gab die einen direkt an der „Eingangstür“ abgeknallt haben wo man noch gar keine Chance hat etwas zu machen.

flohbii
flohbii
4 Jahre zuvor

Die Dark Zone hab ich leider nicht gespielt, kann dir also nicht sagen wie es mit Campern aussieht.

RagingSasuke
RagingSasuke
4 Jahre zuvor

Ist doch eigentlich bei allen mmo’s oder dergleichen so gewesen. Der Weg ist das Ziel – das Ziel heißt dann bei mir meist „pvp um zu zeigen was ich kann“ oder just for fun den Content zocken den ich schon aus dem FF kenne

Scardust
Scardust
4 Jahre zuvor

Meine Erwartungen an Division sind mehr als gedämpft. Am Anfang war ich echt heiß auf das Spiel, aber die Verschiebungen und Nachrichten über das umkrempeln im Spiel ließ alle meine Alarmglocken schellen. Erinnert mich das doch stark an Destiny. Ich warte definitiv ein paar Monate nach dem Release mit dem Kauf. Habe mittlerweile ein gutes Gespür für unfertige Ware entwickelt.

Jan
Jan
4 Jahre zuvor

Ich finde es ein wenig kurios das man hier The Division mit Destiny vergleicht das mag AJ das gleiche Genre sein aber es sind trotzdem zwei komplett verschiedene Welten, und dann es auch noch Konkurrenz zu nennen find ich absurd.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Du kannst auch Herr der Ringe mit Game of Thrones vergleichen und Superman mit Batman. Du kannst sogar Herr der Ringe mit Star Wars vergleichen und Superman mit He-Man. Das ist überhaupt kein Problem.

Ich wunder mich da wirklich, warum „Vergleiche“ bei Hardcore-Fans so Probleme bereiten. Als wäre „ihr Liebling“ so einzigartig, dass es nie was Vergleichbares geben könnte. Natürlich spielen die in zwei verschiedenen Welten – na und? Also … wirklich: Na, und?

Und das ist sowas von „Konkurrenz“, konkurrenzartiger könnte es gar nicht sein.

Wenn man Destiny nicht mit Division vergleichen darf, dann kannst du gar nix mit gar nix vergleichen.Das ist ne Aussage wie „Du kannst doch nicht McDonals mit Burger King vergleichen – die einen haben „Big Mäcs“ und wir haben „Whopper“ – ganz anderes Universum!
Du kannst auch McDonalds mit Wiener Wald oder mit Subway vergleichen.

Ich finde das echt strange, offenbar ist schon „Der Vergleich“ für manche ein Problem, weil sie den eigenen Liebling als „einzigartig“ und „nicht zu vergleichen“ empfinden? Also wirklich … bei aller Sympathie für Begeisterung … das ist total unlogisch. smile

Ein „Vergleich“ sagt doch nicht, dass etwas 100% identisch ist, sondern dass es Ähnlichkeiten und Unterschiede gibt. Was ist denn für dich ein „Vergleich?“

Joss
4 Jahre zuvor

Es geht den „das kann man doch nicht vergleichen“-Sagern auch nicht um das, was einen Vergleich ausmacht (oder nicht), sondern darum, Einsicht in die Vergänglichkeit ihres Tuns zu hindern. Wenn man seine Zeit in etwas investiert und dann kommt zwangsläufig das nächste große Ding und das wird auch ebenso zwangsläufig eine Alternative zum letzten großen Ding sein, dann liegt der Verdacht in der Luft, man könnte seine Zeit mit Seifenblasen verbracht haben. Das ganze Leistungsgebrabbel, die Milliarden Achievements, das Spielesammeln, das „seit der Beta bin ich dabei“-Gerede und die unzähligen dissenden Kommentare in den Spielen selbst, machen ja deutlich, dass so mancher der Ansicht ist, er würde seine Zeit mit etwas anderem verbringen als die Katze, die dem Wollknäul hinterhertollt. Es geht also weniger um Logik als um Psychologie: Identifikation, Selbstwert und Anerkennung.

Jokl
Jokl
4 Jahre zuvor

WoW, das nenn ich mal sehr schön erklärt. Würde ja jetzt gerne einen Vergleich zur akutellen Politik ziehen, aber ich fürchte, der hinkt!

RagingSasuke
RagingSasuke
4 Jahre zuvor

Kann man doch sehr wohl vergleichen. Beides Shooter mit rpg Anteil und gruppenbezogenen Aufgaben und Anpassung der Ausrüstung. Ich kann Autos mit Flugzeugen vergleichen, aber kein Presslufthammer mit einem Supermarkt xD

Der Ralle
Der Ralle
4 Jahre zuvor

Ich empfinde Deine Empfindung, welche überempfindlich auf die Konkurrenz zwischen Destiny und The Division empfindet, ist an Absurdität nicht mehr zu überbieten. Sowas trifft mich immer sehr empfindlich und ich empfinde es als absurd, hier eine Absurdität zu empfinden ;P
Denn Destiny hat mehr Parallelen zu The Division als es dem Destiny Nerd lieb sein kann. Ich habe Destiny das ganze erste Jahr und darüber hinaus gesuchtet und freue mich jetzt über eine Alternative in einem anderen Setting.
Und ich werde auch erst wieder zu Destiny zurückkehren wenn es neuen echten neuen Content gibt. Ich stelle hier mal die These auf dass Bungie auch erst wieder was bestandhaltiges im Umfeld des The Division Releases nachschieben wird.
Denn wenn The Division geil wird, werden die Destiny Pausen wahrscheinlich länger als es Bungie lieb sein kann.

RagingSasuke
RagingSasuke
4 Jahre zuvor

Ich kann mir garnichts unter dem Spiel vorstellen, aber wenn es draußen ist werde ich mir ein paar gameplays reinziehen. Ich kann mir allerdings nur schwer vorstellen das es bei mir destiny ablösen könnte weil ich eben diese „super“-Kräfte total cool finde smile

Albaster
Albaster
4 Jahre zuvor

„Ich kann mir allerdings nur schwer vorstellen das es bei mir destiny
ablösen könnte weil ich eben diese „super“-Kräfte total cool finde :)“

Würde mich mal auf ein Spiel/ MMO freuen, wo man eben keinen Superhelden verkörpert, also auch keine Superkräfte hat. Natürlich sollte man sich auch entsprechend entwickeln können, um mal ein paar Gegner aufzureiben. Ist man als Char selber anfälliger, wird damit auch das Gruppenspiel gefördert und wichtiger. Aber ich möchte auch ein paar RP-Skills haben. Wenn dann noch die Story und Atmosphäre interessant werden, könnte The Division bei mir gespielt werden.

Da (wenn ich es richtig in Erinnering habe) es in Destiny ja eher gegen Aliens geht, wird man in Division gegen andere Menschen (PvP + PvE) kämpfen müssen. Das Setting ist (zum Glück) grundlegend anders.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.