The Division 2: Kaputtes Exotic erlaubt Dauerfeuer mit 10.000 Kugeln – So sieht das aus

The Division 2 ist bekannt für seine vielen Talente und Fähigkeiten, die im Zusammenspiel einen hoffentlich guten Build ergeben. Eine Kombination mit einem Exotic übertreibt es allerdings ein wenig mit den Synergien und kann euch tausende von Kugeln ins Magazin stopfen. Aber seht selbst.

Wie funktioniert das Builden in The Division 2? Der Endzeit-Shooter Division 2 lebt nicht nur von seinem Gunplay und den vielen Missionen und Projekten, die das Spiel bietet. Neben den aktiven Aufgaben ist der Aufbau eines kräftigen Builds das oberste Ziel der Division-Agenten.

Dabei geht man am besten Schritt für Schritt vor, das nennt sich dann Min-Max’en. So werden unerwünschte Werte im Build „minimiert“ und Stats, die im Fokus des Builds stehen, werden „maximiert“.

The-Division-2-Feucht-Gebiet
Auf der Suche nach Loot ist den Agenten kein Weg zu weit.

Das Zusammenspiel der vielen Talente kann dann auch mal zu Bugs führen. Ein interessanter Fehler hat sich nun nach Title Update 6 ins Spiel geschlichen und lädt die Magazine der Agenten mehr als bis zum Anschlag voll.

Kleiner Bug führt zu großen Magazinen

Welche Talent-Kombi gibt die Mega-Magazine? Das Waffen-Talent „Glückstreffer“ verträgt sich derzeit ziemlich gut mit dem exotischen „Dodge City Revolverhelden-Holster“. Ein paar Schuss, die Haupt-Waffe mit der Pistole hin und her wechseln und schon lädt die Kombi euer Magazin in ganz neue Dimensionen.

  • Glückstreffer
    • Schüsse aus der Deckung, die das Ziel verfehlen, gehen zurück ins Magazin.
  • Dodge City Revolverhelden-Holster
    • Talent: Schütze
    • Beim Wechsel auf die Pistole werden alle Magazine nachgeladen.
the division 2 black tusk
Gegner haben bei den Mega-Magazinen nicht mehr zu lachen.

Das Talent „Schütze“ des exotischen Waffenhalters registriert derzeit offenbar nicht die Kugeln, die mit „Glückstreffer“ wieder zurück im Magazin landen. So wird das Magazin wieder voll geladen, obwohl es eigentlich schon mit Patronen vollgestopft ist.

Minutenlanges Dauerfeuer schreddert Gegner

Was passiert mit den zusätzlichen Patronen? Die Engine vertraut hier auf den angezeigten Munitions-Wert und lässt euch die angestauten Kugel ohne Pause in Richtung Gegner feuern.

Da mit „Glückstreffer“ auch noch alle Kugel zurückkommen, die aus der Deckung daneben gegangen sind, sind die maßlosen Magazine kaum noch leer kriegen.

Im Video seht ihr den YouTuber „Flufficatplayz Awesome“, wie er mit seinem knapp 400 Kugeln fassenden Magazin auf die Gegner des folgenden Bereichs der Mission losgeht und minutenlanges Dauerfeuer auf die ratlosen Feinde regnen lässt.

10.000 Kugeln im Magazin – Wahrscheinlich noch mehr möglich

Doch da geht noch mehr: Auf dem Bild unten seht ihr den Agenten „expect_nothing“, wie er sich über Tausend Kugeln beiseite gelegt hat. Engagierte Bug-Tester haben Magazine mit über 10.000 Kugeln gefüllt und gingen damit auf bemitleidenswerten Banditen los.

Das Talent „Glückstreffer“ kann auch auf Gewehren und Scharfschützen-Gewehren gefunden werden. Glaubt man den Berichten, können Gewehre ebenfalls überladen werden, Sniper allerdings nicht. Mit einem starken Sturmgewehr wäre ein solches Magazin sicherlich auch nicht schlecht.

Die Entwickler arbeiten dran

Bleibt das jetzt so? Im größten Thread zu dem Thema auf reddit reagierte bereits einer der Entwickler auf die ausufernden Magazin-Größen und bestätigte, dass dieses Problem bekannt ist und daran gearbeitet wird.

We’re working on a fix for this issue.

Ubi-Johan auf reddit (übersetzt)

Bis dahin hat die Community allerdings ihren Spaß mit dem Bug und treibt die Kapazitäten in immer neue Höhen, sodass selbst die Magazine in Kugel-lastigen Action-Streifen nur wie kleine Patronen-Spender wirken.

Was sagt ihr zu dem verrückten Bug? Gleich auf die Jagd?

The Division 2: Liste der benannten Items – Alle Waffen und Rüstungen
Autor(in)
Quelle(n): reddit
Deine Meinung?
1
Gefällt mir!

22
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
pLu3schba3R
pLu3schba3R
2 Monate zuvor

Moin. Sorry aber wo ist da der Sinn im Video zu erkennen? Die ist man mit jedem Standard Sturmgewehr schneller, selbst wenn man den Raum verlässt um nachzuladen.

Aber vielleicht bin ich auch nicht mehr jun& genug um sowas genial zu finden.

Ich rege mich mehr darüber auf das man keine aktiven deutschen Spieler findet auf der PS4. Die auch noch älter sind und einfach Spaß am ruhigen zocken haben.

BavEagle
BavEagle
2 Monate zuvor

Trotz aller Verbesserungen dank TU6 nervt mich das grad auch am meisten. Laut Matchmaking sind deutsche Spieler auf PS4 scheinbar absolute Mangelware und man muß sich echt nicht wundern, wenn bei so ’nem quer über die Länder und Kontinente zusammengewürfeltem Team öfters die Waffen keinen Schaden machen, Skills zu spät oder sogar gar nicht auslösen und eingehender Schaden auch zu spät aber dann in Summe tödlich einschlägt. In der nächsten Runde mit anderen, bestenfalls deutschen Mitspielern klappt’s dann wieder und der eigene Build scheint wie durch ein Wunder gefixt wink
Dazu rushen die meisten jüngeren Spieler wie von der Tarantel gestochen nur für die Endbelohnung durch die Mission. Zielgerichtete Beute aus Kisten bleibt liegen und 0815-Spielerlebnis. Als älterer Spieler, der Spaß am Zocken haben möchte, dann doppelt nervig.

Micha Sure
Micha Sure
1 Monat zuvor

Ja Moin!

Auch wenns recht spät ist, aber ich bin ein „alter Sack“, der sich TD2 jetzt erst im Black Friday Sale für PS4 geholt hat.

Wenn, suche ich auch deutsche Spieler, die sich entspannt durch die Karte wühlen wollen und auch kein Problem damit haben, dass man erst am Anfang ist (Lv. 9 aktuell).

Sentinel-_-EU
Sentinel-_-EU
2 Monate zuvor

Ganz ehrlich…

Dieses hin und her Gekaspere zwischen diversen Waffentypen ist wohl eher mega-lästig. Mag sein, man kann es gebrauchen wenn man solo unterwegs ist, aber für ein KoOp-Spiel ist sowas komplett unbrauchbar, weil es das Team schwächt.

Speziell in einer Mission wie Tidal Basin oder noch schlimmer in einem RAID. Da werden schnelle Kills benötigt. Richtig effizient ist ein Team, bei dem die Geschwindigkeit der Kills mit der Spawn-Geschwindigkeit der NPC’s einher geht.

Ich persönlich habe jedes Mal den Kaffee schon auf, wenn einer im Team mit einer Sniperwaffe herumläuft. Während die drei Anderen die ganze Arbeit machen, rennt der Eine auf dem Feld herum und versucht auch ein paar Treffer zu landen, was aber eher misslingt oder weil ihm ein anderes Teammitglied den Kill vor der Nase wegschnappt.

Solch ein Spieler schwächt das komplette Team. Oftmals muss man die Avatare dieser Spieler auch noch permanent wieder aufheben, weil sie zum Zielen und Schießen viel zu lang an Zeit benötigen und meist dann durch einen anderen NPC am Boden liegen.

Auch wenn solch eine Kombi zu mehr Kugeln oder mehr Stapel-Schaden führt… Für Missionen, die Geschwindigkeit benötigen, ist das ganze Hin und Her mit den Waffen ist einfach viel zu langsam.

Da brauchts vier Teammitglieder, welche die NPC’s schnell ausschalten können, also 50-60% Krit – Chance / Schaden und am besten noch hochprozentigen Elite-Schaden. Wozu unnütz Kugeln stapeln, wenn man mit der richtigen Kombi, selbst einen benannten NPC mit einem halben, erweiterten Magazin am Boden hat.

Übrigens… Wer es noch nicht weiß… Die schweren Einheiten haben ihren Schwachpunkt in den Hüften. Bedeutet: Bei einem Black-Tusk-Tank erst das rote Heilsystem am Tornister zerlegen und dann auf die Hüften halten. So hat man den Burschen binnen Sekunden am Boden und spart dabei auch an Munition.

Gleiches gilt aber auch für die schweren Einheiten der anderen Fraktionen.

Kas Khrel
Kas Khrel
2 Monate zuvor

Ganz ehrlich…
Warum sich um das Healsystem des Tanks kümmern? Wenn man den einfach weg burnt mit 95% DTE und 92% Waffenschaden + bis zu 85% Bonuswaffenschaden?

Sentinel-_-EU
Sentinel-_-EU
2 Monate zuvor

Und dann nicht trifft, weil der Avatar des entsprechenden Spielers im Moment des Schusses einen Treffer von einem anderen NPC abbekommt, was dazu führt, dass der Schuss ins Leere rauscht und dann der Rest des Teams übernehmen muss, damit Herr Sniper nicht zu Boden geht, weil es auf heroisch einfach besser ist stehenzubleiben.

Da verbraucht man doch besser ein paar Schuss mehr und hat dadurch aber eine höhere Chance das der NPC auch tatsächlich zu Boden geht.

Und da Du ja gerade das „Wegburnen“ ins Spiel bringst… Spieler, die ein extrem hochgezüchtetes Sucherminen-Build nutzen, brauche ich auch nicht im Team.

Wenn die NPC’s durch die Sucherminen fallen, wie Pin’s auf der Bowlingbahn, wo bleibt denn da die Herausforderung und der Spaß??? Derartige Builds sind die Mega-Spaßbremse schlechthin.

Am Ende sollte das Team wissen wofür es die Belohnung bekommt, nämlich für den persönlichen Einsatz und die Arbeit und nicht dafür, dass das Equipment die ganze Arbeit gemacht hat.

Seit Einführung der Matchanalyse am Ende des Matches, hat das doch Auswüchse genommen, wie es schlimmer nicht mehr sein kann.

Einen Spieler, der mit derartigen Werten ins Match geht, brauche ich nicht im Team, weil solche Spieler einfach eine Herausforderungs- und Spaßbremse sind.

Kas Khrel
Kas Khrel
2 Monate zuvor

ich spiel weder nen crappy sniper build noch nen 2-smash-button-skill build… aber bitte…denk was du willst grin

nach deinem letzten absatz sollten wir auf highend und besseres equip verzichten und nur mit blau und weiß spielen damit auch was vom game hat… oder was?

quezacattle
quezacattle
2 Monate zuvor

Ganz ehrlich…

lange nicht mehr so ein Blödsinn gelesen. Mag sein das der Waffenwechsel nicht Jedermanns Sache ist. Aber das das nur für Solo taugt und das Team schwächt ist kompletter Blödsinn. Ich kenne einige Agenten die ein Build um den Holster kreiert haben und sehr erfolgreich damit sind. Ein Waffenwechsel ist schneller als z.B. ein LMG nachladen und da macht es dann durchaus Sinn. Dann taugt für dich vermutlich auch nicht Blutdurst, spielt sich genauso mit Waffenwechsel.
Ähnlich verhält es sich bei Snipern. Klar haben die weniger Schussfrequenz, können aber bei entsprechendem Build mit einem Schuss soviel Schaden machen wo du mit deinem Magazin garnicht hinkommst. Ich bin jedenfalls immer froh gute Sniper beim Raid dabei zu haben und komme damit schneller durch wie ohne.

Sentinel-_-EU
Sentinel-_-EU
2 Monate zuvor

Mag sein, dass Du es als Blödsinn empfindest. Üblicherweise bringe ich in dem was ich schreibe reine Erfahrungswerte in die Diskussion.

Derartige Werte kommen meist auf Kosten anderer Werte wie Rüstung und / oder Lebensenergie zustande. Oft genügen ein bis zwei Treffer von einem NPC und diese Sniper-Builds liegen am Boden und dann verlassen sich diese Zeitgenossen auch noch darauf, dass die Teamkameraden sie permanent wieder aufheben. Sorry… Aber das ist absolutes No Go !!!

Und genau das ist es auch, was das Team in Gänze schwächt. Wer mit dem Aufheben von Teamkameraden beschäftigt ist, steht dem Team auch nicht zur Verfügung. Dann sind es letztlich nur noch zwei Spieler, sich um die NPC’s kümmern können. Hinzu kommt dann noch dass derartige Spieler auch keinen Wiederbelebungs-Drohnenstock dabei haben.

Einen extremen Schaden zu machen ist nicht alles. Zum Teamspiel gehört auch eine gewisse Standfestigkeit und die Fähigkeit zur eigenen Wiederbelebung. Man ist es dem Team einfach schuldig, dass dieses sich nicht permanent um jemand anderen kümmern muss, sondern den Job für sein Team macht. Und das ist nicht das Heilen von Teamkameraden, sondern das Ausschalten von NPC’s und das Gewinnen des Matches.

BavEagle
BavEagle
2 Monate zuvor

Schwieriges Thema, aber ich weiß auch aus eigener Erfahrung, was Du meinst.

Generell hab ich zwar mit kaum einem Build eines Mitspielers ein Problem, aber wenn Mitspieler es nichtmal schaffen, ihre Seite abzudecken, und Gegner dann unerwartet Teamkameraden in den Rücken fallen, ist das einfach nicht mehr lustig. So erwarte ich z.B. von einem Sniper, daß er aus seiner sicheren Position die wichtigsten Ziele rausnimmt oder wenigstens beschäftigt, um deren für’s Team gefährlichste Attacken zu unterdrücken, und dabei nicht selber draufgeht. Du hast nämlich vollkommen recht, jedes Wiederbeleben eines Mitspielers schwächt das Team enorm. Nicht nur, daß man zur Wiederbelebung selber oftmals eine sichere Position aufgeben muß und das eigene Überleben nicht mehr garantieren kann, wenn mehrere Gegnerwellen kommen oder sich Gegner verteilen, führt es auch sehr schnell zu einer gefährlichen Übermacht der Gegner.
Deshalb mag ich Builds von Mitspielern auch nicht, welche sich hinsichtlich Heilung und Regeneration komplett auf Teamkameraden verlassen. Das mag mit einem eingespielten Team aus Freunden noch gut funktionieren, in Random-Teams ist es dagegen öfters der Tod der ganzen Truppe. Ebenso halte aber auch ich extreme Sucherminen-Builds für Spaßbremsen, wenn ich in einem realitätsnahen Shooter keine Waffe mehr benötige, frag ich mich, warum ich das Game überhaupt spiele.

Daher zum hiesigen Artikel:
Muß jeder selber wissen, aber persönlich halte ich Rüstungsteile und Talente, welche den gesamten Build auf ein Gimmick eingrenzen, für Verschwendung. Erst recht dann, wenn’s für’s Team und vernünftiges Teamplay eher nutzlos ist.

quezacattle
quezacattle
2 Monate zuvor

Und schon sieht die Welt anders aus. Wenn es dir oft so ergeht dann ist es nachvollziehbar und verständlich. Kam im ersten Kommentar leider zu allgemein rüber.

BavEagle
BavEagle
2 Monate zuvor

Hinsichtlich LMG-Builds mag es durchaus Sinn machen, aber schnelles Nachladen bekommt man auch anders hin und den Holster-Platz dafür verschwenden, macht nur wenig Sinn, wenn darunter andere Werte wie vor allem die eigenen Überlebensfähigkeiten extrem leiden. Dies kenne ich leider zu oft von solchen Builds und die eigentlichen Vorteile des Exo-Holsters werden auch nur von den wenigsten Spielern mit Revolver zusätzlich ausgenutzt.
Betreffs Snipern hast du recht, allerdings nur sofern es sich um wirklich fähige Sniper-Spieler handelt. Leider besinnen sich viele Sniper aber gern auf’s Verstecken im Hintergrund, schalten wichtige Ziele nicht aus und im schlechtesten Fall gehen sie trotzdem drauf. Das hilft dem Team dann überhaupt nicht, im Gegenteil.

Zer0d3viDE
Zer0d3viDE
2 Monate zuvor

viel schlimmer ist die Bestätigung von einem Entwickler im Stream: Es wird kein Survival Modus in Division 2 geben…

Casi
Casi
2 Monate zuvor

Was ehrlich…o_0 In welchem Stream? Kannst Du bitte mal Link geben?

Ich hab hier noch mal ein Statement aus 2018 ausgegraben… frei nach dem Motto, was kümmert mich mein Geschwätz von gestern… : (

Survival könnte „irgendwann“ zu The Division 2 kommen: Gerighty selbst sei großer Fan und liebe die Geschichten, die durch Survival entstehen können. Er wäre „sehr überrascht“, wenn wir diesen Modus nicht irgendwann in The Division 2 zu Gesicht bekämen.

edit: Hab den stream gefunden. ; ) Was für ein Mist! : (

Capa Kaneda
Capa Kaneda
2 Monate zuvor

Es klingt leider sehr überzeugend, ich glaube nicht an einen Scherz oder dass das die Gehaltsklasse dieses Menschen übersteigt – aber wie meint er so schön „Wir könnens ja in Division 1 spielen“
https://clips.twitch.tv/Hon

O.O

Xur_geh_in_Rente!
Xur_geh_in_Rente!
2 Monate zuvor

….na ja…wer gerne mit Handfeuerwaffen spielt, da ist es vielleicht ein netter Gimmik, weil Patronen ja auch unendlich sind….aber wenn ich mir meinen MG Build mit Revolverheld anschaue….reichen mir die 150 Patronen voll und ganz die ich auch innerhalb von 1 Sec. nachladen kann…
Müsste man mal beobachten wie sich das in der Darkzone bemerkbar macht….ansonsten empfinde ich den Bug jetzt nicht wirklich als „Gamechanger“….Die Möglichkeiten in der Buildvielfalt sind so groß, das man den Bug eher aus Langeweile spielt, weil ihre Mainbuilds einfach zu krass sind grin

Steffen
Steffen
2 Monate zuvor

Spiel mal mit Exo Holster und der Freiheit.
Du wirst staunen was dür dmg du machst.
Da kann sich so manche Sniper hinter verstecken. ????

Xur_geh_in_Rente!
Xur_geh_in_Rente!
2 Monate zuvor

Glaub ich dir grin Wenn ich in meine Kruschkiste schaue, da finden sich bestimmt zich Rüstungsteile mit dem ich mir nen übelen Handcannon Build zaubern könnte….Hab früher mal so tollen Rolls dafür gesammelt…liegen da bestimmt schon seit Monaten rum grin Aber funzt der Holster nicht Grundsätzlich für die Range nur mit „Revolver“ und die Freiheit ist doch ne Desert Eagle ?

Steffen
Steffen
2 Monate zuvor

Nun in der Talentbeschreibung steht „erfordert gezogene Pistole“, nur die +20% Revolver Schaden erfordern halt nen Revolver.

Steffen
Steffen
2 Monate zuvor

Bugusing leicht gemacht.
Kein guter Schachzug aufzuzeigen mit welchem Talent es ev. funktioniert.
Es hätte gereicht zu schreiben das es da einen Bug gibt und dass eine Kombination aus Talenten diesen Bug auslösen.
Aber nicht schreiben welche dazu wohl am besten geeignet sind und wie er am besten auslöst.
Findet ich persönlich nicht gut.

ZackZackZack3434
ZackZackZack3434
2 Monate zuvor

ehrlich?

Es handelt sich hier sicher nicht um einen gamebreaking bug.

Voidy
Voidy
2 Monate zuvor

Schnatterenten hassen diesen Trick!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.