5 Superheldenserien, die nichts für Kinder sind

5 Superheldenserien, die nichts für Kinder sind

Superhelden sind spätestens seit dem „Marvel Cinematic Universe“ (MCU) kein Nischenthema mehr, sondern im Mainstream bekannt. Nicht nur Filme, sondern auch mehrere Serien erscheinen jedes Jahr rund um Superhelden. Falls ihr keine Lust auf Serien für Jugendliche habt, stellen wir euch 5 Superheldenserien für Erwachsene vor.

Was sind das für Serien? Die ausgewählten Serien richten sich durch ihre Thematik, Gewalt oder Action, eher an Erwachsene und heben sich auch von der Stimmung vom klassischen MCU ab.

In diesem Artikel stellen wir die Serien nur vor und vermeiden Spoiler.

Warum ist Serie x nicht dabei? Neben den hier genannten gibt es natürlich auch noch andere Superheldenserien, die sich an Erwachsene richten. Sogar aus dem MCU. Wir haben versucht, eine gute Mischung zu finden und gemeinsam mit der Redaktion ausgewählt.

Honoable Mentions: Moon Knight, Super Crooks, Daredevil

The Boys

Staffelanzahl: 3 | Episoden: 24 | Episodenlänge: ca. 55 bis 68 Minuten | Fortsetzung: Staffel 4 bestätigt | Stream: Amazon Prime Video

Was ist das für eine Serie? Als Hughie Campbell seine Freundin durch einen Unfall mit einem betrunkenen Superhelden verliert, landet er bei einer Gruppe von Leute, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, gegen die Superhelden vorzugehen.

Hinter den Superhelden steht der Konzern Vought, der nicht nur alles um sie herum kommerzialisiert, sondern all ihre Kollateralschäden beseitigt und vertuscht. Vor allem Homelander, eine Superman-Kopie, lehrt jedem seiner Gegner das Fürchten.

Auch politische und gesellschaftliche Themen werden in The Boys trotz der expliziten Gewalt und Brutalität satirisch aufgegriffen.

Invincible

Staffelanzahl: 1 | Episoden: 8 | Episodenlänge: ca. 42 bis 49 Minuten | Fortsetzung: Staffel 2 und 3 bestätigt | Stream: Amazon Prime Video

Was ist das für eine Serie? Invincible ist eine Zeichentrickserie, basierend auf dem Comic von Robert Kirkman, der auch The Walking Dead geschrieben hat. Das Aussehen sollte einen aber nicht täuschen, denn auch in Invincible geht es brutal zur Sache.

Mark Graysons Vater ist der Nationalheld Omni-Man, quasi ein Superman-Klon. Nachdem er fast schon aufgegeben hat, bekommt Mark mit 17 Jahren endlich seine Fähigkeiten und fängt an zu trainieren, um wie sein Vater ein großer Superheld zu werden. Parallel dazu wird eine Superheldentruppe brutalst getötet und die Öffentlichkeit versucht herauszufinden, wer das war.

Invincible ist eine Coming-of-Age-Geschichte, über einen Jungen, der ein Superheld werden will. Die Kämpfe und die Geschichte sind dabei nicht zimperlich und erkunden auch düstere und brutale Territorien.

The Tick

Staffelanzahl: 2 | Episoden: 22 | Episodenlänge: ca. 30 Minuten | Fortsetzung: Nach der 2. Staffel wurde die Serie abgesetzt | Stream: Amazon Prime Video

Was ist das für eine Serie? The Tick ist ein fast unbesiegbarer Superheld und ein muskulöser Mann in einem blauen Zeckenkostüm. Er trifft auf den kräftelosen Buchhalter Arthur, der fortan sein Sidekick wird. Passend gekleidet in einem großen hochtechnologischen Mottenkostüm.

Zusammen bekämpfen sie das Böse auf den Straßen, bis sie merken, dass der totgeglaubte Bösewicht “The Terror”, mit dem Arthur eine Vorgeschichte hat, nicht tot ist und in der Unterwelt immer noch sein Unwesen treibt. Zusammen versuchen die beiden, den Bösewicht zu stürzen.

Eine auf stumpfen Humor ausgelegte Geschichte, die vor allem mit seinem eigentlich sehr unsympathischem Helden trumpft.

The Umbrella Academy

Staffelanzahl: 3 | Episoden: 30 | Episodenlänge: ca. 40 bis 60 Minuten | Fortsetzung: 4. Staffel bestätigt | Stream: Netflix

Was ist das für eine Serie? Urplötzlich werden 43 Kinder mit mysteriösen Kräften geboren und ein Milliardär versucht, all diese Kinder zu adoptieren. Sieben Kinder konnte er adoptieren und trainierte sie an der sogenannten Umbrella Academy.

Jahre später treffen sich 5 dieser Geschwister wieder und kriegen eine apokalyptische Nachricht aus der Zukunft. Die Geschwister wollen nun versuchen, diese Apokalypse zu verhindern und schließen sich dafür zusammen.

Erinnert an eine wildere Version der X-Men. Quirlige Charaktere versuchen nicht nur, die Welt zu retten, sondern auch ihre alltäglichen Probleme zu bewältigen.

Ein wenig kürzere Serien findet ihr in unserer Liste mit Serien, die ihr an einem Wochenende beenden könnt.

Peacemaker

Staffelanzahl: 1 | Episoden: 8 | Episodenlänge: 39 bis 46 Minuten | Fortsetzung: 2. Staffel bestätigt | Stream: RTL Plus

Was ist das für eine Serie? Der Peacemaker ist eine Figur aus The Suicide Squad, der einer neuen Spezialorganisation beitritt, um Schmetterling-Parasiten zu bekämpfen. John Cena ist hierbei das Highlight, der seine komödiantische Seite als herrlich dämlicher Peacemaker herausholen kann.

Peacemaker agiert nur nach einem Motto: Frieden, um jeden Preis. Dabei ist ihm egal, wie er das erreicht. Sein Patriotismus steht über allem, weswegen er auch einen Weißkopfseeadler als Haustier hält.

Mögt ihr den Humor aus Guardians of the Galaxy, dann ist Peacemaker eure Serie, denn hier darf James Gunn komplett in die Vollen gehen, ohne sich an die Regeln des MCU halten zu müssen. Außerdem ist das Intro der Serie einfach fantastisch.

Die Serie Peacemaker führt den Film „Suicide Squad“ von 2021 weiter.

Kennt ihr noch Superheldenserien, die sich eher an Erwachsene richten? Dann schreibt sie in die Kommentare.

Habt ihr noch zusätzlich Bock auf Anime, dann haben wir eine Liste von 5 legendären Anime-Klassikern, die jeder gesehen haben muss.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Leya Jankowski

Peacemaker ist eine der besten Serien, die ich seit langem gesehen habe. Nach The Suicide Squad dachte ich “Hä? Wieso sollte man ausgerechnet eine eigene Serie zu DIESEM Helden machen. Er ist doch einfach nur ein Comic Relief” und dann hat mich Peacemaker sowas von eiskalt erwischt

Luripu

The Boys ist wirklich krass.
Für alle die schon immer wusten,
das niemand nur gut ist.
Abseits von Homelander hat mich McElliott als Queen fasziniert.
Wie lange kann man wegschauen,
bevor das Mass voll ist?
Einfach weil es einen selber zerstört wenn man einschreitet.

Ich fand Loki als Serie gut,
ist aber wohl auch für Kinder geeignet.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von Luripu
Walez

Legion!!!

Mother will she tear your little boy apart
Oooh aah, mother will she break my heart
Hush now baby, baby don’t you cry…

Es ist schon ein ziemlicher Faux-pas, fast ein Skandal, diese Serie nicht zu nennen 🥺😌

Ich hatte Banshee vor vielen Jahren extrem gesuchtet, fand aber nie, das Anthony Starr ein guter Schauspieler ist. Man sieht ihn, wie Keanu Reeves, gerne, doch das Mienenspiel von beiden ist eher begrenzt…und dann kam The Boys. Ich finde ihn als Homelander schlichtweg brillant, feiere jedes Mal, wie es in ihm arbeitet, wie er die Menge anlächelt, doch jede Sekunde damit kämpft, dieses Lächeln aufrecht zu erhalten – dabei will er doch “einfach nur” die Welt brennen sehen.

Umbrella hatte mich damals mit den ersten beiden Staffeln abgeholt, doch mit Staffel 3 baute die Serie, in meinen Augen, ziemlich ab, hielt mich nicht bei der Stange. Hier würde ich “Doom Patrol” jederzeit den Vorzug geben, weil sich die Serie nicht zu ernst nimmt, was zuletzt bei Umbrella leider nicht der Fall war.

Mit Suicide Squad bin ich nie warm geworden, aber Peacemaker, love it…und ja das Intro…🕊️

Invicible ❤️

The Tick ist schon arg speziell, nach Staffel 1 fühlte ich mich nicht in Staffel 2-Laune und habe bis heute nicht gesehen.

Wenn wir aber über wahre Superhelden sprechen, sollte Ash nicht unerwähnt bleiben. Es gibt niemanden, der eine Kettensäge besser schwingt, als er! Er ist zwar nicht mit Superkräften gesegnet, doch wenn es einen sprücheklopfenden Helden braucht, um die Armee der Finsternis in ihre Schranken zu verweisen… … … ASH 😌

Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von Walez
Peter Nuhn

Ich hab “Legion” gesehen und versucht, es zu mögen, aber es war soooo zäh irgendwann. Also … es hat schon einen Grund, warum manche Serien auch so Geheimtipps bleiben. 🙂

Zu der Liste:

  • The Boys finde ich mit die beste Serie, die aktuell läuft. Die wird vor allem immer besser.
  • Umbrella Academy fand ich die 1. Staffel extrem gut, vor allem mit Hazel und Cha-Cha, die zweite war dann okay, die dritte fand ich echt schwach.
  • The Tick hab ich gern gesehen und mich amüsiert. Brauch ich aber auch irgendwie nicht mehr von.
Rajester

Misfits ist sehr empfehlenswert. Humor geht Richtung the Boys.

Wer hat gesagt, dass Superkräfte fantastisch und nützlich sein müssen? Wie wäre es mit Beherrschung von Milchprodukten oder wenn man jemanden berührt, verliert er die Kontrolle und will dich vergewaltigen?

Situationskomik vom feinsten .gepaart mit tollen Schauspielern und sehr verrückten Charakteren.

Walez

Wobei der Cast Wechsel damals schon ziemlich hart war, von Nathan zu Ruby, da musste man einiges verkraften. Das dann der stärkste Superheld der Misfits (Simon) eine der fiesesten Game of Thrones Charaktere wurde, “Ruhe in Frieden bei deinen Hunden, Ramsey”, war Jahre später ein schönes Sahnehäubchen. Ebenfalls cool fand ich es, Joe Gilgun als Vampire Cassidy in The Preacher wieder zu treffen.

Lasazarr

Jupiter’s Legacy auf Netflix ist auch noch eine eigentlich gute Superheldenserie für Erwachsene.

Luripu

Wird nur nicht fortgesetzt. Leider.

Threepwood

The Boys Staffel 1 fand ich toll und dann verschwand die Serie kopfintern. Da hol ich dich mal zwei Staffeln nach. 😄

Umbrella Academy mochte ich richtig gern. Die hat Spaß gemacht zu schauen. Da dürften gern noch zwei, drei Staffeln folgen.

Gotham ist ansonsten auch eine coole Serie rund um Gordon. Bisschen typisch Netflix irgendwie, aber ich mag sie.

Snake

Freu dich auf Staffel 3 von The Boys. Da wird es richtig abgehen.

Luripu

Freu mich auch drauf.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx