Steam reduziert Borderlands 3 um 67 % – 3 Gründe, warum es sich lohnt

Aktuell läuft der Lunar Sale auf Steam. Eines der Spiele im Angebot ist Borderlands 3 – und wer das noch nicht kennt, sollte vielleicht einen Blick riskieren.

Das ist Borderlands 3: Borderlands 3 erschien ursprünglich im September 2019 und bekam im März 2020 einen verspäteten Release bei Steam. Es ist also kein “neues” Spiel mehr. Dennoch ist der Loot-Shooter immer noch eine ziemlich starke Option – vor allem, wenn ihr auf abgedrehten Humor steht.

Das ist das Angebot: Bei Steam sind gerade mehrere Varianten des Spiels im Angebot. Diese könnt ihr aktuell bekommen (via Steam):

  • Borderlands 3 Standard Edition – 19,79 € statt 59,99 € (-67 %)
  • Borderlands 3 Super Deluxe Edition – 35,99 € statt 79,99 € (-55 %)
  • Borderlands 3 Ultimate Edition – 49,67 € statt 114,97 € (-57 %)

Außerdem bekommt ihr auch den ersten Season Pass von Borderlands 3 oder auch die vier einzelnen Story-DLCs vergünstigt. Die Angebote enden nach aktuellem Stand am 18. Februar.

Ihr wisst nicht, ob Borderlands 3 etwas für euch ist? Wir schauen uns das Spiel hier einmal genauer an. Zur Einstimmung hier der offizielle Trailer:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Unmengen an Waffen und coole Fähigkeiten

Das macht Borderlands 3 aus: Das Spiel bezeichnet sich auf Steam selbst als “Shooter-Looter” und das ist es auch, was ihr die meiste Zeit in Borderlands 3 tut: Auf Gegner schießen, Waffen sammeln, auf mehr Gegner schießen, bessere Waffen sammeln. Langweilig wird das dank des actionlastigen Gameplays trotzdem nicht. Außerdem gibt es:

  • Verschiedene Welten mit unterschiedlichen Settings: Während ihr auf Pandora in der Wüste unterwegs seid, zieht ihr später durch hochmoderne Städte, Sumpflandschaften oder Monde mit verringerter Schwerkraft.
  • Unterschiedliche Gegnertypen, gegen die ihr die korrekten Waffen einsetzen solltet
  • Unmengen an unterschiedlichen Waffen…

Vor allem der letzte Punkt macht viel in Borderlands 3 aus. Abgesehen davon, dass ihr in Borderlands Waffen mit unterschiedlichsten Werten findet, haben viele von ihnen auch ganz eigene Gimmicks. So findet ihr beispielsweise:

Und das ist nur der Anfang. Wer auf Abwechslung bei den Waffen in einem Spiel steht, wird hier definitiv nicht enttäuscht. Vor allem, wenn man anfängt, irgendwann spezielle legendäre Waffen zu suchen.

Kammerjäger
4 Kammerjäger stehen bereit

So funktionieren die Charaktere: Ergänzend zu den Schießeisen kommt ein umfangreiches Skill-System mit unterschiedlichen Fähigkeiten. Ihr übernehmt einen von vier Charakteren:

  • Zane, der mit technischen Gadgets arbeitet
  • Amara, eine Sirene mit Phasenkräften und Nahkampf-Power
  • FL4K, der auf unterschiedliche Haustiere setzt
  • Moze, die für eine Menge Explosionen sorgt und einen großen Roboter zum Einsatz bringen kann

Jeder der vier hat 3 Skill-Bäume (beziehungsweise 4 mit dem Designer’s Cut) mit einzigartigen Spielweisen, die man kleinteilig ausarbeiten kann. Neben der Suche nach der perfekten Waffe kann man also auch dem ultimativen Build nachjagen.

Gut bescheuerter Koop-Spaß

So spielt ihr gemeinsam: Die Steam-Version von Borderlands 3 könnt ihr mit bis zu 3 zusätzlichen Spielern im Online-Koop spielen. Insbesondere im Koop ist das Spiel ideal.

Zum einen kann man sich mit unterschiedlichen Charakteren perfekt ergänzen. Zum anderen gibt es gerade im Endgame einige Inhalte, die ursprünglich auf Koop-Spiel ausgelegt wurden. Dazu zählen der Maliwan-Takedown und der Guardian-Takedown – zwei besonders schwere Herausforderungen (die man mittlerweile aber auch solo abschließen kann, wenn man möchte).

Borderlands 3 Takedown
Die Takedowns liefern besonders harte Gegner

Die ganze Atmosphäre im Spiel ist mit Freunden einfach lustiger. Borderlands 3 hat einen ziemlich bescheuerten Humor, den man an spaßigen Koop-Abenden am besten gemeinsam genießt.

Natürlich kann man Borderlands 3 auch solo durchspielen, aber die Story ist nicht unbedingt der fesselndste Aspekt des Spiels. Da macht es vermutlich mehr Spaß, sich mit ein paar Freunden zusammenzurotten und sich gemeinsam durch die Welt zu schießen.

Starke DLCs und weiterer Nachschub

Borderlands 3 lieferte nach: Abseits des Hauptspiels hat Borderlands 3 noch einiges an Inhalten gebracht, die für eine Menge Spaß sorgen. Dazu gehören zum einen kostenlose Events, die auch jetzt noch regelmäßig stattfinden.

Zum anderen gab es aber auch vier Story-DLCs, die mit ganz eigenen Geschichten, eigenem Loot und spannenden Settings überzeugten.

Screenshot bl3 krieg
In Kriegs Psyche geht es irre zu

Gerade für Fans der alten Teile waren die DLCs mit Gastauftritten früherer Charaktere ein Spaß, doch grundsätzlich funktionieren sie im Großen und Ganzen (wie das Hauptspiel) auch ohne Vorkenntnisse. In der Super Deluxe Edition und der Ultimate Edition sind auch diese Inhalte enthalten.

Und in der Ultimate Edition findet sich außerdem noch der Season Pass 2. Der enthält unter anderem den Designer’s Cut mit einem neuen Modus sowie den zusätzliche Skill Trees, aber auch den kommenden Director’s Cut. In dem werden sich dann unter anderem ein neuer Raid-Boss und neue Story-Missionen befinden.

Für wen ist Borderlands 3 auf Steam nichts?

Klar: Wenn ihr weder mit Shootern, noch mit Lootern etwas anfangen könnt, ist dieses Spiel nichts für euch. Der Großteil des Spielspaßes besteht aus rasanten Kämpfen und dem Sammeln verschiedener Waffen und Fähigkeiten. Man muss das Genre schon mögen, um Spaß damit zu haben.

Außerdem sollte man die Finger hiervon lassen, wenn man eher auf taktische, ruhige Shooter oder ernste Spiele steht. In Borderlands explodiert dauernd irgendwas und man bewegt sich teilweise extrem schnell durch Kämpfe. Die Phasen dazwischen werden gerne mal von Witzen gefüllt – wer nichts für Albernheiten übrig hat, ist hier auch falsch.

Story Borderlands 3
Böse Streamer wollen die Galaxis beherrschen

Die Story, in der man zwei größenwahnsinnige Kult-Anführer zur Strecke bringen soll, die ihre Jünger per Streaming rekrutieren, ist zwar unterhaltsam und hält das Spiel zusammen. Doch wer sich ein erzählerisches Meisterwerk erhofft, könnte hier auch eher an der falschen Stelle sein.

Ein wichtiger Punkt noch: Während auf den Konsolen im Splitscreen geballert werden kann, wird dieser auf Steam nicht unterstützt. Das solltet ihr ebenfalls im Kopf behalten. Außerdem gibt es das Spiel teilweise günstiger, wenn ihr es etwa auf Konsole kauft – wenn ihr die Wahl habt, solltet ihr dies berücksichtigen.

Doch wer mit diesen Punkten keine Probleme hat, ist bei Borderlands 3 richtig aufgehoben. Zuletzt wurde es um die Welt des Spiels auch wieder etwas lauter – denn ein Film zu der Reihe ist in Planung. Gerade erst wurde Jack Black als der Roboter Claptrap gecastet.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Reznikov

Ganz ehrlich: wer es nicht kennt, sollte Teil 2 spielen. BL 3 ohne DLCs ist IHMO der schlechteste Teil der Serie was Humor und Leveldesign angeht.

CandyAndyDE

Leider wahr ?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x