SCUM entfernt Nazi-Tattoo, das sie vorher für 8,19€ verkauften

Das neue Spiel SCUM legt eine steilen Erfolgsritt hin. Allerdings war ein Tattoo mit Nazi-Symbolen im Spiel, das jetzt entfernt wurde.

SCUM ist das Spiel der Stunde. Ein hartes Survival-Game um überführte Verbrecher, die um ihr Überleben kämpfen. SCUM setzt auf Realismus, doch nun wurden zu realistische Nazi-Tattoos im Spiel entdeckt. Die sorgten für Probleme.

Was war das für ein Tattoo? Es geht um ein Hinterkopf-Tattoo, das Nazi-Symbolik enthält. Das Tattoo zeigen etwa „Nazi-Zahlen“:

  • 14 – steht für 14 Worte, das ein Zitat eines US-amerikanischen Rassisten meint
  • 88 steht für „HH“ – Heil Hitler

Diese Symbole und ein Eisernes Kreuz fanden sich in einem Tattoo, das Spieler ihrer Spielfigur auf den Hinterkopf tätowieren konnten.

Das sichtbare „A.C.A.B.“ ist die Abkürzung für „All Cops are Bastards“, das ist eher ein Gangster-Slogan.

Scum-Symbol
Das Tattoo, um das es geht: Bild via Reddit

So kamen Spieler an das Tattoo? Das Tattoo lag dem „Scum Supporter Pack“ bei, das zeitgleich mit dem Spiel verkauft wurde. Das gibt’s für 8,19€ bei Steam und ist ein Zusatz-DLC mit Kosmetika.

Publisher sagt: Wir verurteilen das

Das sagt der Publisher Publisher Devolver Digital sagte (via Polygon), man hätte Tattoos verwendet, um ein realistisches Bild der schrecklichen Gefängniskultur zu zeichnen.

Aber man stimmt der Nutzung solcher Hass-Symbole nicht zu – egal, welchem Zweck sie dienen. Man distanziert sich von den Symbolen.

Devolver Digital stimmt zu, dass sie nie im Spiel hätten landen sollen und bittet dafür um Entschuldigung.

Man stellt das so dar, dass man erst jetzt auf diese Tattoos und deren Bedeutung aufmerksam gemacht wurde.

SCUM-Neu
So sieht das Tattoo nun aus.

Was ist jetzt passiert? Aus dem Spiel wurde die Nazi-Symbole entfernt. Der Publisher will alle Assets genau unter die Lupe nehmen und überprüfen.

Entwickler berief sich zuerst auf Kunstfreiheit

Was steckt dahinter? Die Entwickler des kroatischen Studios Gamepires hatten in der Diskussion die Verwendung der Symbole zuerst verteidigt (via GameStar). Sie verwehrten sich gegen Nazi-Vorwürfe und sagten, das Spiel stelle nur die Dinge so hässlich da, wie sie sind.

Wer sich darüber empöre, solle die Lösung woanders suchen und nicht in SCUM. Man berief sich auf die Freiheit der Kunst.

Letztlich hatte man die Symbole aber trotzdem entfernt.

SCUM-Apfel

Es ist gut vorstellbar, dass die kroatischen Entwickler da auf Druck des US-Publishers reagiert haben. Aus Überzeugung scheint man die Symbole nicht entfernt zu haben

Dass der Publisher das Spiel jetzt auf ähnliche Symbole durchkämmen möchte, klingt danach, als werde Devolver bei dem unerwarteten Hit nun etwas näher dran sein.


Probleme mit Hass-Symbolen ingame hatten auch diese Spiele:

Autor(in)
Deine Meinung?
5
Gefällt mir!

26
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Julian
Julian
1 Jahr zuvor

FAKE NEWS !
Das Tattoo war ein kleiner Teil bei dem Inhalt welcher 7,78€ Kostet,
Und wie gesagt das Pack für „8.19“ enthält nicht nur das Tattoo sondern vieles mehr.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Gab es denn eine Möglichkeit das Tattoo zu bekommen, ohne das DLC-Paket zu kaufen?

Ansonsten steht das, was du sagst so im Text. Das Tattoo war Teil eines Pakets für 8,19€. Damit wurde es für 8,19€ verkauft.

Mit „FAKE NEWS“ sollte man echt vorsichtig sein – und es nicht rumbrüllen, wie ein Spinner.

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

zensur ist schon was schönes. erinnert mich immer an harry potter wo sie sich nicht mal nen namen aussprechen trauen xD körperteile übern bildschirm fliegen lassen ist kein problem aber bei ein paar tattoos scheissen sich alle an, kranke welt..

Terag
Terag
1 Jahr zuvor

Ich finde, wenn die sich das Gedankengut Teilen, dann haben sie sich verdient so betitelt zu werden.

Terag
Terag
1 Jahr zuvor

Warum die Leute sich das Real stechen?

Geringer EQ, Erziehung etc

toni_spielt
toni_spielt
1 Jahr zuvor

vor allem geringer EQ grin grin :D, nicht das Terag auch so ein Tattoo hat.

Terag
Terag
1 Jahr zuvor

Ne so eines habe ich nicht.
Und bin zufrieden mit meinem EQ :3

JayJaySCD
JayJaySCD
1 Jahr zuvor

Meinst du Emotionale Qualität ? ^^
Ich komm mit den meisten Abkürzungen überhaupt nicht mehr klar, jede Abkürzung kann mittlerweile für mindestens 2 verschiedene dinge stehn, musste hier zB die ganze Zeit an Equalizer denken aber das ergab 0 Sinn grin

Terag
Terag
1 Jahr zuvor

Toni du bist Peinlich

MAVLI
MAVLI
1 Jahr zuvor

Ich glaube toni_spielt dachte das du IQ meintest da der Herr scheinbar nicht weiß was ein EQ ist. Nächstes mal das Internetz nutzen Toni.

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Sehr gut. Solche Dinge braucht echt niemand der bei halbwegs klarem Verstand ist

TheName
TheName
1 Jahr zuvor

Finde ich gut, dass diese Symbolik rausgenommen wurde. Es hat weder einen kontextbezogenen Sinn, noch wurde es in einem aufklärenden oder belehrenden Zusammenhang verwendet.

Julian Von Matterhorn
Julian Von Matterhorn
1 Jahr zuvor

Natürlich ist das kontextbezogen. Zudem fallen Videospiele unter Kunst.

Nora mon
Nora mon
1 Jahr zuvor

„Ich bin ein tolatanter Linker, ich hab nix gegen Ausländer, Arbeitslose und Hunde und wenn du nicht meiner Meinung bist hau ich dir in die Fresse.“

Nora mon
Nora mon
1 Jahr zuvor

Ineressant, man spielt einen Todeskanidaten, der für eine TV-Show um sein Leben kämpfen muss, man isst andere Menschen, man entleert sich vor laufender Kamara und tötet was das die Muni hergibt aber bei rechter Symbolik hört der Spass auf, den alles ist nur ein Spiel ausser das Neonazitattoo den das findet man nicht lustig.

Julian Von Matterhorn
Julian Von Matterhorn
1 Jahr zuvor

Das ist wieder nur übersensibles Rumgeheule

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Also dass Spricht Bände über den Entwickler. Wer Nazi Symbolik so vehement verteidigt, ist nicht ganz knusper.
Da kann mir einer sagen was er will, aber die Kunstfreiheit wurde da doch vorgeschoben, sonst hätten sie anders reagiert.

Yara
Yara
1 Jahr zuvor

Wer das Eiserne Kreuz auf eine Stufe mit Nazi-Symbolen stellt, der durfte wohl kaum mit Intelligenz und Wissen prahlen und hat kaum bis gar nicht in Geschichte aufgepasst. Eigentlich ist es eine Beleidigung vom Entwickler, das Symbol so zu beschmutzen.

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Hast Du dir den Screenshot angeschaut? Es ist nicht nur ein einfaches Eisernes Kreuz, sondern eines mit Totenkopf. Und diese Variante IST ein Nazi Symbol!

Ohne Totenkopf hättest Du Recht, aber nur dann!

Yaraa
Yaraa
1 Jahr zuvor

Bitte bis zum Ende lesen und nicht irgendwo in der Mitte aufhören, Marcel. Ich habe das auch so ganz klar geschrieben.

Zerberus
Zerberus
1 Jahr zuvor

Da war wohl der Shitstorm zu groß…vorher hat der Community Manager das Ding noch verharmlost/verteidigt….

„Es ist ein Spiel. Es ist fiktiv. Wenn dich ein paar Texturen in einem Spiel beleidigen, spiel es bitte nicht. Denn wenn wir anfangen, Sachen zu entfernen, die jemandes Gefühle verletzen, dann wird es ein leeres Spiel werden, ohne Menschen, ohne Waffen, ohne Blut, ohne Humor, kein ve******** Scheißen, Töten, Kannibalismus, tote Tiere[…].

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Ich denke das hat der Publisher final entschieden. Sieht mir danach aus, als gab’s da einige deutliche Worte hinter den Kulissen, dass Devolver das einfach vorher nicht gewusst hat. Die hätten sonst gesagt: Hier, das können wir nicht machen. Das fliegt uns um die Ohren.

van_GosH
van_GosH
1 Jahr zuvor

Nur das Adolf Hitler am 20.4. geboren ist…14 steht für Fourteen Words von David Eden Lane (amerikanischer Rechtsextremist)

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Jau, da muss ich mal meine Kenntnisse über Nazi-Symbole auffrischen.

Terag
Terag
1 Jahr zuvor

Da ist viel dazu gekommen.
Die passen sich laufend an, um nicht sofort von aussenden erkannt zu werden.

Und wenn doch erkannt:
Das bedeutet garnix. Ist nur „ei. Wolf“, “ ein Totenkopf „, ein Hammer mit Symbolen etc

Alex Oben
1 Jahr zuvor

Da hat er Recht. Die 14 stehen für 14 Words:
Fourteen Words (deutsch vierzehn Wörter) ist eine besonders in den Vereinigten Staaten, mittlerweile aber auch in Europa häufig gebrauchte verschleiernde Umschreibung für einen verbreiteten Glaubenssatz weißer Neonazis und Rassisten: „We must secure the existence of our people and a future for White children.“

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.