Das zeigen frische Screenshots vom neuen Piraten-MMO Atlas

Auf Steam wurden Bilder zum neuen MMO Atlas veröffentlicht. Wir zeigen euch die neuen Bilder und schauen uns an, was die Fans dazu sagen. 

Was ist Atlas? Atlas ist ein MMO von Studio Wildcard, den Machern von Ark: Survival Evolved. Das Thema des Spiels sind nicht Dinosaurier, sondern Piraten.

Es verspricht ein MMO für über 40.000 Spieler auf einem Server zu sein. Ihr könnt in Atlas mit eurer Crew durch eine riesige Spielwelt schippern und auf Inseln Festungen errichten.

Nun wurde auf Steam neue Bilder von dem Spiel veröffentlicht.

Diese Bilder zu Atlas wurden veröffentlicht

Die veröffentlichten Bilder laufen unter dem Namen „Kapitäns Logbuch“ und sollen einen Einblick in die Spielmechaniken und die Features des Spiels zeigen.

Freeclimber

Atlas 2

Das sieht man auf dem Bild: Eine Frau hängt mit einem Pickel an einer Steinwand und klettert. Im Hintergrund sieht man eine epische Bergwelt, in der Häuser zu erkennen sind sind.

Dies dürfte eine der zahlreichen Inseln in der Spielwelt von Atlas sein. Schaut man genauer hin, so entdeckt man auch einige Tiere, auf die Spieler treffen könnten.

Das meinen die Spieler: Einige Spieler befürchten eine Kopie von Ark. Der Steam-Nutzer „rio“ schreibt: „Das Spiel sieht wie eine Kopie von Ark aus. Bin ich der Einzige, der das sieht?“

Der Nutzer „Didantic“ schreibt: „Wow, zoomt rein Leute! Siehst du den Leopard und die drei weiteren Tiere?“. Neben dem Leopard entdecken die Spieler auf dem Bild auch ein Bären. Dieser ist aber nicht genau zu erkennen.

Anlaufstelle

Atlas 3

Das sieht man auf dem Bild: Das Bild zeigt einen Hafen und ein Schiff. Der Kapitän des Schiffs repariert sein Schiff, während ein weiteres Mitglied der Crew an einem Stand Fischköder kauft. Im Hintergrund sieht man einen riesigen Totenkopf als Wasserfall.

Das meinen die Spieler: Der Nutzer „Wordload“ schreibt auf Steam: „Ich kann es nicht abwarten, mit meinen Freunden fischen zu gehen!“ Es wird interessant werden, zu sehen, wie das Fischen ablaufen wird und ob man die Fische dann verspeisen kann. Ob wir hier auch einen Social-Hub sehen?

Angriff auf die Inland-Festung

Atlas 4

Das sieht man auf dem Bild: In der östlichen Region findet ein Angriff auf eine Festung statt. Eine Kompanie verteidigt ihre Burgmauer, während eine Kavallerie-Einheit von einem mobilen Feldgeschütz unterstützt wird.

Das meinen die Spieler: „Axblade“ fragt: „Ist das eine Pistole oder ein Schwert im Hintergrund?“ Dies wäre interessant, denn dann gäbe es in der Piratenwelt nicht nur Schwerter und Gewehre, sondern auch Handfeuerwaffen. Passend dazu wird auch positiv angemerkt, dass man „Gott sei Dank nicht nur einen Piraten spielen muss, sondern auch ein Ritter sein kann“.

„Melora22“ schreibt: „Sieht nach dem gleichen Bauprinzip wie Ark aus, keine runden Türme, keine Oktagone. Ich freu mich dennoch.“

Atlas 5

Das sieht man auf dem Bild: Hier sieht man die andere Seite des Gefechts. Mit Gewehren und Geschützen verteidigen die Soldaten ihre Burgmauer vor den Angreifern.

Das meinen die Spieler: Der Nutzer „Scavenger“ fragt auf dieses Bild: „Es wird eine Gatling Gun geben?“ und spricht damit das Geschütz im Hintergrund an. Diese Waffe dürfte eine durchaus starke Waffe zum Verteidigen von Festungen sein.

Ehrenkodex

Atlas 6

Das sieht man auf dem Bild: Ein Kämpfer lädt mit Schiesspulver seinen Revolver nach. Auf der anderen Seite der Brücke steht sein Duellant. Hier ist Geschicklichkeit beim Nachladen gefragt.

Das meinen die Spieler: Auf Steam schreibt „Bane-Chan“: „Oh ja, es gibt Duelle! Aber wird es auch eine Kommunikation unter den Spielern geben, sodass ich meinen Gegner, nachdem ich ihn erschossen habe, auch beleidigen kann? So wie es die Piraten schon vor Jahrhunderten getan haben!“

Atlas 7

Das sieht man auf dem Bild: Nachdem man die Pistole nachgeladen hat, geht es in den Kampf. Wer am schnellsten ist, der gewinnt. Hier wird der gegnerische Duellant gleich mit zwei geladenen Pistolen erschossen.

Das meinen die Spieler: „TotallyUncool“ schreibt: „Ich liebe die Waffen, die ich bisher gesehen habe. Ich freue mich, noch mehr sehen zu können!“

Durch die Luft

Atlas 8

Das sieht man auf dem Bild: Man sieht mehrere Spieler, die mit Gleitern durch die Luft fliegen. Es scheint so, als würde man in Atlas fliegen können. Im Hintergrund sieht man eine in Stein geschlagene Figur und weitere Einblicke in die Spielwelt.

Das meinen die Spieler: Auf Steam schreibt „IsilithTehroth“: „Bitte fügt nichts zum Fliegen ein. Es sollten Seeschlachten und Schifffahrten sein.“ Wenn man tatsächlich fliegen könnte, dann wäre es neben dem Schiff fahren eine weitere Methode zur Fortbewegung. 

Neben vielen negativen Meinungen zu dem Fliegen fügt „Qc_Ragnarok1985″ hinzu: „Es sieht für mich nicht wie Fliegen aus, sondern wie gleiten. Es ist also nicht so OP. Ich mag es!“

Was sagt ihr zu den Bildern? Freut ihr euch auf Atlas? 

Die Macher von Atlas haben das Release des Spiels nach hinten verschoben. Hier lest ihr die Hintergründe dazu.

Quelle(n): Steam
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!

16
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Julius
Julius
1 Jahr zuvor

Sieht interessant aus, bin gespannt!

Skyzi
Skyzi
1 Jahr zuvor

40k werden niemals laufen und sek bilder (standbilder)

♛CuR4R3♛
♛CuR4R3♛
1 Jahr zuvor

Ahoi Piraten! Wer noch auf der Suche nach einer Crew ist, kann sich hier gern mal umschauen: https://atlasmmo.de/thread/… Ich suche ein paar liebe Leute die mit mir auf dem PvE Server zusammen spielen möchten. Auf viele schöne Abenteuer…

Dennis Schmelzle
Dennis Schmelzle
1 Jahr zuvor

Wenn sie ihre Ressourcen in die Verbesserung der Netzwerktechnologie und Servertechnik stecken, damit das ganze mit 40k Spielern und riesiger Spielwelt auch funktioniert und flüssig läuft, dann dürfen sie von mir aus auch alles von Ark wiederverwenden.
Das ist das was die ganzen Leute nicht blicken wenn sie Ark-Mod schreiben. 3D-Modelling und Assets sind meist ziemlich unabhängig vom Netzwerkcode und anderen allgemeinen Performanceoptimierungen. (Natürlich hat die Anzahl an Polygonen etc. Auswirkungen auf die Datenmenge die kommuniziert werden muss, was wiederum die Pakete vergrößert, das ist aber nur ein Teil des ganzen. Positionsdaten austauschen ist das größte Problem. Sowohl von Spielern als auch Projektile.)

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Ist das Thema Piraten mit SoT nicht zu Grabe getragen worden?

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

SoT hat sich ordentlich gemacht. Das Spiel wurde einfach viel zu früh raus gehauen. Auf Skull&Bones wäre ich noch gespannt und Atlas hier macht auf dem Papier auch einen guten Eindruck.

Orchal
Orchal
1 Jahr zuvor

„Das Spiel sieht wie eine Kopie von Ark aus. Bin ich der Einzige, der das sieht?“ Ich bin kein Fan von Ark aber ich sehe da überhaupt keine Ähnlichkeit.. Selbst wenn es die gleiche Engine sein sollte, es wirkt doch alles völlig anders.

Shu Shu
Shu Shu
1 Jahr zuvor

Wirst du dann bemerken, wenn es im EA ist, wie viele dinge einfach 1:1 übernommen wurden. Im endeffekt ist das eine Große Mod von Ark in einen anderen Themenpark, das ist meine Meinung dazu, was nicht heißen soll, das ich es mir nicht anschauen werde.

Kendrick Young
Kendrick Young
1 Jahr zuvor

Naja shu, naja das ist so nicht richtig, nur weil man gleiten kann und vlt auch klettern heißt das noch lange nicht das es eine Kopie ist.

Das das Bausystem vom grundprinzip gleich ist nur mit anderen Assets ist ja nun nichts schlimmes, Das gibt es ja in vielen Spielen, Gleiter gibt es auch in vielen Spielen, Der große Unterschied hier wird sein das es eine RIESIGE welt ist mit vielen vielen Spielern, wo jeder die gleichen Chancen hat. Wo es um gebietskämpfe etc geht – Dazu wird man schauen müssen wenn man so große strecken unterwegs ist das man zwar tiere etc hat diese aber auch auf den strecken füttern muss. Ist ja nicht wie in Ark wo du einfach den nächsten Dino/Busch kurz ißt/erntest und dann ist der versorgt.

In ark hatte man immer die tollen großen Dinos, von den restlichen Dinos ettliche wegen den Eiern. Sowas wird es in Atlas denke ich nicht geben.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Warum befürchten die Leute das es eine Kopie von Ark wird ? Ark ist doch ein gutes Spiel oder habe ich etwas verpasst ?

Dawid
Dawid
1 Jahr zuvor

Spieler ziehen wohl eine neue Spiel-Erfahrung einem Re-Skin vor.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Ja schon aber das dürfte mit den Seeschlachten gegeben sein.
Ich hoffe einfach es gibt ein Handelsystem das etwas taugt und auch NPC welche sich am Handel beteiligen.

Archage ohne P2W würde mich glücklich machen.

Kendrick Young
Kendrick Young
1 Jahr zuvor

ja hoffe auch auf ein gutes handelssystem und npcs

Daniel Bauer
1 Jahr zuvor

war von archeage wirklich sehr enttäuscht sad

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Mir und vielen de ich kenne, hat die Seefahrerei viel Spass gemacht. Ich bin sicher, wenn die nicht so gierig gewesen wären würde ich heute noch Archage spielen uns viele andere auch…

Aber für mich war AA ein finanzielles Desaster ich hab noch nie so viel Geld ausgegeben für so wenig Gegenleistung,

Steffen Kiky
Steffen Kiky
1 Jahr zuvor

Wenn man mal Schiffe mit grossen Aufwand herstellen können, dann wäre es eher Potbs . Glaube ich aber nicht. AA ohne p2win bleibt ein Traum. Ich habe vom echtgeld eher weniger in AA ausgegeben, dafür aber tausende von spielstunden. Atlas wird ab 25.12. Getestet.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.