Piraten-MMO Atlas ist noch nicht tot, riesiges Update soll Ruder rumreißen

Das Piraten-MMO Atlas hat seit dem Start der Early-Access-Phase Ende 2018 sehr viele Spieler verloren. Doch das Team gibt nicht auf und verfolgt spannende Pläne für die nahe Zukunft.

Wie steht es aktuell um Atlas? Im Dezember 2018 startete Atlas mit beinahe 59.000 gleichzeitigen Spielern im Peak. Jetzt, im Juni 2020, spielen laut Steamcharts im Peak rund 3.000 Spieler das Piraten-MMO. Atlas hat also rund 95% seiner Spieler verloren. Dabei sah es Ende 2019 noch ganz anders für das Spiel aus.

Außerdem war es seit Anfang April 2020 sehr still um das Spiel geworden. Spieler glaubten schon, dass die Entwickler es aufgegeben hätten. Doch das ist nicht der Fall.

Atlas-Pirat
Gefechte hoch zur See rücken bei Atlas in den Mittelpunkt.

Welche Pläne haben die Entwickler? Das Entwicklerteam hat die Funkstille gebrochen und ein umfangreiches Update für Atlas angekündigt. Dieses wird große Veränderungen mit sich bringen:

  • Die Weltkarte des Spiels wird komplett überarbeitet.
  • Durch die neue Karte wird der Fokus weg von Gefechten auf dem Land und hin zu Seeschlachten gelenkt.
  • Das Augenmerk soll nun mehr auf das PvP gelegt werden.
  • Passatwinde sollen für den Handel eine Rolle spielen
  • Ihr werdet Farmen und Warenhäuser errichten können

Die große Überarbeitung von Atlas wird aber einen Reset, beziehungsweise einen Wipe mit sich bringen. Alle Spieler müssen anschließend von vorne beginnen.

Was ist mit dem PvE? Die Entwickler erklären, dass sie die PvE-Elemente des Spiels mit der Zeit herausnehmen und zu etwas Eigenem machen wollen. Bis dahin stellt der EU-PvE-Server die einzige Möglichkeit dar, noch PvE zu betreiben.

Was genau das heißt, ist unklar. Kommt vielleicht eine Art PvE-Ableger von Atlas oder wird es neue PvE-Server mit besonderen Inhalten geben? Die Entwickler werden zu gegebener Zeit mehr darüber verraten.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
So wie in diesem Video werdet ihr Atlas nach der Überarbeitung nicht mehr erleben.

Wann kommt das große Update? Die Entwickler haben die große Überarbeitung von Atlas für den Juli angekündigt. Ein genauer Termin folgt noch.

Was gibt es noch Neues bei Atlas? Das Team will nun mit neu hinzugekommenen Entwicklern für regelmäßigen Content-Nachschub sorgen. Es ist aktuell geplant, nach der großen Überarbeitung jeden Monat ein Update zu veröffentlichen.

Werdet ihr Atlas nach dem riesigen Update eine neue Chance geben? Atlas zählt übrigens wie ARK: Survival Evolved zu den Survival-Spielen. Neben diesen beiden gibt es aber noch einige weitere, sehr interessante Titel in diesem Genre. Welche das sind, lest ihr in der MeinMMO-Liste der 23 besten Survival-Games 2020 für PS4, Xbox und PC.

Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dabinichtv

Ist das update schon da?

Apo

Leider total unterschätzt das Spiel. Unter 20€ und 800 Spielstunden…hat sich auf jeden Fall gelohnt.
An sich ist das Spiel im Kern richtig gut und Vieles funzt auch gut.
Der PVE Teil ist leider nicht so gut gelungen – auch bei ARK ja schon nicht aber dort machen zumindest die Höhlen Sinn. PvE bedeutet bei ATLAS leider : gute Position suchen oder den Boss irgendwo einklemmen und runterballern. Schlüssel aufsammeln, sechunddrölfzig Mal versuchen durch die mit Elitemobs zum Bersten gefüllte Minihöhle zum Powerstone zu gelangen und raussterben. Was danach kommt (Kraken) ist vergleichsweise witzig.
Die „Ship of the Damned“ sind zwar Revamped worden – aber das kann man durch Feuerkraft ausgleichen.

In der Anfangszeit von ATLAS und auch jetzt noch ist das allerbeste am Spiel sich einen Hafen zu errichten, Rohstoffe und einheimische Tiere zu sammeln und diese dann über die Weltmeere zu verkaufen und zu tauschen.

Für das Gameplay und viele andere Aspekte hätte man viel mehr ganz frech bei „Sea of Thieves“ abkupfern sollen.

Nico

Bin ich gespannt drauf 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x