MMO Atlas: Spieler verbringen zu viel Zeit im PvE – Das soll sich nun ändern

Das Piraten-MMO Atlas möchte sich für die Zukunft neu aufstellen und hat eine Roadmap für kommende Änderungen veröffentlicht. Diese soll in mehreren Phasen umgesetzt werden.

Was möchte Atlas ändern? Aktuell kämpft das MMO Atlas mit verschiedenen Problemen. Zu diesen gehört auch, dass die Spieler sehr viel Zeit an Land verbringen. Auch die Kämpfe fallen eher gering aus, wie eine veröffentlichte Grafik verdeutlicht.

Das Ziel der Entwickler ist nun, dass die Spieler mehr Zeit auf dem Meer verbringen und sich auch dort mehr bekämpfen. Denn aktuell liegt bei vielen Spielern das PvE stärker im Fokus, als das PvP.

Dazu haben sie eine Roadmap veröffentlicht, die geplante Änderungen für die Zukunft enthält.

Vier Phasen zur Neustrukturierung

Wie möchte Atlas sich verändern? Die Entwickler planen aktuell vier Phasen, durch die sich das Spiel verändern soll. Dabei gibt es große Unterschiede im Umfang und dem Inhalt der Phasen.

Über mangelnde Anpassungen können sich die Spieler also nicht beschweren, die schon im April und im Mai jeweils ein Mega-Update bekommen haben.

Phase 1 – Quality of Life

Die erste Phase der neuen Updates soll keinen neuen Content bringen. Im Gegenzug dürft ihr euch aber auf diese Anpassungen freuen:

  • Jede Menge Bugfixes
  • Überarbeitungen der Blaupausen und Handwerksmaterialien
  • Die Entfernung von negativen Status Effekten
  • Verbesserungen für Companies
  • Überarbeitung der Ladder

Phase 2 – Verbesserungen von Schiffen

In der zweiten Phase dreht sich alles um die Entwicklung von Schiffen und Seeschlachten. Das Ziel ist es, dass die Zeit auf dem Meer spannender und interessanter wird. Die folgenden Änderungen sollen dazu beitragen:

  • Verbesserungen an den Segel- und Schiffsystemen allgemein
  • Mehr und unterschiedlichere NPC-Gegner auf den Meeren
  • Mehr Aktivitäten auf dem Schiff
  • Möglichkeiten das Schiff besser zu sichern, während ihr Offline seid
Piraten-MMO Atlas war Weihnachten ein Hit – Wie geht es ihm jetzt?

Phase 3 – Fertigkeiten und Kampf

Die dritte Phase legt ihren Fokus auf die Kämpfe und bringt viele Neuerungen mit sich:

  • Überarbeitung der Skill-Bäume
  • Verbesserungen am Kampfsystem, um es flüssiger und spaßiger zu machen
  • Das Entern soll mehr in den Fokus gerückt werden, wobei es auch Anreize für das Versenken oder Stehlen von Schiffen geben soll
  • Anreize, um mehr an Deck der Schiffe zu kämpfen
MMO Atlas ist für 40.000 Spieler ausgelegt, aber kriegt nun einen Single-Player

Phase 4 – Anpassungen an der Welt

Das letzte Update soll generelle Änderungen für die Welt bringen. Dazu sollen Fraktionen gehören, die jedoch noch sehr Früh in ihrem Design-Stadium sind. Auch andere Neuerungen wie:

  • Mehr MMO-Elemente wie Städte, eine tiefer gehende Ökonomie und mehr Lager-Optionen
  • Überarbeitung des Claiming-Systems
  • Reduzierung der Wichtigkeit von PvE-Inhalten in der Welt

befinden sich noch allesamt in einem Zustand, der sich ständig ändern kann.

Start erst nach Release auf der XBox

Wann sollen die Änderungen umgesetzt werden? Aktuell steht der Release von Atlas auf der XBox kurz bevor, auch wenn es noch kein genaues Datum dafür gibt.

Erst nach der Veröffentlichung auf der Konsole möchten sich die Entwickler um die Neuerungen für Atlas selbst kümmern.

Wird es Crossplay mit der XBox geben? Fans des Spiels können sich auf einen Zuwachs an Mitspielern in der Welt von Atlas freuen. Die Spieler der XBox-Version werden auf den gleichen Servern unterwegs sein, wie die auf dem PC.

Was haltet ihr von den Änderungen an Atlas? Spielt ihr es noch aktiv?

Die 10 besten Survival-Games in 2019 für PS4, Xbox und PC
Quelle(n): Offizielle Webseite
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!

10
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Peacebob
Peacebob
8 Monate zuvor

Schiffe „versichern“ zu können oder eine andere Möglichkeit eben nicht immer gleich alles endgültig zu verlieren, würde sicherlich auch mehr Leute ist PvP locken.
Hoffen wir mal das die „Überarbeitung des Claiming-Systems“ in diese Richtung geht.

Ich denke aus Atlas könnte schon noch etwas werden. Das Spiel wurde zu einem Zeitpunkt veröffentlicht, zu dem die Entwickler gerade erst mal anfangen das Spielprinzip ausarbeiten und den Spielspaß im Spiel „suchen“… das da noch einiges nicht richtig und manches gar nicht funktioniert, war abzusehen.

Mal schauen ob es sich in 1-2 Jahren gemausert hat…

Kendrick Young
Kendrick Young
8 Monate zuvor

Die Änderungen klingen gut smile

Lonardi Isella
Lonardi Isella
8 Monate zuvor

Und wieder ein Entwickler, der es scheinbar nicht begriffen hat:
Sie nehmen sich schon die Zeit zu analysieren, wie die Spieler ihr Spiel spielen (das ansich ist gut!), kommen aber nicht auf die Idee, dass das möglicherweise die Präferenzen der Spieler wiederspiegelt.

Und anstelle das zu unterstützen haben sie nichts besseres zutun zu sagen „ihr sollt mehr PvP machen“ und krempeln es so um, dass die Spieler es so spielen müssen wie die Entwickler es wollen, statt wie die meisten Spieler es selbst gerne spielen.

Meine Prognose: kann nur schiefgehen!
Wenn ich schon eine Sandbox erschaffe, dann muss ich den Spielern darin doch auch ihre Freiheit lassen, statt sie dann zu zwingen ihren Spielstil zu etwas zu ändern, was sie nicht wollen.

Zyrano
Zyrano
8 Monate zuvor

Ja genau oder wenigstens eine Umfrage machen wieso das so ist usw… nee erstmal alles umbauen und sich dann wundern das ein Game was für ~40k Player pro Server/Cluster ausgelegt war nun bei nicht einmal 1000-2000 rumgammelt grin

#deadgame

Kendrick Young
Kendrick Young
8 Monate zuvor

da steht nirgends „macht mehr pvp“

Lonardi Isella
Lonardi Isella
8 Monate zuvor

Zitat aus dem Artikel:

„Das Ziel der Entwickler ist nun, dass die Spieler mehr Zeit auf dem Meer
verbringen und sich auch dort mehr bekämpfen. Denn aktuell liegt bei
vielen Spielern das PvE stärker im Fokus, als das PvP.“
Dazu die Grafik Ist-Stand und Zukunftspläne.

*mic drop*

Peacebob
Peacebob
8 Monate zuvor

Laut der neusten Idee der Entwickler sollen Schiffe offensichtlich leichter den Besitzer wechseln können.
Das würde einiges an der Spielweise ändern, da man so weniger am versenken und mehr am Entern selbiger interessiert wäre.
Würden weniger Schiffe sinken, würden weniger „Rohstoffe“ und „Materialen“ sinken und man müsste weniger farmen…
Wären die einen Basen dank überarbeitetem Claiming-System sicherer, würde man als Spieler auch mehr Zeit mit anderen Bereichen des Spiels verbringen…

Man sollte nicht alles neue verteufeln, bevor man die Auswirkungen wirklich nachvollziehen konnte…

Separate Server für jeden Kontinent wären eher mal sinnvoll… oder zumindest einen für China und einen für den Westen.

Kendrick Young
Kendrick Young
8 Monate zuvor

Ähm ja weil auf dem PvP server keiner mehr PvP macht, das ist aber nicht sinn so eines Servers…

Namma
Namma
8 Monate zuvor

Du hast es schon geschrieben, mehr gibt es nicht zu sagen.
Mir fällt nur ein, wäre es anders rum und sie hätten gesagt, ok Leute ihr wollt ja lieber pve, dann schauen wir mal, das wir dort mehr Möglichkeiten bieten dies auch auf dem Meer aus zu üben.
Ich glaube dann wären hier unten Sektkorken geknallt ????

Kendrick Young
Kendrick Young
8 Monate zuvor

Dann lernt halt lesen, sie haben doch geschrieben das auch mehr pve gegner auf see kommen. Und wer halt mehr pve als PvP zocken will der zockt halt auf den pve servern.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.