Piraten-MMO Atlas war Weihnachten ein Hit – Wie geht es ihm jetzt?

Im Dezember 2018 erschien das Piraten-/Surival-MMO Atlas. Der Start war von Problemen geplagt. Jetzt ist ein Dreivierteljahr vergangen. Wie geht’s dem Spiel jetzt?

So lief der Start von Atlas: Am 22. Dezember 2018 erschien Atlas im Early Access. Vorher wurde der Release bereits drei Mal verschoben. Trotz des nun vierten Release-Termins verlief der Start problematisch. Viele Fehler und Abstürze trübten die Spielerfahrung.

Ein paar Tage nach Release spiegelten sich die Probleme deutlich in den Bewertungen auf Steam wider. Nur 20 % der Reviews von Atlas waren positiv. Und sogar die positiven Reviews waren negativ.

Atlas Bauen am Schiff

Das besondere: Obwohl viele Leute Atlas verfluchten, verkaufte es sich nicht schlecht – auf Steam war das Spiel sogar ein Top-Seller. Das lag wohl daran, dass zu der Zeit kaum neue Spiele erschienen, besonders im Survival-Bereich. Anfangs spielten im Durchschnitt noch 40.000 Spieler. Da sprach man schon von einem Hit.

Atlas nach 2 Monaten: Auf MeinMMO schauten wir uns Atlas zwei Monate nach dem Release an. Von „Größtenteils Negativ“ verbesserten sich die Steam-Bewertungen auf „Ausgeglichen“. Noch immer gab es viel Kritik:

  • Land Claims vermiesten neuen Spielern den Einstieg
  • Offizielle Server boten nur schlechte Performance und viele Griefer

Positiv erwähnte man im Februar 2019 die privaten Server. Hier konnte man nach eigenen Richtlinien spielen und viel Spaß haben. Maximal spielten damals etwa 14.000 Leute gleichzeitig das Spiel.

2 Monate später – Wie schaut es bei Atlas aus, dem so kontroversen MMO?

Jetzt schauen wir uns an, wie es um Atlas im August 2019 steht. Konnte sich das Spiel verbessern? Stiegen die Spielerzahlen wieder an, blieben sie gleich oder fielen sie noch weiter ab?

Welche großen Updates gab es?

Neustart im April – Was änderte sich? Im April legte sich Atlas einen Testserver zu, auf dem Spieler fleißig neue Inhalte ausprobieren können, bevor sie erscheinen. Dazu kamen 3 neue Spiemodi:

  • PvP Colonies (für kleine Spielergruppen)
  • PvE
  • PvP Empires (für große Spielergruppen)

Dieses Update war mit einem Wipe verbunden. Alle Spieler mussten von vorne beginnen. Dafür veränderte Atlas aber seine Welt, erschuf ein neues Gebiet, fügte Schnee als Wetter hinzu und bot jetzt ein sicheres Handelssystem. In der Community regte man sich zu der Zeit besonders über Cheater auf. Nach dem Update stiegen die Spielerzahlen etwas.

Mega-Update im Mai: Das große Atlas-Update im Mai bot viele neue Inhalte, wie Lagerkisten an Schiffen und einen Eisdungeon. Auf diese Art neuer Inhalte warteten Spieler lange. Das Mega-Update konnte Atlas aber nicht richtig auf Kurs bringen, eine weitere Idee musste her.

Jetzt gibt es Single-Player: Obwohl Atlas für 40.000 Spieler ausgelegt ist, erschien im Juni die Ankündigung für einen Singleplayer-Modus in Atlas. Das rief viel positives Feedback der Spieler hervor.

Die aktuellen Spielerzahlen von Atlas

Wie viele Spieler hat Atlas jetzt? Laut der Datenbank von Steamcharts hält sich Atlas seit Juni bei etwa 3.000 Spielern im Durchschnitt. Tendenz eher sinkend. Gab es im Juni noch 7.276 Spieler maximal gleichzeitig, waren es in den vergangenen 30 Tagen nur noch maximal 5.221 Spieler gleichzeitig (Stand: 17. August 2019).

Atlas Steam Spieler
Quelle: Steamcharts.com

An der eingebetteten Grafik erkennt man deutlich, wie tief Atlas gefallen war. Von knapp 40.000 durchschnittlichen Spielern im Dezember 2018 blieben jetzt nur noch 2.685.

Man sieht auch, dass der Neustart im April wieder einige Spieler zu Atlas brachte. Auf dem Weg in Richtung Mai 2019 sanken die Zahlen aber wieder ab.

Feedback aus der Community

Wie sehen die Bewertungen aus? Die kürzlichen Reviews, das sind 473 Stimmen in den letzten 30 Tagen, bewerten Atlas auf Steam „Ausgeglichen“. 53 % der abgegebenen Bewertungen sind positiv.

Die gesamten Reviews, das sind 23.766 Stimmen, für Atlas auf Steam sind zu 36 % positiv. Das verschafft dem Spiel insgesamt eine „Größtenteils negative“-Bewertung.

Atlas Guillotine

Das sagen die kürzlichen Reviews: Wir schauen uns in den Reviews der letzten 30 Tage auf Steam an, was die Spieler aktuell stört.

  • Das Island-Claiming macht Basen 9 Stunden lang verwundbar, das sei viel zu lange, denn man muss seine Insel in der Zeit vor Gegnern bewachen
  • PvP-Server sind frustrierend, weil gegnerische Spieler über Nacht Basen zerstören können
  • Weiterhin viele Bugs und Performance-Probleme wie FPS-Drops oder Lags

Positiv wird erwähnt, dass es nun viele Inhalte gibt, die Abwechslung ins Spiel bringen. Ein Spieler sagt, dass sich Atlas seit seinem Start nun stark verbessert hat.

„Nach fast 400 Stunden Spielzeit muss ich sagen, dass es sich gut entwickelt hat nach dem schlechten Start“ schreibt Prandolin auf Steam.

„Mein erstes Review. Ich spiele das Spiel seit Dezember 2018. Am Anfang gab es große Probleme, die bis Anfang Januar aber größtenteils gefixt wurden, sodass man das Spiel spielen konnte. Es spiele es immer noch nun ist es 27.07.2019 und das Spiel ist einfach spitze. Es gibt immer was zu tun und es wird einem nie langweilig. Bin täglich am zocken, sobald es meine Zeit zulässt. […].“ schreibt satyrus auf Steam.

Wir behalten Atlas weiter für euch im Auge und werden informieren, wenn sich etwas Wichtiges tut. Wer auf der Suche nach einem Survival-Game erstmal was anderes ausprobieren will, kann hier fündig werden.

Die 10 besten Survival-Games in 2019 für PS4, Xbox und PC
Autor(in)
Deine Meinung?
6
Gefällt mir!

7
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sucoon
Sucoon
6 Monate zuvor

Mit dem Reset im April und dem dämlichen neuen landclaimsystem haben sie sich trotz Warnungen die ganze PvE community kaputt gemacht. Auch selber richtig schön ins Knie geschossen. Ich. Mein clan und zig andere clans haben mit dem Wipe aufgehört.

Zyrano
Zyrano
6 Monate zuvor

Kurz und Knapp… Ich denke hier kann man gut sehen wie man ein Spiel runterwirtschaftet grin
Ich denke was in den News fehlt ist die Tatsache das Atlas auf den Offiziellen Servern eigentlich für 40k Spieler ausgelegt war! grin

Fragt die Leute mit positiven Reviews doch mal wo diese spielen! Ich kann es dir sagen zu 90% auf privaten schwer gemoddeten Servern! Das Vanilla Game ist ein Witz es hätte so viel mehr sein können aber mit Anlauf vor die Wand gesetzt!

Peacebob
Peacebob
6 Monate zuvor

Ich lese hier eher davon das es sich seit dem Release verbessert hat aber gut…

Zyrano
Zyrano
6 Monate zuvor

Eher weniger! Ich kenne NIEMANDEN der dieser Meinung ist! Wir haben das sehr aktiv gespielt und immer wieder geguckt aber es ist immer noch unspielbar wenn man auf Offiziellen Servern spielt. Sobald ein paar Spieler auf einander treffen lagt es wie sau. Wenn man natürlich auf Privat Servern spielt oder sich irgendwo aufhält wo weit und breit keine anderen Spieler sind hat man das natürlich nicht und dann kann es auch Lustig sein wenn man dafür halt auf große Seeschlachten usw verzichtet.

Madhell78
Madhell78
6 Monate zuvor

gekauft ,gespielt und deinstaliert^^ wie kann man nur die chinesen auf die Server lassen? machste morgens die luke von deiner Hütte auf warten schon 10 von den Kunden bereits hinterm Brett…wenn man Glück hat. Andere Nummer ist das deren Namen in quadraten dargestellt werden…also log in…Nachricht:Du wurdest von viereck viereck viereck geraidet …lächerlich…und wegen dem rassismmus dachte ich ja immer wir europäer wären schlimm…aber wenn man sich mal die sachen übersetzt die diese kerle äußern da fällt einem auf das „Weißer Hund “ noch das netteste ist was denen einfällt…naja kein Wunder bei dem Regime…Den Wildcard Mitarbeiter der diese Gloreiche Idee hatte gehört in die Schlange vors Arbeitsamt…Nie wieder auch nur nen MiniGame von den Vögeln

Jewel
Jewel
6 Monate zuvor

Seit dem letzten reset hab ich es nicht mehr angefasst. Da die Entwickler sich überhaupt nicht um cheater gekümmert haben und noch dazu total voreingenommen gegenüber großen streamern sind. Ich bezweifel das sie sich geändert haben und die niedrigen Zahlen scheinen meine vermutung zu bestätigen.

Seska Larafey
Seska Larafey
6 Monate zuvor

Spielen hier einige MMO Leser noch fleissig? Hat sich für euch was verändert? ob in die gute oder schlechte Richtung

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.