Wir haben 1 Woche eSport-Nahrung gefuttert, die nach Keksteig schmeckt

Wer ein richtiger Sportler ist, der braucht auch die richtige Ernährung. Das gilt auch für Gamer. Runtime bietet mit „Nextlevel Meals“ und „Performance Drinks“ Alternativen zu Pizza und Chips. Wir haben getestet, was die eSport-Nahrung kann.

Wer professionell zockt, der muss auch darauf achten, was er isst. E-Sportler haben in der Regel eine ähnliche Ernährung wie „richtige“ Sportler. So können sie gewährleisten, dass sie in Höchstform sind und ihre Reaktionsfähigkeit steigern.

Das typische „Nerd-Futter“ ist dafür ungeeignet. Pizza, Chips und Softdrinks machen träge und drücken langfristig auf die Leistung. Als Profi-Gamer sollte man deswegen auf so etwas verzichten.

Die Firma Runtime aus Berlin hat eine Pulvernahrung speziell für E-Sportler, Studenten und alle Personen entwickelt, die dauerhaft Leistung bringen müssen.

Das Besondere: Die Produkte enthalten keinen herkömmlichen Zucker, sondern Isomaltulose. Unsere Autoren Patrick und Benedict haben jeweils ein Paket mit sechs Meals + Shaker, zwei Drinks und einem Schoko-Riegel bekommen und getestet!

Wie ist es so, wenn man sich eine Woche von eSport-Nahrung ernährt?

runtime esports nahrung probierpaket

Das Versprechen von Runtime: Ein Hoch ohne Tief

Die Produkte von Runtime werben damit, schnell und dennoch über längere Zeit Energie zu bringen. Länger und effektiver wach sein und arbeiten (oder zocken) können, klingt vielversprechend. Wir waren aber skeptisch, ob so ein Pulver das wirklich bringen kann.

Andererseits haben Energydrinks diese Wirkung auch. Runtime verspricht aber weiter, dass es nach dem Energieschub nicht zu einem Loch kommt, in dem man träge wird. Der „Zucker-Crash“ soll sich nicht einstellen, also der Körper nicht erschlaffen nachdem die Energie verbrannt wurde.

Das sind Versprechen, die erst einmal hochgegriffen klingen und nur schwer umsetzbar. Das Unternehmen setzt dabei aber auf einen besonderen Stoff, Isumaltulose.

sleeping_gamer

Das Versprechen von Runtime: Zocken ohne Zuckertief.

Was ist Isomaltulose?

Die Besonderheit an den Produkten von Runtime ist der Zucker, mit dem die Firma den normalen Haushaltszucker in den Produkten ersetzt. Der Zucker soll für Diabetiker geeignet und sogar zahnfreundlich sein.

Isomaltulose soll sich langsamer im Körper zersetzen und so länger die Lust auf ungesunde Nahrung unterdrücken – was zumindest bei unseren Testern funktioniert hat. Runtime verspricht zudem, dass durch den Stoff kein „Zucker-Crash“ verursacht wird, wie es bei zu viel Haushaltszucker der Fall ist.

runtime esports nahrung starterpack

Die „Nextlevel Meals“ – 606kcal pro Portion!

Für den Test haben wir jeweils 6 Beutel Pulvernahrung in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhalten:

  • Original
  • Schoko
  • Christmas Edition
  • Strawberry
  • Coconut
  • Marzipan

Vorab ist zu sagen: Die „Nextlevel Meals“ sind keine Ergänzung zu einer Mahlzeit oder ein Snack. Jeder Beutel hat einen Brennwert von etwa 606kcal.

Sie sind als Ersatz für eine ganze Mahlzeit gedacht und für Leute, die viel Leistung erbringen müssen! Ein solcher Beutel ist kein Snack und auch nicht für Diäten geeignet. Außerdem sollte nicht mehr als eine Mahlzeit am Tag mit einem Meal ersetzt werden.

runtime esports nahrung christmas edition mit shaker

Wie werden die Meals zubereitet?

Die Handhabung der „Nextlevel Meals“ ist denkbar einfach. Tüte aufreißen, Pulver in den beigelegten Shaker füllen, 300ml Wasser hinterherkippen, die Feder-Kugel mit in den Becher geben und für etwa 30 Sekunden ordentlich schütteln.

Das Pulver löst sich im Wasser dabei nicht vollständig auf, sondern verteilt sich nur. Es wird trinkbar, was es einfacher zu verzehren macht, als trockenes Pulver zu löffeln. Dementsprechend ist eine etwas mehlige Konsistenz zu erwarten – das ist aber normal.

Eine kleine Anmerkung: Bei der Zubereitung ist darauf zu achten, dass der beigelegte Shaker ordentlich verschlossen ist. Die Kappe am Deckel lässt sich schwer schließen und kann am besten mit einem beherzten Schlag mit der flachen Hand befestigt werden. Benedict hat das zwei mal nicht getan ….

runtime esports nahrung pulver im shaker vor dem schüttelnWie wirkten die Meals auf uns? Halten sie ihr Versprechen?

Es ist nicht notwendig, einen Beutel mit zusätzlichen Snacks zu ergänzen. Nach dem Verzehr des Pulvers waren beide unserer Autoren über 4 Stunden lang satt und hatten keinen Appetit auf Snacks oder sonstiges Essen.

Beide beobachten außerdem, dass ihnen in der Zeit die Lust auf fettiges Essen oder Süßigkeiten vergangen war. Laut dem Hersteller liegt das an dem Zucker Isomaltulose, der sich langsamer abbaut und so über längere Zeit den Zuckerbedarf deckt.

Kurz: Ja, das Versprechen des Herstellers wird gehalten. Auch, wenn wir zuerst skeptisch waren, verspürten wir beide nicht das Verlangen, etwas zu essen oder Knabbereien nachzugehen. Die Arbeit fiel in dieser Zeit allerdings weder schwerer noch leichter. Ob das Futter wach hält, ließ sich schwer beurteilen, da wir ohnehin wach waren.

runtime esports nahrung buff food promo shot gamer vor dem PC essen

Zocken und arbeiten mit Runtime: Nicht schlechter als ohne, aber auch nicht unbedingt besser. Wach waren wir sowieso.

Was sagen Ernährungsexperten dazu?

Um eine fachlich kompetente Meinung zu den Produkten zu ethalten, haben die Kollegen von Giga die Ernährungsexpertin Frau Dr. Sigrid Röchter von der Verbraucherzentrale NRW befragt. Diese sagt zu dazu:

„Nahrungsergänzungsmittel sollen, wie der Name schon sagt, die Nahrung ergänzen. Das sind Vitamine, Mineralstoffe oder andere Stoffe, die in dosierter Form zum Beispiel als Kapseln, Tabletten, Pillen, Pulverbeutel oder Flüssigampullen verkauft werden.“

Die Wirkung von Isomaltulose sei nach der Europäischen Behörde für lebensmittelsicherheit wissenschaftlich bestätigt. Den „Nextlevel Meals“ fehlten allerdings sekundäre Inhaltsstoffe und andere Ballaststoffe, was sie nicht zu ausgewogenen Mahlzeiten macht.

Die Wirkstoffe, die in den Performance Drinks die Energie liefern sollen, haben lediglich eine schwedische Studie zur Grundlage. Weitere Forschung und Belege dazu fehlen noch.

Generell gilt: Minderjährigen wird vom Verzehr dieser Produkte abgeraten!

runtime esports nahrung buff food promo shot im grün

Wie schmeckten die „Nextlevel Meals“?

Geschmacklich lässt sich darüber streiten, ob die Meals wirklich gut schmecken oder nicht. Alle Pulver, die wir getestet haben, schmeckten ein wenig nach Keksteig oder Milchbrei für Babys. Nicht schlecht, aber ungewohnt.

Die Sorten selbst haben sich nicht so stark unterschieden wie erwartet, aber stark genug, um sie auseinanderhalten zu können. Einig waren wir uns dabei, dass die Erdbeer-Sorte uns nicht schmeckte und nicht wirklich ins Repertoire passt.

Die anderen Sorten mochten wir lieber. Patricks Favorit ist Kokos, dicht gefolgt von Marzipan. Bei Benedict ist es umgekehrt: erst Marzipan, dann Kokos.

Schokolade schmeckte fast genauso wie „Original“ und nur schwach nach Kakao und die „Christmas Edition“ etwas gewöhnungsbedürftig nach Lebkuchen und Gewürzen. Benedict mochte es, Patrick ist sich nicht sicher.

Alles in allem hat außer Erdbeer keines der Meals geschmacklich enttäuscht. Wir fanden sie viel angenehmer zu trinken als ähnliche Produkte.

runtime esports nahrung marzipan mit shaker

Performance Drinks und MEGABITE-Riegel

Die anderen Produkte des Pakets im Schnelldurchlauf:

  • Performance Drink Orange: enthält auch Grapefruit, nach dem er eher schmeckt. Starker Geschmack nach Süßstoff und ein wenig künstlich, erinnert an zuckerfreie Orangenlimonade.
  • Performance Drink Berry: schmeckt deutlich fruchtiger und ein wenig wie süße Beerenbrause. Der Geschmack von Beeren überdeckt den Süßstoff.

Von der Wirkung her sind bei den Performance Drinks kaum Unterschiede zu anderen Energydrinks zu bemerken. Lediglich die Rastlosigkeit, die man manchmal nach zu viel Zucker und Koffein verspürt, blieb aus. Ansonsten vom Geschmack her nicht die erste Wahl.runtime esports nahrung megabite powerriegel angebissenDer MEGABITE schmeckt nach Kakao und weniger nach Schokolade, vor allem aber ist er nicht so süß wie andere Riegel – eher herb. Er eignet sich als Zwischenmahlzeit, wenn der Hunger drückt. Mit über 246kcal ist er aber kein leichter Snack.

Preis und Zusammenfassung

Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass die Nahrung auf uns einen guten Eindruck gemacht hat. Geschmacklich sind die Meals „Okay“ – gewöhnungsbedürftig und speziell.

Der Preis der Nahrung (18,40€ für 7 Meals im Angebot) wirkt auf uns allerdings abschreckend.

Die Drinks könnten eine Alternative zu herkömmlichen Energy-Drinks sein, wenn man sich auf den Geschmack einlassen will. Der MEGABITE machte einen guten Eindruck auf uns.

Wer auf der Suche nach einer Nahrungs-Alternative (oder Ergänzung) ist, kann Runtime auf jeden Fall eine Chance geben. Auf Dauer wollen unsere Tester Benedict und Patrick die Produkte aber nicht ihrem gewohnten Essen vorziehen.

Autor(in)
Quelle(n): runtimegiga
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (152)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.