PUBG auf Xbox One hinkt der PC-Version hinterher, klettern kann man trotzdem sofort

Im Dezember erscheint PUBG (PlayerUnknown’s Battlegrounds) für Xbox One. Zur gleichen Zeit soll auch die PC-Version 1.0 veröffentlicht werden.

Während der Paris Game Week wurde am 31. Oktober das offizielle Release-Datum für PUBG auf Xbox One bekanntgegeben. Ab dem 12. Dezember könnt Ihr auf Microsofts Konsole PUBG zocken. Der Release findet via Xbox Game Preview statt – Das Spiel befindet sich dann also noch im Early Access und kostet 29,99€.

Für die optische Unterstützung gibt es HDR-Verbesserungen. 4K-Auflösungen sollen später hinzugefügt werden.

In einem Interview gingen die PUBG-Entwickler auf die Unterschiede zwischen der PC- und der Xbox-One-Version ein.

Xbox-One-Version wird vorerst inhaltlich hinter der PC-Version liegen

Wenn PUBG als “Xbox Game Preview”-Version startet, wird darin schon die neue Kletter-Funktion aktiviert sein. Allerdings müssen sich die Konsolen-Spieler noch etwas länger auf die neue Wüstenmap gedulden, die für PC-Spieler in Version 1.0 freigeschaltet wird. Diese befindet sich noch in der frühen Entwicklungsphase und muss noch bearbeitet werden.

 

Letztendlich soll es für die PC-Version und die Xbox-Version die gleichen Inhalte geben. Aktuell sieht die Roadmap beider Versionen aber unterschiedlich aus. Die Xbox-Version liegt mit ihren Inhalten knapp hinter der PC-Version. Man arbeitet aber darauf hin, dass sich beide Versionen schnell angleichen.

PUBG Wüste 2

Cross-Play in PUBG?

Zum Thema “Cross-Play” kann der PUBG-Chef Brendan Greene noch keine Neuigkeiten geben. Er sagt: “Wir wollen immer noch Cross-Play. Wie schon erklärt, wollen wir Controller gegen Controller oder Tastatur und Maus gegen Tastatur und Maus antreten lassen. Das ist wahrscheinlich der fairste Weg. Es gibt allerdings keine Neuigkeiten dazu.”

PC- und Xbox-Versionen profitieren voneinander

Im Interview mit Eurogamer erklärt Brendan Greene, dass die beiden PUBG-Versionen sich gegenseitig verbessern. Die Optimierung des Games würde sich vereinfachen, denn beide Versionen laufen mit der Unreal-Engine. Verbesserungen, die man in einer Version vornimmt, können also auf die andere übertragen werden.

Version 1.0 und Xbox-Preview etwa zur gleichen Zeit

Geplant war, dass die 1.0-Version von PUBG noch im Jahr 2017 veröffentlicht wird. An diesem Plan hält man weiterhin fest. Greene sagt, dass Version 1.0 und der Xbox-Preview-Release etwa zur gleichen Zeit stattfinden.

PUBG Xbox Titel

Für ein besseres Erlebnis auf dem PC werden die Anti-Cheat-Maßnahmen regelmäßig verbessert. PUBG bannt inzwischen 42.000 an einem Tag

Quelle(n): Eurogamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
W1nkl3r

Cross-Play ? Da haben die pc Spieler ja richtiges Kanonenfutter 🙂 ne mal im Ernst, was soll das bringen?

CmdAtain

Mit dem Xbox “Fall Creators Update” hat Microsoft eine Maus/Tastatur API eingeführt, die Entwickler jedoch aktiv unterstüützen müssen, sofern sie es denn überhaupt wollen.
Maus/Tastatur an die Xbox und schon ist chancengleichheit für cross-play hergestellt 😉

W1nkl3r

Sry, aber wenn man mit Maus und tastertur an einer Konsole zockt, kann man auch gleich an den pc gehen. Und man bekommt obendrauf noch die bessere Grafik ;). Zum Glück Unterstützt Sony sowas nicht. Wenn es überhaupt für die ps4 kommt.

CmdAtain

Weil die zusätzliche Option ja echt doof ist. Bloß keine Wahlmöglichkeit lassen… Man muss es ja nicht nutzen – aber vielleicht mag jemand anderes es schon

W1nkl3r

Und die es nicht nutzen wollen/können haben dann immer das Nachsehen. Finde ich persönlich nicht so gut. Wenn ich auf einer Konsole zocke möchte auch gegen gleichgesinnte spielen. Gerade bei so ein Shooter.

Seal

Naja, einen PC, der die meisten aktuellen Titel problemlos meistert, für ca 300-400€ zu bekommen ist nicht so einfach. Ich würde PUBG wohl eher auf der Xbox zocken, da ich zurzeit keinen Gaming-fähigen PC habe. Damit bin ich in meinem Bekanntenkreis nicht allein. Allesamt mit nem Notebook und einer Konsole unterwegs. Anschaffungskosten für den PC liegen ebenfalls deutlich höher.

Neovo

Wieso haben die, die es nicht nutzen wollen das nachsehen? Vielleicht sollte man den Artikel gründlich lesen bevor man etwas postet. “Wie schon erklärt, wollen wir Controller gegen Controller oder Tastatur und Maus gegen Tastatur und Maus antreten lassen. Das ist wahrscheinlich der fairste Weg.”.. Nichts mit Kanonenfutter für die PC Spieler 😉

Alltagsdasein

Gibt es dazu eigentlich schon gameplay Material? Mich würde echt mal intressieren wie sie das mit dem Inventar und looten lösen ????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x