Probleme beim Epic Mega Sale – Warum ziehen Publisher Spiele zurück?

Der erst kürzlich gestartete Sale im Epic Games Store hat offenbar mit Problemen zu kämpfen, da einige Publisher ihre Spiele inzwischen zurückziehen. Was ist da los?

Was bietet der Sale? Etwa einen Monat lang könnt ihr im Epic Mega Sale viele Rabatte bis zu 75% abgreifen und sogar noch einen Nachlass von 10€ auf alle Spiele ab 14,99€ erhalten. Daraus ergeben sich wirklich fantastische Deals. Offenbar sind die Deals aber zu gut und bringen jetzt Nachteile für die Publisher.

Vampire Masquerade Bloodlin 2 Screenshot
Paradox‘ Vampire: The Masquerade wurde vom Epic Mega Sale zurückgezogen.

Rückzug aus dem Sale

Was ist passiert? Im Sale befand sich Paradox‘ Action-Rollenspiel Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2, das erst 2020 erscheinen soll. Doch plötzlich zeigte die Website des Spiels im Store nur noch eine Fehlermeldung an. Laut Epic Games zog Paradox das Spiel kurzfristig aus dem Sale zurück. Es kann aktuell nicht mehr über den Store gekauft werden.

Grund ist, dass es laut Epics Director of Publishing Strategy, Sergey Galyonkin, Paradox offenbar nicht bewusst war, welche Auswirkungen der Sale auf das Spiel haben würde.

Warum wurde das Spiel zurückgezogen? Ein Sale vor Release des Spiels setzt natürlich ein Signal. Warum sollten die Spieler den Titel zum Vollpreis kaufen, wenn er in einem Sale viel günstiger zu haben ist und das schon vor der Veröffentlichung? Schließlich wird es bestimmt noch weitere solcher Aktionen geben.

Gerade in Ländern, in denen der Titel sowieso schon günstiger zu haben ist, kann das zu Problemen führen, wenn Epic Games dann noch zusätzliche Rabatte gewährt. Denn es gibt zum Teil große Preisunterschiede der Spiele im Epic Games Store unterschiedlicher Länder.

Was ist das Problem? Der Sale wird von Epic Games veranstaltet. Der 10-Euro-Sonderrabatt kommen also direkt von Epic. Damit haben die Publisher nichts zu tun. Diese wurden zwar darüber informiert, aber offenbar war da einigen nicht ganz klar, welche Auswirkungen dies auf die Spiele hat.

Spieler warten jetzt natürlich auf weitere solcher Aktionen. Und bestellen sich das Spiel dadurch auch nicht in anderen Stores vor, weil sie dort mehr bezahlen müssen.

Was meint Epic zu allem? Das Unternehmen erklärt, dass die Entscheidung eines Publishers respektiert wird, wenn dieser nicht an einem Sale teilnehmen will. Das war bei Paradox und Vampire der Fall, weswegen das Spiel entfernt wurde.

Was passiert mit denen, die das Spiel vergünstigt kaufen konnten? Da Vampire kurzzeitig rabattiert zu haben war, werden Epic und Paradox die Käufe natürlich zulassen und die Spiele dann auch zu dem günstigeren Preis vergeben.

Das Spiel soll zudem bald wieder im Store erhältlich sein.

Hades Screenshot
Auch beim Action-RPG Hades gab es wegen des Epic Mega Sales Probleme.

Probleme beim ersten Sale

Gibt es noch weitere Problem beim Sale? Neben Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2 verschwand auch der Titel Oxygen Not Included aus dem Sale. Gründe wurden bisher noch keine genannt.

Das Spiel Hades von Supergiant wurde fälschlicherweise mit einem zu niedrigen Preis angeboten. Als die Korrektur erfolgte, staunten die Kunden nicht schlecht. Denn das Spiel kostete plötzlich mehr als vor dem Sale.

Die Entwickler entschuldigten sich und erklärten, dass sie keine bösen Absichten hatten, sondern den Preis des Spiels aufgrund vieler neuer Features sowieso erhöhen wollten. Dass dies nun mit dem Sale zusammenfiel, war unglücklich.

Wie reagieren die Spieler auf die Situation? Es zeigt sich natürlich Frust bei einigen Kunden, die hofften, ein gutes Schnäppchen machen zu können. Auch über die Technik des Stores machen sich Spieler lustig.

Allerdings haben manche auch Verständnis, dass der erste Sale in einem neuen Store noch nicht reibungslos verläuft. Dennoch glauben einige, dass es ein Kommunikationsproblem war und Epic die Publisher besser hätte informieren müssen.

  • DarkWingedEagle meint auf Reddit: „Ich denke, Paradox wusste vom Sale aber war sich nicht bewusst darüber, dass Epic regionale Preise nutzen würde.“
  • cheesyechidna schreibt: „Das ist lächerlich. Der Store hat so wenige Features, dass sie die Spiele entfernen müssen, anstatt einfach die Preise zu ändern? Wie ist der programmiert?“
E3 2019: PC Gaming Show wird von Epic unterstützt – Neuer Schlag gegen Steam?
Quelle(n): Kotaku, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Koronus

Die Ironie, auf GoG war es im März auch 10€ günstiger da GoG noch zu dem Zeitpunkt Local Pricing anbot.

MODisatser

…und das Grab des Epic Stores hat wider eine schaufel erde weniger… GG

Marco Schnee

Man merkt wie jung die meisten hier sind auf mein mmo Wenn ich mir damals beim ersten steam sale zurück denke bin ich wirklich überrascht das beim epic die Technik geklappt hat. Bei steam war es nicht grade toll server total überlastet somit bezahlen war überhaupt nicht möglich. Wer Glück hatte konnte sich wieso noch einlogen. Jaja die Kinder kennen das überhaupt nicht mehr hier

Alex

Waren aber auch deutlich andere Zeiten, als solche Probleme noch Standard waren, überlastete Server etc. Meine ich damit.

Marco Schnee

Ach das gib es tatsächlich öfters als man denkt nur die Leute wollen das lesen / sehen was sie wollen und wenn ich merke wie viel Hass gegen über epic herrscht welche teils schon blinder Hass ist und einfach mit der Masse mit schwimmt wird mir schlecht Ja der epic store bin ich kein Fan aber mache ich eine große Welle daraus nein ich benutze ihn nicht und fertig

fkepic

HAHA wie geil weiter so :DDD

Naska

Epic macht alles nur damit die Spiele Entwickler mehr Geld haben, ihr missversteht die alle!
Und wenn Steam endlich die selben Bonis einräumen würde wären alle Glücklich und Epic würde sich bestimmt keine exclusives mehr sichern….

Wer es glaubt XD!

Farson Kuriso

Valve wird das ganze einfach aussitzen, ist ja nicht so als wenn die die ganzen letzten Jahre kein Geld mit steam verdient haben. Sehe da auch kein grund warum steam handeln sollte,wenn man sich die news zum epic store durch lesen tut wie die sich immer wieder selber ein bein stellen würde ich auch kein finger krum machen. Was aber nicht heißt das der epic store unbedingt ein schlechter store sein muss.

Alex

Naja ganz aussitzen wäre äußerst Dumm dafür hat Epic durch seine paar Millionen Fortnite Spieler schon eine extrem Hohe Grundlage.
Der Epic store wird ja auch weiterentwickelt, mal schauen.

Luriup

Glaube der Schritt von Fornite zu Anno ist ein grosser.

Alex

Ohne Frage, aber ich glaube auch Fortnite Spieler schauen mal nach rechts und links.

Graf Zahl

mehr solche news! immer her damit!

Kalinea Mereloina

Keine Kommunikation mit den Kunden gewünscht und nu auch keine Kommunikation zu den Publishern. Läuft.

Deader

Die verdienen Milliarden aber können nicht mal ein gescheiten web shop hinstellen, sieht man mal wieder wo ihre prio ist, selbes mit dem pve rettet die welt aber gut solange die Milliarden rollen xD

Theroja
Caliino Calii

Die können meinetwegen so viel Rabatt geben wie sie wollen, Satisfactory war das einzige Spiel was ich da gekauft habe und bleibt es auch solange bis die den Launcher auf aktuellen Stand bringen…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x