Pokémon GO: Deshalb war es kurz unmöglich, diese Pokémon zu fangen

Stellt euch vor, ihr gewinnt einen Raid in Pokémon GO und könnt so viele Bälle wie ihr wollt werfen, das Pokémon bleibt nicht drin. Genau das war jetzt der Fall. 

Seit dem 23. November können Trainer die Evoli-Entwicklungen in Raids bekämpfen. Viele Spieler konnten die Raid-Bosse zwar besiegen, aber nicht fangen. Die Diskussionen in der Community war groß.

Wir zeigen euch, was passiert ist und weshalb die Raid-Bosse nicht fangbar waren.

Psiana und Nachtara waren nicht zu fangen

Was war das Problem? Als die Raid-Bosse in der Nacht vom 23. auf den 24. November in die Raids kamen, vergaß Niantic die Fangrate von Psiana und Nachtara von 0% anzuheben. So konnte man die beiden Pokémon einfach nicht fangen. Ganz egal wie gut man geworfen hat.

Pokemon GO Psiana Nachtara Tag und Nacht

Wieso war die Fangrate bei 0%? Psiana und Nachtara waren zu diesem Zeitpunkt das erste Mal überhaupt zu fangen. Bislang konnte man die Evoli-Entwicklungen nur durch spezielle Tricks entwickeln und nicht in Raids oder der Wildnis fangen. Deshalb lag die Fangrate bei 0%, da man sie sowieso nie fangen konnte.

Anfängliche Skepsis in der Community: In der Community auf Reddit wurde erstmal fragend auf diesen Fehler reagiert. Es ist schwer herauszufinden, ob die Fangrate bei 0% liegt, oder man beim Fangen einfach Pech hatte.

Schnelle Bestätigung: Es wurde aber schnell klar, dass die beiden Pokémon eine 0% Fangrate hatten. Immer mehr Trainer berichteten davon, dass Psiana oder Nachtara bei ihnen flohen.

pokemon-psiana-nachtara

Niantic behob den Fehler: Es dauerte nicht lange, da war die Fangrate von 0% auf 12,5% angehoben. Die Spieler, die sich aber die Zähne an den Pokémon ausbissen, haben keine Entschädigung bekommen.

0% Fangrate kehrte zurück: Nachdem Niantic den Fehler behob, schien alles gut zu sein. Die Psiana und Nachtara Raids, genauso wie die anderen Evoli-Entwicklungen, verschwanden um 22 Uhr deutscher Zeit.

Die Raids, die nach 22 Uhr ausliefen waren aber wiedermal nicht fangbar. Es scheint, als hätte Niantic die Fangrate von Psiana und Nachtara bis 22 Uhr hochgesetzt und danach wieder auf 0% gesenkt. Alle Psiana- und Nachtara-Raids, die nach 22 Uhr deutscher Zeit ausliefen, waren also nicht fangbar.

Deutsche Spieler hatten keine Beschwerden: Da es beides Mal nach 22 Uhr war, als die Fangrate bei 0% lag, hatten deutsche Spieler keine Probleme mit Psiana und Nachtara Raids. Die Raids enden immer gegen 21 Uhr und können erst am nächsten Morgen wieder schlüpfen.

Pokémon GO Raids

Für das nächste Event: Das Sprichwort „Aus Fehlern lernt man“ kann sich Niantic für das nächste Psiana und Nachtara Event zum Herzen nehmen. Vielleicht können dann auch alle Spieler ihre Psiana und Nachtara fangen.

Keine Neuigkeiten verpassen: Wer immer auf dem aktuellen Stand sein möchte, der sollte unserer Facebook-Seite folgen und unserer Pokémon GO Gruppe beitreten.

Ist euch so ein Psiana oder Nachtara begegnet, das ihr nicht fangen konntet?

Habt ihr Wünsche an Abenteuer Sync

Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
Level Up (15) Kommentieren (1)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.