Pokémon GO seit 5 Tagen ohne PokéStop-Einreichungen – Was ist da los?

In Pokémon GO kann man seit einigen Tagen keine PokéStops einreichen, doch aus einem scheinbar kleinen Problem, wurde ein ziemlich Großes.

Was ist los mit den Einreichungen? Bereits vor 5 Tagen, am 26. September, twitterte Niantic, dass sie die PokéStop-Einreichung deaktivieren müssen. Also kann man keine neuen Stops mehr einreichen.

Einige Spieler glaubten, dass es sich hierbei nur um ein kurzes Problem handelt, doch bislang gibt es keine Neuigkeiten und die Funktion ist noch immer down.

Das steckt hinter der Entfernung des Features

Wieso ist die Funktion down? Niantic erklärt es in ihrem Tweet damit, dass es einen Fehler bei der Foto-Funktion gibt. Diese ist natürlich notwendig, wenn man einen Stop einreichen möchte. Aufgrund dessen hat man die Funktion vorübergehend abgeschaltet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Nun warten allerdings diverse Trainer auf Neuigkeiten rund um das Problem. Seit 5 Tagen gibt es dort keine Infos und die Funktion bleib verschollen.

Hier gibt es generell Probleme: Möglicherweise ist die Foto-Funktion nicht das einzige Problem, was Niantic dort reparieren muss. So beschweren sich viele Trainer, dass ihre Einreichungen gar nicht bearbeitet werden.

Stops
Für einige Trainer funktioniert das Einreichen von Stops nicht wirklich

Ein Trainer aus Argentinien berichtet sogar auf Reddit, dass seit 7 Monaten keine ihrer Einreichungen durchgegangen ist. Ihre Stadt hat keinen neuen PokéStop bekommen, obwohl es dort viele Orte gibt, die den Richtlinien eines Stops entsprechen.

Aber auch in Deutschland ist der Frust groß. In unserer Facebook-Gruppe berichten immer wieder Spieler davon, dass sie noch keinen Erfolg bei ihren Einreichungen hätten. Andere Trainer hingeben haben keine Probleme damit.

Pokémon GO: So könnt ihr durch das Einreichen von PokéStops auch Arenen bekommen

Wann wird die Funktion wieder freigeschaltet? Dazu gibt es aktuell überhaupt keine Infos. Sobald es Neuigkeiten zu dem Thema gibt, werdet ihr es hier auf MeinMMO erfahren.

Niantic muss gerade auch mit anderen Problemen kämpfen. So gab es wohl zu Unrecht diverse Account-Sperrungen:

Pokémon GO sperrt hunderte Unschuldige, sagt dann: Das war wohl ein Fehler
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
L Te

Das war eigentlich nur eine Frage der Zeit. Das mit den Fotos halte ich fast schon für eine vorgeschobene Erklärung. Seit auch PokemongoSpieler “Points of Intress” vorschlagen können, ist das ganze System gnadenlos überlastet. Reviewzeiten von mehreren Monaten bis Jahren kannte man schon aus früheren Zeiten von Ingress, da sind sie irgendwann auch nicht mehr nachgekommen und haben die Vorschläge deaktiviert. Erst als man den Reviewprozess an die Community übergeben hatte und der “Rückstau” aufgearbeitet war, wurde es wieder frei geschaltet.
Letztlich werden sie wohl nicht umhin kommen, ein ähnliches System auch für Pokemontrainer einzuführen. Die paar Ingressspieler die noch aktive reviewen, können die Flut von Vorschläge aus PoGo einfach nicht abarbeiten.

Dirk

Man kann nur hoffen, dass das ganze System auf den Müll fliegt und komplett überarbeitet wird. Es muss schon bei der Einreichung klar sein, ob es dort überhaupt möglich ist, bzw schon Anträge vorliegen oder schon abgelehnt wurden. Davon mal abgesehen, dass es mehr Reviewer braucht.

Stengel Roberto Martin

Stimmt und zwar soll es bei Leuten die ein Xiaomi Smartphone besitzen und diese Smartphone schneller sind als andere durch ein technisches Problem gesperrt worden sein sollen!
Ich habe Zeit kurze Zeit das Redmi Note 7 und es ist auch von der Marke Xiaomi und bis jetzt hatte ich zum Glück keine Probleme!

Danke aber trotzdem an Niantic, dass ihr euch immer sofort Mühe macht um die Probleme zu beheben!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x