Pokémon GO: Niantic sagt “Danke” und blickt auf die vergangenen Monate

Der Sommer geht zu Ende und Niantic blickt auf die vergangenen Monate zurück, die Pokémon GO so groß machten.

Die Veröffentlichung von Pokémon GO ist inzwischen mehr als 2 Monate her. Innerhalb kürzester Zeit wurde das “Augmented Reality”-Spiel zum größten MMO aller Zeiten. In dieser Zeit, vom Release bis heute, bekamen die Entwickler viele Geschichten der Spieler erzählt. In einem Blog-Post erzählt Niantic, wie stolz sie darauf sind, zu welchen positiven Erlebnissen das Spiel führte.

Pokémon GO führte die verschiedensten Spieler zusammen

Am Anfang des Blog-Posts zitiert man eine E-Mail, die die Entwickler von einer älteren “Pokémon GO”-Spielerin bekamen. Kelly aus Ohio schrieb an Niantic:

Dieses kleine, simple Spiel hat mir sehr gut getan. Seit mein Mann vor etwa 2 Jahren verstorben ist, lebte ich eher abgeschieden vom Rest der Welt. Ich war “die Frau, die im Haus am Ende der Straße wohnt”. Seit ich das Spiel spiele, gehe ich täglich raus und verlasse dabei meine Komfortzone. Heute Morgen ging ich in den Park und ging 30 Minuten. Dazu sei gesagt, dass ich normalerweise einen Krückstock oder eine Geh-Hilfe nutze, wenn ich mich bewege. Das ist mir eigentlich peinlich. Aber die Leute, die ich traf, interessierte meine Geh-Hilfe gar nicht. Sie lächelten und wünschten mir einen guten Morgen. Sie suchten das Pikachu, dem auch ich hinterher war. Sie lachten nicht über die gehbehinderte alte Dame, die humpelnd spazierte. Sie lachten mich an und ließen dadurch die Sonne für mich noch etwas heller scheinen. Danke, für dieses wundervolle neue Spiel und den neuen Lebensmut, der damit verbunden ist.

Pokémon GO Ash Pikachu Giga

Solche Geschichten zeigen, wie sehr ein Spiel das Leben von vielen Menschen verändern kann. Nachdem sich der Sommer nun dem Ende neigt, möchte sich Niantic bei den Spielern für die Begeisterung bedanken, die sie gegenüber Pokémon GO zeigten. Das Spiel wurde seit dem Start im Juli mehrere 100 Millionen Mal installiert. In mehr als 100 Ländern ist Pokémon GO bereits verfügbar und das sollen noch nicht alle gewesen sein. Man arbeitet beispielsweise an einer Veröffentlichung in Indien. Diese hohen Zahlen gibt es schon, obwohl man noch lange nicht alles an Gameplay in das Spiel eingebaut hat, was die Entwickler planen.

Am meisten inspirierten die Entwickler die Rückmeldungen von Spielern aus allen Altersschichten und Lebensstilen. Pokémon GO hatte bei vielen Menschen positiven Einfluss auf ihr Leben. Niantic machte sich zur Aufgabe, den Spielern Entdeckungen, Bewegung und Verbindungen in die echte Welt näher zu bringen. Dass diese Mission so gut umgesetzt wurde, macht die Entwickler glücklich.

Die positiven Geschichten motivieren die Entwickler

Im Blog-Eintrag heißt es, dass täglich verschiedenste Geschichten Niantic erreichten. Diese erzählten, wie das Spiel die Trainer auf der ganzen Welt veränderte und Einfluss auf Ihr Leben nahm. Spieler, die nun in der echten Welt spielen, gesünder wurden und ihre Nachbarn kennenlernten. Es gibt einige Fälle, bei denen das Spiel Trainern half, soziale Ängste und Depressionen in den Griff zu bekommen. Die Entwickler hörten Geschichten von Trainern auf der ganzen Welt. Darunter waren tolle Geschichten, wie die von Kelly, die durch Pokémon GO neuen Lebensmut bekam. Es gab außerdem selbst-organisierte Events, die für den guten Zweck organisiert wurden. All diese Geschichten sorgten dafür, dass die Entwickler motiviert blieben und es durch schlaflose Nächte schafften.

“Danke für Eure unaufhörliche Unterstützung! Wir haben für diesen Herbst noch einige Pläne.”

Habt auch Ihr solche tollen Geschichten durch Pokémon GO erlebt?

Quelle(n): Niantic Blog
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Cindy Klein

Ich hatte Pokemon schon seit langer Zeit vergessen. Dann kam Pokemon GO und ich bin jetzt wieder Feuer und Flamme und als Pokemon Trainierin unterwegs =) Hier im Artikel steht “Am meisten inspirierten die Entwickler die Rückmeldungen von Spielern aus allen Altersschichten und Lebensstilen.” Ich gehöre eher zu den älteren Trainern und auch in meinem Alter ist Pokemon GO der Hit. Also möchte ich mich eher bei Niantic für das tolle Spiel danken, als sich Niantic bei mir als Spielerin bedanken sollte und mein-mmo.de schön weiter über Pokemon GO berichten. @Gerhard Andre Stein ich denke dass hängt damit zusammen, dass Niantic gerootete oder gejailbreakte Smartphones mit der aktuellen Pokémon GO Version nicht mehr gespielt werden kann. Wegen den ganzen Cheatern die unterwegs sind. Schau mal dort da sind ein paar Cheats aufgelistet, die Pokemontrainer bereits angewandt haben. Zum Beispiel machen sich manche unendlich Pokecoins, sowas geht überhaupt nicht und macht das Spiel kaputt. Also finde ich es gut das Niantic solche Spieler dann sperrt.

Koronus

Ich kann jetzt nicht spielen da bloß Samsung Galaxy S3 Neo

Skyzi

Niantic ist blöd so.. mein acc ist gesperrt ohne grund einfach gesperrt top…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x