Pokémon GO lässt Euch jetzt erstmals Legendäre Pokémon in der Wildnis fangen

In Pokémon GO berichten Spieler über die Veröffentlichung von Selfe, Tobutz und Vesprit und zwar in der Wildnis. Zahlreiche Trainer fanden die legendären Pokémon in freier Wildbahn.

Hier findet ihr die legendären Pokémon: Normalerweise findet ihr legendäre Pokémon nur in Raids oder in Forschungsdurchbrüchen. Doch nun häufen sich die Berichte über legendäre Pokémon in der Wildnis.

Seit etwa 5 Uhr morgens tauchen die besonderen Monster in freier Wildbahn auf. Ob es sich hierbei um einen Fehler von Niantic handelt oder ob es so gewollt ist, bleibt abzuwarten.

Das wissen wir bislang über das Seen-Trio in der Wildnis

Niantic hat sie angekündigt: Um 5 Uhr morgens postete Niantic einen Tweet über die Sichtungen vom Seen-Trio. Man ging davon aus, dass sie den Platz in den Raids übernehmen würden, welcher seit heute von Groudon eingenommen wurde.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Umso überraschender war es, dass die 3 Pokémon nun in der Wildnis zu fangen sind.

Wo wurden die Pokémon gesichtet? Spieler berichten von den legendären Pokémon überall auf der Welt. Interessant dabei ist, dass die legendären Pokémon regional sein könnten.

So wurden folgende Pokémon hier entdeckt:

  • Vesprit wird in Europa gefangen
  • Selfe wird in Asien und Ozeanien gefangen
  • Tobutz wird in Nordamerika gefangen
Vesprit wurde bereits in Stuttgart gefangen.

Auf Reddit gibt es Spieler einen Hinweis, dass die legendären Pokémon vor allem um Seen spawnen sollen. So wäre es durchaus passend, denn dieses Trio hat ihren Namen von 3 Seen in den Konsolenspielen, in deren Nähe sie sich aufgehalten haben.

Deshalb solltet ihr jetzt auf die Jagd gehen: Wenn ihr die legendären Pokémon in der Wildnis fangen wollt, dann solltet ihr eher früher als später losziehen, denn viele Spieler vermuteten anfangs einen Bug bei der Veröffentlichung. Wie lange die legendären Pokémon jetzt bleiben, weiß niemand.

Es sieht allerdings nicht nach einem Fehler aus, denn die Pokémon sind immer noch in der Wildnis zu bekommen. Wäre es ein Fehler gewesen, dann wäre dieser schon längst behoben.

Hier gab es einen Fehler: Einen ähnlichen Fehler gab es nämlich bei Schalellos. Dieses Pokémon tauchte in der Nacht für kurze Zeit in der Wildnis auf, verschwand dann aber wieder plötzlich.

Keine News verpassen: Damit ihr auf dem aktuellsten Stand bleibt, folgt unserer Facebook-Seite zu Pokémon GO und tretet unserer passenden Gruppe bei.

Habt ihr schon von den Berichten bei Shinys gehört?

Pokémon GO: Neue Erkenntnisse bei Shinys – Das heißt es für die Spieler
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Jeey

Das Bild zeigt ja das Datum von gestern sowie ist es alles in Englisch in der App.
es ist Verwirrend 🙂

Alex Oben

Im Artikel steht Vesprit, auf dem Bild aber das der Name des Pokemon Mesprit ist
Glaube aber nicht das es ein Fehler ist. Steht ja auch in Tweet das sie sich in der Nähe von Seen aufhalten. Wenn sie im raid wären Stände dort bestimmt auch das sie dort zu finden sind. Level 5 Raids sind ja eh meines Wissens nach nicht Standort gebunden und kommen zufällig in die raid arenen.

Dirk

Englischer Name.
Selfe=Uxie
Vesprit=Mesprit
Tobutz=Azelf

Da wurde versucht schon ein krudes Wortspiel You, Me, Myself zu übersetzen/zu ersetzen.

Btw. sollen sie sehr selten sein. Icognito Selten….??

JustToAnswerYou

Vesprit = deutsch
Mesprit = englisch

Alex Oben

Danke für die Aufklärung. Wusste ich nicht

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x