Pokémon GO: Nein, sie arbeiten nicht an einer Version mit Harry Potter

Einige Medien berichteten, bald gebe es mit Harry Potter GO eine Art „Pokémon GO Hogwarts“. Da ist man einer Ente aufgesessen.

Es klang zu schön, um wahr zu sein: Nach dem Erfolg von Pokémon GO machen sie was mit Harry Potter! Das war auf einigen Gamingwebseiten zu lesen, auch große deutsche Online-Magazine sprangen auf den Trend auf und veröffentlichten die Story übers Wochenende.

„Klingt seriös!“

Auf den ersten Blick sieht das auch alles gut aus: In einem Interview mit IGN hätte „Senior Entwicklicker“ Marcus Figueroa das bestätigt.

Marcus-Figueore
Quelle: JTXH News.

Das war etwa zwei der größten deutschen Online-Magazine im Bereich Gaming und Hardware schon genug, um die Story übers Wochenende zu bringen. Es mag geholfen haben, dass das Ganze nach einer Menge Traffic aussah.

Das Erwachen kam aber schnell: Der Link auf das angebliche IGN-Interview führte ins Nichts. Von Marcus Figueroa hatte noch keiner gehört. Und die Seite, auf der die News ursprünglich stand, hatte auch spannende Meldungen wie „Kellnerin wird von Muslimen attackiert, weil sie Speck während Ramadan servierte“ oder „Auf diese sexuellen Praktiken stehen Leute, die Hillary Clinton unterstützen.“

Harry Potter GO Geschichte stammt ursprünglich von Fake-News-Seite

Zuerst stand die News wohl auf der Seite „JTXH News.“

Das ist eine sogenannte Fake-News-Seite, die keinerlei Wert auf Glaubwürdigkeit legt, sondern einfach Geschichten bringt mit Überschriften, die Clicks und damit Einnahmen garantieren. Da gibt es ganze „Fake-Netzwerke“, die sich gegenseitig zitieren, um seriöser zu erscheinen. Im Gaming-Bereich bringen sie am liebsten News wie „Das sind die nächsten kostenlose Spiele bei PSPlus“ oder „Skyrim Nachfolger Elder Scrolls 6 angekündigt.“

Die Idee zu „Harry Potter GO“ hatte die Fake-News-Seite wohl von einer Online-Peitition übernommen – bei der Fans so ein Harry Potter GO forderten.

Durch die mangelnde Bereitschaft im Online-Journalismus Quellen anzugeben, passiert es, dass solche Meldungen, die normalerweise durch ihr Umfeld auf den ersten Blick als Quatsch zu erkennen sind, dann doch durchrutschen. Per Schneeball-System und im Stille-Post-Prinzip verbreiten sie sich, ohne dass einer auch mal die Links nachprüft.

So finden sich in den Meldungen der vermeintlich „etablierten Seiten“ keine Hinweise auf den Ursprung der News bei „JTXH News“, sondern es wird lediglich IGN ins Spiel gebracht.

Bei den großen deutschen Seiten, die die News am Wochenende hatten, hat sich eine schon zu einer Entschuldigung durchgerungen. Bei einer anderen steht die News noch so da, wie sie erschien.

Quelle(n): hou,pfp
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Atom

Daumen hoch für den Artikel

supernovawho

Naja … PoGo war ja ursprünglich auch bloß ein Scherz 🙂 Wobei ich es mir bisschen schwierig vorstelle, Potter auf Go umzulegen. Unabhängig davon werden künftig aber mehr AR-Games entwickelt, das steht außer Frage.

Plaste-Fuchs

Mal ne kurze Frage OT:

Kann es sein das seit dem Update der App, weniger Pokemon erscheinen?!
Allein auf meinem Arbeitsweg hab ich sonst immer so um die 10 – 12 gesehen. Seit dem Update aber nur 3 – 4 auf der gleichen Strecke.

SoulEaterPain

And Again xD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x