PlayStation Plus ändert sich in 2019: Nur noch zwei Gratis-Games im Monat

Ab März 2019 erhalten PS-Plus-Mitglieder nur noch ein Drittel des aktuellen, monatlichen Spiele-Lineups. Was bedeutet das für die Spieler?

Seit Jahren besteht das monatliche Spiele-Lineup von PlayStation Plus aus 6 Gratis-Spielen:

  • 2 PS4-Spiele
  • 2 PS3-Spiele
  • und 2 PS-Vita-Spiele.

Zudem gab und gibt es in einigen Monaten zusätzliche Bonus-Titel oder auch Games, die auf mehreren Plattformen gespielt werden können.

Diese „kostenlosen Spiele“ sind im Abo des Online-Dienstes inbegriffen, welches knapp 60 Euro für 12 Monate kostet.

ps4

In 2019 bricht Sony das bekannte Spiele-Lineup auf: Ab dem 8. März 2019 wird es keine PS-Plus-Games mehr für PS3 und PS Vita geben. Monatlich gibt es dann nur noch Gratis-Spiele für die PS4.

Was bedeutet diese PS-Plus-Änderung für die Spieler?

Dies bedeutet für Euch: Der Februar 2019 wird der letzte Monat, in dem Ihr Gratis-Spiele für PS3 und PS Vita erhaltet. Ab dann liegt der Fokus ausschließlich auf der PS4.

  • Falls Ihr aus diesem Grund kein PS-Plus-Mitglied mehr sein wollt, da Ihr den Online-Service nur für PS3 oder PS Vita nutzt, solltet Ihr nun die automatische Verlängerung des PS-Plus-Abos ausschalten, damit Euch keine zusätzlichen Kosten über den März 2019 hinaus in Rechnung gestellt werden.
  • Falls Ihr PS Plus ohnehin nur für Eure PlayStation 4 nutzt, ändert sich für Euch kaum etwas. Auf Nachfrage von Polygon bestätigte ein Sony-Sprecher, dass es ab März 2019 dann nur noch zwei PS4-Spiele im PS-Plus-Lineup geben wird. Es werden monatlich also nicht mehr PS4-Spiele gratis zur Verfügung gestellt, sondern standardmäßig weiterhin zwei.
  • Sprich, wenn Ihr gegenwärtig PS Plus für PS4, PS3 und PS Vita nutzt, verliert Ihr 2019 Zweidrittel Eurer Gratis-Spiele.
ps4-pro

Weitere offizielle Infos von Sony:

  • Die Änderung wirkt sich nicht auf die PS-Plus-Spiele aus, die Ihr bereits heruntergeladen habt oder bis März 2019 herunterladen werdet. Solange Eure Mitgliedschaft andauert, werden diese Spiele weiterhin in der Bibliothek bleiben.
  • Eure Spielstände und andere Vorteile von PS Plus bleiben ebenfalls unverändert.

Sony begründet diesen Schritt damit, da bereits jetzt viele Gamer eine PS4-Plattform besitzen und ständig mehr PS4-Konsolen in die Haushalte überall auf der Welt einziehen. Das Augenmerk soll daher ab 2019 voll auf der aktuellen Konsole liegen.

Zudem betont man, dass sich die PS4-User auch noch in Zukunft auf die Vorteile von PS-Plus freuen dürfen: Online-Multiplayer-Funktionen, monatliche Spiele für PS4, Online-Speicher für Spielstände und exklusive Rabatte für Inhalte und Netzwerkdienste im PS Store.


Welche kostenlosen PS-Plus-Spiele es im März 2018 geben wird, erfahrt Ihr hier.

Quelle(n): polygon, PlayStationBlog
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
44 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ItzOlii

Für mich persönlich absolut nachvollziehbar. Finde es gut dass es nun ein Jahr zuvor noch angekündigt wird, dann können jene die nach wie vor Wert auf die PS3 Spiele legen sich darauf einstellen.
Auch wenn man nun theoretisch weniger für den gleichen Preis bekommt, finde ich kann man Sony keinen Vorwurf machen da die PS3 nun schon viele Jahre zurückliegt.

Alex

SYR

mxn

Bienenvogel

Verständlich. Abseits der PS4 Spiele haben die Spiele mich eh selten interessiert. Habe zwar noch eine PS3, aber die ist eher dafür da mal ein Spiel zu zocken das nicht „remastered“ wurde. Oder die paar alten PS1 Titel die ich auch immernoch habe. Wäre aber ganz nett wenn sie dafür noch irgendwas reinpacken oder den Preis wieder senken. Letzteres ist aber unwahrscheinlich.

Volkan Söndüren

İch besitzte weder die PS3 noch die Vita. Als ich die PS3 vor einigen Jahren noch hatte, brauchte ich keine plus mitgliedschaft weil mir die monatlichen spiele egal waren. Aber es gibt immer noch viele PS3 und Vita Besitzer die sich nicht immer Spiele leisten können und die kostenlosen spiele waren eine abwechslung für sie. So finde ich das für diese Leute schon traurig. Da auf der PS4 Plus (leider) Pflicht ist um Online spielen zu können, habe ich mir die Abo geholt. Es gab schon hier und da nette Games die Monatlich raus kamen aber das wars dann. Jeder hat natürlich einen anderen Geschmack.

Torchwood2000

PS3 und Vita sind nun mal leider veraltete Systeme. Für die braucht es normalerweise kein PS plus. Den Beitrag kann man sinnvoller in gebrauchte Spiele bei Gamestop und Co. investieren. Im übrigen habe ich PS plus nicht wegen der kostenlosen Spiele sondern um an aktuellen Online-Spielen teilzunehmen. Das ist nämlich der Zweck des Ganzen.

Guest

Das Problem ist aber grad bei der Vita, dass da seit etlichen Jahren schon keine dicken Produktionen mehr kommen. Ab und an verirrt sich noch ein Indie Game auf der Vita und mit etwas Glück erscheint noch irgendein japanisches Puzzle Spiel im deutschen PSN Store, aber ansonsten sieht es da seit Jahren fast unverändert aus. Die dicksten Spiele kamen längst im PSN Plus Paket und ebenso extrem viel Kleinkram. Was soll Sony da in Zukunft liefern, wenn kaum etwas neues erscheint. Die Vita wurde schon vor Jahren für tot erklärt.

blackst0rm

Recht hast du und das macht mich ein bischen traurig 🙁 Ich mag meine Vita. Tolle Konsole gewesen aber in Eu NA von Sony komplett verkackt…

Frystrike

Solange Eure Mitgliedschaft andauert, werden diese Spiele weiterhin in der Bibliothek bleiben.

D.h. tatsächlich, dass wenn ich kein PS Plus abo mehr besitze, fliegen diese Spiele die ich seitdem in der Bibliothek als Gratis Games bekommen habe raus? Mein lieber Scholli….

max well

wenn de dein Abo dann irgendwas verlängerst ,kannst de die Spiele ,die du zuvor bekommen hast ,wieder spielen.
werden also nicht gelöscht.

MLGeeZuZ

Das ist leider richtig und auch auf der PS4 so. Wenn da mal dein Abo abläuft und du nicht sofort verlängerst werden dir die Spiele direkt gesperrt, auch die installierten. Wenn du allerdings irgendwann doch verlängerst hast du auch wieder Zugriff auf diese Spiele…

Guest

Das Ganze macht schon Sinn. Die PS3 wurde ausreichend unterstützt und die PS Vita ebenso. Grad letztere ist auch schon seit einigen Jahren tot. Mein Saturn hat schon vor zwei Jahren aufgehört PS Vita Spiele in den Regalen zu stellen. In Japan werden ab und an noch welche produziert, aber diese schaffen es so gut wie nie nach Europa. Aus den PSN Vita Store waren schon alle Toptitel mal als PSN Plus Spiel zu haben. Ich denke Sony wird es auch schwer haben, da noch zusätzliche Spiele für weitere Monate finden zu können.

Alex

Von ganzen Herzen tut leid wegen Schreibfehler hast du sonst noch was, was dir am Herzen liegt! Benutze ich zu oft einen Buchstaben der dir vieleicht auch nicht Paast?
Bitte Berichte mir sofort wieder wenn ich einen Fehler mache, will so werden wie DU Perfekt!

MrCnzl

guter troll. falls nicht – tut es mir leid.
im endeffekt verliert man nichts. es kommt einfach nichts mehr dazu. verständlich und es wird auch kaum jmd aufregen im endeffekt. außer vll einen extrem geringen bruchteil. ansonsten bekommt man die ps3 spiele ja auch preislich nachgeworfen. da wäre wahrscheinlich das abo teurer als sich die dinger gebraucht zu kaufen.

Torchwood2000

Alter, du schreibst einen Schwachsinn vom Feinsten! Auf Beiträge wie deine können wir hier gern verzichten! Aber du hast naürlich die Meinungsfreiheit im Rücken, daher sei dir dein sinnloses Geschwafel halt erlaubt.

Sidx

Vielleicht wir aber auch einfach Platz für die PS5 geschaffen, habt ihr schon mal daran gedacht?

Guest

Quatsch

Sidx

Warum Quatsch?
Die Nachfrage nach PS+ Spielen für PS3 und Vita sinkt definitiv. Also kann sich Sony die Kosten für Lizenzen dahingehend sparen und das Geld für den Ausbau der Infrastruktur für die PS5 nutzen. Quatsch…

Frystrike

Soweit ist man noch nicht…

huhu_2345

Finde ich jetzt nicht tragisch.
Hab PSN Plus seit es für die Ps3 verfügbar war aber ich benutze die Ps3 nur noch selten, die Vita eigentlich nie.

Alex

Aber Zocker bist du oder?

Tybisch wieder so ein Spieler der nur von Sich aus geht!

Warum Ließt du das dann? oder warum giebst du dann Senf ab! Es wird sicher was auf mein MMO geboten wo nur über Vita was Steht!

Ich Persönlich finds Scheiße das das so ist, weil wir Zahlen ja dafür und bekommen jetzt weniger!
Fahre auch kein Auto und finde es Trotzdem Blöd das Benzin immer Teurer wird Denke halt an die was jeden Tag Pendeln müssen für die Arbeit!

huhu_2345

Klar gehe ich von mir aus, darum habe ich auch geschrieben “Finde ICH jetzt nicht tragisch“.
Irgentwann hat es einfach keinen Sinn mehr alte Produkte zu unterstützen, Willkommen beim Fortschritt.
Wie viele Entwickler machen noch Spiele für die Ps3 oder Vita? Man hat jetzt ein Jahr Zeit sich darauf einzustellen. Für die 60 Franken im Jahr bekomme ich auch nur mit der Ps4 genug geboten.
Nur weil du meine Meinung nicht teilst musst du mich nich gleich so anfahren.
Das ganze hättest du auch sachlich schreiben können.
Warum ich das ganze lese? Ganz einfach, weils mich Interessiert.

Alex

SYR wollte keinen auf die Füße treten!
Aber das andauernde ICH bei denn Zockern!

huhu_2345

Schau dir mal die Kommentare an, dann wirst du sehen das es denn meisten so geht wie mir.
Es wird Personen geben wie du, denen es nicht passt aber für die meisten ist das einfach nur: “Ok, zur Kenntnis genommen“.
Du sagst ja auch “Ich Persönlich finde es scheisse….“ Merkst du was?
Auch du gehst von deiner Meinung aus genau wie ich.
Die Meinung ist halt Persönlich deswegen verwende ich auch das “Ich“.

Wenn ich jetzt sowas wie:
“Aber immer noch besser als diese scheiss kack Xbox.“ geschrieben hätte würde ich deinen Standpunkt verstehen.

Alex

This is for the Players!
This is for the Sony!
Zahle mehr für Weniger!

Solls SIE behalten die Billig Spiele die 2 Stück alle 3 jahre was dabei sind!

schamma

Bitte ließ doch deinen Beitrag bevor du ihn wegsendest. Es ist ne Katastrophe sowas zu lesen.

Tebo

Vielleicht meinte er:

Sollen sie behalten. Diese 2 Billig Spiele welche alle 3 Jahre dabei sind. ?!?

Ergibt trotzdem keinen Sinn. Oder hab ich es falsch übersetzt?

cyber

Für den Kunden ist ps-plus doch ein reines minus Geschäft. Am Pc zahlt man für die Spiele nicht nur weniger, sondern wird für die Nutzung einer Multiplayer Funktion nicht extra zur Kasse gebeten.

Guest

Also Erfahrungsgemäß zahle ich auf den PC nicht weniger. Grad mal bei Steam ein paar Beispiele rausgesucht: Zombie Army Trilogy kostet in Steam über 40 Euro, bei Amazon bekomme ich die PS4 Fassung ab 20 nachgeworfen. Im PSN Store war das auch mal für 9,99. Auf PC gibt es mit all den Keys usw. eine größere Auswahl an angeboten, aber nur selten ist es damit sehr viel günstiger.

cyber

In der Vergangenheit waren die Konsolenversionen oft um die 10€ günstiger. Edit: ich meine teurer.

Und sowas wie den Steam Sale und das Humble Bundle habe ich bei meiner Behauptung noch nichtmal gedanklich einbezogen.

Die PS4 punktet bei mir nur durch die exclusiv Titel.

D-naekk

Du hast vergessen das auf dem PC über 60% der Spiele dedizierte Server besitzen, bei Sony ist man oft der eigne Host. Also zahlt man quasi nur für einen Login Server der die Daten abgleicht.

cyber

Was das Ganze noch bitterer macht.

D-naekk

Dann suchst du definitiv falsch bei gamekeyfinder bekomme ich den steamkey für 8€ Zombie Army Trilogy

Frystrike

Naja dafür muss ich für einen PC doppelt und dreimal so viel investieren um überhaupt einen zu besitzen…. Die PS4 Pro kostet 400 EUR dazu ein 4K Fernseher 50 Zoll für 600 EUR bin ich bei nem Taui im Gegensatz dazu steht ein Gaming PC EUR 1400+ zzgl. 4K Monitor auch so 600 EUR? Peripherigeräte nochmal 150 – 200 EUR. dafür bekomm ich viel PS PLUS und nach 1 Jahr muss ich die Hardware von meinem PC Updaten weils nicht mehr reicht… 🙂 (das ist nichts gegen PC bin da nicht so, aber die Kosten für ein passendes Gerät sind nun mal lächerlich hoch)

Tebo

Das kann man so oder so sehen.

Beim Release der jeweils neuen Playstation, kriegt man für die 400 Euro keinen PC zusammengebaut. Da die Playstation aber 5-6 jahre bis zur jeweils neuen Version genutzt werden muß, kann man den Vergleich ja nach 3-4 jahren mal wiederholen. Danach wischt der PC leistungstechnisch und/oder preistechnisch mit der Playstation locker den Boden. Wenn man jetzt die kleine „Verarschung“ Sonys mit reinrechnet, das die PS4 pro erschienen ist, hast Du – wenn Du immer der schnellste sein willst – schon 800 Euro in den geglaubten 6 jahren ausgegeben.

Als Ausgleich dafür:
– Es kostet bei der PS so gut wie jedes Spiel mehr. Im Schnitt bei Release 10 Euro. Wofür? Das ist absurd gerade wenn man dazu meinen 2ten Punkt betrachtet.
– Spiele werden kostengünstiger optimiert, da jeder identische Hardware hat. Den Unterschied steckt sich Sony auch noch ein.
– Nachrüstbarkeit/erweiterbarkeit ist nicht oder nur schlecht gegeben (Grafikkarte, Prozessor, Arbeitsspeicher bspw.).
– Reparatur bei Defekten. Beim PC baue ich bei einem Defekt bspw. ne neue Festplatte rein, fertig. Ganz ohne Garantieverlust. Und bei der PS?
– Ältere Spiele spielen (ich hatte GTA5 auf der PS3. Warum muß ich nochmal 60 Euro bezahlen um das auf der PS4 zu spielen?)
– Free to Play Spiele wie Warframe auf dem PC müssen im PSN bezahlt werden – auch wenns nur 49 cent sind. Warum?
– Was kann eine Playstation ORDENTLICH ausser Games oder DVDs abspielen? Der PC ist da deutlich breiter aufgestellt.
– Wofür soll ich PS Plus Mitglied werden? Für die ab jetzt 2 Trashspiele im Monat, wo im Jahr wenn ich Glück hab mal 2 Uralt Spiele dabei sind, die ich noch nicht kenne? Sony bringt absolut keine Gegenleistung für die 60 Euro bis auf die 2 Pseudo Spiele und mal n Rabatt für das eine oder andere neuere Spiel.. Aber natürlich nicht bei neuen AAA Titeln!!
Und bitte nicht mit der Möglichkeit Online zu spielen begründen.
Das übernimmt Euer Provider. Dem zahlt ihr auch schon monatlich Geld. Die Server stellt bei destiny Bungie zur Verfügung.

Alle diese Fragen kann man mit einem Schlag beantworten. Weil Sony sich das Geld wiederholt, was Sie beim zu billigen Verkauf der Hardware verschenkt haben. Das ist noch nicht mal verwerflich, denn ein Unternehmen will Geld verdienen, aber doch bitte in Maßen.
Wenn Du Dir das mal alles hochrechnest, liegst Du LOCKER über den meistenn Rechnern den ich Dir bei PS4 Release zusammen bauen konnte.

Auf Deinen gewagten Fernseher-/Monitorvergleich geh nicht ein. Man merkt, Du vergleichst dort Äpfel mit Birnen.
Meine Peripherie kostet übrigens 60 Euro. 20 Tastatur+40 Maus.

MLGeeZuZ

Den ersten Absatz wo es um das Preis/Leistungsverhältnis geht habe ich nicht so ganz verstanden :/

Wenn du dir 2013 eine PS4 für 400€ kaufst und auch einen PC zusammenstellst (ebenfalls 400€) welches von beiden hätte dann das bessere P/L-Verhältnis? Ich denke mal, beschweren kann man sich bei beidem nicht aber wenn du dir für 400€ einen Gaming-PC zusammenstellst wird der die erste Zeit vielleicht wirklich besser sein aber wenn du diesen Vergleich nach 3-4 Jahren wiederholen möchtest dann denke ich, dass man mit dem 400€-PC nicht mehr all zu weit kommt (ausgehend davon dass du auf hohen Einstellungen 60FPS haben willst) und da hast du doch mit der Playstation auf lange Sicht bessere Karten oder nicht? Weil die wird ja ca. 10 Jahre lang mit aktuellen Spielen versorgt.

Was den Absatz zur Finanzierung von Sony angeht hast du aber völlig recht.

Tebo

2013 hat auf jeden Fall die PS4 für 400 Euro die Nase vorn. Oder ich nehm 1000,- Euro für den PC in die Hand und dann muß ich auch schon kanusern. Mit diesem 1000 Euro PC spiele ich aber auch in 3-4 Jahren mit derselben Framerate dieselben Spiele wie Du auf der PS. Nur wir beiden werden nicht mehr mit der vollen Grafikpracht belohnt, weil unser altes System eben nicht mehr hergibt. Der Unterschied: Der PC Spieler kann einzelne Komponenten relativ günstig updaten.

Ich lege mir eine Konsole zu, weil ich eben nicht in 3 Jahren wieder 400 Euro in die Hand nehmen muß um ein schnelleres Modell zu kaufen.
Im Vergleich zum PC, kaufst Du Dir – wie jetzt bei der Pro – eine komplett neue Konsole für wieder 400 Euro. Beim PC reicht es aber, einzelne Teile auszutauschen. Das ist ein Riesenpreisvorteil.

und zum drüber nachdenken: Obwohl du jetzt in 6 jahren 2 Mal tief in die Tasche gepackt hast, ist es ja nicht so das Sony sagt: Komm, mit Deinen 800 Euro machen wir jetzt mal alle Spiele billiger oder das PS Abo gibts umsonst. Billig ist was anderes…

MLGeeZuZ

Achso, jetzt verstehe ich was du meinst 🙂 Stimmt, so einen PC kann man halt verhältnismäßig kostengünstiger aufrüsten weil man kein komplett neues Gerät kaufen muss – schon klar.

Wenn ich jetzt allerdings hochrechne wie viel das alles wirklich kostet:
Playstation:
2013 PS4 – 400€
4 Jahre PS+ – 240€
2017 PS4 Pro – 400€
3 Jahre PS+ – 180€
Gesamt 2013-2020: 1220€

„Billig ist was anderes…“ Stimmt, da kommt man auf mehr raus als ich gedacht hätte 😀 Auf lange Sicht kommt man da mit einem PC doch relativ günstig weg, Wenn man davon ausgeht dass der PC z.B. einmalig 1000€ kostet, die Spiele aber günstiger sind und man keine laufenden Kosten für ein Abo hat ist durchaus mal ein Upgrade für eine Grafikkarte drin.

Tebo

Joa. Ist aber auch nicht sooo viel in Summe.
Die PS zu kaufen ist wie ne Finanzierung.
Kleine Anzahlung und dafür monatlich mehr zahlen.

Deshalb haben die auch so viele im Wohnzimmer (Ich inklusive) 😛

MLGeeZuZ

Ist halt nicht günstiger oder schlechter sondern einfach was anderes 😉

Hängt halt alles davon ab, was man damit machen möchte; es will ja auch nicht jeder immer seinen PC aufrüsten müssen, viele trauen sich das auch nicht zu und wieder andere wollen generell nicht am PC spielen aber dafür von der Couch aus zocken 🙂 Außerdem tut es natürlich deutlich weniger weh wenn man zwar letztendlich mehr bezahlt aber dafür 5€ im Monat und nicht einmalig 1500€ 😛

War bis vor kurzem ja selbst PS4-Spieler, hatte meine seit Release und auch seit einem Jahr eine Pro 😉

schamma

Deine Rechnung ist Blödsinn.

1. Man braucht nicht unbedingt eine PS4 Pro, da kannst die 400€ abziehen. Ich hab meine alte PS4 für 99€ in ne Pro upgegradet.
2. PS+ ist alle paar Monate im angebot, heißt man kann auch da noch ordentlich sparen über die Jahre…

Kommt man dann auf 400€ für die Konsole und 315€ (7 x 45€ Durchschnitt) für PS+. Macht dann 715€ für 7 Jahre. 814€ weil ich ne PS4 Pro hab.

Für 700€ oder auch 800€ bekommst sicher kein High Ende PC, und vor allem der ist sicher keine 7 Jahre Up To Date…

Tebo

Wenn wir jetzt anfangen, mit dem verkauf von Konsolen und irgendwelchen Angeboten bei dem ich nie weiß wann sie kommen, zu argumentieren wirds schwierig. Oder wartest du mit PS+ wenn Dein Abo abläuft bis mal evtl. wieder was ins Angebot kommt und spielst solange nicht mehr online?

Die Teile des PCs welche ich ausbaue kann ich auch verkaufen. Spiele werden beim Generationswechsel (PS3 zu PS4) beim PC nicht überflüssig (GTA5 z.B.).

Wenn man alles zusammenzählt, kommen beide – PC vs PS – ungefähr aufs selbe raus. Nur das man mit einem PC eben nicht nur spielen kann. Dafür sitz ich auch „unbequem“ im Bürostuhl.

Fly

Rein rechnerisch hast du natürlich recht. Ich denke immer, bei der Frage PC vs. Konsole kommts im Endeffekt nur darauf an, wie „bequem“ man es haben will und wofür man das entsprechende Endgerät wirklich nutzen will.
Damals hab ich fast ausschließlich auf dem PC gespielt (während Schulzeiten), heute verstaubt mein PC zuhause – zumal auch die Festplatte seit Ewigkeiten defekt ist, aber da ich den eh nicht mehr nutze soll’s mir egal sein.^^
Heutzutage spiel ich rein Konsole, nach acht Stunden täglich vor’m Rechner (Bürojob) hab ich keine Lust mehr mich beim zocken ebenfalls vor den Rechner zu hocken. Rein psychisch her. So werf ich die Konsole an, schmeiß mich mit dem Controller gemütlich in den Relaxsessel und daddel einfach drauf los oder werf mal Netflix an. Ohne mir Gedanken machen zu müssen evtl mal wieder die Grafikkarte aufzurüsten oder ähnliches. Rein von den Kosten hab ich sicherlich schon deutlich mehr gezahlt, als ich es am PC getan hätte, aber die Bequemlichkeit ist es mir wert. Auch wenn ich keine Ultragrafik und richtig hohe fps habe, mir reicht die Grafik der Konsole völlig aus um damit Spaß zu haben (wobei zumindest 60fps schon was feines wären…^^).

Tebo

Defintiv, genau deshalb sitz ich auch öfter auf dem Sofa vor der Playstation und nicht „unbequem“ im Bürostuhl.

MLGeeZuZ

Klar, ich bin auch der Meinung dass das Spieleangebot von PS+ besser sein könnte, ich mein ich hab meine PS4 seit Release (2013) und es ist gefühlt bloß 2-3 mal etwas dabei gewesen was ich wirklich gespielt hätte (die hatte ich aber alle schon vorher gekauft), rückblickend empfinde ich es aber nicht so, als hätte ich damit Verlust gemacht. Ich bezahle das ausschließlich um online spielen zu können (Destiny 1+2, Call of Duty etc) und nicht um irgendwelche Spiele dazu zu bekommen, aber wenn das für dich nicht der Hauptzweck ist dann kann ich das schon verstehen. Bei der PS3 gabs immerhin auch schon so einige AAA-Titel und ich frage mich wann denn welche auch mal auf der 4er bekommen…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

44
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x