So will Path of Exile mit der neuen Saison wieder bei den Fans punkten

Die neue Liga von Path of Exile steht an. Legion soll unter anderem Balancing-Optimierungen mit sich bringen. Vor allem der Nahkampf ist davon betroffen.

Wann startet die neue Saison? Legion beginnt am 7. Juni um 22 Uhr.

Worum dreht sich „Legion“? In Legion befreit ihr die militärischen Anführer aus der Geschichte des Landes Wraeclast aus dem endlosen Kampf im „Domain of Timeless Conflict“. Dort findet ein immerwährender Krieg statt.

Ihr besiegt die Legionen, um an wertvolle Belohnungen zu kommen.

PoE wird schwerer

Was ist das Besondere? Das Entwicklerstudio Grinding Gear Games erklärte, dass Path of Exile mit Legion generell schwerer werden soll – auch für Neueinsteiger. Man will jedem das Gefühl geben, durch schwere Herausforderungen wirklich etwas zu erreichen.

Ihr müsst gerade bei den Bosskämpfen gut aufpassen und euch eine effektive Strategie überlegen. Ausweichen ist angesagt, da die Monster mehr Schaden verursachen. Habt ihr aber eine passende Taktik gefunden und einen Boss besiegt, dann soll dies ein großes Erfolgserlebnis hervorrufen.

Nahkämpfer werden überarbeitet

Was bringt die Saison noch? Es sind jede Menge Balancing-Optimierungen angekündigt. Gerade bei den Nahkämpfern. Denn diese galten bei vielen Fans von Path of Exile als relativ „nutzlos“, da es einfach viel effektiver ist, Fernwaffen und Zauber einzusetzen – zumindest auch in Kombination mit Nahkampf. Reine Nahkämpfer hatten bisher das Nachsehen. Das soll sich jetzt aber ändern.

path of exile monster fangen

Gerade die PoE-Klassen Marauder und Duelist sollen von den Änderungen profitieren.

  • Die Kampfgeschwindigkeit wurde angepasst und passt nun auch zu den Animationen. Es gibt nun sichtbare Unterschiede zwischen schnellen und langsamen Attacken.
  • Ein Schwungangriff hat nun die Möglichkeit, mehr als einen Gegner zu treffen.
  • Es gibt jede Menge Anpassungen beim Schaden, der Angriffsgeschwindigkeit und der „Area of Effect“ bei vielen Nahkampf-Skills.
  • Einige Attack Gems wurden überarbeitet, durch welche ihr mehr Schaden verursacht.
  • Auch die Support Gems wurden speziell für die Nahkampf-Skills angepasst.
  • Es gibt weiterhin Anpassungen an den Ascendancy-Klassen Chieftain, Berserker und Slayer. Deren Spezialkräfte sind nun viel ausgeprägter.
  • Die Chance, einen Treffer zu landen, wurde erhöht.
  • Schadens-Boni der Juwelen werden angepasst, bei Abyss-Juwelen reduziert er sich um 30 Prozent.
  • Generell verhelfen Nahkampfskills zu mehr Schaden.

Wie reagiert die Community? Die Fans von Path of Exile zeigen sich sehr gespannt auf Legion. Die vorherige Liga „Synthesis“ gilt als die bisher schlechteste, weswegen die Entwickler Besserung gelobten.

Gerade die Balancing-Anpassungen für die Nahkämpfer wird mit Spannung erwartet. Auch, wie sich das Spiel durch den erhöhten Schwierigkeitsgrad spielt, ist etwas, auf das die Fans gespannt sind. Und natürlich hoffen alle auf wertvolle Belohnungen in dieser Saison.

Ab dem 7. Juni wissen wir dann, ob Legion es schafft, dass die Spieler ihre Enttäuschung über Synthesis vergessen können.

Diablo 3, Path of Exile, Warhammer – Welches Hack&Slay passt zu dir?
Quelle(n): GamingBolt, MMORPG.com, Forum von PoE, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!

10
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

jede season war top aber synthesis war die beste bisher.

und mit den neuen passiven oder z.B stahlhaut, wirds eher leichter als schwerer.

auf mein mmo schaue ich nicht mehr nach poe news….in den artikeln hier wird null vorfreude auf nächste season geboten und es liest sich einfach wie von jemandem geschrieben der null plan vom game hat und eher auf negatives eingehen will.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Finde ich nicht so schlimm…

Vielleicht spielt hier ja keiner leidenschaftlich PoE aber News dazu muss man ja doch irgendwo bringen.

Snowblind
Snowblind
1 Jahr zuvor

Freu mich mega: nur denke ich das ich evtl wieder auf pc switchen. Das geruckel in endgame Maps geht mir mega gegen den Strich… Das ist für mich wirklich dergrößte kritikpunkt. Ansonsten super Game, allein die 10 Akte lohnen sich (und da kommt man auch ohne build guide durch)

LaMini Gun
LaMini Gun
1 Jahr zuvor

Mhh schwerer soll es werden das denke ich nicht da jeder bei boss kampf einfach ein portal setzten kann, und somit tränke komplett auffüllen . Hoffe die führen bei der ps4 sowas wie ein makro für tränke ein weil da liegt bisher der große unterschied zu pc da ist es easy coole trank combis zu usen nur auf der ps4 ist das ziemlich schwer leider . Weis jemand ob da was geändert wird?

Zerial Jurai
Zerial Jurai
1 Jahr zuvor

wer benutzt denn schon tränke smile wenn deine reg nich hoch genug ist das du tränke braust biste selber schuld

LaMini Gun
LaMini Gun
1 Jahr zuvor

Reg lol ja dafür brauch ich die ????

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

also heil tränke nutzen ? da läuft aber was ganz falsch^^

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Hmm fand es eigentlich nicht soo leicht.
Für jemand wie mich der nicht sooo gut ist mit PoE-Theoriecrafting und trotzdem seine Builds nicht einfach nur kopieren will, hat durschaus jetz schon seine Leidenswege wink

Goschti
Goschti
1 Jahr zuvor

Nachdem ich ja gestern bereits kritisiert habe mache ich mal weiter:

Die Anführer der 5 Legionen müssen nicht aus der Domain befreit werden sondern man kann sich in die Kämpfe dort einmischen wenn man Genug Splitter sammelt um daraus Embleme zu machen. Je nachdem wie viele Embleme und welche man in das Map device gibt wird eine andere Schlacht stattfinden. Wenn man von allen 5 Legionen ein Emblem hat kann man eine Schlacht mit allen 5 Legionen betreten und dort auch alle 5 Anführer töten.

Das das Spiel schwerer wird würde ich nicht unbedingt unterstreichen. Nahkampfmonster machen mehr Schaden, da man den Angriffen jetzt auch durch Bewegungen ausweichen kann.

Ein Schwungangriff hat nun die Möglichkeit, mehr als einen Gegner zu treffen.

Jeder Nahkampfangriff kann nun mehrere Ziele in einem Cone vor sich treffen

Attack Gems wurden überarbeitet, durch welche ihr mehr Schaden verursacht.

Nicht alle. Es wurde generell balancing betrieben

Die Chance, einen Treffer zu landen, wurde erhöht.

Nein. Es ist jetzt möglich ohne „Resolute Technique“ 100% Trefferchance zu erreichen. Das alte Cap lag bei 95%. Man benötigt trotzdem noch Accuracy/Genauigkeit um zu treffen.

Juwelen bringen mehr Schadens-Boni.

Nein. Abyss-Juwelen werden im Schaden reduziert um ca 30% und normale Juwelen wird nur das Wording verbessert ohne die Werte zu ändern

Generell machen Waffen mehr Schaden.

Gemeint ist wahrscheinlich, dass ein großteil der Nahkampfskills nun mehr Grundschaden mitbringen, die schlechtere Waffen durch ein höheres Level des Skills aufbessern.

Andreas Bertits
Andreas Bertits
1 Jahr zuvor

Ich geh mal etwas darauf ein:

– Legionen: Von der Website: „In Path of Exile: Legion, you will free their legions from the endless battle“.

– Schwierigkeit: Chris Wilson sagt: „“Surprisingly, the goal was actually to be more hostile to early players. We’re rebalancing the early monster combat to be harder and more satisfying.“

– Chance, Treffer zu landen: Aus dem Forum von PoE – „We’ve made some notable changes to the Accuracy calculation, making it much easier to reach higher chances to hit.“

Waffenschaden – Aus dem Forum: „We’ve changed weapon-specific modifiers on non-abyssal jewels to provide a general damage increase“.

Das mit den Juwelen passe ich an.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.