Nintendo erklärt eine Videospiel-Heldin als zu sexy für Super Smash Bros. Ultimate

Nintendos Kampf-Klassiker Super Smash Bros. Ultimate bekommt Zuwachs an Kämpfern aus der Fatal-Fury-Reihe. Doch eine Heldin von dort wird nicht dabei sein, weil sie zu sexy ist.

Das wurde bekannt: In einem Live-Stream machte Masahiro Sakurai, Director von Super Smash Bros. Ultimate, ein neues DLC mit dem Charakter Terry Bogard bekannt. Diesen Kämpfer kennt man aus Fatal Fury.

Sakurai ging aber auch darauf ein, dass eine Kämpferin nicht dabei sein wird: Mai Shiranui. Sie ist eine der Hauptcharaktere in Fatal Fury. Seine Begründung dürfte viele Spieler zum schmunzeln bringen, denn der Charakter ist einfach zu sexy für den Nintendo-Klassiker.

So erklärt Nintendo den Ausschluss von Mai Shiranui

Das sagt Sakurai: Der Director erklärt im Stream, dass Super Smash Bros. für junge Spieler ist und der Charakter da nicht reinpassen würde.

„Du hast vielleicht bemerkt, dass ein sehr wichtiger Charakter aus der Fatal-Fury-Serie nicht dabei war. Ja, Mai Shiranui. Super Smash Bros. Ultimate ist für gute Jungs und Mädchen jeden Alters, also haben wir uns entschieden, sie nicht zu zeigen, bitte vergib uns“

Director
Masahiro Sakurai bei der Vorstellung von Terry Bogard

Ist der Charakter tatsächlich so freizügig? Schaut man sich Mai Shiranui mal genauer an, erkennt man viel Haut und wenig Kleidung. Tatsächlich sieht im Kader der Kämpfer von Super Smash Bros. Ultimate kein Charakter so freizügig aus.

Dieser Charakter wird trotzdem gezeigt: Aktuell könnt ihr in Super Smash Bros. Ultimate aber auch mit Bayonetta kämpfen. In ihren eigenen Spielen war Bayonetta gerne mal etwas freizügiger, doch in Super Smash Bros. Ultimate ist sie komplett in Kleidung gehüllt.

Bayonetta
So wird Bayonetta in Super Smash Bros. dargestellt. Quelle: Forbes

Dies hätte man rein theoretisch auch mit Mau Shiranui machen können, doch das Entwicklerteam entschied sich offenbar dagegen.

Tier List zu Super Smash Bros. Ultimate zeigt die besten Kämpfer

Was gibt es sonst für Charaktere? Der Kader ist voller bunter Kämpfer. So gibt es Mario, Sonic und Donkey Kong, aber auch Charaktere aus Street Fighter.

Zuletzt bot auch das Team von Overwatch an, dass Nintendo jeden Charakter aus ihrem Spiel für Super Smash Bros. haben können.

Ihr braucht noch Tipps für Super Smash Bros. Ultimate?

9 Tipps, mit denen ihr in Super Smash Bros. Ultimate besser werdet

Unser Titelbild stammt von Forbes.

Quelle(n): Forbes, Dualshockers
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!

6
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Kurisu Kaefer
Kurisu Kaefer
6 Monate zuvor

Und noch heute schaffen es diese selbsternannten „Ich beschütze meine
Kinder vor Biologie und Realität, da ich ein supertoller, linksextremer,
die Meinung verbietender, alles zensierender
Erziehungsberechtigter bin“-Kinderschützer nicht, sich in ihr altes
Kinder-Ich hineinzuversetzen, sich Gedanken darüber zu machen, worüber
sie sich da eigentlich aufregen und/oder was sie da vor „Kindern“
verbergen wollen. Nackte Brüste? Weibliche Kurven? ZU Sexy? Weil Herr
Belmont in Smash Bros NICHT zu sexy für heterosexuelle Frauen sein kann
mit seiner nackten Haut und den Muskeln? Wer ernsthaft ein Gehirn
besitzt, der mag sich erinnern, wie furchtbar egal es Kindern ist, ob
sie nun Brüste sehen oder nicht. Die lachen allenfalls darüber, weil
ihnen die sexuelle Wichtigkeit dieser Attribute als noch nicht reife
Persönlichkeiten überhaupt nicht klar ist. Damit können die schlichtweg
nichts anfangen. NICHTS! Selbst wenn, was sollten sie mit der
Information darüber, wie der Körper eines Homo sapiens aufgebaut ist,
eigentlich anstellen? Und spätestens mit 13 oder 14 fängt es eh an, dass
sie ihren Klassenkameraden auf die Brüste, die Hintern oder die Bäuche,
Hälse, Oberarme oder was auch immer gucken. Und dieses Schicksal ereilt
von sieben Milliarden Menschen sieben Milliarden Menschen. Und wenn
Pubertierende mit Sexualität in Berührung kommen, was geschieht
allenfalls? Genau! Sie werden noch reifer und prügeln sich in Smash Bros
trotzdem. Sie haben vielleicht zur privaten Zeit im Zimmer mal
Fantasien über solche Charaktere, sehen sich im Internet dann so oder so
auch anderes Zeug an, das war aber auch schon alles, was in der Welt
passiert. Manchmal glaube ich, für viele hohle Menschen ist Biologie
Gift und wir sollten uns lieber zu autistischen, gefühlslosen, zu 100 %
rationalen, sich nie fortpflanzenden, alle Geschlechter vernichtenden,
uns vollständig zu 100 % gleichenden Wesen entwickeln. Wie langweilig
wäre das denn überhaupt? Nun, scheinbar für viele gar nicht so sehr.
Wirklich kindisch ist nur, sich als Erwachsener über so Dinge
aufzuregen, solche Dinge wie ein Kleinkind zu belächeln, solche Dinge zu
verbergen, als wenn es etwas Schlimmes wäre. Reif hingegen wäre,
Kindern eben locker beizubringen, wie Sexualität funktioniert, warum
welches Geschlecht (sofern heterosexuell) nun wie auf das andere steht,
was Homosexualität ist, dass auch Menschen in Latexkleidung z. B. nur
Menschen in eben irgendwelcher Kleidung sind etc. Das wäre der richtige
Schritt. Und nicht mit dem Zeigefinger auf Brüste zeigen, rot vor Scham
werden und einen schwarzen Balken davorhalten, damit niemand mit
Sexualität, Natürlichkeit und Biologie infiziert wird. Lächerlich.

Jimmie Rustles
Jimmie Rustles
6 Monate zuvor

gut dass ich seit dem treehouse müll boykottiere

Hamurator
Hamurator
6 Monate zuvor

Nett war mit was für einem veschmitzten Lächeln er das verkündet hat. grin

Pacman
Pacman
6 Monate zuvor

Ja schon verständlich. Die ist auch supersüß & supersexy <3

TapTrix
TapTrix
6 Monate zuvor

you need some jesus my friend

Nix da
Nix da
6 Monate zuvor

Will lieber Chun Li

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.