Neues PS4-MMO WiLD: Als Wolf, Schaf, Kelte oder Forelle unterwegs

Auf der Gamescom in Köln wurde mit WiLD ein neues MMO vorgestellt, das für die Playstation 4 entwickelt wird.

In WiLD wird’s keltisch

Fantasy-Welt? Veni, vidi, vici – gesehen, plattgemacht und erobert. Aliens? Auch schon gekillt. Mittelalter? Karibik? Die Antike? Alles schon mal dagewesen, alles schon geplättet. Bei WiLD wird es 10.000 Jahre zurückgehen in die Welt lang vor den Römern oder dem Zeug, das wir für Zivilisation halten. Mit „keltischer“ Mythologie möchte man sich bei WiLD beschäftigen, ein noch ziemlich unbekanntes Feld für die meisten Spieler.

Das neue MMO WiLD wurde auf der Gamescom vorgestellt. Federführend wird Ubisofts Michael Ancel sein, der schon für Rayman verantwortlich zeichnete. Das Spiel wird von seinem neuen „Studio“ Wild Sheep Productions entwickelt, Ancel bleibt aber gleichzeitig für Ubisoft tätig. Die Situation scheint hier gerade ein wenig unklar, aber das soll uns Spieler nicht groß kümmern.

Dynamisches Wetter, wechselnde Jahreszeiten, riesige Welt – in WiLD ist alles spielbar

Wild PS4 Screenshot

Der Trailer zeigt eine frische, noch unberührte und unbekannte Welt mit fantastischen Elementen darin wie einem Unter-Wasser-Skelett, einem gigantischen Vogel und Riesen. Die Menschen in dieser Welt scheinen von der Jagd und vom Sammeln zu leben, die Grafik sieht fantastisch aus. Der Entwickler spricht in einem Blog an die Playstation-4-Fans davon, dass man unbedingt etwas entwickeln wollte, was man selbst auch nach Monaten und Monaten immer wieder gern spielen wolle.

Daher habe man sich für eine riesige Spielwelt (ungefähr von der Größe Europas) entschieden, für dynamisches Wetter und einen Wechsel der Jahreszeiten. Um die Spielerfahrung ewig jung zu halten, habe man im schon im frühen Stadium herumexperimentiert und sei dann auf die Idee gekommen, doch als Wolf, als Pferd, Schaf oder gar als Forelle zu spielen. Das habe die Macher selbst so begeistert, dass man sich dazu entschlossen habe, jedes Wesen in WiLD spiel- und erlebbar zu machen. Auch die richtig großen und die richtig gefährlichen.

Mit all diesen neuen Möglichkeiten sollten sich für die Spieler bei jedem Erleben neue Spielsituationen auftun.

Der Trailer sieht auf jeden Fall großartig aus:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Quelle(n): www.polygon.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gotha

Der Stil sieht sehr, sehr, sehr, sehr, sehr, […], sehr cool aus.
Die Idee als Tiere spielen zu können finde ich genial. *-* *liebt Verwandlungen* Endlich auch mal was außerhalb der Standard-Wolfsmenschen.

„Daher habe man sich für eine riesige Spielwelt (ungefähr von der Größe Europas) entschieden“
Ab hier bin ich stutzig. Das heißt im Endeffekt, dass die Welt nicht von Hand gebaut, sondern großteils prozedural erstellt wurde. Das spricht wiederum für riesige, leere, langweilige Landschaften. Unterstrichen wird das vom Anfang des Trailers, auf dem eigentlich nur weite, leere Graslandschaften gezeigt werden. Stimmung hat es zumindest schon mal.

Entscheidend wird sein, ob das Gameplay etwas wird.
Falls ja, hoffe ich, dass die PS4-Exklusivität nicht so streng genommen wird…

Gerd Schuhmann

Ich bin auch unheimlich heiß auf das Spiel. Sobald da nur ein Fitzelchen an Informationen zusätzlich rauskommt, werden wir uns draufstürzen.

Aber könnte sein, dass das noch richtig lange dauern könnte.

Dawid

Sieht wirklich sehr interessant aus, bin gespannt!

N811 Rouge

Ja echt? Render-Trailer können sie doch mehr oder minder alle. Und der Rest ist ja eher vage zum gegenwärtigen Zeitpunkt. Bevor ich sowas wie Spannung entwickle, braucht es da schon ein bisschen mehr *g*

Gerd Schuhmann

Herzlos! Ich hab fast geheult vor lauter Ergriffenheit!

N811 Rouge

Was vollmundige Ankündigungen der Spieleindustrie angeht, sieht es bei mir mittlerweile tatsächlich eher so aus:

http://www.unlimitedmagazin

😉

Gerd Schuhmann

Das kann ich gut nachvollziehen. Das letzte Mal stand ich total fassungslos vor Rome Total War 2, das sah doch so gut aus und wollte ums Verrecken keinen Spaß machen.

Der WiLD-Trailer hat bei mir halt mit dieser Musik schon und dem Skelett unter Wasser so alle Häkchen angekreuzt, so richtiges Hype-Bingo. 🙂

Ich hab neulich so Liste gesehen mit den 5 MMOs, die schon vorm Release starben. Und da war „Imperium“ dabei, das geplante Nachfolge-Spiel zu DAOC. Da weiß ich auch noch, wie wir damals alle aufgeregt waren, wie toll das werden würde, und so tolle Ideen – und ja … Pustekuchen. Mythic hat dann die Warhammer Online-Lizenz bekommen, musste sich für ein Projekt entscheiden und wie das ausging, wissen wir ja alle.

N811 Rouge

Und umgekehrt haben wir es wohl alle auch schon häufiger erlebt, das die groß angekündigte Re-/Evolution des Genres sich nach dem Release doch als eher… bodenständig herausstellte. Ich denke, oft genug liegt das schlicht an den aktuellen technischen Möglichkeiten. Ein Render-Trailer + Pressetext suggeriert dem geneigten Spieler dann z.B. eine Freiheit, die es so derzeit gar nicht geben kann. Dafür müßte jeder Realm, auf dem man spielt sozusagen eine eigene Dungeonmaster A.I. besitzen usw. *g*

Aber kann ja sein, WiLD wird (trotzdem) ganz toll. Schließlich sollte es neben Regeln ja auch mal Außnahmen geben 🙂

Bonebanger

So überzogen finde ich den Trailer jetzt aber nich, sieht schon stark nach Ps4 Grafik aus. Gibt es sonst noch Infos über das Game?

Gerd Schuhmann

Ich hab alles, was ich gefunden habe, in den Artikel geknallt. Wenn’s irgendwo noch mehr gibt, dann weiß ich’s nicht.

Bonebanger

Ok bin ja echt mal gespannt wie sich dann das Gameplay verhält. Was tu ich denn als Fisch? xD

N811 Rouge

Quest 1) bring dem Karpfenkönig 10 Algen.
Quest 2) bring dem Karpfenkönig 10 Muscheln.
Quest 3) bring dem Karpfenkönig 10 Regenwürmer und versuch dabei, keine Aggro von Anglern zu erhalten.

Danach wirst Du vom Karpfenkönig geadelt und darfst seine Tochter Cyprinia heiraten. Das schaltet dann das Achievement „Forelle blau“ frei.

Gerd Schuhmann

Würd mich nicht wundern, wenn du bald einen Anruf aus Paris kriegst: Koffer packen, als Quest-Designer anfangen!

N811 Rouge

Und in der Realität dann: FedEx ruft an, und will mich als Fahrer…

Gorden858

Denke mal, es wird sich viel um Erkundung und Sandbox drehen. Die Tierformen sind dann dafür da, um Orte zu erreichen, an die man als Mensch nicht kommt. Und vielleicht noch, um sich in die Tierwelt zu integrieren und zu beeinflussen. Aber das ist eher Wunschdenken, wissen tuen wir ja noch nicht viel.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x