Naraka: Bladepoint explodiert auf Steam – Was macht das neue Battle Royale so gut?

Auf Steam ist das neue Battle-Royale-Game Naraka: Bladepoint ein großer Erfolg. Um die 160.000 Spieler waren zeitgleich online und metzelten sich als asiatische Kämpfer durch wilde Gefechte. Doch was ist Naraka: Bladepoint eigentlich und was macht es so gut?

Wie ist die Situation auf Steam? Die jüngst auf Steam gestartete Demo von Naraka: Bladepoint hat großes Aufsehen erregt. So kam es, dass bereits 48 Stunden nach Start ein neuer Rekord an gleichzeitigen Spielern verzeichnet wurde. über 160.000 Spieler waren auf einmal dabei. Der vorige Rekord lag bei knapp unter 100.000 Spielern, die bei der ersten Demo im April 2021 online waren.

Die Demo läuft noch bis zum 22. Juni 2021, es steht also noch ein ganzes Wochenende bevor, in der noch mehr Spieler sich an das Spiel wagen können und womöglich die Zahlen weiter nach oben treiben.

Naraka: Bladepoint – Battle-Royale mit Ninjas, Schwertern und Parcours

Was ist Naraka Bladepoint? Dieses Spiel ist ein weiteres Battle-Royale, in dem dieses Mal „nur“ 60 Spieler sich so lange metzeln, bis nur noch einer übrig bleibt. Sofern nichts Neues. Doch Naraka: Bladepoint bietet ein paar einzigartige Features, die es so noch nicht oder nur selten im Genre gab:

  • 7 einzigartige Klassen, darunter Schwertkämpfer, Bogenschützen und Ninjas
  • Komplexer Charaktereditor, um seinen eigenen Helden zu kreieren
  • Starker Fokus auf Nahkämpfen mit Kombos und Konter
  • Asiatisches Fantasy-Setting, das an Sekiro erinnert.
  • Parcours-Elemente wie Wallruns und Greifhaken
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Gerade der Greifhaken, den jeder Spieler haben kann, dient als Universalwerkzeug zur Fortbewegung, Angriff und Verteidigung. Ihr könnt euch damit durch die Gegend hangeln, schwer erreichbare Orte erreichen und von dort aus überraschende Angriffe ausführen. Andersrum könnt ihr jedoch auch gut mit dem Ding entkommen, wenn euch der Gegner zu sehr zusetzt.

All das kommt gut bei den Spielern an und trotz vereinzelter Beschwerden über Lag zeigt der Erfolg der Demo auf Steam, dass Naraka: Bladepoint genau den Nerv der Community trifft. Mit seinen neuen Ideen und dem ungewöhnlichen Nahkampf-Gameplay ragt das Spiel aus dem großen Pool an BR-Games heraus.

Wann erscheint Naraka Bladepoint? Der Release des Spiel ist schon am 12. August 2021. Allerdings ist das Spiel nicht free2play. Vielmehr wird es zwischen 19,99 und 50,99 Euro kosten, je nachdem, welche Version ihr wollt.

Naraka: Bladepoint spricht auch Fans von Prügelspielen an. Falls ihr dazugehört, dann schaut doch mal in unsere Liste der 8 bestens Kampfspiele 2021 rein.

Quelle(n): PCGamesN, Steamcharts
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chucky

f2p= für kurze Runden brauchbar. b2p= Nein danke

Klar hat man mit f2p eine erhöhte cheater chance aber für 20 euro würde ICH es mir nicht kaufen.

Cheesecake-Gangster

Im Titel steht schon die Antwort -> Neu

KasoR

Ich weiss nicht. Habe die Demo gespielt. Hatte so ein kleines Schwertchen mit dem ich (ohne training) einfach nur Linke Maustaste gespammt habe und nach 20 Kills instand das erste Match gewann. Vielleicht waren das auch nur Bots, weil jeder den ich attackiert habe genau gleich aggiert hat. Nachdem die ersten Hits drauf waren sind alle in gerader Linie von mir weggelaufen und haben versucht sich zu heilen. Aber wirklich alle gleich also vielleicht wirklich nur bots. Abgesehen davon hat es für mich das gleiche Problem wie bei Outriders. Es wirkt als wäre das ein altes hingeklatschtes Spiel. Es fühlt sich nichts Rund oder besonders an. Richtig Generic einfach. Schade hatte mich drauf gefreut, genau wie “damals” auf outriders, was ich nach der Beta oder was es da gab auch nach 10 mins wieder löschen musste weil es genauso generic rüberkam und auch ist.
PS: Ist nur meine Meinung

luriup

Also wenn ich im Trailer sehe,
dass der Gegenspieler in 5 Sekunden platt ist,
da kann ich auch gleich Shooter spielen
und mich aus 3km mit nem Headshot verabschieden.

Es sieht interessant aus aber BR nein danke.

Nico

naja mit sekiro würde ich das nicht vergleichen 😀

Aber spass macht es, einfach zu spielen hard zu meistern ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x