Mordhau: „For Honor“-ähnliches Actionspiel setzt auf Dedicated Server

Ubisofts Nahkampfspiel For Honor hat einen Nerv bei den Spielern getroffen. Das Mittelalterszenario und die actionreichen Multiplayer-Gefechte kommen bei vielen gut an. Klar, dass nun auch andere in diesem Bereich mitmischen wollen – wie das Actionspiel Mordhau.

Über Kickstarter möchte das Entwicklerstudio Triternion aber nicht einfach ein Onlinespiel finanzieren, welches genau so wird wie For Honor. Denn in Mordhau sollen pro Schlacht bis zu 64 Spieler aufeinander treffen. Zudem sind die Gefechte deutlich größer aufgezogen. Es soll berittene Kämpfe geben und Verteidigungen, sowie Eroberungen von Festungen, in denen ihr Belagerungswaffen einsetzt.

mordhau screenshot 2Größer und freier als For Honor

Auch beim Kampfsystem an sich möchten die Entwickler den Spielern mehr Freiheiten bieten. Zwar sind die Gefechte genau wie in For Honor schnell und actionorientiert, ihr bestimmt aber anhand von 240 Winkeln, wie ihr zuschlagen wollt. Auf diese Weise sollen die Kämpfe dynamischer werden. Dennoch wollen die Entwickler nicht, dass sie aussehen wie wildes Chaos, sondern koordiniert und spannend.

Zudem soll es alles andere als zimperlich zur Sache gehen. Blut und abgetrennte Gliedmaße sollen zu den Schlachten dazugehören.

Zu Beginn erschafft ihr euch euren persönlichen Krieger, dessen Aussehen ihr individuell anpasst. Diesen Kämpfer verbessert ihr im Verlauf der Schlachten anhand von Skills. Außerdem ist es möglich, dass ihr euch eigene Waffen craftet. Auf den riesigen, offenen Schlachtfelder findet ihr überdies viele Items, mit denen ihr interagiert. Beispielsweise lasst ihr die Tore eurer Festung auf die Angreifer herabsausen oder überrollt sie mit Felsbrocken.

Kein Peer-to-Peer

Gespielt wird auf dezidierten Servern, die Entwickler verzichten bewusst auf eine Peer-to-Peer-Verbindung, welche aktuell in For Honor für Probleme sorgt. Alternativ übt ihr in einem Offline-Modus anhand von Bots. Es soll keine Early-Access-Phase geben, die Entwickler wollen einfach das Spiel veröffentlichen – nach aktuellem Stand in diesem Sommer. Geplant ist August.

Das Finanzierungsziel von 80.000 Dollar konnte inzwischen überschritten werden. Die Kickstarter-Kampagne läuft noch bis zum 7. April. Backer können vor dem Release Zugang zur Alpha und Beta erhalten und sich weitere Goodies wie einen Soundtrack und kosmetische Items zur Individualisierung des Helden sichern.

Autor(in)
Quelle(n): PCGamesN
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (14)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.