So versucht Capcom, Monster Hunter World im Westen zu etablieren

So versucht Capcom, Monster Hunter World im Westen zu etablieren

Monster Hunter ist in Japan eine extrem erfolgreiche Franchise. Bei uns im Westen galt das Action-RPG bisher als ein Geheimtipp und hatte Schwierigkeiten, die breite Masse zu erreichen – das soll sich jetzt ändern! So versucht Capcom, uns Monster Hunter World schmackhaft zu machen.

Die bisherigen „Monster Hunter“-Titel wurde weltweit 40 Millionen Mal verkauft – davon fanden 80% der Verkäufe allein in Japan statt. Die Franchise ist dort ein absoluter Mega-Hit, während sie im Westen ein Nischen-Spiel blieb.

Die „Monster Hunter“-Titel erschienen zum Großteil auf Handheld-Konsolen wie dem Nintendo-3DS. Das wird als einer der Gründe genannt, warum sich Monster Hunter hier nie richtig etablieren konnte. Hinzu kommt noch eine sperrige Steuerung und eine zähe Lernkurve, die auf viele Westler abschreckend wirkt.

Jetzt möchte Capcom mit der Franchise die Welt erobern und sich auch bei uns im Westen etablieren. Ein fundamentaler Schritt ist es, Monster Hunter World auf der PS4, Xbox One und dem PC herauszugeben. Denn bei uns im Westen wird vor allem auf Heimkonsolen oder dem PC gespielt.

Das Studio hat sich noch weitere Strategien überlegt.

monster-hunter-world-katze-koch

Crossover mit Spielen, die auch im Westen beliebt sind: Horizon Zero Dawn & Mega Man

Es ist für „Monster Hunter“-Titel üblich, Crossover zu anderen Spielen zu betreiben. So gab es bereits in älteren Teilen der Serie Skins und Rüstungen von Final Fantasy oder Animal Crossing. Dies wird auch für Monster Hunter World der Fall sein.

Bisher scheint sich Capcom auf Marken zu beschränken, die auch im Westen stark verbreitet und beliebt sind.

  • PS4-Besitzer können als die Protagonistin Aloy aus dem Action-RPG Horizon Zero Dawn spielen.

Der exklusive PS4-Content enthält eine Rüstung, die jeden Charakter in Monster Hunter World exakt so wie Aloy aussehen lässt. Hinzu kommen noch ihr Bogen und eine Rüstung für den Palico, mit der die Katze wie eine Maschine aus Horizon Zero Dawn erscheint.

Aloy

In den ersten zwei Wochen nach dem Release verkaufte sich Horizon Zero Dawn über 2,6 Millionen Mal. Im Vereinigten Königreich war der Action-RPG sogar in der ersten Woche nach Veröffentlichung das meistverkaufte PS4-Spiel. Es übertraf sogar Nintendos The Legend of Zelda: Breath of the Wild.

  • Der kultige, blaue Kampfroboter Mega Man kommt ebenfalls zu Monster Hunter World.
    • In den 80er- und 90er-Jahren wurde Mega Man weltweit zu einer der populärsten Videospielreihen und ist auch im Westen bekannt wie ein bunter Hund. Mega Man gibt es als Skin für den Katzen-Begleiter.
  • Das hat zum einen den Vorteil, dass sich die Titel intern gegenseitig bewerben können.
    • Horizon Zero Dawn erschien auschließlich auf der PS4, weshalb dieser Conten in Monster Hunter World auch nur auf der PlayStation 4 erscheint.
    • Mega Man bekommt 2018 einen neuen Teil und stammt ebenfalls von Capcom.
  • Zum anderen treffen die Spieler in Monster Hunter World auf bekannte Figuren, zu denen sie schon einen Bezug aufgebaut haben.
    • Die Bindung zu MHWorld wird einfacher gemacht und direkt gestärkt. 
Mega-Man-MHW

Sony & Capcom arbeiten eng zusammen, um Monster Hunter World zu stärken

Es ist kein Zufall, dass es für die PlayStation 4 eine exklusive Beta und exklusiven Content für Monster Hunter World gibt. Sony und Capcom arbeiten eng zusammen, um ihre Marken gegenseitig zu stärken.

In einem Interview sprach Kazuhiko Takeda, Sonys Head of Corporate Planning, über den finanziellen Stand des Unternehmens. Nach zwei Jahrzehnten würde Sony bald wieder Gewinn machen und die Lage sähe insgesamt gut aus.

Eine Bedrohung sieht man laut Takeda bei Sony in der Nintendo Switch, die eine ernstzunehmende Konkurrenz für die PS4 darstelle. Einem Leak zu Folge schloss Sony sogar einen Deal mit Capcom ab, der einen Release auf der Switch unterbindet. Da sollen reichlich Gelder an Capcom geflossen sein.

Lange Zeit war die „Monster Hunter“-Reihe exklusiv für Nintendo. Die Franchise wurde hauptsächlich auf dem Nintendo-3/DS und der WiiU herausgegeben. Nun hat sich Sony die Rechte gesichert.

MHW-PS4
Zumindest in Japan wird es auch eine besondere PS4-Pro im Design von Monster Hunter World geben.

Vergleicht man „die 3 großen Heimkonsolen“ PS4, Xbox One und Nintendo Switch miteinander, sah die Marktverteilung der Verkäufe im September 2017 laut Marktanalysen so aus:

  • Die PlayStation 4 nahm 50 Prozent ein
  • Die Xbox One nahm 34 Prozent ein
  • Die Nintendo Switch nahm 16 Prozent ein

Die Switch hat jedoch im Vergleich zum vorherigen Monat gewaltig an Verkäufen zugelegt, während die PS4 und Xbox One weniger Einheiten verkauften. Die Switch verkaufte vergangenen September sogar 478,454 Einheiten mehr als die Xbox.

  • Capcom profitiert aus dieser Verbindung, da die PlayStation 4 derzeit die stärkste Heimkonsole ist. 
    • Für Monster Hunter World ist gerade der Release auf den Konsolen und PC immens wichtig, um sich im Westen verbreiten und etablieren zu können.
  • Sony profitiert aus dieser Verbindung, da sie einen Marketing-Deal mit einem voraussichtlich starken Titel hat
    • Durch die Verbindung zu Capcom kann die PS4 exklusive Features wie die Beta oder den Aloy-Content anbieten.

Sony hilft dabei, Monster Hunter World auch im Westen zu „pushen“ und zu etablieren, was für Capcom nur von Vorteil sein kann.

Monster-Hunter-World-Palico-Feline

„Quality of Life“-Anpassungen, um dem Westen zu gefallen: Scout-Fliegen, Open-World und Erleichterungen

Für Monster Hunter World hat Capcom mit einigen Traditionen der Franchise gebrochen, um Spieler weltweit abzuholen. Der Titel „World“ wurde mit Bedacht gewählt – Man hätte den neuen Teil schließlich auch Monster Hunter 5 nennen können. Tat man aber nicht.

Capcom wollte mit dem Titel „Monster Hunter World“ ein Zeichen setzen und Spieler auf der ganzen Welt einladen, sich in das Abenteuer zu stürzen. Man hatte Sorge, dass der „Titel Monster Hunter 5“ neue Spieler hätte abschrecken können. Das wirke, als ob Neulinge viel zu spät zur Franchise kommen und keine Chance mehr haben, einzusteigen.

MonsterHunterWorld5

Es sollte eine „Neue Welt“ entstehen, die einen frischen Start bedeutete. Dazu gehörte auch die Überarbeitung von alten Mechaniken und Features. Jeder soll sich schneller in World zu Hause fühlen.

Hier kommt ein Auszug der „Quality of Life“-Anpassungen, die es in Monster Hunter World geben wird: 

  • Es wird Open-World-Maps mit nahtlosen Übergängen geben
    • Die nahtlosen Übergänge haben zu vielen Veränderungen geführt, da sie neue Möglichkeiten bieten. Früher waren die Gebiete durch einen Ladeschirm unterbrochen, wodurch das Gefühl von Freiheit eingeschränkt wurde. Im Westen sind Spieler aber begeistert von Open-World und fühlen sich durch diese freien Karten angezogen.
  • „Mainstream-Controller“-Freundlichkeit: Die Handhabung von Waffen wurde angepasst
    • Der Knopf um zu rennen war früher R1. Mittlerweile ist es der Standard, den Stick zum Laufen einzudrücken, um schneller voranzukommen
    • Die Controller wurden auf „Third-Person-Shooter“ für Fernkampfwaffen angepasst. 
    • Diese Veränderungen sollen es Spielern leichter machen, aus anderen Spielen zu Monster Hunter World zu kommen
MonsterHunterWorld-Scout-Fliegen
  • Scout-Fliegen, die einem den Weg weisen
    • In älteren Teilen der Franchise musste man alles auf eigene Faust erkunden. Es gab keinen Hinweis, wo sich das zu jagende Monster befand. Die Insekten zeigen einem wichtige Hinweise, um die Monster aufzuspüren. Das können Fußspuren oder Sekrete sein.
    • Das erschien den Entwicklern ein logisches Werkzeug in der Welt von Monster Hunter World.
  • Es geht schneller zur Sache
    • Capcom sammelte das Feedback, dass der Einstieg in Monster Hunter zu langsam verläuft und Spieler sich schneller Action wünschen. Die Story- und Tutorial-Sequenzen zu Beginn sind jetzt Live-Action-Gameplay. In älteren Teilen musste man sich oft einfach nur eine Menge Text durchlesen.
Monster-Hunter-World-Neues-Monster1

Release auf PS4, Xbox & PC ist das Fundament – Der Rest ist Unterstützung

Die Veröffentlichung auf den Heimkonsolen und dem PC wird das ausschlaggebende Fundament, um Monster Hunter World im Westen etablieren zu können.

Capcom möchte uns Monster Hunter World zudem schmackhaft machen, indem sie: 

  • Geschickt Crossover zu anderen Spielen einsetzen, zu denen wir schon Bezug aufgebaut haben
  • Eine enge Kooperation mit Sony eingegangen sind, um Monster Hunter World mit mehr Mitteln „pushen“ zu können.
    • Mit der Eroberung der PS4 befindet sich Monster Hunter World direkt auf der derzeit stärksten Heimkonsole.
  • Viele Mechaniken und „Quality of Life“-Features auf den Westen zugeschnitten haben, ohne die DNA von Monster Hunter World zu betrügen.
  • Mit Monster Hunter World von der Handheld-Konsole umsteigen auf PS4, Xbox und PC
MonsterHunterWorld3

Monster Hunter World erscheint am 26.01.2018 auf PS4 und Xbox One. Der Release der PC-Version soll später stattfinden. Ein Termin dafür wurde noch nicht bekannt gegeben.


Monster Hunter World: Beta im Test – Da kommt was Gutes auf uns zu!

Quelle(n): polygon, neogaf, gamepro, n4g
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Majonatto Coco

MH interessiert mich eigentlich eher weniger, aber das man mit Aloy spielen kann… damit haben sie mich schon bissl angefixt ^^

PalimPalim

mir hat die beta echt gutgefallen 🙂 besonders die Katze (sidekick) hat mein herz erobert 😀

BigFreeze25

Das Interesse an dem Spiel scheint in den letzten Wochen hierzulande ja stark angestiegen zu sein…die ersten Artikel die dazu erschienen sind hat hier auf mein MMO so gut wie keiner kommentiert. Jetzt gibt es plötzlich regen Austausch im Kommentarbereich…find ich gut. Also haben die Marketing-Methoden offensichtlich gezogen.

MrTriggahigga

Mir ist das völlig egal mit wem Kooperationen abgeschlossen werden, wohin das Geld fließt oder welche Konsole/Plattform bevorzugt wird. „Monster Hunter“ musste dringend weg von Handhelds, besonders vom 3DS. Da jetzt die letzten Pokémon Editionen erschienen sind, ist dieser eh bald Geschichte. Was ich wieder mal nicht verstehe warum wir im Westen das Ps4 Pro World Bundle nicht bekommen…

BigFreeze25

Das sollte keinem Spieler egal sein. Vom finanziellen Erfolg hängt es schließlich ab, wie lange das Spiel Support seitens der Entwickler bekommt und vor allem auch, ob es einen Nachfolger geben wird.

Der Vagabund

Hatte Sony nicht am Anfang der MH reihe die rechte? Kam doch für PSP und PS2 raus. Warum wird das immer vergessen?

PetraVenjIsHot

Könnte sich als genialer Schazug erweisen. Als ich gehört habe, dass man Aloy spielen kann ist mein Interesse von Null auf einiges über Null gestiegen. Vielleicht guck ichs mir doch mal an.

Erzkanzler

Monster Hunter World im Westen etablieren?

Ich hab da nen ganz abgefahrenen Vorschlag…. versucht´s einfach mal mit nem RELEASE! Echt… is ja nicht so, dass nicht schon Ewigkeiten alle predigen man möge doch endlich mal einen West-Release anstreben.

Mormegril90

Richtig. Und dazu noch ein port auf die normalen Konsolen wird auch schon ewig ersehnt.
Ich weiß noch wo damals kurz vor Release von MB gen Bilder im Netz kursierten das es für ps und xbox raus kommt (war glaub ich sogar um den 1. April rum)
Da kam ein kurzer hauch von Euphorie auf ????

Guest

Die Verkaufszahlen im Westen sahen aber eher schwach aus, während in Japan nahezu jeder Mensch einen 3DS oder ne PSP besitzt. Handhelds sind drüben wesentlich beliebter und passen eher zur Lebenseinstellung der Bevölkerung. Das war schon kein Fehler von Capcom, auf den Deal mit Nintendo einzugehen. Ich glaube die letzten Monster Hunter Teile haben sich in Japan pro Version an die 4-5 Millionen mal verkauft. Das war schon ne sichere Kiste von Capcom.

Nookiezilla

Die Beta hat mich mehr als abgeholt ????

BigFlash88

mich für meinen teil haben sie damit schon abgeholt, freu mich drauf, und hoffe dass sich eine aktive sympathische deutsche community für dieses spiel bildet

PalimPalim

und hilfsbereit!!! darf man nicht vergessen 🙂

DanteDeReaper

Weiß man schon ob an dir Controller Steuerung neu zuweisen kann?

Patrick BELCL

„Mit der Eroberung der PS4 befindet sich Monster Hunter World direkt auf der derzeit stärksten Heimkonsole“

ist nicht mittlerweile die Xbox one X die aktuell stärkste?

Loray

Die wirtschaftlich stärkste ist damit gemeint

Chiefryddmz

glaub hier wird nicht die power der konsole gemeint sein ;P

sondern dass die sony-PS „bei uns“/in europa mehr standorte in den wohnzimmern eingenommen hat, also die konkurrenz aus dem hause MS

Patrick BELCL

ok ja dann macht das schon mehr sinn für mich danke xD

ab und zu kommt das blonde in mir doch durch 😛

Guest

Guter Beitrag. Ich bin mal gespannt, ob das alles reicht, um Europa oder Amerika damit erobern zu können. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es immer noch viele Käufer geben wird, die damit heftig auf die Schnauze fallen werden, weil die einfach nicht wissen, was für ein Grind auf sie zukommt. Kann mir gut vorstellen, dass viele eine ordentliche Story usw. vermissen werden und auf Amazon den Frust rauslassen.
Auch frage ich mich, ob in Japan die Zahlen immer noch so solide sein werden. Denke schon, allerdings werden die Japaner ganz klar MH in Handheld-Form vermissen. Ist schon Wahnsinn wie viele Leute das in der U-Bahn zocken usw. Der 3DS und sogar die PS Vita sind drüben immer noch sehr beliebt.
Weiterhin bin ich mir nicht so sicher, ob das Spiel durch eine offene Welt ohne Barrieren so viel einfacher wird. In den älteren Teilen konnte man leichter abhauen, wenn man kaum noch Leben hatte. Man hat sich einfach in ein anderen Gebiet zurückgezogen. Das wird jetzt nicht mehr so leicht gehen.

JoNeKoYo

Der Handheld wird aber auch langsam durch das Smartphone ersetzt, welches mehr als 50% des japanischen Spielemarktes ausmacht. Dementsprechend war es ein logischer Schritt das Franchise vom Handheld wegzuholen.

Guest

Nein, nicht wirklich. In asiatischen Ländern ja, aber Japan ist da noch ne absolute Ausnahme. Die sind da noch lange nicht alle auf Samsung und Apple umgestiegen. Bei denen sind immer noch diese aufklappbaren Handys sehr beliebt, die teilweise sehr viel weniger Funktionen anbieten. Aber sowas wie den 3DS, das besitzen dort wirklich alle, egal ob welche Altersgruppe. War selbst erstaunt, als ich da monatelang unterwegs war.

Gerd Schuhmann

Ich hab das mal im Auslandsjournal gesehen, dass wir denken „Japan – High-Techland“ und der Japan-Korrespondent hat das widerlegt, weil die Japaner technisch auf dem Stand der 80er/90er stehengeblieben sind.

Das war auch ganz erstaunlich – da sind unsere Vorstellungen von Japan wohl einfach noch aus einer anderen Zeit. Das war ja irgendwie so der große „Japan beherrscht bald alles“-Vibe irgendwann in den 80ern/90ern, als man dachte Japan wird die neue Weltmacht. Da kann ich mich an einige US-Filme erinnern ,die da in solchen Szenarien gespielt haben:
1993 „Die Wiege der Sonne“ mit Sean Connery und Wesley Snipes

Aber das ist halt auch schon ewig her und mittlerweile hat sich das deutlich verschoben. Da braucht’s echt lange, bis wir solche Bilder wieder aktualisieren.

Guest

Ja stimmt schon. Ich spreche was Japan angeht nur eher aus eigener Erfahrung. Durfte dort einige Monate wohnen und man muss schon sagen: Technisch absolut alles sehr modern, was U-Bahnen, Schalter, Automaten usw. angeht, aber uns auch nicht meilenweit voraus. Was Handys angeht ist Japan so ein Ding für sich. So klassische SMS gibt es bei denen gar nicht. Die schreiben praktisch nur über E-Mail Programme, die absolut alles anbieten an Smileys und sonstigen Zusatzfunktionen. Aber so Japaner mit Samsungs und Iphones habe ich eher selten gesehen. Ausländische Smartphones werden dort meistens nur gekauft, wenn man sich etwas exotischer präsentieren will oder so etwas wie ein Statussymbol sucht.

JoNeKoYo

Darfst mir schon glauben, sonst würde ich es nicht schreiben. Japan ist in Asien an erster Stelle wenn es um Mobile Games geht.

https://newzoo.com/insights

Guest

wundert mich ehrlich gesagt schon sehr. Erst recht, dass Handhelds in der Statistik gar nicht erst vorkommen. Beispielsweise kommt die PS4 in der Statistik an dritter Stelle vor. 2016 verkaufte sich der 3DS in Japan immer noch besser als die PS4. Dazu gibt es offizielle Zahlen. Also das einzige was ich mir hier vorstellen kann ist, dass man in dieser Statistik auch Handhelds unter den Begriff „Mobile Games“ gepackt hat.

Shu Shu

Ich frage mich wieso sie sich sorgen machen, das spiel ist zu ihren Vorgängern um einiges Casual Freundlicher und vor allem hat es einen großen Sprung gemacht, wenn der Name alleine nicht hilft beim verkaufen oder spiel selbst, wird es auch ein paar Crossover Events auch nicht besser machen, ich find es schon lustig das sie sich überhaupt ein Kopf machen, vor jahren schriehen schon alle auf „ein neues Monster Hunter bitte für Next Gen!“ 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

26
0
Sag uns Deine Meinungx