So spielt sich die Release-Version von Monster Hunter: World als Noob

Unser Autor Robert wagt den Selbstversuch: Wie spielt sich Monster Hunter: World für jemanden, der noch nie ein Spiel der Serie in den Händen gehalten hat?

Als leidgeplagter Destiny-Spieler, dem es immer schwerer fällt den Knüppeln auszuweichen, die Bungie ihm zwischen die Beine schmeißen will, bin ich stets auf der Suche nach neuen Spielen, die mich auf lange Sicht fesseln können.

Ich möchte wieder tief eintauchen in eine Welt, in der es eine Menge zu tun und entdecken gibt. Monster Hunter: World scheint hierfür perfekt. Das Spiel erscheint weltweit am 26. Januar 2018 erstmals auf der Playstation 4 und der XBox One – auch ein PC-Release ist für den Herbst 2018 geplant.

Wir bei Mein MMO dürfen schon jetzt in die Release-Version hineinschauen und bis zu einem bestimmten Punkt in der Handlung darüber berichten.

Monster-Hunter-World-Forscher

Als Neuling habe ich es bewusst vermieden, mich über die alten Ableger zu informieren. Ich habe lediglich aufgeschnappt, dass ich mich im Laufe des Spiels mit immer schwereren und größeren Gegnern beschäftigen muss, aus deren Überreste sich Waffen und Rüstungen anfertigen lassen.

Dies soll für die Langzeitmotivation und den Grind sorgen, den ich bei Destiny 2 schmerzlich vermisse. Wie spielen sich also die ersten Stunden des neuen Ablegers aus Sicht eines totalen Noobs? Finden wir es heraus!

Hinweis: Der folgende Text enthält minimale Spoiler aus den ersten Stunden der Geschichte. Weiterlesen auf eigene Gefahr!

Aufbruch in eine neue Welt – für mich und mein Alter Ego!

Da ich noch völlig unbeleckt in Sachen Monster Hunter bin, lassen mich die ersten Minuten verwirrt zurück. Scheinbar bin ich auf dem Weg in eine neue Welt – und die Reise entpuppt sich zum Ende hin als ziemliche Katastrophe.

Was ist mit der „alten“ Welt passiert? Was genau soll ich in der neuen Welt? Fragen, auf die ich auch nach zwei Stunden keine Antwort habe. Das ist kein Problem, als großer Fan der Souls-Serie von From Software bin ich es gewohnt, die Hintergrundgeschichte eines Spiels selbst heraus zu finden.

monster-hunter-world-anjanath

Ob die Welt der Monster Hunter-Spiele stets die gleiche ist oder sich mit jedem Ableger eine neue Welt offenbart – ich weiß es nicht. Als Neuling bin ich jedoch motiviert, mehr über die Welt und die Geschichte dahinter zu erfahren.

Zwischendurch darf ich noch meinen Charakter erstellen – und dafür solltet Ihr viel Zeit einplanen!

Der Charakter-Editor – endlose Möglichkeiten

Mehr als eine Stunde verbringe ich allein damit, meinen Charakter und meinen Palico zu designen. Welche Rolle der Palico spielt – ein katzenähnliches Wesen – wusste ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Dafür sieht es ganz putzig aus.

Später erfahre ich, dass der Palico eine Art Gefährte zu sein scheint, der mir auch im Kampf zur Hilfe kommt und sogar sein eigenes Equipment trägt. Das bringt mehr Tiefe in die Kämpfe, auch wenn mir die Ausmaße dessen natürlich noch nicht ganz klar sind.

monster-hunter-world-charakter
Ja, auch solche Charaktere lassen sich erstellen

Aber zurück zur Charakter-Erstellung. Die Möglichkeiten sind grenzenlos. Ihr könnt das Gesicht verändern, wie es euch beliebt. Ebenfalls steht euch das komplette Farbspektrum für Augen, Haare und Bart zur Verfügung. Die verschiedenen Gesichtspartien können beliebig verändert und neu positioniert werden.

Da ich mit dem Talent gesegnet bin, garantiert immer einen Charakter zu erschaffen, der aufgrund seines Äußerem stets allein in Online-Lobbies bleibt, kommt ein Mann mit silbernen Haaren und roten Augen heraus – inklusive einer Narbe im Gesicht. Wenn schon, denn schon.

https://youtu.be/eCHzFaXizYA

Auch beim Palico darf ich mich austoben. Das Fell kann mit verschiedenen Mustern versehen werden, die Farben sind frei konfigurierbar. Wer es eilig hat, kann auch einfach einen zufällig erstellten Charakter und Palico auswählen.

Der Weg zur Basis – wie Kimble auf der Flucht

Nach einigen dramatischen Szenen lande ich schlussendlich in der neuen Welt. Es gilt, ein großes Basis-Camp ausfindig zu machen. Da ich vorher schon einen kleinen Ausschnitt der heimischen Fauna bestaunen durfte, fühlte ich mich ohne Waffe ziemlich nackt und verloren.

Monster-Hunter-World

Der Weg in dieses Basis-Camp ist linear aufgebaut. Während ich mich mit der Steuerung vertraut mache, erlebe ich einen ersten Vorgeschmack auf die hiesige Tierwelt – die nicht freundlich gesinnt scheint.

Ohne adäquates Schnetzel-Werkzeug bleibt leider nur die Flucht. Und die ist hervorragend inszeniert. Gleich zwei schwere Brocken kreuzen meinen Weg und machen sich übereinander her. Hier merke ich zum ersten Mal die Größenunterschiede zwischen Mensch und Kreatur. Diese Viecher soll ich später jagen? Cool!

Hilfe erhalte ich von einem Einheimischen. Der trägt ein Großschwert, das Clouds Buster-Schwert aus Final Fantasy VII wie einen Zahnstocher aussehen lässt. Mein erster Gedanke beim Anblick der Waffe: „Das Ding will ich auch haben!“

Mithilfe des schwertschwingenden Fremden schaffe ich es, mich in die Basis zu retten.

Das Lager – Dreh- und Angelpunkt von Monster Hunter: World?

Das Basis-Camp wirkt vom ersten Moment an wie der Social Hub des Spiels, hier laufen alle Fäden zusammen:

  • Ausrüstungsverwaltung
  • Kauf und Verbesserung neuer Waffen und Rüstungen
  • Unmengen an NPCs
  • Auftragsannahme und –verwaltung

Das Lager geht gut und gern als kleinere Stadt durch, die relevanten Knotenpunkte hat man allerdings schnell verinnerlicht. Erleichtert wird die Navigation durch die stets eingeblendete Minikarte.

Monster-Hunter-World-Handler

Viel Zeit für Erkundung bleibt allerdings nicht – nach einigen Zwischensequenzen erlange ich Zutritt zu meiner eigenen Behausung, samt Haushalts-Palico und Beutetruhe. Aus dieser Truhe darf ich mich bedienen.

So erhalte ich meine ersten Waffen und ein sperriges Rüstungs-Set, das ich sofort anlege (man will ja gegen die großen Viecher gewappnet sein).

Praktisch: Ich habe sofort die Möglichkeit, meine ausgerüsteten Waffen in einem eigens eingerichteten Trainings-Bereich zu testen. Das ist sinnvoll, da sich mit jeder Waffe unterschiedliche Kombos ausführen lassen, die einstudiert werden wollen.

Monster-Hunter-World-Paolumu

Nach dem ich ein paar Waffen ausprobiert habe, entscheide ich mich für die Kombination aus Schwert und Schild, da mir schnelle Angriffsausführungen eher liegen als die behäbigen Bewegungen eines Großschwerts.

Der erste Auftrag – nieder mit den Echsen!

Der erste Auftrag entpuppt sich als relativ simpel. Ich soll sieben Vertreter der Art jagen, die mich noch zu Beginn des Spiels durch den Wald gehetzt haben. Unterstützt werde ich dabei von dem Abenteurer, der mir vorhin den Allerwertesten gerettet hat.

Das Kampfsystem erinnert mich stark an From Softwares Souls-Serie. Ob es auch die steile Lernkurve bietet, wird die Zeit zeigen. Sie Item- und Ausrüstungsverwaltung weist Ähnlichkeiten auf. Das Setting hingegen ist grundverschieden. Dominieren in den Souls-Spielen depressive Stimmungen und düstere Farben, ist Monster Hunter: World zumindest im Anfangsgebiet sonnig und freundlich.

dark-souls-kampf
Kämpfe spielen sich ähnlich wie in Dark Souls, das Setting ist jedoch grundverschieden

Die Echsen sind schnell besiegt. Die toten Körper besiegter Monster lassen sich auf Beute untersuchen. Scheinbar lassen die Gegner mehrere Items fallen, so konnte ich aus einer Monsterart drei verschiedene Materialien gewinnen.

Diese konnte ich unverzüglich in der Schmiede im Lager einsetzen, um meine Waffe weiter zu verbessern. So muss das sein: Ein erfolgreich absolvierter Kampf, dessen Belohnungen meine Attribute unmittelbar verbessern.

Viel habe ich noch nicht gesehen von der Welt von Monster Hunter: World. Ich kann es jedoch kaum erwarten, endlich die dicken Brocken herauszufordern und vor allem mehr über die Hintergrundgeschichte des Spiels zu erfahren.

Sollte euch in der Wildnis ein verwirrt wirkender Jäger über den Weg laufen, der kopflos durchs Unterholz stolpert, das bin mit großer Wahrscheinlichkeit ich. Seid nett zu mir, ich lerne noch!

Freut Ihr euch schon auf den Release? Wer noch unschlüssig ist, kann übrigens bald an der offenen und letzten Beta zu Monster Hunter World teilnehmen, die in Kürze beginnt.


Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Vorschau Produkt Bewertung Preis
Monster Hunter: World - [PlayStation 4] Monster Hunter: World - [PlayStation 4]* 1.177 Bewertungen 19,75 EUR
Monster Hunter: World - [Xbox One] Monster Hunter: World - [Xbox One]* 203 Bewertungen 17,99 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
47 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Feigenstaub

Das Spiel erscheint weltweit am 26. Januar 2018 erstmals auf der Playstation 4 und der XBox One – auch ein PC-Release ist für den Herbst 2018 geplant.

PC schon wieder erst wenn das Spiel schon out ist? GG
Nachdem so viel Artikel über MHW geschrieben werden dachte ich ich schau es mir mal an, und dann kommt sowas. Danke. Was soll das?

Nora mon

“Als leidgeplagter Destiny-Spieler, dem es immer schwerer fällt den Knüppeln auszuweichen, die Bungie ihm zwischen die Beine schmeißen will, bin ich stets auf der Suche nach neuen Spielen, die mich auf lange Sicht fesseln können.”

Wer nicht gut ausweichen kann wird es in MH schwer haben. 😉

Robert "Shin" Albrecht

Bungie ist ein härterer Gegner als alles, was mich in MHW erwarten kann ????

ItzOlii

Allein schon die Einleitung ist top:D
Was die MHW Reihe angeht bin ich auch ein absoluter Voll-Noob^^ Werde das Spiel auf jeden Fall im Auge behalten und warte gespannt auf ein ausgiebiges Fazit von euch und der Community hier:D

BigFlash88

griler artikel ich bin schon total heiß drauf

Dave

ich würde nicht unterschreiben wollen, dass die Kämpfe sich ähnlich wie in D-Souls spielen. Zumindest in der Beta.. also ich hab mich da echt schwer getan. wäre das Kampfsystem wie in Dark Souls, fänd ich es geil aber es fühlt sich an wie Dark Souls mit Gewichten an Armen und Beinen. Ich weiß nich so recht, ob ich mich daran gewöhnen könnte..

Lamthy

Dann probiert mal ne andere Waffe aus 🙂 mit den Dual Blades z.B. bist du relativ flott unterwegs 😀

Olfmeister

Kommt auch drauf an welche Waffen du spielst. Da sind die Unterschiede doch teilweise sehr extrem vom Speed her.

Olfmeister

Bungie macht es einem ja aktuell leicht zu anderen Spielen zu wechseln. MHW wird da definitiv bis zum Umfallen gesuchtet 😀 Muss ich nur noch meine Leute überzeugen sich das Spiel auch zu holen.

Mit Dark Souls kann man das Spiel tatsächlich recht gut vergleichen von den Mechaniken her. Obwohl ich finde (zumindest in der Beta) das man nicht mehr so heftig auf die Mütze bekommt wie früher.

Lamthy

Orrr wieso immer Monster Hunter mit Dark Souls … Ne Spaß aber sie haben nicht so viel gemeinsam bis auf das ähnliche combat system ( böse Zungen behaupten Dark Souls hätte sich von Monster Hunter inspirieren lassen 😉 )
Naja die Beta ist ja auch wirklich einfach 😀 denke mal das in ner Woche die ersten mit der bösen Wahrheit konfrontiert werden ^-^
Bin selbst noch dabei die restlichen Kollegen zu überzeugen 😀 … Zockst du auf PS4 oder Xone ?

Olfmeister

Deswegen sagte ich ja von den Mechaniker her. 😉 so kleiner Mensch gegen riesen Monster und so. Sonst kann man das nicht vergleichen das ist richtig.

Jeah ich gehe auch davon aus das die beta zum antesten leichter gehalten wurde.

Zocke auf der PS4.

Lamthy

Yes ^^, falls du mal jemanden zum Jagen suchst kannste mich ja mal adden 😉
Psn ist iamthylord

Olfmeister

Werde ich nachher mal machen. Auf ein frohes Jagen!

Leya

Die Beta ist definitiv einfacher als die Vollversion. Ich hab schon ein paar mal ordentlich auf die Mütze bekommen 😀

Olfmeister

Gut zu wissen. Hätte mich auch gewundert. Die Japaner sind ja eh vollkommen schmerzbefreit was Schwierigkeit angeht 😀

Flo Gspot

Wie jetzt, die Beta ist einfacher? Ich hatte da schon mit der 2-Sterne quest so meine Probleme xD Allerdings bin ich in Sachen Monster Hunter auch blutiger Kack – Noob 😀

Xehanort

Toller Artikel , können gern noch mehr kommen 😀

Marvin B

Hallo zusammen, habe mal eine Frage: Kann man das Spiel eigentlich dann pünktlich am 26.01.18 um 00:00 Uhr anfangen zu spielen? Bin schon ziemlich heiß drauf 😀

Xehanort

Wüsste nicht was dagegen sprechen sollte.

Marvin B

Weil es ja ein globaler release ist und je nachdem in welcher Zeitzone man sich befindet die Uhrzeit etwas anders ist.

Lamthy

Wenn du es im PSN store gekauft hast ja … Wenn du die Disc hast kannst du spielen sobald du sie hast aber erst ab dem 26. online wegen dem day one patch 🙂

Marvin B

vielen dank fuer die antworten 🙂 dann hoffe ich mal das beste 😉

Psycheater

Schöner Artikel; Ich find es gut das auch die Noob Seite beleuchtet wird zu der Ich mit diesen MHW auch gehöre 🙂

P.S.: Lass keinesfalls Ttime an den Charaktereditor; sonst wird es Prinz-Eisenherzig ;-P

Tom Ttime

ich hab gehört, hier will jemand gebannt werden! 😉

Psycheater

Das ist diskriminierender Rassimus und so 😉

Jonas Graf

Extra wegen MHW hier registriert ☺ freu mich auch schon tierisch drauf, zufällig jemand hier der es auch auf der Xbox zockt ?

Inque Müller

Schildträger, typisch Destiny 🙂 Auf die größeren Monster, muster einfach öfters und länger drauf kloppen, ansonsten Weidmannsheil 😉

Lamthy

Super Artikel 😀 musste doch hin und wieder mal schmunzeln weil es mich an mich erinnert hat als ich mit MH angefangen 😀

Naja ich zock am Wochenende die beta und dann sind’s auch nur noch 4 Tage 😀

Luriup

Tja so wirds mir dann wohl auch im Herbst ergehen.
Mein letzter “Handheld” war der Orginal Gameboy und MH gabs da nicht.^^
Das mit dem detaillierten Charakter/Katzeneditor freut mich.
Man will ja mit Style Monster jagen.

Schuschu

“Da ich noch völlig unbeleckt in Sachen Monster Hunter bin…” Wenn du erstmal dem Pukei-Pukei Monster gegenüber stehst, bist du ganz fix, nicht mehr unbeleckt 😀

Robert "Shin" Albrecht

Der kommt als nächstes! Bin sehr gespannt!

Leya

Tipp: Pass auf, wenn der Schwanz sich aufblähst. Nimm dann etwas Abstand ;D

Schuschu

Vielleicht solltest du ihn als Mentorin an die Hand nehmen ;=)

Leya

Für unseren Test haben wir auf jeden Fall schon gemeinsame Spiel-Abende geplant. Außerdem macht Monster Hunter in der Gruppe doch am meisten Spaß 😀

Dave

kann man die Story komplett von Anfang bis Endeim Koop durchspielen und mit wie vielen Leuten?

Leya

Ja, Du kannst die Story komplett im Koop spielen. Die Gruppen bestehen dabei immer aus maximal 4 Spielern.

Jede einzelne Quest in Monster Hunter World kann Solo oder in der Gruppe gespielt werden. Die Monster skalieren in der Stärke, je nach Anzahl der Gruppen-Mitglieder 🙂

Dave

cool ^^

Schuschu

Ich bin auch schon sehr gespannt. Wird auch mein erster MH Titel. Hoffe wir lesen hier bald mehr deiner Erfahrungen. Der Artikel war schön zu lesen ;=)

Robert "Shin" Albrecht

Danke! Das werdet Ihr!

Noix_init

Hahahaha, PC release im Herbst 2018?
Ja dann wirds eben nicht gekauft…

TomRobJonsen

Haha dieser Beitrag! Dann wirst du eben ignoriert…

Psycheater

Das hat dann aber durch deine Antwort nicht so gut geklappt 😉

Blackiceroosta

Herbst 2018, Noix_init hat sich Monster Hunter World gekauft. 🙂

Noix_init

Davon kannst mal ausgehen.
Aber mich nervt die Verspätung von einem 3/4 Jahr sehr. Noch dazu haben sie keine haltbaren Gründe dafür genannt. Das Einzige was das bewirken soll ist Konsolenverkäufe zu pushen und wie bei Destiny 2 die PC Spieler zu mobben.

Elmosa

Richtig stark geschrieben!
Habe bis jetzt auch noch keine Erfahrung in MH und freue mich riesig auf diesen Titel!
Freue mich absolut auf den Grind und herauszufinden welche Waffe am besten zu mir passt! 🙂

Sleeping-Ex

Das wird mein erster Monster Hunter Teil seit dem allerersten Teilt.

Freu mich wie ein Schnitzel.

Fly

Kanns kaum noch abwarten, mein letzer Titel der Reihe war MH Tri auf der Wii. Wird Zeit, wieder mit dem Großschwert auf die Jagd zu gehen. 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

47
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x