5 MMOs und Online-Spiele, die wir im April 2021 empfehlen

Final Fantasy XIV – Der letzte Patch vor Endwalker

GenreMMORPG | Entwickler: Square Enix | Plattform: PC, Mac, PS4, PS5 | Release-Datum: 27. August 2013 | Modell: Pay2Play

Was ist das für ein Spiel? Final Fantasy XIV gehört zu den derzeit beliebtesten MMORPGs auf dem Markt. Durch die große Überarbeitung des Spiels hat sich seit 2013 viel geändert, durch regelmäßige Content-Updates und Erweiterungen wie Shadowbringers warten inzwischen viele Inhalte auf die Spieler.

Das MMORPG erinnert dabei an klassische japanische RPGs, was an dem starken Fokus auf der linearen Story liegt. Im Endgame erwarten euch viele Dungeons, knackige Raids und Mini-Games. Dafür müsst ihr jedoch mit dem Kampfsystem klarkommen, das vor allem zu Beginn zäh und träge wirkt.

Dass der Anfang etwas Träge ist, haben auch die Entwickler eingesehen. Deshalb wurde im Sommer 2020 der Einstieg etwas gekürzt und zudem für Free2Play-Spieler erweitert.

Das sind die Highlights von Final Fantasy XIV

Final Fantasy XIV bietet alles, was das MMORPG-Herz begehrt:

  • Eine riesige Spielwelt
  • Viel Fokus auf die Story
  • Verschiedene “Jobs”, die als Klassen fungieren. Man kann mit einem Charakter sie alle erlernen und auf Max-Level bringen
  • Verschiedene spielbare Völker
  • Ein tiefgreifendes Craftings-System
  • Herausforderungen in Form von Dungeons, Prüfungen und Raids mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden

Final Fantasy XIV zählt dabei zu den beliebtesten MMORPGs auf Steam.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Darum solltet ihr FFXIV im April spielen

Am 13. April erscheint der erste Teil des neuen Patches 5.5 und damit das letzte große Update vor der kommenden Erweiterung Endwalker. Er läutert das Ende der Story ein, die seit Shadowbringers läuft, und gleichzeitig einen neuen Handlungsbogen zu Endwalker schlagen soll. Mit dem zweiten, kleineren Teil des Patches, der etwas später erscheint, wird die Story dann abgeschlossen.

Euch erwarten neue Inhalte:

  • Ein neuer Dungeon
  • Abschluss des 24-Mann-Raids YoRHa: Dark Apocalypse
  • Der Prüfungskampf gegen Diamant-Waffe in normal und schwer
  • Start der Open-Beta für die PS5-Version des MMORPGs
  • Jede Menge neuer kosmetischer Items und mehr

Das Update ist außerdem ideal für Neueinsteiger und Rückkehrer. Denn wie üblich wird das letzte Update ein “Aufhol-Patch”. Das beutetet, dass auch Nicht-Raider Ausrüstung auf der höchsten Stufe bekommen können, indem sie den neuen Nier-Raid abschließen und dort Upgrades erhalten.

Im Herbst soll dann Endwalker erscheinen. Alles Wichtige zu der Erweiterung haben wir hier zusammengefasst: Final Fantasy XIV kündigt neue Erweiterung Endwalker an – Das wissen wir bereits.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
18
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Coreleon

Laut dem letzten (? die Streamen derzeit so oft das man den überblick etwas verliert) Dev Stream von Warframe soll noch im April Update 30.0 “Call of Tempestari” auf allen Plattformen zeitgleich erscheinen. Dazu gibt es neue Frames eine neue open World (?) und div andere Sachen, soll also recht umfangreich werden. Kann man sich ggf auch anschauen zumal Warframe Free to Play ist. =)

MfG

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x