MMORPG EVE Online kriegt nun wirklich einen „Tabellen im Weltall“-Modus

EVE Online wird von manchen als „Excel im Weltraum“ bezeichnet. Mit einem Update stimmt das sogar, denn die 3D-Grafik lässt sich jetzt komplett entfernen.

Was bringt dieses Update? Es ist jetzt möglich, die 3D-Komponente des Spiels abzuschalten. Das heißt, ihr seht dann nur noch die Texte und die Benutzeroberfläche. Dort, wo eigentlich das Spiel abläuft und ihr die Raumschiffe im All herumfliegen seht, befindet sich nun ein schwarzer Bereich.

EVE Online ohne Grafik
So sieht EVE Online mit abgeschalteter 3D-Grafik aus.

Was genau bringt das? EVE Online hat vor allem bei großen Schlachten wie im aktuellen World War Bee 2 mit heftigen Performance-Problemen zu kämpfen. Damit das Spiel in Extremsituationen überhaupt noch spielbar bleibt, gibt es die sogenannte „Zeitdilatation“. Das Abfeuern von Waffen oder die Bewegungen von Schiffen laufen verlangsamt ab, um sicherzustellen, dass der Server unter der Last nicht zusammenbricht. Die Kämpfe laufen also im Grunde in Zeitlupe ab.

Allerdings hilft das nicht immer. Es gibt Schlachten, die mit mehreren tausend Spielern so gigantisch sind, dass im Grunde nur eine Diashow zu sehen ist. Denn die Anzahl an Schiffen und Explosionen wirkt sich natürlich nicht nur auf den Server von EVE Online aus, sondern zudem auf die PCs der Spieler. Zudem werden hier immer neue Rekorde mit noch mehr Schiffen angestrebt. Hier kommt nun der neue „Tabellen im Weltraum“-Modus zum Einsatz.

Denn ist keine 3D-Grafik mehr zu sehen, dann braucht man sich um die Performance des Spiels keine Sorgen mehr zu machen.

EVE Online mit Grafik
So sieht EVE Online normalerweise aus.

Ein Spiel ohne Grafik

Wie läuft das ab? Bemerkt ihr, dass die Performance von EVE Online in die Knie geht – vielleicht gerade während eines großen Kampfs – dann schaltet ihr die 3D-Grafik einfach ab. Das Bild wird dann größtenteils schwarz und ihr agiert dann rein über das UI und die Texte. So lässt sich das Weltraum-MMO dann wieder problemlos spielen.

Im Grunde bieten euch die Texte und das UI alles, was ihr wissen müsst. Die 3D-Grafik dient nur der Visualisierung. Wirklich nötig ist sie nicht. Daher hat EVE Online auch den Ruf, ein „Excel im Weltraum“ zu sein.

Wer nutzt das? Der neue Modus ist besonders für diejenigen gedacht, die per Multiboxing mehr als einen Account in EVE Online spielen und dabei mehrere Spiel-Clients auf einem PC laufen lassen.

Wie erklären die Entwickler den Modus? EVE’s Brand Director, CCP Goodfella, schreibt über den UI-Only-Modus:

Da der Krieg in EVE einen Wendepunkt erreicht hat, ist jetzt ein guter Zeitpunkt, die ultimative Leistungssteigerungs-Option hinzuzufügen – ein von unseren Hardcore-Spielern häufig gewünschtes Feature. Natürlich ist diese Option nur für die extremsten Situationen gedacht. Aber wie wir alle wissen, dreht sich bei EVE alles um Extremsituationen, und da der Krieg tobt, zählt jeder Frame. Wir freuen uns darauf, von der kreativen Art und Weise überrascht zu werden, in der dieses Feature von unserer Community genutzt wird!

CCP Goodfella, Brand Director CCP Games

Was haltet ihr von diesem neuen Modus? Würdet ihr EVE Online so spielen?

Wollt ihr mehr über den Krieg wissen, der aktuell im Weltraum-MMO EVE Online tobt? Er hat bisher schon mehr als 360.000 Euro an Material gekostet.

Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Billy TheBischop

Doch ich finde es cool. Man muss auch nichts sehen. In den großen Schlachten gibt oder befolgt man Befehle. Und es gibt ja auch Player die haben noch nie die Station verlassen.

Medicate

Ist die Server Auslastung nicht das größere / eigentliche Problem?
Klar sind das gewaltige Kämpfe, aber das ist dann doch immer noch lahm. Der Server rechnet ja eh nur mit Zahlen Oô

TheRealBrainbug

Es muss für die 3D Grafik ja viel Schnickschnack extra berechnet werden, wie Positionen, abzuspielende Animationen etc. – wenn Clients melden, dass sie das nicht brauchen, muss der Server es auch nicht berechnen und zurückliefern.

Medicate

Sollte Animation und 3D Grafik nicht zu 100% auf dem Client berechnet werden?
Also so steht es ja auch im Artikel. Es ist eher für Multiboxing, was natürlich ohne 3D Grafik in einem Großkampf viele Ressourcen spart und so den Betrieb mehrerer Instanzen auf „normaler“ Hardware erlaubt.
Der Server berechnet dann den ausgeteilten und eingesteckten Schaden der Schiffe (und Stationen)… der vielen Schiffe, was den dann überfordert. Aber Server Optimierung bei derart vielen Berechnungen, Aktionen ist natürlich schwer.

p1ddly

Naja, wenn du im Tidi mit Dread oder Carrier reinspringst, brauchst du ja selbst zum Waffen cyclen schon Minuten. Von daher is doch alles schick 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x