Krieg in EVE Online verbrennt 360.000€ an Ressourcen, die Spieler über Jahre sammelten

Der noch immer tobende Krieg „World War Bee 2“ im Weltraum-MMO EVE Online verschlingt Unmengen an Ingame-Währung ISK. Teilnehmer verlieren viel von dem, was sie sich über Jahre erarbeitet haben.

Worum geht es? Seit rund 12 Wochen tobt der sogenannte „World War Bee 2“ im Weltraum-MMO EVE Online. Dabei steht ein Konflikt zwischen den beiden großen Allianzen Legacy und The Imperium im Mittelpunkt. Es geht um den Besitz von Territorien und den Ausbau der Allianz sowie um Rache.

Wie läuft dieser Krieg? In der 12. Woche gab es wieder jede Menge Schlachten. Diese haben Ressourcen im Wert von rund 20 Millarden ISK, der Ingame-Währung von EVE Online, verschlungen. Das sind umgerechnet rund 300 US-Dollar. Das hört sich nicht nach sonderlich viel an. Allerdings tobt dieser Konflikt seit eben mittlerweile 12 Wochen.

Insgesamt hat sich nun ein Verlust an Ressourcen in Höhe von rund 23 Billionen ISK angesammelt. Das entspricht umgerechnet etwa 350.000 Euro.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
So laufen Schlachten während des World War Bee 2 ab.

Ist wirklich dieses ganze Geld weg? Die Umrechnung von ISK in Euro dient eigentlich nur der Veranschaulichung des Werts, den diese Ressourcen wie beispielsweise Schiffe und Keepstar-Stationen haben. Das meiste davon haben sich die Spieler hart erarbeitet und nicht mit echtem Geld gekauft.

Dennoch ist es natürlich ein herber Verlust. Denn es dauert mitunter Jahre, um Ressourcen im Wert von Millarden und Billionen an ISK anzuhäufen.

Was bedeutet das? Die Spieler von EVE Online sammeln also eine sehr lange Zeit und bauen sich Flotten von Schiffen auf oder stecken die erarbeitete Währung in eine der teuren Keepstar-Stationen – einer Art Todesstern im EVE-Unviersum. Dann beginnt das Säbelrasseln. Oft kommt es nur zu Drohungen oder kleineren Scharmützeln. Hin und wieder brechen aber gewaltige Kriege aus, wie nun im Falle des „World War Bee 2“.

Solche Kriege verschlingen dann innerhalb kurzer Zeit viel von dem, was sich die Teilnehmer über Jahre hinweg hart erarbeitet und angesammelt haben.

Deswegen verändern solche Kriege in der Regel das Machtgefüge von EVE Online. Ganze Allianzen können verschwinden, weil sie all ihre jahrelang zusammengesparten Ressourcen im Krieg verbrauchen.

EVE Online Schlacht
EVE Online lebt von seinen gigantischen Schlachten und Kriegen.

So läuft EVE Online eben: EVE Online lebt von solchen Geschichten und kann damit auch stets neue Spieler gewinnen. Diese rechnen im Grunde damit, dass sie jederzeit alles verlieren können. Dieses Risiko macht einen Großteil des Reizes aus. Man könnte dies mit einem Casino vergleichen. Erst häufen die Spieler Geld an, weil es gut läuft, dann gehen sie all in und nehmen das Risiko auf sich, alles zu verlieren. Oder eben viel zu gewinnen.

Diese Storys um gigantische Kriege, Verluste in Billionenhöhe und das Ende von Allianzen begeistern nicht nur EVE-Spieler, sondern auch Gamer und vor allem MMO-Fans generell.

Was haltet ihr davon, dass EVE-Spieler während des aktuellen Krieges so viel verlieren? Wäre das auch für euch spannend?

Falls ihr euch noch mehr über diesen Krieg in EVE Online informieren wollt, dann lest euch unser Interview mit dem EVE-Online-Spieler Pandoralica.

Quelle(n): MMORPG.com, Imperium News
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Aquila_Rapax

Wenn man bedenkt wie die grossen Allianzen ihre Gegenstände ISK Stationen usw erworben haben, Ist kein Mitgefühl zu erwarten.Eines z.B. ist Jahrelanges farmen in den Erzfeldern mit hilfe von Botflotten und das rund um die Uhr. Klar das es irgendwann mal zu Neid und Stress kommt. Manche Kriege werden auch einfach aus langeweile im Spiel angezettelt soweit ich das mitbekommen hab.. nuja..mal gucken was unterm Strich rauskommt

Zorns Lemma

Diese haben Ressourcen im Wert von rund 20 Millarden ISK, der Ingame-Währung von EVE Online, verschlungen. Das sind umgerechnet rund 300 US-Dollar.

Fehlt da ein K hinter der 300?

Gurkulator

Warum sollte ein K fehlen? Wenn, dann fehlen 3 Nullen und ein Tausendertrennzeichen.

Kiky

Die Allianzen nehmen seit Jahren unmengen an ISK an Miete für Sektoren ein und nutzen beim Abbau von Res. Ihre Machtposition aus. Was natürlich legetim ist, aber bitte kein Mitleid die haben genug ISK. Das kann noch Wochen dauern bis die in Schwierigkeiten geraten. Zeit bei der Herstellung ist da eher der Faktor, der mir Sorgen bereiten würde. An den Preisen hat sich nicht viel getan, alles gut also. Wegen mir kann das noch lange weiter gehen.

Bodicore

Schon heftig. Da darf man nicht am Vermögen hängen 😜

Für mich wär das nichts ich bin Freund von sicheren Wertanlagen.

N0ma

Genaugenommen ists kein Vermögen. Die Schiffe werden nur gebaut um die wieder gegenseitig zu vernichten. Weil was anderes kannst du damit eh nicht machen, wie zB ein Auto kaufen im RL. Dann würde es echt weh tun 😉

Horteo

Sieht man auch an den Preisen für Mineralien, welche unter anderem für den Bau von Schiffen und Infrastruktur benötigt werden. Diese gehen seit Wochen nur in eine Richtung. Nach oben. Gut für alle die sich auf den Abbau eben dieser spezialisiert haben.

Auf der anderen Seite wurde ja auch noch aufgrund eines PVE Events die sichere und schnelle Hauptverbindung zwischen den Main Traidhubs unterbrochen, das heisst da herrscht nun Anarchie in diesen Systemen. Will man seine Waren trotzdem sicher dazwischen transportieren muss man einen Umweg in Kauf nehmen der rund 10 mal länger dauert. Und sicher ist er auch nicht wirklich.

Finde es spannend, deshalb hab ich auch wieder damit angefangen. Spiele es „nebenbei“ Sprich meist noch was anderes dazu. Als Miner geht das 🙂

Scytale Caitan

Man kommt einfach nicht von EVE los, oder?

Das tolle daran ist ja, dass EVE jedem die Spielweise erlaubt, welche ihm gefällt. Nur Bock auf ein wenig afk-Minern im High? Warum nicht. Ratten im low? Tu es! Egal was, man findet seinen Weg 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x