MMORPG EVE Online boomt –  Spielerzahlen sind so stark wie zuletzt 2016, aber wieso?

EVE Online ist ein komplexes Weltraum-MMORPG, das seine Fans seit Jahren begeistert. Anfang 2019 sorgten Bannwellen bei Bots dafür, dass die Spielerzahlen spürbar nach unten gingen. Doch seit Mitte 2019 gibt es einen positiven Trend, der nun zu starken Zahlen führt. Wir schauen auf die Gründe.

Das sind die Spielerzahlen von EVE Online 2020: Die Kollegen von PCGamesN haben im Zuge des EVE Fanfests mit Brand Manager Sæmundur Hermannsson gesprochen. Dieser verriet Details zu den Spielerzahlen von EVE Online.

So sollen aktuell an den Wochenenden regelmäßig 40.000 gleichzeitige Spieler eingeloggt sein. Diese Zahlen wurden zuletzt Mitte 2016 erreicht.

Die Corona-Krise, die zu einem Boom bei vielen MMORPGs geführt hat, hat auch bei EVE geholfen. Doch einen positiven Trend mit wachsenden Spielerzahlen soll es laut Hermannsson bereits seit August/September 2019 geben. Dies spiegelt sich auch in den Zahlen auf Steam wider (via Steamcharts).

EVE Online Spielerzahlen Steam
Die Spielerzahlen bei Steam sind ebenfalls in der Tendenz deutlich steigend.

Bessere Erfahrung für Neueinsteiger hilft

Woher kommt die Trendwende? Am 30. März 2020 gab es einen Blogpost der EVE-Entwickler, der sich um das Thema Ökosystem im MMO drehte. Dabei verrieten sie, dass es durch den Kampf gegen Botter zu einem deutlichen Einbruch der Spielerzahlen kam. Im Zuge dessen wurden sogar Namen der Allianzen genannt, die Botter in den eigenen Reihen hatten.

Dieser Einbruch der Spielerzahlen soll aber wieder ausgeglichen worden sein, und zwar durch neue Spieler und Rückkehrer und damit durch echte Spieler statt Botter. Die Zahl der Bots soll sich seitdem um 80% reduziert haben.

Neue Spieler profitieren wiederum durch viele Anpassungen, die CCP vor allem für den Einstieg vorgenommen hat.

EVE Online Schlachtschiff
EVE Online ist bekannt für riesige Raumschlachten, aber nicht für einen leichten Einstieg.

Free2Play-Verbesserung und besserer Einstieg helfen EVE

Wie ist EVE für Neueinsteiger? Das Weltraum-MMO gilt als komplex und schwierig. Doch die Entwickler arbeiten stetig daran, den Einstieg zu verbessern, wie Hermannsson verriet:

Wir haben bei jedem neuen Inhalt darauf geachtet, dass wir auch in neue Spieler und die Basistechnologien von EVE investieren.

Hermannsson bei PCGamesN

2016 wurde EVE Online mit der Erweiterung „Ascension“ Free2Play. Gleichzeitig wurde der Einstieg in das Spiel etwas vereinfacht und Tutorials angepasst. Mit Aura kam eine AI dazu, die den Grundaufbau des Spiels erklärt, sogar mit Vertonung.

Doch da hörten die Anpassungen nicht auf. So wurde beispielsweise 2019 ein System vorgestellt, was Spielern helfen soll, wenn sie ihr erstes Schiff verlieren.

Wie geht es für EVE weiter? Auch für das aktuelle Jahr 2020 sind einige Updates geplant. EVE teilt dabei das Jahr in Quadranten, also vier Abschnitte, in denen größere Updates und passende Events stattfinden. Am 6. April begann Eclipse, der zweite Quadrant.

Ein Teil davon ist das dritte und letzte Kapitel der Triglavia-Invasion. Es erschien am 20. Mai.

EVE Online wird regelmäßig um neue Inhalte und Verbesserungen erweitert und ist 2020 deutlich einsteigerfreundlicher, als noch vor einigen Jahren.

Doch gleichzeitig soll es immer komplex und schwer bleiben, denn der Verlust von Schiffen gehört zum Spiel und schweißt die Spieler zusammen, wie Hilmar Pétursson, der Chef von CCP Games, verriet.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!

3
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Marius Kopp
1 Monat zuvor

Aber wieso? Antwort in einem Wort: Covid-19 🤦🏻‍♂️

( Insert Name )
( Insert Name )
1 Monat zuvor

Artikel gelesen oder nur den Klappentext geschafft?

Tyr Caitan
1 Monat zuvor

Hehe, scheint so als sei er nicht drüber hinaus gekommen….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.