Neues MMO Fractured will mit Wunder-Technik große Welten schaffen

Mit Fractued befindet sich aktuell ein sehr interessantes neues Sandbox-MMORPG in Arbeit, welche auf die Wunder-Technik SpatialOS setzt, um eine glaubwürdige Spielwelt zu erschaffen.

Fractured soll euch ein dynamisches Spielerlebnis in drei Welten bieten, in denen eure Taten wirklich Auswirkungen haben. Die Welten verändern sich, je nachdem, was ihr tut.

Um solche dynamischen und auch simulierten Welten zu ermöglichen, nutzte das derzeit 7-köpfige Entwicklerteam die Technologie SpatialOS. Die ist extra dafür ausgelegt, dass auch kleine Teams riesige, dynamische Welten entwickeln können. SpatialOS ist kein Hirngespinst – einem Investor war das damals noch kleine Start-Up eine Investition wert, die seinen Firma auf 1 Milliarde US-Dollar schraubte.

Was ist Fractured?

  • Fractured versetzt euch in eine riesige Sandbox, in der ihr euren eigenen Weg gehen könnt
  • Ihr erkundet große Welten – entweder alleine als der einsame Wolf oder gemeinsam mit anderen Spielern
  • Ihr sammelt Rohstoffe, um daraus bessere Items zu craften, die ihr auch verkaufen könnt
  • Ihr kämpft gegen Horden an Monstern – alleine oder in der Gruppe mit Freunden

Fractured-Handel

  • Eure Aktionen sollen die Welt dynamisch beeinflussen – beispielsweise, indem ihr einen Fluss einfriert und so eine Brücke schafft
  • Ihr wählt euren Helden aus drei Völkern (Menschen, Beastmen und Dämonen), jedes Volk lebt in einer eigenen Welt
  • Diese Welten sind aufgeteilt in Tartarus (offenes PvP), Arboreus (kooperatives Zusammenspiel) und Syndesia (ein Mix aus PvE und PvP)
  • Es ist möglich, zwischen den Welten zu reisen – was aber Einschränkungen unterliegt
  • Es kann zu gewaltigen Kriegen zwischen Gilden kommen – SpatialOS soll diese Schlachten ermöglichen

Fractured-Dämon

  • Es ist möglich, Siedlungen zu errichten und diese zu Städten und Königreichen auszubauen
  • Euer Skill ist im Spiel entscheidend, nicht euer Level oder eure Ausrüstung
  • Die Kämpfe laufen actionreich ab, ähnlich wie im Hack ’n Slay Diablo
  • Gespielt wird aus der Iso-Sicht, wie in Diablo

Kickstarter-Kampagne soll Entwicklung finanzieren

Die Entwickler von Fractured planen aktuell eine Kickstarter-Kampagne, um die Finanzierung des Spiels sicherzustellen. Im Juni soll die Crowdfunding-Kampagne starten und das Team möchte damit mindestens 250.000 Dollar einnehmen. Sollte alles klappen, dann ist noch für dieses Jahr eine Alpha-Phase geplant.

Ein erstes Pre-Alpha-Video zeigt euch eine sehr frühe Version des MMOs. Viele Details heben sich die Entwickler für die Kickstarter-Kampagne auf, die euch das MMO dann genauer vorstellen wird.

Mehr zu SpatialOS: Start-Up ist 1 Milliarde $ wert, will Destiny und MMOs riesig machen

Autor(in)
Quelle(n): MMOs.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (10)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.