Mein-MMO fragt: Genderlock, Cash-Shop, Grind? Was schreckt Euch an einem MMO ab?

In der dieswöchigen Ausgabe von „Mein-MMO fragt“ wollen wir von Euch wissen, was Euch bei MMOs besonders abschreckt. Genderlock? Cash-Shop? Oder doch Asia-Grind?

Wieder einmal haben wir eine (verdammt kalte) Woche hinter uns gebracht und wollen zu hitzigen Diskussionen anregen, um die Finger ein bisschen aufzuwärmen. Und welches Thema eignet sich da besser als eines, wo wirklich jeder etwas zu meckern hat? Denn so viele Spieler, wie es da draußen gibt, so viele Meinungen gibt es auch zu den Punkten, die ein MMO schlecht machen.

World of Warcraft Boost

Langes Grinden auf dem Flug zum Maximallevel – Frust oder Spaß?

Wir wollen diese Woche also wissen, was schreckt Euch an einem MMO so richtig ab? Ist es ein Genderlock bei der Klassenwahl? Ist es ein Cash-Shop mit zu vielen Vorteilen? Ist es eintöniges Gameplay mit langen Grinding-Elementen? Oder doch etwas ganz anderes? Votiert bei unserer Abstimmung und diskutiert fleißig in den Kommentaren!

Bei der Wahl könnt Ihr bis zu drei Kästchen ankreuzen.

[yop_poll id=“6″]

Cortyn meint: Da ich mich wohl langsam aber sicher damit anfreunden muss, wohl eher zu einer älteren Generation von MMO-Spielern zu gehören, die noch immer Spaß an World of Warcraft haben, sind auch meine persönlichen Abschreckfaktoren eher klassisch. Nichts rückt ein Spiel für mich so sehr in ein schlechtes Licht wie die Ankündigung, dass es „Free2Play“ sein wird.

Zwar weiß ich durchaus, dass sich Free2Play in den letzten Jahren enorm gewandelt hat, Heroes of the Storm und SMITE konnten mich immerhin auch begeistern, aber spätestens bei MMORPGs habe ich noch immer Scheuklappen auf. Das liegt wohl auch oft daran, dass Free2Play-Spiele immer mit Cash-Shops daherkommen, in denen es die einzig schönen Rüstungen des ganzen Spiels gibt. Da blutet das Rollenspielherz schon ziemlich, wenn ich zu eingeschränkt bin oder für ein schickes Kostüm 32€ auf den virtuellen Ladentisch legen muss.

SWTOR EP Boost

Free2Play mit dickem Cash-Shop? Nicht mit Cortyn.

Genderlock (was irgendwie nach einer seltsamen Hexenmeister-Skillung klingt) hingegen ist für mich überhaupt kein Problem, was aber auch schlicht daran liegt, dass ich kaum ein Spiel mit Genderlock bisher gespielt habe. Aber alleine beim Gedanken daran, wäre das wohl keine Schwierigkeit für mich, da die „traditionell“ weiblichen Klassen ohnehin das sind, was ich gerne spiele.

Auch der Asia-Grind stellt für mich kein Hindernis dar. Mein erstes MMO war damals „Silkroad“, das hätte man auch gerne „Asiagrind The Game“ nennen können und ich hatte dennoch meinen Spaß. Grinden ist für mich gelegentlich simple Entspannung. Es ist nicht anstrengend und zum meditativen Hörbuch-Hören die perfekte Nebenbeschäftigung.

Aber genug von mir, kommen wir zurück zu Euch: Was sorgt dafür, dass Ihr MMOs gar nicht erst anschaut? Cash-Shop? Genderlock? Asia-Grind? Oder etwas ganz anderes?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (44)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.