Loot in Anthem ist so schlecht, dass EA und fiese KI dran schuld sein sollen

Der Loot im Online-RPG Anthem ist ziemlich mies. Die Fans suchen nach Erklärungen dafür: Eine Theorie war jetzt so gewagt, dass ihre Löschung auf reddit für Aufsehen sorgte. EA soll eine manipulative KI implementiert haben, die den Loot als Motivationsfaktor reguliert.

Das ist das Loot-Problem von Anthem: Viele Spieler glauben, Anthem geizt zu sehr mit seinem Loot:

  • Im Endgame sind eigentlich nur „legendäre Items“ noch Verstärkungen – Sie sind die Hauptmotivation, weiter zu spielen
  • die legendären Items sind allerdings extrem selten
  • ein passendes legendäres Item mit den richtigen Werten drauf zu bekommen, dauert zig Stunden

Die Spieler fragen sich also: Warum öffnet BioWare nicht einfach den Tresor, dreht an ein paar Reglern und überschüttet uns mit Loot, so wie wir es wollen?

anthem-waffe-endless-siege
Legendäre Items: Jeder will sie, kaum wer kriegt sie.

Verschwörungstheorie basiert auf fiesen KI-Gerüchten aus 2018

Das ist die Verschwörungstheorie: Auf reddit hat ein Nutzer einen Post eröffnet:, „Der echte Grund für die Probleme mit Loot, Balance und dem Shop in Anthem.“ (via removereddit).

Der Nutzer bezieht sich auf Berichte aus dem Januar 2018. Damals gab es Bilder aus einer anonyme Quelle.

Diese Bilder zeigten die einzelnen Slider einer Präsentation für eine Technik, wie eine Künstliche Intelligenz dafür sorgen soll, dass Spieler in Online-Spielen bleiben und dort mehr Umsatz generieren.

Bid-Ideas-Fiese-KI
Quelle: Techpowerup

Durch Manipulation des Spiels im Ganzen (Social Engineering) und die Manipulation der individuellen Erfahrung des Spielers (psychologische Manipulation) soll mehr Umsatz erzeugt werden.

Die Bilder gibt es auf techpowerup. Im Artikel und der Präsentation werden keine Namen genannt (auch nicht EA), aber es sind Screenshots von Anthem zu erkennen.

Schlechte-Werbeplatzierung-Anthem

Quelle: Techpowerup

Diese weiteren Theorien um böse KI kursieren noch:

Angeblich soll EA ebenfalls hinter ähnlichen Forschungen stecken, die sollten das Matchmaking manipulieren.

Mitarbeiter von EA hätten 2017 an solchen Systemen gearbeitet. Das hatte ein YouTuber im Januar 2018 zum Thema gemacht.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Die KI sollte Spieler zum Kauf von Items in einem Store animieren, indem sie:

  • Das Matchmaking so verändert, dass Spieler bei der Stange bleiben – die bekommen etwa schwächere Gegner, wenn sie zu viele Spiele in Folge verlieren, damit ein Sieg sie dann wieder motiviert
  • Spieler gegen Leute antreten lässt, die starke Items haben, damit die Lust bekommen, diese Items auch zu kaufen

Schon 2017 gab es Gerüchte, dass Activision an einem ähnlichen System arbeitet – die haben aber bestritten, das je implementiert zu haben.

Anthem Evil Guy with fist title

„Ah, deshalb gab’s neulich Legendaries!“

Das folgt daraus: Der Nutzer auf reddit glaubt, EA hätte eine solche manipulative KI mittlerweile bei Anthem etabliert und die bestimme jetzt, wer guten Loot bekommt und wer nicht.

Daher könne BioWare auch nicht einfach den Loot ändern.

Aber es würde erklären, warum Spieler plötzlich guten Loot bekommen, wenn sie immer FreePlay starteten und abbrechen – irgendwann sage die KI im Hintergrund „der braucht jetzt Loot, sonst hört er auf“ und schon startet eine Glückssträhne.

3 Tipps, um in Anthem mehr Legendäre Items zu erhalten

Wird die Theorie geglaubt? Die Theorie wurde eigentlich nicht so richtig geglaubt. Viele hielten das für eine Verschwörungs-Theorie.

Andere hingegen konnten sich mit der Theorie plötzliche Legendary-Drops nach langen Durststrecken erklären, nachdem sie längere Zeit nicht nicht eingeloggt hatten.

Die Theorie wurde mittlerweile aber auf reddit gelöscht. Jetzt herrscht die Diskussion, ob da nicht doch was dahintersteckt, wenn es schon gelöscht wird …

Das ist der sogenannte „Streisand“-Effekt, dass Dinge schneller verbreitet werden, wenn jemand versucht, ihre Verbreitung zu verhindern.

anthem-colossus-face

Das steckt dahinter: Es kommen hier zwei Sachen zusammen.

  • Die „böse KI“-Theorie aus 2017/2018 hat vielen Spielern echt Sorgen gemacht, weil sie zu ihrem Bild von den bösen Konzernen passte
  • und Spieler haben sich schon immer Gedanken gemacht, dass der Loot in Spielen nicht so zufällig ist, wie es den Anschein hat – Sie suchen nach Mustern und Erklärungen

Doch dass EA da heimlich eine manipulative KI installiert haben soll, die jetzt als Motivations-Faktor entscheidet, wer Loot bekommt und wer nicht, scheint abwegig zu sein.

Wenn das rauskäme, wäre das ein Riesenskandal und würde die Firma über Nacht zerstören. Ein so großes Geheimnis, an dem so viele Leute beteiligt sind, würde früher oder später rauskommen.

Anthem Loot Limit

Außerdem scheint BioWare den Loot ändern zu können und hat das ja bei einem „Bug“ schon bewiesen. Sie wollen im Moment einfach nicht, den „Loot-Shower“ starten lassen, sondern nur in kleinen Schritten am Loot arbeiten.

Es war damals schon völlig unklar, wo diese Präsentation herkam und ob sie die Konzern-Leute bei EA überhaupt überzeugt hatte. Es könnte gut sein, dass eine Firma da einfach was versucht hat und EA von ihrem Konzept nicht überzeugen konnte.

Reddit-Mod sagt: Wir haben es nicht gelöscht und war wohl ein Fake

Update 15:43 Uhr: Mittlerweile hat sich ein Mod im Sub-Reddit gemeldet und den Thread wiederhergestellt:

  • der ursprüngliche Artikel sei automatisch gelöscht worden, nachdem ihn viele Nutzer gemeldet hätten – das sei keine Entscheidung des Mod-Teams gewesen
  • die Präsentation, die da zitiert wird, sei höchstwahrscheinlich falsch und ein „Gag“ von Trollen – die haben offenbar die tatsächlichen Meldungen über solche Mechaniken von EA und Activision zum Anlass genommen, einen „Fake“ zu generieren, der dann im Januar 2018 in Umlauf kam
Anthem Patch brachte 2 neue Loot-Probleme, nervt die Spieler – Das sagt BioWare
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
24
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
102 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
tinytina lover

Ich spielte destiny 1 day one ! >30 aufm Turm gewesen. Divsion ca 1000x Lara gelegt ;), Borderlands 1 und 2 mit Charakteren ca 40 😀 manche heisen nur Classmode, weil viel Loot. Ja ich spiele immer noch Anthem. Divison 2 erst Level 14, muss dauernd wieder Anthem Spielen. Also ich habe 50 Stunden die Woche gezockt null Loot. Dann Samstag 5 mal Monitor gelegt und 6 Leggis. Mal in der Kiste, mal Harpie, mal Titan und auch der Monitor. Alle droppen Leggis, aber wohl nur samstags von 8-11 Uhr morgens 😀
PS das Game is komplett broke und ich fliege aus jeder zweiten Mission. Starte teilweise ohne Kopf und Schild und brauche 20 min bis ich zocken kann.
ABER EGAL Mein Ranger ( Ich dachte ich spiele nur Storm ) heißt jetzt Apocalypto und das zu Recht 🙂
Granate mit 7 ultipunkte auf MW mit 100 % Ladung 😛 also 2 !!! –Dentonater
60 % mehr Kombo Dmg
Den Lichtspeer auf Legi –Prime
Komponente 3 Teile Ultiladung bei 10 Treffern damit
und jetzt neu !!! 5 Hits lösen Säure aus.
Legi Verheerer = Detonater +90%Schild und 65 Rüstung
MW Feuer Sturmgewehr= Prime +85 % Schild
2x Primer 2X Detonater und..: !!! Komponete für Nahkampfhit = 40 % Schild zurück
Was sagt Ihr. Hartnäckigkeit wird belohnt 😀

Julius

Ich Lese seit langer Zeit die unzähligen Kommentare über Anthem und kann vieles was so manch ein User schreibt einfach nicht verstehen.
Als ich Anfing GM1 zu spielen dauerte es keine 10 Stunden bis dies keine Herausforderung mehr darstellte und so wechselte ich zu GM2.
Zwangsläufig musste ich dann, da ich nur noch bei Festungsbossen startete in GM3 wechseln.
Dies war zwar eine ziemliche Herausforderung aber stellte sich dann als durchaus machbar raus ohne wirklich oft zu fallen.
Rückblickend hat das nicht wirklich lange gedauert und wäre die Drop Rate für legendarys erheblich höher dann würde ich längst nicht mehr spielen da nichts mehr zu tun.
Ich habe momentan knapp über 100 Spielstunden und 12 legendäre und so finde ich das vollkommen ausreichend, mir ist auch klar das manch anderer in dieser Zeit lediglich 1 legendary hat aber wer die ganze Zeit GM1 spielt brauch sich nicht wundern.
Ich habe nahezu alle legendarys aus GM2/3 und da man in kürzester Zeit in allen slots gute MWs hat ist GM2 kein Problem.
Von GM1 zu GM3 hab ich 20 Stunden gebraucht und das empfinde ich persönlich als viel zu schnell weil für mich ist das Spiel quasi schon fast vorbei.

tripletreiber

Jaja, der liebe loot, habe heute den ganzen Abend ( so etwa 5 Std.) auf GM2 freies Spiel und Festungen gemacht. Tonnenweise blaues und lila Zeug abgegriffen, ca. 10 MW und null leggies. Das hat sich mal richtig gelohnt.
Von den 10 MW habe ich 9 direkt wieder gelöscht.

Fegeeeeee

Während dem Lesen so: Wtf passt voll zu Destiny 2 !

LIGHTNING

Wenn das rauskäme, wäre das ein Riesenskandal und würde die Firma über Nacht zerstören. Ein so großes Geheimnis, an dem so viele Leute beteiligt sind, würde früher oder später rauskommen.

Die Aussage wage ich zu bezweifeln. Ich finde es auch nicht so unrealistisch, dass bei Loot psychische Faktoren berücksichtigt werden. Zum Beispiel bei Destiny hat man auch immer nach längerer Inaktivität plötzlich ein paar Stunden / Tage wesentlich besseren Loot.

Es wird ja mittlerweile alles mögliche optimiert mit Methoden, die jetzt nicht so augenscheinlich sind. In der Automobilindustrie arbeiten bspw. zig Leute daran den Sound von zufallenden Türen zu optimieren. Warum soll dann soetwas Essenzielles wie der Loot in Multimillionendollarproduktionen plötzlich ganz dem Zufall überlassen werden? Finde ich eher unvorstellbar.

BladerzZZ

Ich finde es auch nicht so ganz abwegig. Ein System die Spieler am Game zu halten? Würde ich bei jedem 2 Game sagen besonders bei Loot-Shootern. Auch würde deswegen keine Firma dicht machen nur man würde das System erkennen und versuchen es zu manipulieren (z.B. spiele 10h nicht und du steigerst deine Chance um 50%)

MofDisaster

momentumscripting… lol ist n alter hut…

MofDisaster

In Kasinos erfunden… in Digitalen Games perfektioniert…

HP_BoB-ShOt

Seit Battlefront 2 und jetzt auch Anthem muss ich immer wieder an diesen Artikel denken, das waren die Anfänge von EA und dort stellen sie die Frage „Kann ein Computer dich zum weinen bringen?“
http://chrishecker.com/Can_
Schon sehr unterhaltsam wenn man sich anschaut was sie alles so angestellt haben 😀
Die Gamestar hat mal ein ganzes Video zur Geschichte von EA gemacht, auch sehr Interessant finde ich.

m0rcin

Anthem bashing grad angesagt? Spielst das Spiel aber auch schon selbst oder? Ist halt leider aktuell brutal kaputt was BioWare da ein ums andere mal deployed…

Und da du als Außenstehender in diesem Zusammenhang grundsätzlich wahrheitsgetreu kategorisieren kannst nach Wahrheit und Unwahrheiten kannst du gerne das jeweilige hier ausschließen.

Ich bleibe dabei, möglich ist alles – es sei denn es ist unmöglich ^^

Sascha Kuhn

„Warum öffnet BioWare nicht einfach den Tresor, dreht an ein paar Reglern und überschüttet uns mit Loot, so wie wir es wollen?“
ganz einfach, weil sich die leute dann auch beschweren würden. je mehr ich darüber lese und das spiel auch selbst spiele, desto mehr glaube ich, dass weder anthem noch bioware, noch nicht mal ea das problem ist. das problem sind die spieler. sowas aus dem hut zu zaubern, um einen grund für (ihrer meinung nach) zu wenig loot zu finden, ist echt ein ganz neues niveau.
ich denke sowieso, dass nicht nur „reiner zufall“ über loot entscheiden. meines wissens existieren verschiedene loot-systeme. ich denke dass mehrere davon oder zumindest komponenten davon zusammenwirken…
ansonsten, es gibt keine KI, nur programme, die so gut oder schlecht sind wie der programmierer…

VA771

Vorab: ich spiele Anthem immer noch und werde es auch weiter tun. Für mich passt es. Da soll aber jeder seine eigene Meinung bilden und haben.

Davon ab finde ich das Thema sehr interessant. Das beschriebene würde ich noch nicht als KI bezeichnen, das hört sich erstmal nur nach implementierten Regeln an. Eine echte KI hätte natürlich einen ganz anderen Lernprozess. Seis drum.

Interessant ist der Gedanke auf jeden Fall. Eine KI die jeden Spieler kennen lernt, das Verhalten analysiert und dann aufgrund von vorgeschlagenen Ereignissen, Events, Loot, etc. selbstständig das eigene Wissen über den Spieler verbessert und so immer genauere Vorhersagen trifft. Faszinierend.

Ich denke schon das so etwas, eine ausgereifte und nach Definition tatsächliche künstliche Intelligenz, in alle Lebensbereiche Einzug halten wird.
Somit dann zwangsläufig auch im Gaming.

Die großen im Tech-Business arbeiten dran und werden es auch hinbekommen. Bis wann es dann für einen Bereich wie Gaming eine positive Kosten-Nutzen-Bilanz gibt, mag ich nicht abschätzen. Aber im Service-Modell ist natürlich auch so etwas eher früher als später realisierbar.

Weltherrschaft…muahahaha

Nein im Ernst.
Es wird kommen.
Schäbige Gestalten und Firmen gibt es in allen Bereichen.
Es hilft aber auch nicht, sich, so wie die Amis das gerne tun, ständig in einem Alarmzustand zu befinden und das Schlimmste anzunehmen.

WE ARE DOOMED 😉
Bis dahin spiele ich so viel wie noch geht, glaube nicht alles ohne zu hinterfragen und hab Spaß dabei.
Ab dann wird mir eine KI sagen woran ich Spaß und woran ich zu glauben habe 😉

Schönes Wochenende

Gerd Schuhmann

Leider hat die Anthem Bericht-Erstattung mittlerweile ein gewisses BILD Niveau erreicht.

Ist immer schön, dass solche Kommentare, wenn von „Bild-Niveau“ gesprochen wird, in der Regel emotional und provokativ sind, ohne Fakten zu nennen. ALso genauso wie „Bild-Niveau“ angeblich ist.

Man setzt sich gar nicht mit dem Thema auseinander, sondern haut nur irgendwelche Schlagworte raus.

„Anthem hat kein Problem – die negative Berichterstattung ist Schuld. Die zeichnet da ein negatives Bild.“
Warum „Ja, die wollen dann Klicks machen!“

Zeig mir mal die BILD-Artikel, die ausführliche Build-Guides und Analysen zu Anthem schreiben. Ich möchte die gerne lesen.

Wir bemühen uns Anthem objektiv darzustellen und zu zeigen, was dort im Spiel passiert, wie die Stimmung ist, was da los ist.

Wenn die Stimmung allgemein negativ ist und Spieler dort über den Loot ächzen, dann findet sich das auch auf unserer Seite wieder – das muss sich dort auch wiederfinden, wenn wir authentisch und objektiv berichten sollen, was im Spiel los ist.

Wer sich wünscht, dass sowas ausgeblendet wird, der wünscht sich keine Berichterstattung, der wünscht sich PR. Der sollte dann die offiziellen Seiten von Anthem lesen – das reicht ihm dann sicher völlig.

Gerd Schuhmann

Es ist halt ein spannendes Thema und es zeigt auch, wie Gamer ticken.

Diese Patente für „manipulative“ mechanismen aus 2017 (Activision) und 2018 (EA) gab’s ja wirklich und die haben für viel Aufsehen gesorgt.

Aber ich seh das wie du, diese RNG-Muster, „Paladin geht zuerst in die Instanz und es droppt Jäger-Loot“ -> Das ist halt so MMO-Jägerlatein.

Aber es scheint wohl in Anthem vielen aufzufallen, dass es einen „Boost“ auf Loot gibt, wenn du länger nicht eingeloggt hast. Das sind ja so schon Mechanismen, die „glaubhaft“ sind und die da mitreinspielen: Wenn sie das manipulieren können, warum nicht auch im großen Rahmen was.

Das verschafft dem halt glaubwürdig.

Ich finde so Geschichten sehr spannend, weil die Muster zeigen, die sich bilden, wenn wir spielen. Die auch zeigen, wie Gamer ticken.

Wir bemühen uns in den Artikeln ja auch, dass dann vernünftig einzuordnen und nicht Panik zu machen oder irgendwie. Ich hoffe das geht dann auch aus den Artikeln raus. Mit „den Hatern Futter geben“ hat das nichts zu tun – das ist nicht unsere Absicht.

Solid7Snake

Das mit dem Boost kann ich bestätigen, habe mehrere Tage nicht gespielt und dann in der ersten und Zweiten Mission je ein Legi bekommen. Danach wieder regelmäßig gespielt und sie da nicht mal ein Meisterwerk. Irgendwas stimmt da nicht.

Insane

Post hoc ergo propter hoc.

Sarakin

Manche Leute würden das RNG nennen…aber so abgedrehte Verschwörungstheorien sind viel cooler…

Schwarz

Manche Leute würden das auch Algorithmus nennen… aber nicht wissen was Algorithmen sind und für was man diese benutzt ist halt viel cooler…

Skyzi

Alles Schwachsinn ich bekomme auf gm2 laufend legis…. Nutzt halt Mal Glück.

Wielander

Glück ist vollkommener Blödsinn und wird gern als der Heilige Gral bezeichnet. Ich habe genau 0% und kann über 80 legendäre Items mein Eigen nennen. In meiner Spielegemeinschaft hat das mittlerweile auch jeder erkannt und keiner benutzt diesen sinnlosen Affix mehr. Trotzdem hat jeder die 788 GS erreicht.

Skyzi

Ne ist es nicht habe ich jetzt mehrfach probiert und mit Glück dropt es x mal besser.

Ga Ma

Mmo danke euch für die super täglichen infos die ihr da immer für uns parat habt. Und Anthem is einfach the BEST OF THE BEST was es aufn markt gibt ???????????????????????????????????????????????? !

Colorblind

Zum Kauf von was in aller Welt sollte ich denn animiert werden? Es gibt verdammt nochmal nichts lohnenswertes in Anthem, wofür man überhaupt Geld ausgeben könnte.

Sven Waidelich

Was ich einfach nicht verstehe ist, warum sie dem Loot unterschiedliche Level geben, wäre dem nicht so könnte man sogar noch epischen Loot gebrauchen wenn die Stats richtig gut sind und damit an der Ausrüstung basteln. Durch die unterschiedlichen Level geht das allein schon durch die höheren Schild und Rüstungswerte oder Schäden der Waffen nicht.

John John

Wir von Tessier-Ashpool freuen uns das wir Ihnen helfen konnten.
Machen Sie sich keine Sorgen. Wir kümmern uns um Ihre Belange.

m0rcin

„scheint abwegig“ – mhhh diesel…

kanns mir auch nicht wirklich vorstellen, aber möglich ist alles/ unendlichkeit universum dummheit usw

diese diskussion würde es nicht geben wenn das spiel zumindest halbwegs funktionieren würde, bei anthem läuft es aber aktuell schlimmer denn je

Tim Loecke

Also die endlose Belagerung hätte ich gern. Spiel seit release colossus und hab das Teil erst 2x in MW bekommen mit miesen perks. Gut das kann man craften hab ich auch gemacht mit annehmbaren perks. Aber das so in legendär zu bekommen dauert nich zig Stunden sondern is bei dem lootpool und der geringen droprate nahezu unmöglich. Und genau deswegen sollten ab gm2 nur noch MW und wesentlich mehr legis droppen da die Chance selbst aus nem Rucksack voller legis gegen 0 geht das da eins dabei ist so wie man es gern hätte. Und das nimmt den Spielern die Motivation so einfach ist das ????

Bodicore

Swhe ich auch so. 1 Legi ist zumindest am ende einer GM2 Instanz nicht zuviel erwartet.

just a passing villager

In Destiny 2 heisst die AI „Primusbestimmtheit“

ZappSaxony

Natürlich machen die das, dafür brauchts auch keine KI. Das sind doch einfache Regeln, die man programmiertechnisch umsetzen kann.

Anthem – der mist – ist doch nix weiter als ein umsatzoptimierter Melkapparat.Spielspaß hab ich in den „Betas“ jedenfalls noch keinen entdecken können. Ein Glück dass ich das nicht vorbestellt hatte (wie ursprünglich geplant).
Ein Glück, das ich stattdessen TheDivision2 gekauft hab (was eigentlich NICHT geplant war).

KarateAndy

Junge, so ein Kommentar ist einfach komplett sinnlos..

Hunes Awikdes

EA könnte dem „Algorithmus“ einfach einen anderen Namen geben, z.B. für die Spieler heißt das System „loot optimisation tool“ und für die Aktionäre „money melk system“ und schon sind alle Seiten glücklich.
Neben einer Müllverbrennungsanlage will ja auch keiner wohnen, also heißt es heute für die Bürger Mineralwiederverwertungsanlage.

TheDivine

Würde ich denen locker zutrauen.

squander

man braucht sich nur ansehen mit welch ausgefeilten Algorithmen „simple“ Spielautomaten in Casinos bespielt werden. Dass branchenführende Entertainment-Konzerne wie EA solche „carrot and stick“ Methoden in ihren Franchises implementieren ist für mich eigentlich fast schon zu selbstverständlich um dies in irgendeiner Form zu hinterfragen. Anthem muss bis auf den Grundspielpreis in Zukunft ohne garantierten Geldfluss auskommen… ohne dies positiv oder negativ interpretieren zu wollen: ich bin vollkommen davon überzeugt, dass die Aussagen in Gerd’s Artikel korrekt und plausibel sind.

Gothsta

Puh.. Wenn dem so wäre würde EA den nächsten Shitstorm über sich ergehen lassen und sicherlich darüber hinaus auch mit Klagen rechnen müssen. Da ich Anthem mag möchte ich gerne glauben dass es sowas nicht gibt in Anthem. Mein Bauch ist zwiegespalten.

N0ma

Wenn würden sie’s nicht zugeben sondern heimlich entfernen. Beweisen kann mans eh nicht, kann ja alles RNG sein.

Gothsta

Natürlich würde das Niemand zugeben. Aber wer weiß welche Dataminer wieder auf Grund von dem reddit Eintrag auf die Suche gehen um sowas zu bestätigen.

Salva

auf was genau willst du klagen? besseren loot?
selbst wenn so eine KI drin ist, ist es halt so…
Dann spielt es vll niemand mehr, aber mit Klagen kommt man nicht weit.

Gothsta

Von mir redet keiner. Ich denke eher an die Region überm Teich die ja alles und jeden für Fürze verklagen.

HansWurschd

Ich denke die Bauchschmerzen kannst du dir sparen. RNG ist halt einfach manchmal ne Bitch.

Sehe es zwar nicht abwegig das solche Algos im Hintergrund mitlaufen, aber das ist sicher kein Anthem exklusives Problem. Ich würde da jetzt nicht zu viel rein interpretieren.

Gothsta

Tu ich selber nicht. Bleibe da ganz neutral und stellte lediglich meine Meinung dar bzw erdachte mir was passieren könnte. Da ist keine Emotion o.ä. meinerseits dahinter.

N0ma

Ich halts durchaus für realistisch. KI für Matchmaking ist doch nur die Fortsetzung des Matchmakings was so schon gemacht wird. Bonusitems für Wiedereinsteiger gibts schon lange.
„Sie suchen nach Mustern und Erklärungen“
Ja bis jetzt waren das meistens Bugs in der Software.
„Außerdem scheint BioWare den Loot ändern zu können und hat das ja bei einem „Bug“ schon bewiesen. „
Das spricht nicht automatisch dagegen.Wenn man eine KI dafür programmiert dann wäre sie natürlich parametrierbar.

Salva

Destiny ist doch das beste Bsp. kaum war ich mal nen Monat nicht on, wird ich zugemüllt mit Exotics. Spiel ich mal einen Monat am Stück, bekomme ich vll über diesen Monat die selbe anzahl…

Insane

Es wird, warum auch immer, in den Debatten, auch in den Debatten um das Urheberrecht, von KI gesprochen. Bei mir klappten sich sämtliche Körperteile ein, wenn ich so etwas lese.

Das sind alles keine KI’s. Das sind im besten Falle smarte Algorithmen. Hier werden ständig Werbeslogans adaptiert und weiter gesponnen. Und das führt dann auch zu unsäglichen Aussagen, wie sie zum Beispiel im Rahmen des Artikel 13 getätigt wurden. Die KI löst das dann schon…

Bitte unterstützt sowas nicht auch noch.

Einer der Hauptunterscheidungsmerkmale zwischen KI und Algo ist der, dass ein Entwickler , zumindest theoretisch, die Möglichkeit hätte, zu jedem Zeitpunkt zu wissen, was der Algo macht, warum er es macht, wie er es macht und wann er es macht. Nämlich nur das, was vorher als Parameter spezifiziert worden ist. Er kann nichts, was ihm vorher nicht mitgeteilt wurde. Das heißt nicht, dass der Algo nicht selbstständig seine Parameter erschließen könnte, aber nur im Vektor der Vorgabe.

Bei einer KI ist das nicht der Fall, sobald sie läuft gleicht sie einer Blackbox. Der Entwickler könnte nicht feststellen was sie wann wieso und wie macht. Sie erweitert ihre Parameter und ihren Bezugsrahmen selbstständig. Sie „lernt“ ohne, dass ihr das „lernen“ definiert wurde. Ohne jetzt die Unterscheidung zwischen starker und schwacher KI aufzurufen. Jede KI ist auch ein Algorithmus. Aber nicht jeder Algorithmus eine KI.

Ebenso gibt es Unterschiede zwischen KI, maschinellem Lernen, Deeplearning und neuralem Netz. Das sind keine Synonyme.

Telerund

Ja leider wird in Presse immer gerne gleich von KI gesprochen, weil es einfach besser klingt…

Insane

Naja, ich glaube die „Presse“ nimmt das auf, was die Produzenten auf ihr Produkt schreiben oder ihn ihre PR-Mitteilungen. Oder wie in diesem Fall unkundige User.

PetraVenjIsHot

Und deswegen sind Menschen keine Algorithmen 🙂

Insane

Klar sind sie das 😛

Darum steht da auch :

Jede KI ist auch ein Algorithmus. Aber nicht jeder Algorithmus eine KI.

Und bevor die Diskussion ausbricht, verweise ich an der stelle direkt auf Yuval Noah Harari und David Eagleman, die das schon alles mal definiert haben.

[…]takes to be the nature of life itself: namely, that we are all just bundles of algorithms.

[…]

An algorithm is a methodical set of steps that can be used to make calculations, resolve problems and reach decisions.” The biochemical processes that give life to living things and keep them alive are the material instantiation of algorithms, themselves products of natural selection, which itself is a decision-making algorithm of sorts. A virus, a gnat, a pig, and a human being are all the same in this respect and, but for the materials that make them up, not so very different from vending machines.

[…]

This contemporary take on a materialistic understanding of life and human life has not yet cracked the problem of consciousness and self-consciousness, Harari admits. But that may not turn out to be any kind of serious problem, because even if consciousness is not algorithmic, intelligence is. Intelligence is the key to the future, and intelligence does not require consciousness.

Ansonsten empfehle ich das Buch: Homo Deus: A Brief History of Tomorrow

Jens Schuch

„Als der Joghurt die Kontrolle übernahm!“

N0ma

Ja dann frisst der Joghurt dich und nicht du den Joghurt ^^

Gothsta

Sonnies Edge oder Hinterm Accilus Rift oder wie des hieß waren die besten Teile.

Jens Schuch

Genau diese beiden Folgen waren auch mein Favorit.

Lord Doku

Und die Hofnung bestand ein bischen“Kultur“in die Politik zu bringen????

N811 Rouge

In Soviet Russia, Loots farms YOU!

Schuschu

Also manche Leuten sollten echt mal wieder mehr spazieren gehen, mit Freunden Grillen oder einfach irgendwo auf einer Wiese/Parkbank chillen.
Am Ende haben noch die Illuminati EA infiltriert. ^^

Darius Wucher

Das weißt du erst jetzt? Jeder weis das die Illuminati EA nicht infiltriert sondern gegründet haben, die waren doch schon immer böse XD

Schuschu

OMG!! Das erklärt so einiges ????

Antester

DIE hören auch in deine Party rein, wenn du sagst du hörst auf weil kein richtiger Loot kommt. Dann wirst du wieder mit besserem angefüttert. Echt ehrlich. #Aluhut

Captain Rex

Megaschwachsinnig programmiert wenn es stimmen sollte!!!
Ist für mich keine Ausrede sondern noch ein Punkt der mir gewisse Unfähigkeiten bestätigt.
Anderer Seitz ist doch klar das solch Sachen geprüft/Entwickelt werden. Würde ich einfach unter Marktforschung laufen lassen. Jeder will sein Produkt unterschwellig anpreisen.
Ich hatte witziger weise vor Wochen mal etwas dazu geschrieben und WoW als Beispiel genannt.
Da ist es mir unabhängig von dem Artikel hier aufgefallen wenn ich 1-2 Wochen nicht gespielt hatte eine bessere Drop Rate bei den Random-Raids hatte. Bei Anthem nennt man es ja Glück 😉
Der Unterschied…bei WoW hatte es bei mir funktioniert bei Anthem absolut nicht.
Aber im ernst..nennt es KI oder sonst was. Ist doch klar das da ein Algorithmus hinter steckt der programmiert werden muss welchen Loot jemand bekommt. Die Kriterien legt EA/BW fest.

DrunkenSailor

Würde erklären warum ich in 2 Wochen 1 legy und jetzt in den letzten 2 Tagen 6 STK bekommen habe…

Wenn das so wäre fände ich das persönlich ne wahnsinnig tolle Leistung der Entwickler denn nen ordentlichen anspruchsvollen Algorithmus zu programmieren ist schon nicht leicht, den dann so zu programmieren dass das Programm selbständig anhand der Statistiken erkennen kann wann der Zeitpunkt für besseren oder schlechteren loot gekommen ist und das noch mit RNG zu kombinieren wäre meiner Meinung ne große Leistung der Programmierer… Erfahrungen sollte EA ja schon genug haben wenn ich da nur an FUT denke

Edit: habe KI durch Algorithmus ersetzt denn wie man schon richtigerweise kommentiert hat gibt es eigentlich keine wirkliche KI sondern allenfalls Algorithmen die abgearbeitet werden.

nabend

Richtige KI`s gibt es nicht, aber in deinem Fall reicht eine simple If….then Schleife aus.
If –> längere Zeit keine Leg –> then give Leg. –> else NOT

DrunkenSailor

Naja aber man muss denk ich noch einige verschiedene Fälle mit berücksichtigen daher wird das ganze ziemlich verschachtelt, außerdem wer weiß wie das Spiel aufgebaut ist, durch den Aufbau könnte da auch die ein oder andere Schwierigkeit entstehen

Wenn das ne simple Schleife wäre, wäre das relativ schnell und einfach zu testen, da es aber für den Spieler nicht auffallen soll wird das ganze deutlich komplexer.

DrunkenSailor

Außerdem ist if…then…Else keine Schleife sondern ne Abfrage ???? für ne Schleife müsste z. B. While, do…while oder for () verwendet werden

N0ma

So kann mans nicht sagen. Die derzeitigen KI’s sind zwar von der menschlichen noch weit entfernt. Aber die können bspw sich selbst Spiele beibringen und später sogut spielen das sie jedem Menschen überlegen sind. Das ist von If then else auch sehr weit entfernt.

Insane

If ist keine Schleife sondern eine Parameterabfrage mit Befehlsbedingung. Das wäre wohl eher eine Inkrementierung innerhalb eines While. ^^ Prüfe bis 100. Kein Loot +1, Kein Loot +1, kein Loot+1. 100 = Loot.

Aber vermutlich würden hier nicht absolute Werte inkrementiert sondern relative Wahrscheinlichkeiten kumuliert.

Yuzu qt π

Also heißt das nun ich muss einige Tage nicht spielen, dann 2 Runden Stronghold, dann wieder paar Tage nicht spielen etc.

huhu_2345

Das erklärt natürlich warum ich kaum bis nie Legendäre bekomme während ich mit meinem Bruder Spiele.
Um mir eins auszuwischen überhäuft die KI meinen Bruder mit Legendären Items.
Ich frage mich einfach was ich der KI getan habe, dass sie mich so Hasst.

Bodicore

Kauf für 300Euro Ingamewährung dann mag dich die KI 🙂

Schuschu

Das kann nur eines bedeuten …. dein Bruder arbeitet heimlich bei EA!!! ????

Deader

Also bei Diablo 3 hatte ich oft das Gefühl das da ne KI einfluss auf den loot nimmt.
Wenn ich wieder angefangen habe hatte ich in wenigen tagen die perfekten items für meine Klasse/build, bin ich dann dran geblieben und hab jeden Tag gezockt hatte ich dann nur noch 1x die Woche was gescheites. Wieder keine Lust mehr gehabt 1 Woche + Pause und dann in der ersten Stunden wo ich wieder gefarmt habe droppte plötzlich wieder genau die items die ich brauche.

Das alles wiederholte sich immer wieder über Jahre und ich hab manchmal bewusst nur anfangs Woche gezockt und dann erst wieder die Woche drauf weil ich eh wusste das egal wie lang ich farme nix gescheites bekomme.

Aluhut ende xD

Daniel

Dafür brauchste aber keine KI. Das hast du öfters, dass die Wahrscheinlichkeit auf besseren Loot erst mal steigt, wenn du längere Zeit nicht spielst. Mit KI hat das aber nix zu tun.

Mohjoe

Bei D3 haben se (Blizz) das ja sogar so in den patch notes mit eingebunden und offen kommuniziert, dass du mehr loot bekommst wenn du längere Zeit nicht gespielt hast. Nix mit KI 😉

Alzucard

ich bin der ansicht, dass die matchmaking manipulation in League of legends schon existiert…

Bodicore

Blizzard hat mit Gehirnforschern zusammengearbeitet um Töne für Levelup in WoW möglichst stimmulierend auszuwählen.

Nicht ganz das selbe aber es geht in die Richtung.

Ich denke es nützt alles nichts. KI hin oder her Menschen sind nun mal unterschiedlich. Manche können Anthem jede freie Minute farmen weil sie Legendär werden wollen andere geben bereits nach 1 Tag auf wenn nicht alle 10Min ein Item schneit.

Blizzards Weg funktioniert wenigstens.

Captain Rex

Ja also ich find das voll ok…Ich meine 12€ im Monat und mir geht einer ab wenn ich LvL up habe. Also akustisch 🙂

Bodicore

Günstiger als ne Freundin 😉

Captain Rex

🙂 Das stimmt.
Wenn der Loot bei Anthem meine Freundin wäre…misst wieder Single.

Bodicore

Oder eben treue bis ans Ende 🙂

Insane

Kommt auf die Freundin drauf an. Und ob du sie bezahlst damit sie bleibt oder damit sie wieder geht 😛

Jackdaniel709

In Bezug auf Anthem ist diese Theorie nicht nur absurd sondern ziemliche blödsinnig. Mangelnder Loot lässt mit Sicherheit nicht die Verkäufe steigen, wenn man ohnehin nur Cosmetics mit Echtgeld kaufen kann. Auch sonst ist der KI-Gedanke ziemlich fragwürdig. Ich glaube einfach bei Anthem hat Bioware komplett die Bedeutung von legendärem Loot und guten Rolls für die Spieler unterschätzt. Eine Möglichkeit wäre natürlich einfach den Regler hochzudrehen und Loot regnen zu lassen. Ich persönlich fände Möglichkeiten, um gezielt Loot zu farmen besser. Das können gern anspruchsvolle Quests, Aufträge etc. sein aber die Belohnung muss für den Aufwand angemessen sein.

Captain Rex

So sehe ich das auch. Trotz mehr Loot..was ja ok ist, fehlt eben auch die logische Komponente.

pvpforlife

Server ausschalten, in 9-12 Monaten mit nem Rework Anthem neuauflegen, anderst hat das Spiel kaum eine Chance mehr. Ne Handvoll Leute mit MMO Erfahrung würden sicher auch nicht schaden, man merkt einfach ziemlich stark das sie davon niemanden haben.

Pako0711

Vielleicht spielst du einfach 9-12 Monate nicht mehr und lässt anderen so wie mir weiterhin mit dem Spiel Spass haben.

pvpforlife

Das SPiel weiter zu betreiben während man an einem kompletten Rework arbeitet, würde nicht funktionieren sofern man es richtig machen will, dafür gibt es mehrere Gründe. Ausserdem sollte es dir wirklich nicht schwer fallen in einem anderen Spiel Unterhaltung zu finden.

Smokito

Ich kenne auch einige Gründe, warum du in der Kommentarsektion von Anthem fehl am Platz bist…
Aber die Gründe verrate ich dir auch nicht, weil ich (wie du) gar nicht diskutieren will.
HA!

Salti 1337

Swtor?

IceCube_ SubZero

Aluhut auf:
Die Theorie hat bei mir gestern in der Praxis zugeschlagen.
Hatte ein Anthem Abo bis MItte März, ca. 80h (inkl. 20 Std Story).
Etwa 10 Tage nicht gespielt

Habs mir in dieser Woche gekauft und nach etwa 5 Stunden droppte dann gestern mein
1. „Lätschi“ 🙂

Da könnte man sich halt auf RNG rausreden, aber was wenn das wirklich ne KI regelt?

Captain Rex

Na ja also das stachelt dich jetzt an Anthem zu spielen?
2 Wochen off und dann fette 5 Stunden für 1 Lei…was sehr wahrscheinlich nicht mal zu gebrauchen ist.
Na ja Motivation schaut bei mir anders aus.

IceCube_ SubZero

„Anstacheln“ nicht.
Finde das Gameplay an sich aber spaßig.
Gewisse Designentscheidungen sind aber fragwürdig, z.B. gehts auf einmal doch ohne Ladescreen in die Schmiede ^^.
Sind sehr viele Timesink Mechaniken eingebaut.

Virtuos666

Würde zu EA passen. Wir Gamer sind sowieso nur noch Kühe…

Willy Snipes

Muuuuuuuh

Wrubbel

Ia

Willy Snipes

Was für ein Tier macht ,,La“?
Lamas?

Wrubbel

Das ist ein I und kein L. Das Tier ist dann der Esel^^

NurEinGast

Wenn er jetzt noch darauf kommt Esel mal rückwärts zu lesen …

Willy Snipes

Ich lesE den Esel vorne wie hinten, ha!

NurEinGast

Hey die Illuminaten hat weiter oben einer ins Spiel gebracht, war nicht ich (still verkrümel)^^…

Willy Snipes

Iiiiih aaaaaaah!

Freeze

oder vielleicht ia, du Esel 😛

NurEinGast

Mähhhh, Mähhhh (Kuh kann eine Fremdsprache Schäfisch)

Bodicore

Radikaler Schaflafist

Captain Rex

für das passende Produkt lass ich mich gern melken. Mir schon klar das die nur mein Geld haben wollen…Hallo Konsumgesellschaft…ah ne wir sind ja Wegwerfgesellschaft oder doch schon weiter.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

102
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x