Einer der besten LoL-Spieler aller Zeiten war schon mit 23 körperlich am Ende – Kehrt 2022 zurück

Der Chinese Jian „Uzi“ Zi-Hao gilt als einer der besten Spieler aller Zeiten in League of Legends, wurde aber nie Weltmeister. Mit 23 Jahren musste er seine Karriere 2020 beenden: Uzi war nach 8 Jahren mit mehr als 12 Stunden LoL am Tag körperlich am Ende, litt unter Diabetes, die Schulter war kaputt. 2022 will er es aber noch mal wissen. In China entsteht ein neues Team, auf der Botlane taucht Uzi auf.

Wer ist Uzi?

  • Uzi startete seine Karriere 2012 bei „Royal Club“. Damals war er 15 und kam direkt aus der Solo-Queue. Obwohl er in China viele Erfolge erringen konnte und immer wieder Team um ihn herum gebaut wurden, die Weltmeister werden sollten, gelang es ihm nie, die Worlds zu gewinnen. 2018 am Höhepunkt seiner Karriere gewann er mit Royal Never Give Up zwar sonst alles – schied aber bei den Worlds gegen G2 im Viertelfinale aus.
  • Uzi gilt als einer der mechanisch besten LoL-Spieler aller Zeiten. Er ist einfach unfassbar schnell mit Maus und Tastatur. Er ist der Botlaner, an dem sich alle anderen ADCs messen lassen müssen.
  • 2020 holte ihn sein Lebens-Stil als LoL-Maschine aber ein. Mit 23 bescheinigten ihm Ärzte, er habe die Arme eines 50-Jährigen. Außerdem litt er unter Diabetes. Das Leben als LoL-Profi in China gilt als extrem hart und unerbittlich. Uzi beendete im Juni 2020 seine Karriere als Profi-Spieler. Er war da erst 23 Jahre alt.
Einer der besten LoL-Spieler aller Zeiten hört auf – Gesundheit kaputt mit 23

Bilibi-Gaming will es in China 2022 wissen

In diesem Team kommt er jetzt zurück: 2022 wird offenbar das „Jahr der alten Stars in neuen Team“ in LoL. In jeder Region entstehen gerade Teams, die sich bewährte Stars holen, um sich neu aufzustellen:

So sieht der Kader von Bilibi Gaming 2022 aus:

  • Uzi wird in der Botlane antreten
  • Der starke Supporter Crisp, Weltmeister 2019 mit FunPLus Phoenix, wird sein Partner
  • Ergänzt wird das Team von Breathe, Weiwei und FoFo.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Das ist das Besondere an der Situation von Uzi: Bei Bilibi-Gaming scheint man um Uzi herumzuplanen. Denn man hat dem 24-jährigen Veteranen von Beginn an mit „Doggo“ (18) einen starken Ersatzmann und potentiellen Nachfolger bereitgestellt.

Der 18-jährige Taiwanese gilt als großes Talent in LoL.

Offenbar ist geplant, dass Doggo Einsatzzeiten bekommt, so dass sich Uzi schonen kann. Denn ein reguläres 24/7 LoL-Regime will man dem gesundheitlich angeschlagenen Veteranen offenbar nicht zumuten.

Es wird spannend sein, zu sehen, ob Uzi 2022 an seine Klasse alter Zeiten heranreicht und er sich endlich den Weltmeister-Titel holen kann, den er so sehr will.

Die Geschichte klingt auf jeden Fall wie ein Plot für einen Sport-Film. Die Frage ist, ob es eine Tragödie wird oder am Ende ein Happy-End steht.

Uzi musste seine Karriere beenden, weil er körperlich kaputt war. Ein anderer großer und noch relativ junger LoL-Spieler litt unter einer Zwangsstörung. Er konnte nur noch LoL spielen, wenn sein PC exakt so eingerichtet war, wie er das wollte:

LoL-Weltmeister (22) erzählt von der Zwangsstörung, die seine Karriere beendet

Quelle(n): Uzi
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x