League of Legends: LoL-Gott startet Stream auf Twitch, bricht Zuschauerrekorde

In seinem ersten Stream auf Twitch zieht ein Profi in League of Legends (LoL) mehr Besucher an als jeder andere Streamer.

In den letzten Jahren hat sich Lee Sang-hyeok einen überragenden Ruf bei der League of Legends-Community aufgebaut. Mit mehreren internationalen Titeln gilt Lee Sang-hyeok, besser bekannt als „Faker„, als der beste LoL-Spieler der Welt. Gestern startete er seinen ersten Stream auf der Livestreaming-Plattform Twitch und brach mit über 245.000 Zuschauern schnell die Rekorde.

LoL: 7.3 Patch Notes auf Deutsch – Practice Tool kommt, Rengar wird generft!

Faker streamt jetzt auf Twitch

Mit seinem Team SK T1 gewann Faker bereits mehrere League of Legends-Weltmeisterschaften. Dadurch machten er und sein Team sich in der LoL-Szene einen Namen.

In der Vergangenheit haben die Mitglieder von SK T1 exklusiv auf der koreanischen Streaming-Plattform „Azubo“ gestreamt. Inzwischen sind die Verträge für diese Exklusiv-Streams abgelaufen und das Team streamt auf Twitch.TV.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Innerhalb der ersten Stunde hatte der erste Stream von Faker über 150.000 Zuschauer zur gleichen Zeit. Kurze Zeit später erreichte der Stream dann mehr als 245.100 Zuschauer zur gleichen Zeit und brach damit den Rekord für einen Stream mit Einzel-Person im Fokus.

Zum Vergleich: Der Overwatch-Weltmeisterschaftsstream in diesem Jahr hatte maximal etwa 120.000 gleichzeitige Zuschauer. Beliebte LoL-Streamer wie Nightblue3 oder Imaqtpie erreichen in ihren Streams zu Spitzenzeiten etwa 40.000 bis 60.000 gleichzeitige Zuschauer.

Faker ist unter anderem so beliebt in der Community, weil er überragende Skills in League of Legends besitzt und dieses Können auf mehreren Champions beweisen konnte.

Der Stream litt unter Lags und anderen technischen Problemen, die das Zuschauen schwierig machten. Davon ließen sich aber nur die wenigsten Zuschauer abschrecken.

LoL Stream Faker

Top-Streamer ist nicht gerade eine Quasselstrippe

Faker ist außerdem bekannt dafür, eine ruhige Persönlichkeit zu haben und nicht viel zu sprechen.

In seiner Zeit auf Azubo hat er größtenteils ohne Mikrofon gestreamt, so dass Zuschauer sich mit seinem Gameplay ohne Kommentar zufriedengeben mussten. Auf TwitchTV will er nun aber mehr mit seinen Fans sprechen, sagte er mit Hilfe eines Übersetzers zum Anfang des Streams.

Zwar waren einige Zuschauer enttäuscht, dass Faker während seines ersten Streams nicht viel gesprochen hat, aber die meisten Fans schalten den Stream ein, um sein überragendes Talent in League of Legends zu beobachten. Deswegen ist nicht vorhandenes Kommentieren für die Fans kaum ein Problem.

Seinen Stream findet Ihr hier: Der offizielle Twitch.TV-Stream von Faker

Das Beitragsbild strammt von www.akshonesports.com


Ihr wollt Eure Skills trainieren, ohne immer wieder Bot-Spiele zu erstellen? Der Sandbox-Modus in League of Legends hilft Euch dabei.

Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
doomichauch

Was mich mehr wundert, dass der Herr kein Englisch kann, aber der englische Username muss anscheinend sein. ????

Comp4ny

Man darf nicht vergessen dass in Korea / China der eSports und seine Spieler
quasi gleichgestellt werden wie bei uns große Sportler. Die verdienen im Jahr heftige Summen zzgl. Turnier-Gewinne etc. wie eben normale Sportler.

Aber einen einzelnen Spieler als Gott zu bezeichnen… nein.
Mich interessiert LoL sogar gar nicht da ich kein herrkömmlicher MOBA-Spieler bin. Das einzige MOBA was mir Spaß macht bzw. mit dem ich gut klar komme, ist HotS.

Ich würde solch einen Spieler lieber als Weltbesten-Spieler bezeichnen, aber nie als Gott.

TNB

Normale Sportler verdienen heftige Summen? Wo denn? Fußball ist nicht der einzige Sport den es gibt und normale Sportler verdienen oft weniger als wenn du normal arbeiten gehst. Sportler und heftig verdienen lol

Comp4ny

Ich habe hier bewusst verallgemeinert und keine spezifische Sportart genannt im Vergleich zum eSports.

Wie du nun auf Fussball kommst bleibt mir fremd, jedoch sind Jahresgehälter im Millionenbereich durchaus nach wie vor nichts ungewöhnliches. Kommt eben auf die Sportart an und wie gut man darin ist. Dazu kommen dann noch meist andere Einnahmequellen.

Aber auch abseits vom Sport gibt es viele Beispiele (legal) mehrere Hundert bis hin mehrere Tausende Euro im Monat zu verdienen. Bleiben wir bei dem WWW sind hier wie üblich Youtube und Livestreaming als Beispiele zu nennen.

Guest

Kommt drauf an was du unter Sportler verstehst. Wenn du zu den Besten deiner Kategorie gehörst, dann ist die Sportart nahezu vollkommen egal. Du wirst damit gut leben können.

Ayrony

Faker ist meiner Meinung nach ein Phänomen: Während andere eSportler meist über ihre Persönlichkeit (imaqtpie oder auch Huni) die Zuschauer im Bann halten, schafft Faker das mit seinen bloßen Fähigkeiten. Versteht mich nicht falsch, Faker ist bestimmt ein netter Kerl aber eben keine „Rampensau“.

Selbstvermarktung über das Können… find ich gut!

Alzucard

Ein Phänomen ist er definitiv und das nicht nur durch sein können sondern auch dadurch, dass er auch unkonventionell spielen kann.

Tirek Phyrod

ich verstehe diesen Hype um Spieler einfach nicht

ItzOlii

Andere feiern C.Ronaldo und wieder andere halt eben die esportler:D

SoulEaterPain

Wer bestimmt eigentlich wer ein Gott ist? Ist mein ein Gott nur weil man gerade etwas besser kann was 90% der Leute nicht können? Hat man die Personen die man als „Gott“ bezichtigt gefragt ob sie das wollen? Vieleicht spricht das ja sogar gegen die Religion des „Gottes“ in XYZ xD Sollte jetzt kein hate sein aber denkt mal darüber nach xD Wenn man so „Einfach“ ein Gott wird, was ist daran noch besonderst xD

Alzucard

Er kann es nunmal nicth nur besser als 90% der leute sondern als 99,99%. Daher ist er der LoL-Gott. Wobei ich ihn wohl auch niemals von mir aus so nennen würde.

Irgend Jemand

Besser als 99,99% der Leute? Und was ist mit denen die dann noch
übrig bleiben? Die sind dann genau so gut oder besser als Faker?

Außerdem
wäre da erstmal „Leute“ genauer zu definieren. Reden wir von der
Weltbevölkerung, oder von allen LoL Spielern oder von etwas ganz
anderem?

Wie Auch immer. Besser als 99,99% von was auch immer
heißt mit der obigen Annahme, dass 0,01% aller was auch immer genau so
gut oder besser als Faker sind.

Treffen wir die Annahme, dass besagtes was auch immer die Menge aller LoL Spieler meint.
Vor etwa einem halben Jahr sollen das über 100 mio Spieler gewesen sein.
100*10^6*0,0001=10*10^3
Also
gibt es weltweit etwa 10000 Spieler die besse spielen als Faker. Also
wo ist das dann noch ein Gott? Eher nicht. Damit würde er irgendwo
zwischen Platin und Diamond abhängen.

Ich würde also noch ein paar mehr neuen spamen oder einfach sagen „Er ist der aktuell beste LoL Spieler.“.

Alzucard

Weil man auch alle LoL Spieler kennt. Also bitte. Man kann niemals sagen jemand ist der beste, da es dafür keinen Beweis gibt. Faker ist gut, ohne Frage, aber man kann niemals sagen er sei der beste.
Nicht jeder gute LoL Spieler spielt ESport und außerdem sit LoL ein teamspiel was wiederum heißt, dass man keine genauen angaben hat wer nun wie gut ist.

Irgend Jemand

Nun, ich selbst würde niemals jemanden als „den besten“ in was auch immer bezeichnen.
Ich habe schlicht die Annahme aus deiner Aussage übernommen, woraus ziemlich direkt folgt, dass Faker wohl der beste LoL Spieler sein muss.

Denn nehmen wir mal an es gäbe aktuell einen Spieler der besser spielt als Faker, dann wäre eben dieser Spieler der LoL Gott.
Da immer von „dem LoL Gott“ und nicht von „einem LoL Gott“ gesprochen wird, gehe ich davon aus, dass es nur einen LoL Gott geben kann. Dies widerspricht dann aber eben der Annahme, dass es einen Spieler gibt der besser ist als Faker.

Daraus folgt, dass die Annahme „es gibt einen Spieler der besser spielt als Faker“ falsch war, unter der Vorraussetzung, dass Faker der LoL Gott ist, was du in deinem Post ja so geschrieben hast.

Alzucard

Laut deiner Aussage habe ich persönlich Faker als LoL-Gott bezeichnet, aber ich habe nur die Aussage des Artikels übernommen.

PS: Du nimmst echt alles zu genau.

Irgend Jemand

Nun ich hätte vermutet du vertrittst eben diese Meinung, da dein Post ja die Antwort auf einen Post war der nicht dieser Meinung war und du versucht hast due Aussage aus dem Beitrag zu unterstützen.

Wie auch immer: Entweder er ist der best Spieler, oder er kann nicht DER LoL Gott sein. Höchstens einer von vielen LoL Göttern, falls man der Meinung ist, dass es davon mehrere geben kann.

Destiny Man
same
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x