Der Anfang vom Ende? KI erschafft eine klügere KI!

Eine Künstliche Intelligenz erschafft eine verbesserte Software, die alles von Menschen geschaffene in den Schatten stellt.

In den Ohren vieler Leute klingt das noch immer nach Zukunftsmusik: Maschinen, die selbstständig in der Lage sind, andere Maschinen und Computerprogramme zu erstellen und sich dadurch immer weiter zu verbessern. Was für viele eine Horror-Vision aus den Terminator-Filmen oder der Omnic-Invasion in Overwatch ist, hat jetzt seinen ersten Schritt in der Realität geschafft.

Raymond Kurzweil, der seit einer Weile bei Google als Director of Engineering tätig ist, ist nun mit seinem Team eine kleine Sensation geglückt.

Die Entwickler von Google stellten ihrer KI „AutoML“ eine spannende Aufgabe. Sie sollte sich die Bestandteile der KI NASNet genau anschauen und durch effektivere Versionen verbessern. Bei NASNet handelt es sich im Groben um eine Erkennungssoftware, die in Echtzeit aus Videos bestimmte Objekte erkennen soll, wie etwa Menschen oder Autos.

Google Research
Bildquelle: Google Research

Die KI AutoML nahm sich eifrig der Aufgaben an und führte zahllose kleine Veränderungen an NASNet durch, wodurch das System immer leistungsstärker wurde.

Das Endergebnis ist, dass NASNet nun 1,2% erfolgreicher Objekte erkennt als alle von Menschen entwickelten Erkennungssysteme und 4% effektiver arbeitet. Damit ist es einer KI erstmalig gelungen, eine andere KI stärker zu verbessern, als Menschen das bisher konnten.

Artificial Intelligence 2

Diese Entwicklung ist zwar ein riesiger Durchbruch in der Entwicklung von KI, bringt aber auch viele Sorgen auf, die man bisher nur als die komischen Fantasien von Sci-Fi-Nerds abgetan hat. Denn was Maschinen so alles anrichten können, wenn sie die Kontrolle übernehmen und sich stetig weiter verbessern, das haben wir uns seit Jahrzehnten mit Filmen, Serien und Büchern vorgestellt.

Skeptiker denken: Es wird wohl nur noch eine Frage der Zeit sein, bis Skynet sich auf all unseren Rechnern eingenistet hat. Ob das dann so unterhaltsam wie ein Film wird, bleibt aber abzuwarten.

Was haltet ihr von dieser Entwicklung? Eine tolle Sache, die endlich den nächsten großen Schritt in der Technik mit sich bringt? Oder ist das gar der Anfang vom Untergang der Menschheit?

Autor(in)
Quelle(n): gamestar.de
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

55
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Deli Kan
Deli Kan
2 Jahre zuvor

Können wir das Teil man an Bungie schicken? Die haben da in Destiny 2 im Moment paar Probleme…….

Ingo Hagen
Ingo Hagen
2 Jahre zuvor

Tja villeicht sind wir tatsächlich nur ein Katalysator für die Entwicklung einer höheren Lebensform auf Siliziumbasis.

Im Grunde stehen die beiden Lebensformen
aber auch nicht wirklich in Konkurrenz zueinander,
da unsere Biosphäre mit all ihren klimatischen Widrigkeiten
nicht der ideale Lebensraum für eine kybernetische Intelligenz wäre.

Für eine KI wäre der ideale Lebensraum der Weltraum mit all seinen Resourcen.

Deli Kan
Deli Kan
2 Jahre zuvor

Du meinst die Optimus Prime und seine Jungs oder :-D?

TannhainRP
TannhainRP
2 Jahre zuvor

Schön smile Solangsam wird Zeit, das die Menschheit mal wieder ihrer eigentlichen Daseinsberechtigung fröhnt, zu Lieben und sich gegenseitig wertzuschätzen, aufeinander einzugehen und sich in das Bewusstsein zu rufen, warum ein Mensch schlussendlich nur in einer Gemeinschaft (über)lebt. Nichts anderes werden dann unsere ‚Kinder‘ und ‚Kindeskinder‘ weiterführen. Mehr solcher Berichte! Dankeschön.

Coreleon
Coreleon
2 Jahre zuvor

Naja bei sowas wie dem Programm kann das schon sehr hilfreich sein. Wenn man aber damit anfängt ist man schnell bei KI Anwendungen für das Militär und das könnte dann schon sehr hässlich werden. Da wären wir dann schnell bei „Skynet“.
Wird wohl Zeit sich nen Bunker zu bauen. grin

Hunes Awikdes
Hunes Awikdes
2 Jahre zuvor

In paar hundert Jahre laden wir unser Bewusstsein in einen Androiden und werden unsterblich. Damit wird endlich auch ein Flug zum nächsten Stern möglich, dauert ja schließlich ca 70.000 Jahre.
Aber ich hoffe, dass sie KI vorher den Planeten rettet und den Menschen zusieht und unterstützt sich gegenseitig zu zerfleischen, wie Kampfhunde in einer Arena. Denn das können die Menschen am aller besten. XD

Azaras
Azaras
2 Jahre zuvor

wenn wir den KI freien lauf lassen dann dauert es keine 100 jahre bis wir das können grin

das ist eben das interssante an den ki sie könnten unser technischen fortschritt sehr stark beschleunigen aber uns auch nutz los machen

PetraVenjIsHot
PetraVenjIsHot
2 Jahre zuvor

Was wäre wenn wir KIs einsetzten, um unsere wissenschaftlichen Theorien zu verbessern? Würden die Maschinen Theorien entwickeln, die Menschen intellektuell einfach nicht mehr begreifen können? Was würde das über unser Verhätlnis zur Wirklichkeit sagen?

Ousa
Ousa
2 Jahre zuvor

Wenn die KI merkt, dass das Problem der Welt die Menschen sind, dann hat sie recht damit und die Menschheit hat den Tot verdient.

Ingo Hagen
Ingo Hagen
2 Jahre zuvor

Aber nicht doch.
Das Universum ist polarisiert aufgebaut.
Licht und Schatten, heiss und kalt,
Ohne Licht kein Schatten.
Das eine bedingt das andere.
Es gilt: wo viel Licht ist auch viel Schatten.
Es gibt soviel Böses also nur
weil es ebensoviel Gutes gibt.

Wendigo2012
Wendigo2012
2 Jahre zuvor

Wenn man sich so manchmal die Entwicklungen in der Welt anguckt, lehnt man sich zurück und erwartet demütig die Herrschaft der Maschinen

Culus
Culus
2 Jahre zuvor

Matrix lässt grüßen.

slimenator
2 Jahre zuvor

Wenn eine KI irgend wann Maschinen etc. entwickelt um ähm „Die Menschheit“ zu vernichten, dann kam sie nicht alleine darauf. Gelle

Bodicore
Bodicore
2 Jahre zuvor

Alles kein Problem, ich habe eine Sonnenbrille und eine Remington 870

Andy Boultgen
Andy Boultgen
2 Jahre zuvor

Diese KI Entwickelung könnte dazu beitragen Fehlerfreie Systeme / Software zu erschaffen. Bug-freie Spiele, Fehlerfreie Elektrogeräte usw.Dass die KI irgendwann allerdings dann die Macht über die Menschheit übernehmen soll ist allerdings totaler Blödsinn,die Software tut nur das wozu sie programmiert wurde.Man sollte schon Syfy und RL unterscheiden können als normal denkender Mensch.

Wenn ich Jo Gerner auf der Strasse erblicken sollte schreien ich den auch nicht weil der so ein böser fieser Mensch ist,sondern sehe da nur einen mittelmäßigen talentierten Schauspieler.

slimenator
2 Jahre zuvor

Jo …Wer?

Tocadisco
Tocadisco
2 Jahre zuvor

Darf ich meinen Aluhut aufbehalten?^^

Gorden858
Gorden858
2 Jahre zuvor

„Mit GernAir flieg ich gerner!“ grin

GZSZ wink

slimenator
2 Jahre zuvor

Ach du Scheisse! Diese Telenovela hab ich von Anfang an boykottiert! Und ich bereue nichts!

Gorden858
Gorden858
2 Jahre zuvor

Was tut Mann nicht alles für die Frauen… wink

Cerberus
Cerberus
2 Jahre zuvor

ähm, mal kurz nachgefragt. Wenn also vor 400 Jahren jemand rumerzählt hätte, dass die Menschen ein Fluggerät bauen und damit zum Mond fliegen, hättest Du gesagt das er kein normal denkender Mensch sei??? Bei allem Respekt, aber so anmassend kann ja keiner sein, dass er behauptet alle Auswirkungen zu kennen die solche Entwicklungen verursachen und sagt jeder der das nicht als Supersache bejubelt ist kein normal denkender Mensch. Vieleicht müsste man auch beachten dass es dann da vieleicht nicht so ganz offensichtlich gezogene Linien geben würde und alle Menschen auf der Seite der „Menschheit“ stehen. Ich entwickle selber Software im… Weiterlesen »

Nyo
Nyo
2 Jahre zuvor

Du widersprichst dir da gerade selber.
Du sagst Software macht nur wozu sie programmiert wurde. Aber wenn eine Software so programmiert wird selbstständig denken zu können dann kann rein theoretisch alles passieren. Aber da es bis jetzt noch keine „echte“ KI gibt, bleibt es abzuwarten was wirklich passieren wird.
Stephen Hawking sieht KI ja auch als eine der größten Bedrohungen für die Menschheit an (wobei der Typ wahrscheinlich wirklich kein normal denkender Mensch ist wink

Culus
Culus
2 Jahre zuvor

Ach du scheisse! Muss sofort in Keller ein Bunker bauen und Internet Kabel abschneiden! xD

OstseeRebel
OstseeRebel
2 Jahre zuvor

Hmmm , nehm ich jetzt die blaue oder die rote Pille ?

ChillCamTV
ChillCamTV
2 Jahre zuvor

Ich finde das ist die natürliche Evolution des Menschen…. wir werden alle irgendwann unsere Daten hochladen und selbst nur als Roboter existieren…. keine Nahrung kein Wasser keine Strahlung keine Krankheiten…. der Mensch in der jetzigen Form wird vllt nur als Erinnerung in den Datenspeichern verbleiben wenn das gewollt ist aber ich denke Transhumanismus ist der nächste logische Schritt.

Fly
Fly
2 Jahre zuvor

Ohne mich, auf ewiges Leben hab ich keine Lust und erst recht nicht will ich auf gewisse Freuden des Fleisches verzichten. Was leckeres Essen, was schönes trinken und andere Sachen. Hab sowieso nie verstanden, was viele an Unsterblichkeit so geil finden. ^^

Steffen Hannemann
Steffen Hannemann
2 Jahre zuvor

Ewige Jugend und frei von Leid, Krankheit, Alterung, das ist doch ein ewiger Traum der Menschheit. Nennt man es Paradies oder Schlaraffenland, niemand möchte Scherz und Siechtum freiwillig auf sich nehmen. Ich denke, nur weil es heute keine Alternative dazu gibt, hat der Mensch sich mit dem schaurigen Ende abgefunden. Tod ist ein Tabu-Thema und das sollte es nicht mehr sein, weil der Transhumanismus die Möglichkeiten aufzeigt, endlich frei von den Zwängen des fehlerbehafteten Körpers zu werden.

Fly
Fly
2 Jahre zuvor

Das wäre aber nicht mein Traum, auch wenn das der vielleicht der ewige Traum der Menschheit sein mag. ^^ Ich find auch nichts daran schaurig oder beängstigend oder sonstwas, der Tod ist genauso natürlich wie das Leben und gehört einfach dazu – was ja nicht heißt, dass ich nicht trotzdem ein langes, gesundes Leben möchte. Aber irgendwann wird halt der Stecker gezogen und Ende. Das es da andere Ansichten gibt, ist mir aber durchaus bewusst.^^

A Guest
A Guest
2 Jahre zuvor

Schnell, bringt mir meine brennende Axt!

Wir müssen ausziehen und SIVA vernichten, bevor es sich erneut erhebt!

Tomas Stefani
Tomas Stefani
2 Jahre zuvor

Na endlich dann wird ja fifa 19 ein kracher.

Lotte
Lotte
2 Jahre zuvor

Wollte schon immer mal wissen wie es sich in einer postapokalyptischen Welt anfühlt.
Filme und Spiele sind da immer so langweilig.

Wenn also alles „gut“ geht erlebe ich es also noch. Ok, dann fang ich mal an meinen Bunker zu bauen.

Michael Schmidt
Michael Schmidt
2 Jahre zuvor

Dann muss man sich Horizon Zero Dawn nicht kaufen, sondern ist bald live dabei :p

Cerberus
Cerberus
2 Jahre zuvor

Genau, „Mittendrin, statt nur dabei“ smile

Dennes Alps
Dennes Alps
2 Jahre zuvor

naja jede enwtiklung die mehr dahin gemacht wird, macht es das es immer schneller geht aber der punkt wo eine KI sich selbst umschreibt ist noch weiter entfernt, bislang gibt der mensch ja den befehl dazu, so wie bei einer rechtschreibe Korrektur.aber irgendwnan wird der moment kommen wo die KI das auch von selbst machen wird, und bis dato hoffe ich das der mensch auch einen sicheren weg gefunden hat dem entgegen zu wirken.denn wenn dieser punkt einmal überschritten wurde ohne kontrolle wird eine KI sich selbst so schnell weiter entwickeln das es schhwer wird sie wieder zu bändigen. allerdings… Weiterlesen »

Ein User
Ein User
2 Jahre zuvor

wo kann ich mienen Klon anmedlen der für mich arbeitet

Lotte
Lotte
2 Jahre zuvor

Nennt sich Kinder und ist bei jedem Einwohnermeldeamt möglich wink

Ein User
Ein User
2 Jahre zuvor

haha Guter Witz grin habn desween vorwiegend ausländische Mitbürger soviele Kinder wink

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
2 Jahre zuvor

AutoML ist aber eine schwache KI, die nur nach Vorgaben agiert und deshalb auch nur Verbesserungen innerhalb ihrer Parameter vornehmen kann, aber nichts eigenständig erschafft. Eine starke KI ist der Urquell der meisten Befürchtungen, da sie so etwas wie der Brutkasten eines Gottes ist.

Ich sehe übrigens diese Superintelligenz als die einzige Chance für einen humanistischen Realkommunismus, da dieser paradoxer Weise am Menschen der andere Menschen leitet scheitert.

njePPoPandA
njePPoPandA
2 Jahre zuvor

Ich sehe – stark verkürzt – die Singularität mit zwei Optionen: entweder sie vernichtet uns indifferent, oder wir gehen transzendent in ihr kollektiv auf, falls sie sich entscheidet uns mit auf die Reise zu nehmen…

Steffen Hannemann
Steffen Hannemann
2 Jahre zuvor

Die SuperKI ist die Hoffnung für die Menschheit alle Weltprobleme zu lösen und Gier, Hass und Neid zu überwinden. Dank SuperKI wird dieser Planet ein friedlicher und lebenswerter für alle Bewohner. Die KI wird uns Menschen die Bestmöglichen Lebensbedingungen schaffen. Gut möglich, das schon 2050, also nur 5 Jahre nach der Technologischen Singularität über die Hälfte der Menschheit im Weltall lebt. Wo KI-Roboter für uns neue Welten erschaffen, mit besseren Möglichkeiten als auf der Erde, welche nur unsere Wiege ist. Aber wer möchte schon sein ganzes Leben in der Wiege verbringen. Die Zukunft wird dank KI viel, viel besser, als… Weiterlesen »

Schlumpf-Venom
Schlumpf-Venom
2 Jahre zuvor

Heil dir SuperKI, gepriesen werde dein Name, dein Wille geschehe! wink

Hört sich irgendwie nach der Entstehung einer neuen Sekte an. Und ich weiß auch nicht, aber es erinnert mich an Fallout.

N0ma
N0ma
2 Jahre zuvor

Genaugenommen ist das schon eine Diktatur.

Varoz
Varoz
2 Jahre zuvor

Keine Sorge, bis es soweit ist hat sich die Menschheit eh schon selber ausgelöscht.

D_e_l_a_ T
D_e_l_a_ T
2 Jahre zuvor

Mit Feuer spielen macht Spass.

Alzucard
2 Jahre zuvor

erschreckend o.O

Xehanort
Xehanort
2 Jahre zuvor

pff , die Leute haben zu viel Fantasie xD #

und wenn eine KI beschließen sollte das es logischer wäre uns auszulöschen , könnte es nicht sein das sie damit recht hat?

N0ma
N0ma
2 Jahre zuvor

wir machen den Planeten kaputt, da brauchts keine sonderlich intelligente KI um das zu erkennen wink

Gorden858
Gorden858
2 Jahre zuvor

Aber vielleicht kriegen wir auch noch die Kurve und terraformen in nicht allzu ferner Zukunft andere Planeten unseres Sonnensystems. Wäre dann der in kosmischen Maßstäben kurze Augenblick der Verschlechterung es nicht wert?

Und wieso soll unberührte Natur primitiver Lebensformen den überhaupt der optimale Zustand eines Ökosystems im Universum sein? wink

N0ma
N0ma
2 Jahre zuvor

Terraformen ist nicht so einfach wie sichs anhört, wenn man mal schaut wie schlecht wir unseren Planeten im Griff haben bei optimalen Vorraussetzungen.
Der Mars kommt ja am nächsten, aber genaugenommen ist der etwas zu weit von der Sonne weg, ausserdem ist die Schwerkraft etwas zu gering um dauerhaft eine Atmosphäre zu halten.

„Und wieso soll unberührte Natur primitiver Lebensformen den überhaupt der optimale Zustand eines Ökosystems im Universum sein? ;-)“
Das ist der falsche Ansatz. Dem Universum ist das eh komplett egal. Das zerstört auch mal Himmelskörper, ohne mit der Wimper zu zucken. wink

Steffen Hannemann
Steffen Hannemann
2 Jahre zuvor

Eine hochentwickelte Intelligenz welche über alles Wissen verfügt, hat auch das nötige Wissen, das es alle Lebensformen benötigt, um das ganze System optimal zu erhalten. Darum werden wir Menschen von der SuperKI gefördert, genau wie alle anderen Bewohner unserer Welt. Nur aus Dummheit, Unwissenheit vernichtet man!

Gorden858
Gorden858
2 Jahre zuvor

Aber vielleicht entscheidet sie ja, dass es für unsere eigene Sicherheit am besten ist, uns jegliche Entscheidungsgewalt abzunehmen und uns in vor ihr klar definierten Sicherheitszonen einzupferchen wink

Oder wenn die Erhaltung einer möglichst großen Bevölkerungszahl ihr Ziel ist, zwingt sie uns in überdimensionierten Brutstationen uns permanent fortzupflanzen grin

Etwas falsch gewichtete Prioritäten bei der ursprünglichen Entwicklung des neuronalen Netzes und es kommen ganz schnell interessante Entscheidungen dabei heraus…

N0ma
N0ma
2 Jahre zuvor

Der Mensch rottet Schädlinge aus ;), allerdings erhalten wir zum Teil auch Tiere die wir für intelligenter halten. Ok, einige Völker essen die trotzdem.

Was eine höherentwickelte Intelligenz denkt können wir nicht vorraussehen.,mangels Intelligenz (Intelligenz und Wissen sind auch keine proportionale Größen. Allerdings muss der derzeitige Intelligenzbegriff für KI eh neu definiert werden) Würde mal schätzen 50:50 smile geht das aus.

Ceror
Ceror
2 Jahre zuvor

Genau jetzt erkennt jeder wie unterlegen der Mensch allein als Lebewesen ist :D.
Ja schon erschreck, aber auch Faszinierend zu was ein ein Wesen mit nahezu unbegrenzten Wissensvielfalt in Zukunft fähig wer, wo hingegen der Mensch nie in der Lage wer.

Twitch.tv/Vaylor_TV
Twitch.tv/Vaylor_TV
2 Jahre zuvor

erschreckend

Michael
Michael
2 Jahre zuvor

Nicht wirklich, denn die KI macht ja auch nur was man ihr „sagt“ und auch von ihr erwartet wird. Erschreckend wäre, wenn die KI gar nichts machen würde um uns zu täuschen wink

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.